Detailansicht

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Institut für hymnologische und musikethnologische Studien
Udo Volberg

Drususgasse 7-11, 50667 Köln
Tel.: (0221) 925762-0 od. 25086690 Fax: (0221) 25086692
info@cims-institut.de

Vors: Dr. Dr. h.c. Gabriel M. Steinschulte; stv. Vors: Prof. Dr. Dr. h.c. Laurenz Lütteken
Tr: Eingerichtet v. der Consociatio Internationalis Musicae Sacrae, Rom.
Hist: Gegr. 1977 auf Antrag der musikethnologischen Kommission der Consociatio Internationalis Musicae Sacrae. Mit der hymnologischen Abt. Fortsetzung der Arbeit des Kirchenlied-Archivs in Köln, dessen Arbeitsmaterial in das Institut eingebracht wurde.
Aufg: Sammlung, Ordnung u. Untersuchung hymnologischer Quellen in Ländern mit europäischer geistlicher Volksgesangskultur. Förderung musikethnologischer Forschung in den außereuropäischen Musikkulturen, um Voraussetzungen f. die musikal. Ausbildung v. Missionaren zu schaffen u. musikal. begabten einheimischen Klerikern u. Laien durch Veranstaltung v. Kursen eine musikal.-schöpferische Weiterbildung zu ermöglichen. Sammlung v. Klangaufnahmen; Untersuchung der Klang- u. Schriftdokumente mit wiss. Methoden; Weitergabe der Ergebnisse an Missionare, einheimische Kleriker u. Musiker durch Wort u. Klangbeispiele. Neben einer Bibliothek Slg. v. ca. 230.000 Mikrofilmaufnahmen mit Melodien sowie Text- u. Melodienkatalog (Eigentum der Musica-Sacra-Stiftung Köln), seit den Quellenstudien zur Herausgabe des Kölner Gesangbuchs (1949) zunächst privat, seit 1964 im Kölner Kirchenlied-Archiv aufgebaut.
Öffentl. Benutzung: Nach Vereinbarung.
Publ: Musices Aptatio (Jb.), hrsg. v. Gabriel M. Steinschulte; begr. v. Johannes Overath, Rom 1980ff.


Letzte Aktualisierung: 22.02.2016