Jugendorchester, -ensembles und -chöre

Diese Rubrik enthält Informationen über Orchester, Chöre und Ensembles, die sich als Förderungseinrichtungen für das instrumentale und vokale Musizieren verstehen. Neben den hier dargestellten überregionalen Einrichtungen gibt es eine Vielzahl weiterer ähnlicher Förderungsmaßnahmen im regionalen und lokalen Bereich, die von Verbänden und Vereinen oder von Aus- und Fortbildungsstätten getragen bzw. veranstaltet werden. Förderungseinrichtungen auf internationaler Ebene sind aufgeführt, soweit eine Kontaktstelle in Deutschland existiert.



Jugendensembles - Internationale Ebene

Jugendensembles - Bundesebene
Jugendensembles - Landesebene (Navigation auch über Deutschlandkarte)

1 - 50 of 145 data sets

» Page: [1] 2 3

 Shortview
 

International Level

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

World Youth Choir (WYC)
(Weltjugendchor)
European Choral Association - Europa Cantat

Weberstr. 59a, 53113 Bonn
Tel.: (0228) 9125663 Fax: (0228) 9125658

Tr: European Choral Association - Europa Cantat e.V.
Hist: Gegr. 1989.
Mitgl: Gemischter Chor mit ca. 80 Mitgl. Durchschnittsalter 21 Jahre.
Aufg: Internat. Verständigung u. Jugendbegegnung in Verbindung mit Chorförderung auf höchstmöglichem Niveau. Erarbeitung v. Chorprogrammen unter der wechselnden Leitung internat. bekannter Chordirigent*innen in jl. 2 Arbeitsphasen mit anschließenden Tourneen.
Bed: Für Jugendliche im Alter v. 17-26 Jahren mit weit fortgeschrittenen chorsängerischen Fähigkeiten. Teilnahme an einem Vorsingen.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 03.04.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Robert Schuman Chor
Der Jugendchor der Großregion
INECC Luxembourg

2 rue Sosthène Weis, LU-2722 Luxembourg
Tel.: (00352) 26430481

Künstler. Ltg: François Legée, Mauro Barbierato, Marc Dostert
Tr: INECC Luxembourg in Zusammenarbeit mit dem Landesmusikrat Saar e.V. u. INECC Mission Voix Lorraine.
Hist: Gegr. 1997.
Mitgl: Max. 48.
Aufg: Förderung junger Menschen, f. die das Singen ein fester Bestandteil ihres Lebens ist. Proben an jedem letzten Wochenende im Monat sowie jl. ca. 4 bis 8 Konzertauftritte.
Bed: Für Sänger*innen mit Chorerfahrung aus Lothringen, dem Saarland, dem Großherzogtum Luxembourg, der Region Trier u. der französischsprachigen Gemeinschaft Belgiens (Wallonie/ Bruxelles). Altersbegrenzung: 15-30 Jahre.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 03.02.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Philharmonie der Nationen

Magdalenenstr. 64, 20148 Hamburg
Tel.: (040) 41622387 Fax: (040) 41622436

Künstler. Ltg: Prof. Justus Frantz
Tr: Philharmonie der Nationen GmbH.
Hist: Gegr. 1995.
Aufg: Zusammenarbeit besonders begabter junger Instrumentalist*innen aus verschiedenen Nationen. Jl. ca. 6 Probenphasen unter der Leitung internat. renommierter Dirigent*innen mit anschließenden Konzerttourneen im In- u. Ausland.
Bed: Offen f. Bewerber*innen aller Nationen; Teilnahme an einem Probespiel.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 25.03.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Junges Stuttgarter Bach-Ensemble (JSB-Ensemble)
Internationale Bachakademie Stuttgart

Johann-Sebastian-Bach-Platz, 70178 Stuttgart
Tel.: (0711) 619210 Fax: (0711) 6192123

Künstler. L: Prof. Hans-Christoph Rademann; Intendant: Gernot Rehrl
Tr: Internat. Bachakademie Stuttgart.
Hist: Gegr. 2011.
Mitgl: 44; gemischter Chor (18) u. Orchester (26). Durchschnittsalter 24 Jahre.
Aufg: Förderung junger Sängerinnen u. Sänger sowie Instrumentalistinnen u. Instrumentalisten durch die Verbindung v. musiktheoretischen Betrachtungsweisen u. Musizierpraxis. Schwerpunkt auf der Interpretation, Analyse u. Erläuterung chorsymphonischer Werke, insbesondere der Kantaten u. Oratorien J.S. Bachs. Jl. eine ca. zweiwöchige Proben- u. Konzertphase im Rahmen der Bachwoche Stuttgart mit anschließender Konzerttournee.
Bed: Internat. offen f. Musikerinnen u. Musiker im Alter v. 18-30 Jahren. Auswahl durch ein Probespiel/Vorsingen od. aufgrund einer eingesandten Tonaufnahme.
Eigenbewerbung: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 21.04.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Schleswig-Holstein Festival Orchestra
Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musik Festivals
Stiftung Schleswig-Holstein Musik Festival

