Richard-Wagner-Stätten Graupa

Zurück
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Richard-Wagner-Stätten Graupa

Tschaikowskiplatz 7, 01796 Pirna
Tel.: (03501) 4619650 Fax: (03501) 461965-44
wagnerstaetten@pirna.de
http://www.wagnerstaetten.de
Träger: Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH.
Historie: Wohnhaus Wagners im Sommer 1846. Von 1907 bis 1945 als "Lohengrinhaus" für die Ausstellung der privaten Autographen- und Bildersammlung Max Gaßmeyers genutzt; 1952 Wiedereröffnung; 1982 Neueröffnung als Wagner-Museum. Seit 2009 Wagner-Museum; Rekonstruktion der ehemaligen Wohnräume und Ausstellung zur Entwicklungs- und Rezeptionsgeschichte des "Lohengrin". 2013 Erweiterung des Museums durch Eröffnung einer interaktiven Dauerausstellung im Jagdschloss Graupa.
Aufgaben: Dokumentation der Dresdner Jahre Richard Wagners anhand von Artikeln, Aufsätzen und Briefen; Sammlung von Autographen aus der Pariser und Dresdner Zeit; Sammlung zur Wagner-Rezeption (Theaterzettel, Sängerbilder, Zeitungsartikel, Theater- und Programmhefte); Sammlung kulturhistorischer Materialien (Archivalien, Bilder und Fotos zur Lebens- und Wirkungszeit Richard Wagners mit Schwerpunkt Sachsen und Böhmen); Ausstellung historischer Musikinstrumente. Interaktive Dauerausstellung im Jagdschloss Graupa mit Lese- und Hörräumen sowie multimedialer Präsentation der Entstehungsprozesse der Bühnenwerke Wagners. Veranstaltungsreihen, Vorträge, Sonderausstellungen und museumspädagogische Programme.
Öffentlicher Zugang: Möglich.

Letzte Aktualisierung: 17.08.2020

 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

Sie haben zurzeit JavaScript deaktiviert. Daten speichern und laden können Sie nur, wenn Sie JavaScript aktivieren.
Informationen zum Aktivieren von JavaScript