Detailansicht

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Leo Baeck Institute New York | Berlin
Berliner Büro

Glinkastr. 32, 10117 Berlin
Tel.: (030) 50014165 Fax: (030) 50014172
mbistrovic@lbi.cjh.org

Executive Director: Dr. William H. Weitzer, Director of Research: Dr. Frank Mecklenburg, Director of Collections: Renate Evers
Tr: Leo Baeck Institute New York | Berlin, 15 West 16th Street, 10011 New York.
Hist: Gegr. 1955 v. deutsch-jüdischen Auswanderern zur Bewahrung des kulturellen Vermächtnisses des deutschsprachigen Judentums; seitdem Arbeit in 3 voneinander unabhängigen Niederlassungen in Jerusalem, London u. New York unter Koordination des Leo Baeck Institute International; 2001 Schaffung einer Archiv-Dependance des LBI New York | Berlin am Jüdischen Museum Berlin; 2013 Eröffnung eines Berliner Büros des LBI New York | Berlin zur Projektkoordination, Administration sowie Pflege der Beziehungen zu Wissenschaftlern, jüdischen Gemeinden, Behörden u. Sponsoren.
Aufg: Sammlung v. Primärquellen u. Forschungsmaterial über die jüdischen Gemeinden Zentraleuropas im Querschnitt der Bevölkerung mit dem Ziel, Einblicke in Lebensumstände u. deren Wahrnehmung durch Zeitgenossen zu geben.
Best: Bibliothek mit mehr als 80.000 Werken, Archiv mit 10.000 Sammlungen (davon über 3,5 Mio. Dokumentseiten digitalisiert und verfügbar unter: www.lbi.org/digibaeck), über 25.000 Fotografien u. mehrere tausend Kunstwerke. - Im Themengebiet Musik knapp 800 Bücher u. mehr als 400 Archivmaterialien, davon ca. 270 Nachlässe, rd. 90 Memoiren u. Interviews; 250 Kunstwerke (mit personellem Bezug zu Musikschaffenden od. Darstellung v. Musikszenen), ca. 80 Audioaufnahmen, Fotografien. Themenspezifische Website in Vorbereitung: www.lbi.org/musik.
Öffentl. Zugang: Möglich.
Publ: LBI News, ca. 1985ff. (3xjl.).


Letzte Aktualisierung: 14.11.2016