Detailansicht

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Versorgungsanstalt der deutschen Bühnen
Bayerische Versorgungskammer

Arabellastr. 31, 81925 München
Tel.: (089) 92356 Fax: (089) 92358850
vddb@versorgungskammer.de

Rf: Bundesunmittelbare Anstalt des öffentl. Rechts, verwaltet v. der Bayerischen Versorgungskammer. Pflichtmitglieder der Anstalt sind die Rechtsträger der deutschen Theater. Als freiwillige Mitglieder können Rechtsträger v. Ausbildungsstätten f. Bühnenkünstler*innen, Kabaretts, Puppentheatern u. Veranstaltungsstätten zugelassen werden.
Hist: Gegr. 1925. Seit 1938 Pflichtversicherungsanstalt f. alle an deutschen Theatern abhängig beschäftigten Bühnenangehörigen.
Aufg: Berufsständische Versorgungseinrichtung zusätzlich zu der gesetzlichen Rentenversicherung. Gewährung v. Altersruhegeld, Ruhegeld wegen Berufs- od. Erwerbsunfähigkeit, Sterbegeld, Witwen-/Witwergeld, Waisengeld, Abfindungen f. Tänzer*innen u. sonstigen Leistungen (z.B. Heilkostenzuschüsse). Bilanzsumme 2018: 3,2747 Mrd. €; an Versorgungsleistungen wurden 104,2 Mio. € ausgeschüttet.
Bed: Versicherte sind die bei den Mitgliedern der Anstalt beschäftigten Bühnenangehörigen (Pflichtversicherte), freiwillig Versicherte, Weiterversicherte u. beitragsfrei Versicherte.


Letzte Aktualisierung: 02.01.2020