Einsiedelstr. 6, 23554 Lübeck
Tel.: (0451) 38957-20 Fax: (0451) 38957-16

Intendant: Dr. Christian Kuhnt; Akademieltg: Agnes Monreal
Tr: Stiftung Schleswig-Holstein Musik Festival.
Hist: Gegr. 1987 auf Initiative v. Leonard Bernstein.
Mitgl: Ca. 120, sinfonische Besetzung. Durchschnittsalter 22 Jahre.
Aufg: Förderung junger Musiker*innen sowie Förderung der internat. Begegnung u. des Austauschs junger Musiker*innen. Vermittlung v. Orchestererfahrung auf höchstmöglichem Niveau durch Zusammenarbeit mit internat. renommierten Dirigent*innen in jl. einem mehrwöchigen Orchesterkurs, in dem sinfonische Werke u. Kammermusikwerke erarbeitet werden. Konzerte im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals sowie (Auslands-)Tourneen.
Bed: Internat. offen f. Musike*innen bis zum Alter v. 26 Jahren. Teilnahme an einem Probespiel.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 03.04.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Moritzburg Festival Akademie

Lockwitzer Str. 4, 01219 Dresden
Tel.: (0351) 8105495 Fax: (0351) 8104596

Künstler. Ltg: Jan Vogler; Gf: Tobias Teumer
Tr: Kammermusikfestival Schloss Moritzburg e.V.
Hist: Gegr. 2006.
Mitgl: Ca. 40.
Aufg: Förderung junger, hochbegabter Musikstudierender aus aller Welt im Rahmen eines Vollstipendiums. Vermittlung v. Orchester- u. Kammermusikerfahrung durch Zusammenarbeit mit internat. renommierten Dirigent*innen u. Solist*innen sowie Mentorenbetreuung durch Künstler*innen des Moritzburg Festivals. Konzerte während des Festivals u. auf Tournee.
Bed: Internat. offen f. Musikstudierende im Alter v. 16-26 Jahren.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 02.01.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

World Youth Wind Orchestra Project
Prof. Johann Mösenbichler

Wolfharting 11, AT-4906 Eberschwang
Tel.: (0043/7753) 2645 Fax: (0043/7753) 264533

Künstler. Ltg. u. Gf: Prof. Johann Mösenbichler; Organisation: Verena Mösenbichler
Tr: Mid Europe Schladming, Österreich.
Hist: Gegr. 1989.
Mitgl: 75; sinfonische Blasorchesterbesetzung. Durchschnittsalter 20 Jahre.
Aufg: Erarbeitung u. Aufführung v. Werken der traditionellen u. insbesondere der zeitgenöss. Blasorchesterliteratur mit internat. renommierten Dirigenten.
Bed: Internat. offen f. Teilnehmer im Alter v. 15-30 Jahren.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 08.03.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

International Jugendblasorchester der WASBE (IYWO)
Markus Mauderer

Kolpingstr. 2, 76456 Kuppenheim
Tel.: (07222) 774030 Fax: (07222) 774040

Kontaktadresse f. Bewerber aus der Bundesrepublik Deutschland: Dr. Leon J. Bly, Graf-von-Galen-Str. 28, 70565 Stuttgart, T: (0711) 7157747, Tfax: (0711) 7157761, LJBly@t-online.de
Künstler. Ltg: Dr. Glenn D. Price; Gf: Markus Mauderer
Tr: World Association for Symphonic Bands and Ensembles.
Hist: Gegr. 1987.
Mitgl: 65. Durchschnittsalter 21 Jahre.
Aufg: Förderung der Begegnung junger Musikerinnen u. Musiker. Alle 2 Jahre Erarbeitung eines breit gefächerten sinfonischen Programms f. Bläser u. Schlagzeug in einer einwöchigen Probenphase mit anschließenden Konzerten.
Bed: Internat. offen f. besonders begabte Bläserinnen u. Bläser im Alter v. 18-26 Jahren sowie f. Schlagzeuger.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 05.07.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

