Verwertungsgesellschaften

Die Verwertungsgesellschaften nehmen Urheber- bzw. Leistungsschutzrechte von Komponisten, Textdichtern, Bearbeitern, ausübenden Künstlern, Autoren und Übersetzern von Fachliteratur, musikwissenschaftlichen Verfassern und Herausgebern sowie Verlegern und Tonträgerherstellern wahr.

1 - 6 of 6 data sets

» Page: [1]

 Shortview
 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA)
Generaldirektion in Berlin

Bayreuther Str. 37, 10787 Berlin
Postfach 301240, 10722 Berlin
Tel.: (030) 21245-00 Fax: (030) 21245-950

Generaldirektion in München: Rosenheimer Str. 11, 81667 München; Pf. 800767, 81607 München
T: (089) 48003-00, Tfax: (089) 48003-969
Kommunikation u. Öffentlichkeitsarbeit: Adr. s. München
T: (089) 48003-421, Tfax: (089) 48003-424
GEMA KundenCenter: GEMA, 11506 Berlin
T: (030) 58858999, Tfax: (030) 21292795
kontakt@gema.de
Ehrenpräs: Prof. Dr. Reinhold Kreile, Prof. Dr. jur. h.c. Erich Schulze; Vorstandsvors: Dr. Harald Heker; stv. Vorstandsvors: Georg Oeller; Mitgl. des Vorstands: Lorenzo Colombini; Vors. des Aufsichtsrats: Dr. Ralf Weigand; stv. Vors: Stefan Waggershausen, Hans-Peter Malten
Rf: Wirtschaftlicher Verein gemäß Paragraph 22 BGB.
Hist: 1903 Gründung der "Genossenschaft Deutscher Tonsetzer" (GDT) unter maßgeblicher Mitwirkung v. Richard Strauss u. Friedrich Rösch, im gleichen Jahr Gründung der "Anstalt f. musikalische Aufführungsrechte" (AFMA) in Berlin. 1915 Gründung der "Genossenschaft zur Verwertung musikalischer Aufführungsrechte" (GEMA). 1930 Zusammenschluss der GDT u. der so genannten "alten" GEMA mit der österreichischen "Ges. der Autoren, Komponisten u. Musikverleger" (AKM) zum "Verband zum Schutz musikalischer Aufführungsrechte" (Musikschutzverband). 1933 Umwandlung zur "Staatl. genehmigten Ges. zur Verwertung musikalischer Urheberrechte" (STAGMA). Nach 1945 Umbenennung der STAGMA zur heutigen GEMA. Nach der Vereinigung Deutschlands am 3.10.1990 Übernahme der Aufgaben der "Anstalt zur Wahrnehmung der Aufführungsrechte auf dem Gebiete der Musik" (AWA). Sitz der GEMA: Berlin.
Mitgl: 4.044 ordentliche Mitgl. (2.955 Komponisten, 523 Textdichter, 566 Verleger, 27 Rechtsnachfolger); 6.123 außerordentl. u. 60.443 angeschlossene Mitgl.
Aufg: Schutz des Urhebers u. Wahrnehmung seiner Rechte. Wahrnehmung v. Wiedergabe-, Sende-, Vervielfältigungs- u. Nutzungsrechten der Mitglieder; Erteilung des Rechts zur öffentlichen Aufführung urheberrechtlich geschützter Musik u. zur so genannten mechanischen Vervielfältigung durch Tonträger. Die GEMA schließt soweit als möglich Verträge mit den Dachorganisationen der Musiknutzer u. Musikverwerter ab. Aufgrund v. Gegenseitigkeitsverträgen mit ausländischen Verwertungsgesellschaften Bereitstellung eines internat. Repertoires an Musik. Verwertungssparten: Rundfunk/Fernsehen, lebende Musik, mechanische Musik, Tonfilm, funktionelle Musik, Bibliothekstantieme, Phono, Bildtonträger, Bildtonträgervermietung u. -verleih, Ausland, sonstige Erträge.
Einr: GEMA-Sozialkasse; GEMA-Stiftung; Fonds SACEM/GEMA f. Musik.
Publ: virtuos (4xjl.). - GEMA-Newsletter (12xjl.). - GEMA-Jahrbuch.

Letzte Aktualisierung: 16.08.2019

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL)

Podbielskiallee 64, 14195 Berlin
Tel.: (030) 48483-600 Fax: (030) 48483-700

Vors. der Gesellschafter- u. Delegiertenversammlung: Detlev Tiemann; Gf: Dr. Tilo Gerlach, Guido Evers
Rf: GmbH (Gesellschafter: Bundesverband Musikindustrie, Bundesverband Schauspiel, Deutsche Orchestervereinigung).
Hist: Gegr. 1959 in Köln unter maßgeblicher Mitwirkung v. Hermann Voss u. Rudolf Irmisch. Sitz: Berlin.
Berechtigte: Ca. 140.000 ausübende Künstler*innen sowie ca. 12.000 Tonträgerhersteller.
Aufg: Wahrnehmung v. Rechten u. Ansprüchen, die sich aus dem Urheberrechtsgesetz f. ausübende Künstler*innen, Tonträgerhersteller u. Veranstalter ergeben od. auf Hersteller u. Veranstalter übertragen sind.

Letzte Aktualisierung: 07.08.2019

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Gesellschaft zur Wahrnehmung von Veranstalterrechten (GWVR)
Bundesverband der Konzert- u. Veranstaltungswirtschaft e.V.

