Dokumente

In dieser Rubrik finden Sie Positionspapiere, Stellungnahmen, Studien und weitere kulturpolitisch relevante Dokumente unterschiedlicher Institutionen und Organisationen des Musiklebens; die Sortierung erfolgt chronologisch.

421 - 450 of 592 data sets

» Page: 1... 12 13 14 [15] 16 17 18 ...20

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 Oktober Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung des unfallversicherungsrechtlichen Schutzes bürgerschaftlich Engagierter und weiterer Personen
Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Verbesserung des unfallversicherungs-rechtlichen Schutzes bürgerschaftlich Engagierter im Kulturbereich.
Quelle: www.bundestag.de

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 Oktober Studie KULTURBERUFE
Die Studie "Kulturberufe - Statistisches Kurzporträt zu den erwerbstätigen Künstlern, Publizisten, Designern, Architekten und verwandten Berufen im Kulturberufemarkt in Deutschland 1995-2003" wurde von Michael Söndermann (Arbeitskreis für Kulturstatistik) im Auftrag der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien erstellt.
Quelle: www.bundesregierung.de

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 Oktober Synopse zum Urheberrecht "Zweiter Korb"
Das Institut für Urheber- und Medienrecht hat eine erste Synopse veröffentlicht, die die aktuelle Rechtslage und den Text des Referentenentwurfs zum "Zweiten Korb" der Urheberrechtsnovelle gegenüberstellt.
Quelle: www.urheberrecht.org

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 Oktober DMR: Sondershäuser Erklärung - Positionspapier zur Musikpolitik in der föderalen Bundesrepublik Deutschland
Mit seiner Sonderhäuser Erklärung vom 18.9.2004 hat der Deutsche Musikrat ein Positionspapier zur Musikpolitik in der föderalen Bundesrepublik vorgelegt. Darin wird u.a. die Stärkung des Ehrenamts und die Partnerschaft von Bund und Ländern in der Musikkultur gefordert.
Quellle: www.miz.org

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 September Referentenentwurf für ein Zweites Gesetz zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft
Pünktlich zur Eröffnung der Popkomm hat das Bundesjustizministerium am 29.9.2004 einen Referentenentwurf zum "Zweiten Korb" der Urheberrechtsnovelle veröffentlicht. Dieser sieht auch in Zukunft keinen Anspruch auf das Kopieren von Musik vor.
Quelle: www.bmj.de

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 September Stellungnahme des Deutschen Sängerbundes (DSB) zur Bedeutung des Singens in der Ganztagsschule
In seiner Stellungnahme vom September 2004 fordert der Deutsche Sängerbund eine stärkere Gewichtung des Singens an allgemein bildenden Schulen. Damit reagiert der Verband auf die Diskussion um Chancen und Perspektiven des Musikunterrichts in der Ganztagsschule.
Quelle: www.saengerbund.de

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 September Vorschlag der Europäischen Kommission für ein zukünftiges Kulturförderprogramm „Kultur 2007“
Die Europäische Kommission hat im Juli einen Vorschlag für ein neues Förderinstrument vorgelegt, das ab 2007 das bisherige Programm KULTUR 2000 ablösen soll.
Quelle: www.ccp-deutschland.de

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 September Urheberrecht in der Wissensgesellschaft - ein gerechter Ausgleich zwischen Kreativen, Wirtschaft und Verbrauchern
Unter dem Titel "Urheberrecht in der Wissensgesellschaft - ein gerechter Ausgleich zwischen Kreativen, Wirtschaft und Verbrauchern" hat das BMJ am 9. September 2004 die Eckpunkte des "Zweiten Korbs" vorgestellt.
Quelle: www.bmj.de

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 September Musikalische Bildung ist ein Grundrecht
In einem Interview erläutert Prof. Dr. Hans Bäßler, Bundesvorsitzender des Verbandes Deutscher Schulmusiker und Vizepräsident des Deutschen Musikrates, das Konzept der Bundesschulmusikwoche, die 2004 unter dem Motto "aktiv hören - innovativ gestalten" steht, und bezieht Stellung zur Bedeutung des Musikunterrichts an allgemein bildenden Schulen.
Quelle: www.bundesschulmusikwoche.de

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 September Studie der deutschen Phonoverbände zu Neuheitenanteilen und deutschsprachigem Repertoire der größten Radiosender
Der Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft hat eine Studie mit den Neuheitenanteilen der einhundert reichweitenstärksten Radioprogramme erstellt. Berücksichtigt wird dabei ebenfalls der Anteil deutschsprachiger Musik im Repertoire der Sender.
Quelle: www.ifpi.de

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 September Expertenstatements für die öffentliche Anhörung im Bundestag zur Programmquote für deutschsprachige Musik im Hörfunk
In einer öffentlichen Anhörung berieten am 29. September 2004 der Ausschuss für Kultur und Medien und die Enquete-Kommission "Kultur in Deutschland" mit Künstlern sowie Vertretern der Sender und der Musikbranche als Sachverständigen zur Frage einer Programmquote deutschsprachiger Musik im Hörfunk. Im Vorfeld der Anhörung äußerten sich die geladenen Experten in schriftlichen Stellungnahmen.
Quelle: www.bundestag.de