EUROCHOIR
European Choral Association - Europa Cantat

Weberstr. 59a, 53113 Bonn
Tel.: (0228) 9125663 Fax: (0228) 9125658

Tr: European Choral Association - Europa Cantat e.V.
Hist: Gegr. 1982 v. der AGEC (Arbeitsgemeinschaft Europäischer Chorverbände).
Mitgl: Gemischter Jugendchor mit ca. 60 Mitgl., der sich jl. aus Teilnehmer*innen verschiedener europäischer Länder jeweils neu formiert. Durchschnittsalter 25 Jahre.
Aufg: Austausch europäischer Chormusik zwischen den Teilnehmer*innen; Förderung des Kontakts zwischen jungen Menschen in Europa als Beitrag zur europäischen Entwicklung. Jl. Durchführung einer einwöchigen Arbeitsphase jeweils in einem anderen europäischen Land unter der Leitung v. Dirigent*innen aus verschiedenen Ländern. Erarbeitung eines anspruchsvollen Programms u. Präsentation der Ergebnisse in öffentl. Konzerten.
Bed: Für Sänger*innen bis zum Alter v. 30 Jahren.
Eigenbewerbg: Über die European Choral Association - Europa Cantat und die Mitgliedsorganisation, die den Chor im Jahr der Bewerbung beherbergt.

Letzte Aktualisierung: 14.01.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

European Union Youth Orchestra (EUYO)
(Jugendorchester der Europäischen Union)

6A Pont Street, GB-London SW1X9EL
Tel.: (0044/20) 72357671 Fax: (0044/20) 72357370

Kontaktstelle f. Bewerber aus der Bundesrepublik Deutschland: Goethe-Institut e.V., Bereich 37 - Musik, EUYO, Therese Hueber, Dachauer Str. 122, 80637 München, T: (089) 15921-293, Fax: (089) 15921-671, euyo@goethe.de
Künstler. Ltg: Vladimir Ashkenazy; Gs: Joy Bryer
Tr: International Youth Foundation.
Hist: Gegr. 1978.
Mitgl: Ca. 140 Jugendliche aus den Mitgliedsländern der Europäischen Union; sinfonische Besetzung. Durchschnittsalter 20 Jahre.
Aufg: Demonstration des Zusammenstrebens u. der künstler. Leistungsfähigkeit der europäischen Jugend durch ein Orch. auf höchstmöglichem Niveau. Forum der Begegnung mit der Möglichkeit zur Zusammenarbeit u. zur Entwicklung v. Freundschaften. Jl. Arbeitsphasen mit namhaften Dirigenten.
Bed: Für Jugendliche aus Ländern der Europäischen Union im Alter v. 14-24 Jahren. Teilnahme an einem Vorspiel.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 24.03.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Gustav Mahler Jugendorchester

Goethegasse 1, AT-1010 Wien
Tel.: (0043/1) 5129833 Fax: (0043/1) 5129835

Künstler. Ltg: Wechselnd
Tr: Förderstiftung des Gustav Mahler Jugendorchesters.
Hist: Gegr. 1986 auf Initiative v. Claudio Abbado.
Mitgl: 140; sinfonische Besetzung.
Aufg: Europäische Fördermaßnahme f. besonders begabte junge Instrumentalistinnen u. Instrumentalisten. Internat. Nachwuchsförderung f. Berufsorchester. Erarbeitung anspruchsvoller sinfonischer Orchesterliteratur auf künstler. hohem Niveau. Jl. 2 Arbeitsphasen (zu Ostern u. im Sommer) unter der Leitung erfahrener Orchestermusiker u. Solisten als Dozenten f. die einzelnen Stimmgruppen. Anschließende Konzerttournee.
Bed: Für Musikerinnen u. Musiker aus Europa bis zum Alter v. 26 Jahren. Probespiel.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 08.03.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Jugend-Harmonie-Orchester der Europäischen Union
Orchestre d'Harmonie des Jeunes de l'Union Européenne
European Union Youth Wind Orchestra

3, route d'Arlon, LU-8009 Strassen
Tel.: (00352) 220558-1 Fax: (00352) 222297

Künstler. Ltg: Jan Cober; Intendant: Paul Scholer
Tr: Orchestre d'Harmonie des Jeunes de l'Union Européenne.
Hist: Gegr. 1989.
Mitgl: 60-70; sinfonische Blasorch.-Besetzung. Durchschnittsalter 22 Jahre.
Aufg: Förderung, Verbreitung u. Weiterentwicklung der Musik f. Blasorch. Anregung v. Komponist*innen zur Schaffung anspruchsvoller Literatur f. Blasorch.; Einführung junger Musiker*innen sowie Musikstudierender in die Blasorch.-Literatur. Exemplarische Interpretation v. Werken f. sinfonisches Blasorch. aus allen Epochen in jl. einer 10 bis 12-tägigen Arbeitsphase mit anschließenden Konzerten in verschiedenen europäischen Ländern.
Bed: Für Studierende an Musikhochschulen u. Musiker*innen bis zum Alter v. 30 Jahren, die ihren Wohnsitz in einem Mitgliedsstaat der EU haben (Musiker*innen aus anderen europäischen Staaten werden eingeladen).
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 01.04.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