Lenhartzstr. 15, 20249 Hamburg
Postfach 202364, 20216 Hamburg
Tel.: (040) 41305278 Fax: (040) 46881417

Gf: Dr. Johannes Ulbricht
Rf: GmbH.
Hist: Gegr. 2014 in Hamburg. Sitz: Hamburg.
Aufg: Wahrnehmung v. Rechten u. Ansprüchen der Veranstaltungsbranche. Vergütung der Veranstalter v. Konzerten gem. Paragraph 81 Urheberrechtsgesetz bei kommerzieller Nutzung v. Live-Mitschnitten.

Letzte Aktualisierung: 08.01.2019

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort)

Untere Weidenstr. 5, 81543 München
Tel.: (089) 514120 Fax: (089) 5141258

Ehrenpräs: Dr. Maria Müller-Sommer; Prof. Dr. Ferdinand Melichar; Vors. des Verwaltungsrates: Lutz Franke; stv. Vors: Prof. Dr. Bernhard von Becker; Geschäftsführende Vorstandsmitglieder: Rainer Just, Dr. Robert Staats
Rf: Rechtsfähiger Verein kraft staatl. Verleihung.
Hist: Gegr. 1958 v. Autoren u. Verlegern. 1978 Fusion mit der VG Wissenschaft. Sitz: München.
Mitgl: 875. Daneben werden ca. 500.000 berechtigte Autoren u. ca. 8.500 berechtigte Verlage vertreten.
Aufg: Treuhänderische Wahrnehmung der urheberrechtlichen Befugnisse der Mitglieder u. Wahrnehmungsberechtigten. Berufsgruppen: Autoren u. Übersetzer schöngeistiger u. dramatischer Literatur; Journalisten, Autoren u. Übersetzer v. Sachliteratur; Autoren u. Übersetzer v. wiss. u. Fachliteratur; Verleger v. schöngeistigen Werken u. v. Sachliteratur; Bühnenverleger; Verleger v. wiss. Werken u. v. Fachliteratur.
Einr: Tochtergesellschaften: Autorenversorgungswerk der VG Wort; Sozialfonds der VG Wort GmbH; Förderungsfonds Wissenschaft der VG Wort GmbH.
Publ: Wortreport.

Letzte Aktualisierung: 23.10.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

VG Musikedition - Verwertungsgesellschaft

Friedrich-Ebert-Str. 104, 34119 Kassel
Tel.: (0561) 109656-0 Fax: (0561) 109656-20

Präs: Sebastian Mohr; Vizepräs: Dr. Gabriele Buschmeier; Gf: Christian Krauß
Rf: Wirtschaftlicher Verein gemäß Paragraph 22 BGB.
Hist: Gegr. 1966 als "Interessengemeinschaft musikwissenschaftlicher Herausgeber u. Verleger" (IMHV) unter maßgeblicher Mitwirkung v. Karl Vötterle u. Hubert Unverricht. Nach Ausweitung des Rechtekatalogs 1985 Namensänderung in „VG Musikedition – Verwertungsgesellschaft zur Wahrnehmung v. Nutzungsrechten an Editionen (Ausgaben) v. Musikwerken“; seit der Strukturreform 2005 unter der aktuellen Bezeichnung. Sitz: Kassel.
Mitgl: 710 Verlage, 816 Komponisten u. Textdichter, 306 Herausgeber.
Aufg: Schutz des geistigen Eigentums. Wahrnehmung der Aufführungsrechte, Senderechte, mechanischen Vervielfältigungsrechte, Online-Rechte etc. v. Werken u. Ausgaben, die gem. §§ 70 u. 71 UrhG geschützt sind. Wahrnehmung des grafischen Vervielfältigungsrechts v. Werken der Musik zum privaten od. sonstigen eigenen Gebrauch (kollektive Wahrnehmung gegenüber feststehenden Personenkreisen, wie in allgemein bildenden Schulen, Musikschulen, Kindergärten, Volkshochschulen, Einrichtungen der Erwachsenenbildung, Senioren- u. Pflegeheimen, in nicht gewerblichen Einrichtungen der Aus- u. Weiterbildung sowie in Einrichtungen der Berufsbildung, f. staatliche Prüfungen od. f. Gottesdienste u. andere kirchliche Veranstaltungen). Wahrnehmung gesetzlicher Vergütungsansprüche (u.a. Lizensierung v. Nutzungen im Rahmen der §§ 46 u. 60 b UrhG). Wahrnehmung der Nutzungsrechte f. die Musik im Gottesdienst gegenüber Freikirchen im Auftrag der GEMA. Übernahme v. Inkassomandaten f. Verlage u. Urheber in unterschielichen Bereichen des Copyright-Managements. Gegenseitigkeitsverträge mit ausländischen Schwestergesellschaften. Gesellschafter der Zentralstelle Fotokopieren an Schulen (ZFS) u. der Zentralstelle Bibliothekstantieme (ZBT).
Einr: Kulturfonds.

Letzte Aktualisierung: 05.10.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Zentralstelle für private Überspielungsrechte (ZPÜ)

Rosenheimer Str. 11, 81667 München
Tel.: (089) 48003-416 Fax: (089) 48003-988

Gf: GEMA, vertreten durch den Vorstand, Dr. Harald Heker, Lorenzo Colombini, Georg Oeller
Rf: Ges. des bürgerlichen Rechts.
Hist: Errichtet 1963 v. GEMA, GVL u. VG Wort, erweitert 1988.
Mitgl: Gesellschafter: GEMA, GVL, VG Wort, GÜFA, GWFF, VG Bild-Kunst, VFF, VGF, TWF.
Aufg: Wahrnehmung der den Gesellschaftern gemäß Paragraph 54 Urheberrechtsgesetz zustehenden Vergütungsansprüche aus der Geräte- u. Speichermedienvergütung.

Letzte Aktualisierung: 29.10.2018

 

1 - 6 of 6 data sets

» Page: [1]