Musikinstrumentensammlung des Klosters Michaelstein

Zurück
Galerie Galerie Galerie Galerie

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Musikinstrumentensammlung des Klosters Michaelstein

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kloster Michaelstein, Musikakademie und Museum
Michaelstein 15, 38889 Blankenburg
Tel.: (03944) 9030-12 Fax: (03944) 9030-30
monika.lustig@kulturstiftung-st.de
http://www.kloster-michaelstein.de
Besuchsadresse: Michaelstein 3, 38889 Blankenburg Dir. der Siftung: Dr. Christian Philipsen, L. der Slg: Monika Lustig
Tr: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kloster Michaelstein.
Hist: Gegr. 1977. 1988 Übernahme der Privatslg. des Restaurators Peter Liersch (Potsdam).
Aufg: Ständige Ausstellung zu Aufführungspraxis u. Klangästhetik anhand v. europäischen Musikinstrumenten aus 4 Jahrhunderten; interaktive Elemente, darunter eine Ton-Licht-Inszenierung barocker Musik sowie Modelle u. Experimentierstationen zur Tonerzeugung. Konzerte, teilweise unter Einbeziehung des historischen Instrumentariums. - Best: 650 Musikinstrumente, 230 Streichbögen, 200 Toninformationsträger v. ca. 1700 bis zur Gegenwart. Nachlass Peter Liersch.
Publ: Studien zur Aufführungspraxis u. Interpretation der Musik des 18. Jh., Michaelstein/Blankenburg 1975-1994 (ergänzend dazu: Beihefte zum Musikinstrumentenbau, Sonderbeiträge, Dokumentationen/Reprints). - Michaelsteiner Konferenzberichte, 1995 ff. (Schriftenreihe). - Michaelsteiner Forschungsbeiträge, 1995ff. (Schriftenreihe). - Michaelsteiner Musikarchiv, 2010ff. (Schriftenreihe).
Öffentl. Zugang: Möglich.

Letzte Aktualisierung: 08.03.2018