Detailansicht

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Deutsches Tanzarchiv Köln

Im Mediapark 7, 50670 Köln
Tel.: (0221) 88895400 Fax: (0221) 88895401
tanzarchiv@sk-kultur.de

L: Dr. Frank-Manuel Peter
Tr: SK Stiftung Kultur in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Köln.
Hist: Seit Ende der 1940er Jahre aufgebaut; 1985 v. der SK Stiftung Kultur erworben u. der Stadt Köln zur wiss. Erschließung übergeben.
Aufg: Zentrale Dokumentations- u. Informationsstelle f. künstler. Tanz mit Schwerpunkt auf der archivarischen Erfassung u. wiss. Erschließung künstler. Nachlässe. Museum, Präsenzbibliothek, Zeitungsausschnittarchiv (ca. 1 Mio. geklebte Ausschnitte), internat. Fachzss., Programmhefte, Fotoarchiv (ca. 160.000 Einheiten), Graphik, Filmslg., Noten, Schallplatten u.a. Mehr als 300 Nachlässe u. Sondersammlungen, z.B. zur Rhythmischen Erziehung.
Öffentl. Benutzung: Möglich (Bibliothek, Archiv, Museum).
Publ: Die Tanzarchiv-Reihe, hrsg. v. Kurt Peters, Köln 1966ff. - Reihe "Terpsichore", Hildesheim 1997ff. - Studien u. Dokumente zur Tanzwissenschaft, Frankfurt/Main 1998ff. - Das Tanzarchiv. Deutsche Zs. f. Tanzkunst u. Folklore, 1953-1980. - Dore Hoyer. Tänzerin, Berlin 1992. - Der Tänzer Harald Kreutzberg, Berlin 1997. - Ernst Oppler. Leben u. Werk, mit einem Werkkatalog der Gemälde u. Druckgraphik, Köln 1997 (CD-ROM). - Birgit Åkesson. Postmoderner Tanz aus Schweden, Köln 1998. - Isadora & Elizabeth Duncan in Deutschland/In Germany, Köln 2000. - William Forsythe. Improvisation Technologies. A Tool for the Analytical Dance Eye, Frankfurt a.Main/Köln 1998, Tokyo 2000 (CD-ROM). - Die Sacharoffs: Zwei Tänzer aus dem Umkreis des Blauen Reiters, Köln 2002. - Die Tänzerin, Bildhauerin u. Nazigegnerin Oda Schottmüller (1905-1943), Berlin 2005. - Giselle ou Les Wilis, Hildesheim 2008.


Letzte Aktualisierung: 19.04.2016