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 August Erklärung der Kulturpolitischen Gesellschaft zur Sparpolitik in Niedersachsen
Niedersachsen hat mit einer neuen Sparrunde im Kulturbereich die Kulturszene verstört. Ähnlich wie zuvor bereits Nordrhein-Westfalen sollen die Kürzungen insbesondere die Einrichtungen der Freien Kulturszene treffen. Der Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft, Dr. Oliver Scheytt, hat den Minister für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen, Lutz Stratmann, in einem Brief gebeten, diese Entscheidung noch einmal zu überdenken. In einer Erklärung hat die Kulturpolitische Gesellschaft auf die Gefahren einer solch einseitigen Sparpolitik für die Kultur in Niedersachsen aufmerksam gemacht.
Quelle: www.kupoge.de

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 August Musikverleger und Autoren beziehen Stellung zur "Verwertungsgesellschaft Werbung"
In einer Erklärung vom 26. August 2004 hinsichtlich der neu gegründeten Verwertungsgesellschaft Werbung (VG Werbung) kündigt der Deutsche Musikverleger-Verband (DMV) gemeinsam mit dem Deutschen Komponisten- und dem Deutschen Textdichterverband die weitere Zusammenarbeit mit der GEMA an.
Quelle: www.dmv-online.com

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 August Zwischenbilanz der Enquete-Kommission "Kultur in Deutschland"
Die Vorsitzende der Enquete-Kommission "Kultur in Deutschland" des Deutschen Bundestages Gitta Connemann (CDU) sowie die Obleute der Fraktionen Siegmund Ehrmann (SPD), Günter Nooke (CDU), Ursula Sowa (Bündnis 90/Die Grünen) und Hans-Joachim Otto (FDP) zogen in der Ausgabe 05/04 von "politik und kultur", der Zeitung des Deutschen Kulturrates, eine Zwischenbilanz ihrer Arbeit.
Quelle: www.kulturrat.de

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 August Deutscher Musikrat fordert Weiterentwicklung von Hörfunk-Formaten und Sendestrategien
Vor dem Hintergrund der Diskussion um Gebührenerhöhungen und Hörfunk-Programmreformen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks fordert der Deutsche Musikrat (DMR), die musikalische Vielfalt in den Kulturradios deutscher Sender verstärkt zu fördern. Zudem solten durch eine breitere Auswahl von Musikangeboten insbesondere auch jüngere Menschen für Kulturprogramme gewonnen werden.
Quelle: www.musikrat.de

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 August Steffen Kampeter (CDU): Nationale Rundfunkquoten - Selbstverpflichtung ohne Zwangsbeglückung
In einem Artikel zum Thema "Radioquote" für die Ausgabe 2/2004 der "Zeitschrift für Kulturaustausch" fordert Steffen Kampeter, Vorsitzender des Dialogforums Musikwirtschaft der CDU, eine Stärkung des nationalen Repertoires im öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Eine Selbstverpflichtung der Sender, einen größeren Anteil deutscher bzw. in Deutschland produzierter Musik zu spielen, sei einer gesetzlichen Quotenregelung aus verschiedenen Gründen vorzuziehen.
Quelle: Büro Steffen Kampeter MdB

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 Juli Resolution über Kinder- und Jugendchöre für die 3. Chorolympiade 2004 in Bremen
In einer Resolution vom 18.7.2004 fordern die Veranstalter der 3. Chorolympiade die UNESCO auf, die Entwicklung von Kinderchören in allen Ländern auch weiterhin zu fördern. Für die Unterstützung von Ländern mit geringen eigenen Ressourcen sei es notwendig, Mittel für die Ausbildung von Dirigenten und die Anschaffung von Noten und Liederbüchern zur Verfügung zu stellen.
Quelle: www.choirolympics.com

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 Juli "Mit Musik groß werden"
In einer gemeinsamen Erklärung fordern der Städte- und Gemeindebund NRW und der Landesmusikrat NRW, dass Musik in Kindergarten und Grundschule wieder einen höheren Stellenwert erhält. Ausgehend von der These "Bildung beginnt mit der Geburt" wird Musik als unverzichbarer Bestandteil des staatlichen Bildungsauftrages bezeichnet.
Quelle: www.lmr.de

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 Juli Digitale Mentalität
Die Softwareindustrie sieht sich herausgefordert, in der Öffentlichkeit ein Bewusstsein für den Schaden zu schaffen, den das Raubkopieren anrichtet. Die Studie beschreibt das Phänomen und seine konkreten Erscheinungsformen.
Quelle: www.microsoft.com

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 Juli Aktion Schulhof - Verteilung einer Rechtsrock-CD vor den Schulen
Mit der massenhaften Verteilung einer Rechtsrock-CD wollen Neonazi-Kreise ihre Ideologie an Schülerinnen und Schüler in Deutschland herantragen. Der Verfassungsschutz NRW informiert über die Bedeutung und Funktion von Musik in rechtsextremistischen Szenen.
Quelle: www.im.nrw.de