European Guitar and Mandolin Youth Orchestra
EGMA, Rüdiger Grambow

Huulkamp 26, 22397 Hamburg
Tel.: (040) 60889013 Fax: (040) 60889014

Gf: Rüdiger Grambow
Tr: European Guitar and Mandolin Association e.V.
Hist: Gegr. 1998.
Mitgl: 50 Mitgl. aus 10 europäischen Staaten. Durchschnittsalter 18 Jahre.
Aufg: Förderung der Völkerverständigung durch das gemeinsame Musizieren v. Jugendlichen aus verschiedenen europäischen Staaten. Erarbeitung traditioneller u. zeitgenöss. Werke f. Zupforch. mit dem Ziel, die Mitgl. mit den verschiedenen Musikkulturen Europas vertraut zu machen.
Bed: Für Instrumentalistinnen u. Instrumentalisten aus Europa im Alter v. 16-25 Jahren. Befürwortung durch den nationalen Zupfmusikverband.
Eigenbewerbg: Möglich.

Letzte Aktualisierung: 15.05.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

European Workshop for Contemporary Music (EWCM)
Deutscher Musikrat gGmbH (DMR)

Weberstr. 59, 53113 Bonn
Tel.: (0228) 2091-144 Fax: (0228) 2091-200

Künstler. Ltg: Prof. Rüdiger Bohn; Ltg: Olaf Wegener
Tr: DMR gGmbH.
Hist: Gegr. 2003 als "Polnisch-Deutsche Ensemblewerkstatt f. Neue Musik". Seit 2008 unter der aktuellen Bezeichnung.
Mitgl: Mitgliederzahl variabel. Durchschnittsalter 25-27 Jahre.
Aufg: Förderung v. Nachwuchsmusiker*innen durch die Möglichkeit, die speziellen Spieltechniken Neuer Musik einzuüben u. bedeutende Werke des zeitgenöss. Repertoires sowie deren Ästhetik kennenzulernen. Förderung der internat. Verständigung durch kulturellen Austausch u. künstler. Zusammenarbeit.
Bed: Für junge Musiker*innen aus Europa mit grundlegenden Kenntnissen u. Erfahrungen auf dem Gebiet der Neuen Musik.
Eigenbewerbg: Möglich.

Letzte Aktualisierung: 23.12.2019

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Deutsch-Skandinavische Jugend-Philharmonie
Andreas Peer Kähler

Edelweißstr. 3, 14513 Teltow
Tel.: (0172) 2062998

Künstler. Ltg: Andreas Peer Kähler
Tr: Deutsch-Skandinavische Jugend-Philharmonie e.V.
Hist: Gegr. 1982.
Mitgl: 80; sinfonische Besetzung. Durchschnittsalter ca. 21 Jahre.
Aufg: Förderung der Begegnung u. des Austauschs v. jungen internat. Musiker*innen. Vermittlung v. Orchestererfahrung; Vertiefung der Kenntnisse skandinavischer Orchesterliteratur. Erarbeitung v. Konzertprogrammen mit Schwerpunkt auf skandinavischem Repertoire des 19. u. 20. Jh. in jl. 1-2 Arbeitsphasen in Berlin.
Bed: Für Musikstudierende der deutschen u. skandinavischen Hochschulen u. Konservatorien, freiberufliche Musiker*innen u. Schüler*innen mit weit fortgeschrittenen instrumentalen Fähigkeiten. Altersgrenzen 15-30 Jahre.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 31.03.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Junge deutsch-französisch-ungarische Philharmonie
Deutsch-französisches Forum Junger Kunst

Äußere Badstraße 7a, 95448 Bayreuth
Tel.: (0921) 9800900 Fax: (0921) 7930910

Gf: Cedric Hofmann
Tr: Internat. Jugendkulturzentrum Bayreuth e.V.
Hist: Gegr. 1988.
Mitgl: Sinfonisches Projektorchester mit bis zu 90 Mitgl.
Aufg: Entwicklung der musikal. Persönlichkeiten junger Musiker*innen u. Förderung des interkulturellen Austauschs durch Formung eines gemeinsamen Klangkörpers. Erarbeitung wechselnder Konzertprogramme sowie gelegentlicher Musiktheaterproduktionen in jl. 2-tägigen Register- u. 5-7-tägigien Tuttiproben (Bayreuth). Konzert-Tourneen u. CD-Produktionen.
Bed: Für Instrumentalist*innen aus Deutschland, Frankreich u. Ungarn im Alter v. 18-30 Jahren.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 31.03.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Baltic Sea Philharmonic

Straße der Pariser Kommune 38, 10243 Berlin
Tel.: (030) 2977029-0 od. -1 Fax: (030) 29770292

