Detailansicht

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Archiv der Jugendmusikbewegung
Archiv der deutschen Jugendbewegung

Burg Ludwigstein, 37214 Witzenhausen
Tel.: (05542) 501720
info@archiv-der-jugendmusikbewegung.de

Vors. des Trägervereins: Walter Waidosch; L. des Archivs: Dr. Susanne Rappe-Weber
Tr: Archiv der Jugendmusikbewegung e.V., Hamburg/Wolfenbüttel.
Hist: Gegr. 1959 als e.V. in Hamburg v. Fritz Jöde mit weiteren führenden Persönlichkeiten der Jugendmusikbewegung. Unterstützt durch die Stadt Hamburg. Auf- u. Ausbau bis 1986 unter Leitung v. Heinrich Schumann. 1986 durch Beschluss der Mitgliederversammlung Verlagerung der Bestände nach Wolfenbüttel. Seitdem mit Unterstützung durch das Niedersächsische Ministerium f. Wissenschaft u. Kultur als Depositum in der Bundesakademie f. kulturelle Bildung Wolfenbüttel. 2009 Umzug u. Anschluss an das Archiv der deutschen Jugendbewegung in Witzenhausen.
Aufg: Erfassung u. Sammlung des gesamten Schrifttums der Jugendmusikbewegung. Herstellung eines Gesamtkatalogs des Archivs u. ähnlicher Sammlungen, einer Bibliographie u. einer umfassenden Dokumentation der Jugendmusikbewegung mit dem Ziel entsprechender Veröffentlichung.
Best: Personen- u. Sachakten, Zss. (insgesamt ca. 200 Titel), Zentralbücherei (Liederbücher u. -blätter, Tänze, Instrumentalmusik, Schrifttum u.a.), Schulmusikabt. (musikpädagogisches Schrifttum, Schulliederbücher, Instrumentalmusik u.a.), Dissertationen, Examens- u. Prüfungsarbeiten, Bildarchiv, Tonarchiv.
Öffentl. Benutzung: Nach Anfrage möglich.
Publ: Mitt. des Archivs der Jugendmusikbewegung, Wolfenbüttel 1993ff. - Franz Ganslandt: Jugendmusikbewegung u. kirchenmusikal. Erneuerung, München 1997.


Letzte Aktualisierung: 04.09.2012