Detailansicht

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

VAUNET – Verband Privater Medien e. V.

Stromstr. 1, 10555 Berlin
Tel.: (030) 39880-0 Fax: (030) 39880-148
info@vau.net

Vorstandsvors.: Hans Demmel (n-tv Nachrichtenfernsehen); Vors. Fachbereichsvorstand Radio- und Audiodienste: Klaus Schunk (Radio Regenbogen/Hörfunk in Baden); Vors. Fachbereichsvorstand Fernsehen und Multimedia: Annette Kümmel (ProSiebenSat.1)
Hist: 1984 Gründung des "Bundesverbandes Privater Rundfunk u. Telekommunikation (BPRT)" u. des "Bundesverbandes Kabel u. Satellit (BKS)". 1990 Fusion der beiden Verbände zum "Verband Privater Rundfunk u. Telekommunikation (VPRT)". 2006 Umbennung in "Verband Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT)". Seit 2018 unter der aktuellen Bezeichnung.
Mitgl: ca. 150 Unternehmen aus den Bereichen Hörfunk, Fernsehen und der elektonischen Medienwirtschaft in Deutschland.
Aufg: Interessenvertretung der Mitgl. durch Verhandlungen mit Organen der Legislative u. Exekutive auf Landes-, Bundes- u. Europaebene. Ausbau u. Stärkung des Verbands als Organisation der privaten Anbieter elektronischer Medienangebote (Rundfunk-, Tele- u. Onlinemedien) u. des Contents - auch gegen Verbände der technischen Infrastruktur (Netzbetreiber, Hard- u. Software, IT). Vertretung der Mitgliederinteressen in nationalen u. internat. Gremien. Verhandlungen mit Rechteinhabern, Dienstleistern u. sonstigen Institutionen (Abschluss v. Gesamtverträgen u. Entgeltregelungen). Allgemeine Beratung u. Unterstützung der Mitgl. in medienrechtlichen, medienpolitischen, medienwirtschaftlichen u. medientechnischen Fragen. Durchsetzung ausreichender wettbewerbsfähiger u. zukunftssicherer Übertragungskapazitäten bzw. Reichweiten f. die privaten elektronischen Medienunternehmen.
Publ: VPRT Jahresberichte; VPRT-Studien u. Prognosen.


Letzte Aktualisierung: 16.04.2019