Künstler. Ltg: Kristjan Järvi; Executive Director: Thomas Hummel
Tr: Baltic Sea Music Education Foundation e.V.
Hist: Gegr. 2008 als "Baltic Youth Philharmonic". Seit 2016 unter der aktuellen Bezeichnung.
Mitgl: Ca. 105; sinfonische Besetzung. Durchschnittsalter 23 Jahre.
Aufg: Förderung der künstler. Entwicklung u. des gegenseitigen Verständnisses v. Musikstudentinnen u. -studenten aus den 10 Ostsee-Anrainerstaaten. Erarbeitung v. Orchesterwerken aus dieser Region in mehreren jl. Arbeitsphasen. Konzert-Tourneen u. CD-Produktionen.
Bed: Offen f. Studierende der Musikhochschulen sowie junge Absolventinnen u. Absolventen in den Ostsee-Anrainerstaaten (Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Lettland, Litauen, Norwegen, Polen, Russland u. Schweden). Jl. Probespiele in mehreren Ländern.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 01.09.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Deutsch-Polnisches Jugendorchester
Musikschule Frankfurt/Oder

Collegienstr. 10, 15230 Frankfurt/Oder
Tel.: (0335) 6638680 Fax: (0335) 6803050

Künstler. Ltg: Hannes Metze, Maciej Ogarek, Bartlomiej Stankowiak; Ansprechpartner: Anja Hawlitzki
Tr: Kulturbetriebe Frankfurt/Oder.
Hist: Gegr. 1973.
Mitgl: Sinfonische Besetzung: ca. 70 Mitgl.; Kammerorch.-Besetzung: ca. 35 Mitgl.
Aufg: Förderung des kulturellen Austauschs, insbesondere des gemeinsamen Musizierens polnischer u. deutscher Jugendlicher. Musikal. Zusammenarbeit mit einem polnischen u. 2 deutschen Dirigent*innen. Gemeinsame Vorbereitung auf Konzerte in Polen, Deutschland u. im Ausland sowie auf Festivals u. internat. Begegnungen. Jl. Durchführung einer einwöchigen Probenphase in verschiedenen Orten Polens u. Deutschlands.
Bed: Für Jugendliche aus Polen u. Deutschland im Alter v. 13-20 Jahren.
Eigenbewerbg: Möglich.

Letzte Aktualisierung: 23.03.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Inn-Salzach-Euregio-Jugendorchester
Städtische Musikschule Mühldorf a. Inn

Luitpoldallee 23, 84453 Mühldorf
Tel.: (08631) 612280 Fax: (08631) 3680280

Künstler. Ltg: Ingmar Beck; Gf: Dr. Martin Huber
Tr: Inn-Salzach-Euregio-Jugendorch. e.V.
Hist: Gegr. 1998.
Mitgl: 40; sinfonische Besetzung.
Aufg: Förderung der Begegnung musizierender Jugendlicher aus dem Inn-Salzach-Euregio-Gebiet. Jl. Anfang August Erarbeitung eines sinfonischen Programms in einer 5-tägigen Probenphase; anschließende Präsentation der Werke im Rahmen v. 4 Abendkonzerten u. einer Matinee in den kulturellen Zentren der Inn-Salzach-Euregio.
Bed: Für Instrumentalist*innen aus dem Inn-Salzach-Euregio-Gebiet im Alter v. 12-18 Jahren.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 02.01.2020

 

National Level

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Audi Jugendchorakademie
Jugendchorakademie e.V.

Harderstr. 22a, DE-85049 Ingolstadt
Tel.: (0841) 89-92150 Fax: (0841) 89-48241

Künstler. Ltg: Prof. Martin Steidler; Gf: Sebastian Wieser
Tr: Jugendchorakademie e.V.
Hist: Gegr. 2007.
Mitgl: 70-80; gemischter Jugendchor. Durchschnittsalter 22 Jahre.
Aufg: Förderung junger Sänger*innen. Erarbeitung v. jl. mehreren Konzertprogrammen in mehrtägigen Probenphasen.
Bed: Für Jugendliche u. junge Erwachsene im Alter v. 16-27 Jahren. Auswahl durch ein Vorsingen.
Eigenbewerbg: Möglich.

Letzte Aktualisierung: 08.01.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Junge Deutsche Philharmonie e.V.