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 Juli Kleine Anfrage der Abgeordneten von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Dr. Bernhard Braun und Ise Thomas zu Kosteneinsparungen und deren Auswirkungen auf das Rundfunkorchester Kaiserslautern
In einer parlamentarischen Anfrage fordern die Fraktionsvorsitzende Ise Thomas und der medienpolitische Sprecher Dr. Bernhard Braun die Landesregierung auf, zu den geplanten Kürzungen Stellung zu beziehen.
Quelle: www.landtag.rlp.de

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 Juli Urheberrecht in der Informationsgesellschaft — Zweiter Korb
Das Institut für Urheber- und Medienrecht bietet in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium der Justiz eine umfassende Materialsammlung zum Thema "Vorbereitung eines Zweiten Gesetzes zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft".
Quelle: www.urheberrecht.org

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 Juli Kulturzuständigkeit ist mehr als Kulturförderung!
In einem Diskussionspapier vom 24.6.2004 fordert der Deutsche Kulturrat die Föderalismuskommission auf, für eine Stärkung der Entscheidungskompetenzen der Parlamente einzutreten. In diesen Zusammenhang gehöre auch die Einbeziehung des Sachverstands aus den Verbänden des Kulturbereichs, um die Kompetenzen aus diesen Organisationen zu nutzen und die Bürgerinnen und Bürger stärker zu beteiligen.
Quelle: www.kulturrat.de

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 Juni Deutscher Kulturrat fordert Politik auf, die soziale Sicherung der Künstlerinnen und Künstler zu stärken!
In seiner Stellungnahme vom 24.6.2004 fordert der Deutsche Kulturrat den Bundestag und die Bundesregierung auf, bei anstehenden Änderungen der sozialen Sicherungssysteme die spezifische Situation der freiberuflichen Künstler und Publizisten zu berücksichtigen.
Quelle: www.kulturrat.de

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 Juni Rahmenvereinbarung zu Musikangeboten an Ganztagsschulen in Brandenburg
Im Rahmen des Ausbaus der ganztagsschulischen Angebote an brandenburgischen Schulen unterzeichneten Bildungsminister Steffen Reiche und Ernst-Ullrich Neumann, Präsident des Landesmusikrates Brandenburg e.V., am 34.6.2004 in Potsdam eine Kooperationsvereinbarung, die neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Musikpädagogen, Musikschulen und Vereinen unter dem Dach der allgemein bildenden Schulen eröffnet.
Quelle: www.mbjs.brandenburg.de

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 Juni Stellungnahme des Deutschen Kulturrates zu "Wahrnehmung von Urheberrechten und verwandten Schutzrechten im Binnenmarkt"
Stellungnahme des Deutschen Kulturrates zur Mitteilung der Kommission an den Rat, das Europäische Parlament und den Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss "Die Wahrnehmung von Urheberrechten und verwandten Schutzrechten im Binnenmarkt"
Quelle: www.kulturrat.de

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 Juni Rede der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Renate Schmidt, anlässlich des Abschlusskonzerts beim 41. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert"
Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Renate Schmidt, betont in ihrer Rede, dass kaum ein anderes musikpädagogisches Projekt die Musikpflege und Musikerziehung in der Bundesrepublik Deutschland so nachhaltig beeinflusst habe wie "Jugend musiziert" und zielt damit auf die gesamtgesellschaftliche Relevanz des Wettbewerbs, der am 3. Juni 2004 nach über 1.000 Wertungsspielen in Trossingen zu Ende ging.
Quelle: www.musikrat.de

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 Mai Musik in der Ganztagsschule - Positionspapier des Deutschen Musikrats
In seinem Positionspapier vom 22. Mai 2004, das im Rahmen des Kongresses „Musik in der Ganztagsschule“ in Königstein der Präsidentin der KMK, Doris Ahnen, überreicht wurde, begrüßt der Deutsche Musikrat (DMR) den bildungspolitischen Willen, das System Ganztagsschule (in der gebundenen, halboffenen oder offenen Form) einzuführen.
Quelle: www.musikrat.de

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 Mai BDMV: Stuttgarter Thesen zur Kulturpolitik
Im Rahmen ihrer 11. Vollversammlung hat die Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände über ein Grundsatzpapier zur Kulturpolitik diskutiert. Einstimmig verabschiedeten die Delegierten die „Stuttgarter Thesen“. Zentrale Forderung: Die Förderung von Kultur aus Bundesmitteln muss grundlegend überdacht werden.
Quelle: www.bdmv-online.de

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

2004 Mai Resolution der Bundesversammlung des Verbands deutscher Musikschulen (VdM) an die Landtage und kommunalen Parlamente
In ihrer am 8. Mai 2004 in Erfurt verabschiedeten Resolution fordert die Bundesversammlung der im VdM zusammengeschlossenen Träger der öffentlichen Musikschulen die Kommunal- und Landesparlamente auf, Kindern und Jugendlichen den Weg zum Kultur- und Bildungsgut Musik offen zu halten und Kürzungen der Fördermittel zurückzunehmen.
Quelle: VdM

 

421 - 450 of 592 data sets

» Page: 1... 12 13 14 [15] 16 17 18 ...20