Detailansicht

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Deutsches Glockenmuseum

Lindenstr. 2, 48712 Gescher

Vors: Prof. Dr. Rüdiger Pfeiffer-Rupp, Stellv. Vors: Jan Hendrik Stens, Wiss. L: Dr. Konrad Bund
Rf: e.V.
Hist: 1993 aus der 1984 gegründeten nicht rechtsfähigen Stiftung Deutsches Glockenmuseum hervorgegangen, Eigentümer u. Rechtsnachfolger der Stiftung seit 1994; zunächst ansässig auf Burg Greifenstein. Seit 2010 enge Zusammenarbeit mit dem Westfälischen Glockenmuseum, Verlegen der Geschäftsräume nach Gescher.
Aufg: Campanologische Forschung u. deren Vermittlung; Unterhalt u. Ausbau einer fachwiss. Präsenzbibliothek; Sammlung v. Glocken, Zubehör, Abgüssen, Durchreibungen, Unterlagen zur Glockengeschichte u. -kunde; Austausch mit Glockenmuseen; jl. Veranstaltung der "Kolloquien zur Glockenkunde".
Publ: 1990ff. Jb. f. Glockenkunde. - 1999ff. Schriften aus dem Deutschen Glockenmuseum.


Letzte Aktualisierung: 16.11.2016