Schwedlerstr. 2-4, 60314 Frankfurt/Main
Tel.: (069) 943430-50 Fax: (069) 943430-30

Erster Dirig. u. künstler. Berater: Jonathan Nott; Gf: Carola Reul
Hist: Gegr. 1974 durch ehemalige Mitgl. des Bundesjugendorchesters. Aus der Jungen Deutschen Philharmonie sind mehrere professionelle Ensembles hervorgegangen, z.B. die Deutsche Kammerphilharmonie, das Ensemble Modern u. das Ensemble Resonanz. (Diese Ensembles sind eigenständige Klangkörper).
Mitgl: Ca. 250 Studentinnen u. Studenten deutscher Musikhochschulen; sinfonische Besetzung. Durchschnittsalter 23 Jahre.
Aufg: Förderung u. Berufsvorbereitung angehender Musiker durch professionellen Ansprüchen gerecht werdendes Ensemblespiel. Neben dem Symphonieorch. existieren eine Reihe kleinerer Ensembles, in denen neben der exemplarischen Erarbeitung v. Repertoire-Werken eine Auseinandersetzung mit zeitgenöss. Musik u. die Entwicklung neuer Konzertformen angestrebt wird. Bemühung um Organisations- u. Arbeitsformen, die dem einzelnen Musiker einen möglichst großen Spielraum f. eigene Initiativen geben. Verwaltung des Ensembles durch die Mitgl. selbst (Entscheidungen über Programme, Dirigenten, Solisten u. alle grundsätzlichen Belange sowie in den jeweiligen Orchestergruppen über Besetzungsfragen). Arbeitsphasen i.d.R. jeweils in den Semesterferien sowie zu Neujahr.
Bed: Teilnahme an Probespielen der einzelnen Orchestergruppen, die durch Aushang in den Musikhochschulen, durch Anzeigen u. auf der Webseite des Orchesters ausgeschrieben werden. Höchstalter 28 Jahre.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 30.07.2019

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Bundesjugendorchester (BJO)
Nationales Jugendorchester der Bundesrepublik Deutschland
Deutscher Musikrat gGmbH (DMR)

Weberstr. 59, 53113 Bonn
Tel.: (0228) 2091-195 Fax: (0228) 2091-290

Vors. des Beirats: Dr. Charlotte Seither; Ltg: Sönke Lentz
Tr: DMR gGmbH. Grundfinanzierung durch das Bundesministerium f. Familie, Senioren, Frauen u. Jugend. Weitere Unterstützung durch die Daimler AG, die DOV, die GVL, die Stadt Bonn u. bei Auslandsreisen durch das Goethe Institut / Auswärtiges Amt.
Hist: Gegr. 1969. Künstler. Ltg. v. 1969-1984: Volker Wangenheim. Seitdem wechselnde Dirigenten, u.a. Gerd Albrecht, Sir Simon Rattle, Kirill Petrenko, Dennis Russell Davis, Kurt Masur, Heinrich Schiff, Mario Venzago.
Mitgl: Ca. 100; sinfonische Besetzung. Durchschnittsalter 16-17 Jahre.
Aufg: Fördermaßnahme auf Bundesebene f. außergewöhnlich begabte junge Instrumentalist*innen; Nachwuchsförderung f. die deutschen Orchester. Erarbeitung sinfonischer Orchesterliteratur aller Stilepochen einschl. der zeitgenöss. Musik auf künstler. hohem Niveau. Jl. 3 Arbeitsphasen mit anschließenden Konzertreisen im In- u. Ausland; Rundfunk-, Fernseh- u. CD-Produktionen.
Bed: Für Jugendliche v. 15-19 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland od. mit deutscher Staatsbürgerschaft. Qualifizierung durch ein Probespiel.
Eigenbewerbg: Möglich.

Letzte Aktualisierung: 17.02.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

STÜBAphilharmonie
STÜBAphilharmonie e.V.

Zum Güterbahnhof 20, 99085 Erfurt
Tel.: (0361) 4304010 Fax: (0361) 4304011

Vors: Jens Kobe; Künstler. Ltg: Martin Lentz
Tr: STÜBAphilharmonie e.V.
Hist: Gegr. 2000 als "LandesjugendSPASSorchester". Seit 2005 unter der aktuellen Bezeichnung.
Mitgl: 150; sinfonische Besetzung. Durchschnittsalter 30 Jahre.
Aufg: Förderung junger Instrumentalistinnen u. Instrumentalisten aus Thüringen. Durchführung v. jl. 2-3 Projekten unterschiedlichen Inhalts u. Charakters, darunter klassische Musik, Crossover, Kammermusik, Kindermusical u. Workshoparbeit. Jl. Sommer-Arbeitsphase in sinfonischer Besetzung, daneben Proben in kleineren Ensembles. Konzerte im In- und Ausland.
Bed: Für junge Musikerinnen u. Musiker ab 18 Jahren.
Eigenbewerbg: Möglich.

Letzte Aktualisierung: 05.07.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

CJD Orchester
CJD Zentrale

Ottilienberg, 75031 Eppingen
Tel.: (07262) 9166-80 Fax: (07262) 9166-34

Künstler. Ltg: Christof Harr; Gf: Andreas Dierssen
Tr: Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e.V. (CJD).
Hist: Gegr. 1983.
Mitgl: 50-60; sinfonische Besetzung. Durchschnittsalter 17 Jahre.
Aufg: Förderung junger Instrumentalist*innen. Erarbeitung eines sinfonischen Konzertprogramms in jl. 4 Arbeitsphasen. Abschlusskonzert im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin.
Bed: Für fortgeschrittene Instrumentalist*innen im Alter v. bis zu 30 Jahren. Erste Probenphase gilt als Probezeit.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 25.03.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Deutsche Streicherphilharmonie
Verband deutscher Musikschulen (VdM)

Plittersdorfer Str. 93, 53173 Bonn
Tel.: (0228) 95706-0 Fax: (0228) 95706-33

Künstler. Ltg: Prof. Wolfgang Hentrich; Organisationsltg: Brigitte Baldes
Tr: VdM. Grundfinanzierung durch das Bundesministerium f. Familie, Senioren, Frauen u. Jugend. Weitere Förderung durch Deutschlandradio Kultur, das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, die envia Mitteldeutsche Energie AG, die Peter-Pirazzi-Stiftung u. die Wittner GmbH.
Hist: Gegr. 1973 als "Rundfunk-Musikschulorchester der DDR" v. dem Dirigenten Helmut Koch. Seitdem künstlerisch betreut v. Dozent*innen des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin. 1991 Übernahme der Trägerschaft durch den VdM u. Umbenennung in "Deutsches Musikschulorchester" (DMO). Seit 2004 unter der aktuellen Bezeichnung.
Mitgl: Ca. 95; Streichorchester mit ggf. aufgestockter Besetzung. Durchschnittsalter 15 Jahre.
Aufg: Förderung musikal. besonders qualifizierter Jugendlicher aus Musikschulen des VdM; Darstellung des hohen Standards der musikal. Jugendbildung der Musikschulen; Anregung junger Menschen zu eigenem Musizieren. Jl. 5-7 mehrtägige Probenphasen in Zusammenarbeit mit Stimmführer*innen des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin mit anschließenden Konzerten sowie ggf. Rundfunkaufnahmen u. Tourneen.
Bed: Für Schüler*innen aus VdM-Musikschulen im Alter v. 11-19 Jahren, die noch kein Musikstudium aufgenommen haben. Teilnahme an einem Probespiel.
Eigenbewerbg: Erforderlich über die jeweils zuständige Musikschule.

Letzte Aktualisierung: 30.01.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Bundesjazzorchester (BuJazzO)
Das Jugendjazzorchester der Bundesrepublik Deutschland
Deutscher Musikrat gGmbH (DMR)

Weberstr. 59, 53113 Bonn
Tel.: (0228) 2091-120 Fax: (0228) 2091-220

Künstler. Ltg: Prof. Niels Klein, Prof. Ansgar Striepens; Ehrendirig: Prof. Jiggs Whigham; Vors. des Beirats: Prof. Udo Dahmen; Ltg: Dominik Seidler
Tr: DMR gGmbH. Finanzielle Förderung durch das Bundesministerium f. Familie, Senioren, Frauen u. Jugend, den WDR, die Daimler AG u. die GVL.
Hist: Gegr. 1987.
Mitgl: 45; Bigband-Besetzung mit Vokal-Ensemble. Durchschnittsalter 21 Jahre.
Aufg: Spitzenförderung f. den Bigband- u. Jazz-Nachwuchs; Beispiel- u. Vorbildprojekt f. die jazzmusikal. Breiten- u. Nachwuchsarbeit im Jugendbereich. Erarbeitung eines breit gefächerten Repertoires mit wechselnden Dirigenten in jl. 2-3 Arbeitsphasen v. rund 8 Tagen Dauer u. mit 45 Teilnehmern; Probenarbeit im Satz, im Einzelunterricht u. im Tutti. Anschließende Konzertreisen im In- u. Ausland, CD- u. Rundfunkproduktionen, Sonderprojekte, Alumni-Netzwerk.
Bed: Für besonders begabte Schüler*innen sowie Studierende bis zum Alter v. 24 Jahren. Teilnahme an einem Auswahlvorspiel.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 14.01.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

ENSEMBLE DER LÄNDER - Jugendensemble Neue Musik in Deutschland

Goetheplatz 9b, 99423 Weimar
Tel.: (03643) 490748 Fax: (03643) 490748

Tr: Verein für Junge Musik e.V..
Hist: Gegr. 2013. 2016-2020 privilegierter Partner des Deutschen Musikrats.
Mitgl: 20 bis 25; kammermusikal. Besetzungen bis Kammerorch. Durchschnittsalter 17 Jahre.
Aufg: Förderung junger Instrumentalistinnen u. Instrumentalisten im Bereich Neue Musik. Jl. 1-2 Arbeitsphasen mit anschließenden Konzerten.
Bed: Für Instrumentalschülerinnen u. -schüler, die noch kein Musikstudium aufgenommen haben. Auswahl durch die beteiligten Landesjugendensembles Neue Musik.
Eigenbewerbg: Möglich.

Letzte Aktualisierung: 18.09.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Deutscher Kammermusikkurs "Jugend musiziert"
Deutscher Musikrat gGmbH (DMR), Bundesgeschäftsstelle "Jugend musiziert"

Trimburgstr. 2, 81249 München
Tel.: (089) 871002-12 Fax: (089) 871002-90

Ltg: Ulrike Lehmann
Tr: DMR gGmbH. Finanzielle Förderung durch das Bundesministerium f. Familie, Senioren, Frauen u. Jugend u. die Pro Musica Viva-Stiftung.
Hist: Begründet 1964 v. der JMD, weitergeführt v. DMR.
Mitgl: Ca. 60 je Kurs.
Aufg: Öffnung des Zugangs zu den verschiedenen Formen des Kammermusikspiels; Vermittlung kammermusikal. Spielpraxis am Beispiel klassischer Standardwerke u. im Experiment mit zeitgenöss. Musik. Anregung f. die Bildung künstler. qualifizierter, überregional zusammengesetzter Ensembles. Jl. Durchführung einer Arbeitsphase unter erfahrener pädagogischer Leitung.
Bed: Einladung in erster Linie f. Teilnehmerinnen u. Teilnehmer des Bundeswettbewerbs "Jugend musiziert"; Eigenbewerbg. bei Leistungen auf vergleichbarem Niveau.
Eigenbewerbg: Möglich.

Letzte Aktualisierung: 21.01.2020

 

Baden-Württemberg

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Landesjugendchor Baden-Württemberg
Daniel Roos

Erlenweg 2, DE-77933 Lahr/Schwarzwald
Tel.: (07821) 3272200 od. (0178) 8575121

Künstler. Ltg: N.N.; Organisationsltg: Daniel Roos
Tr: Landesmusikrat Baden-Württemberg e.V.
Hist: Gegr. 1979.
Mitgl: Ca. 70; gemischter Jugendchor. Durchschnittsalter 18 Jahre.
Aufg: Förderung begabter junger Sänger*innen. Erarbeitung großer oratorischer Werke u. umfangreicher A-cappella-Literatur in jl. mindestens 2 einwöchigen Arbeitsphasen mit abschließenden Konzerten.
Bed: Für Jugendliche im Alter v. 15-25 Jahren.
Eigenbewerbg: Möglich.

Letzte Aktualisierung: 09.12.2019

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Landesjugendgospelchor Baden-Württemberg
Gospelicious Baden-Württemberg
Landesmusikrat Baden-Württemberg e.V.

Ortsstr. 6, DE-76228 Karlsruhe
Tel.: (0721) 94767-0 Fax: (0721) 94733-30

Künstler. Ltg: Jörg Sommer; Organisationsltg: Andreas Jenter, Andreas Köhler
Tr: Landesmusikrat Baden-Württemberg e.V.
Mitgl: 35; Durchschnittsalter 20 Jahre.
Aufg: Heranführung junger Sänger*innen an das Gospelsingen. Erarbeitung u. Interpretation v. Spirituals u. Gospels der afro-amerikanischen Musiktradition. Mitwirkung v. professionellen Solist*innen, Instrumentalist*innen u. Schlagzeuger*innen (Rhythmusexpert*innen); Verwendung authentischer Instrumente der Afro-Percussion.
Bed: Für Jugendliche im Alter v. 14-25 Jahren.
Eigenbewerbg: Möglich.

Letzte Aktualisierung: 02.01.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Landesjugendorchester Baden-Württemberg

Herdweg 14, 70174 Stuttgart
Tel.: (0711) 2185115 od. (01578) 2185115 Fax: (0711) 2185120

Musikal. Ltg: Wechselnd; Management: Stephanie Münch
Tr: Landesverband der Musikschulen Baden-Württembergs e.V.
Hist: Gegr. 1972.
Mitgl: Bis zu 100; sinfonische Besetzung. Durchschnittsalter 16 Jahre.
Aufg: Förderung junger Instrumentalist*innen durch die Zusammenarbeit mit namhaften Dirigent*innen, Solist*innen u. Dozent*innen. Erarbeitung sinfonischer Orchesterliteratur aller Stilepochen in jl. zwei 14-tägigen Arbeitsphasen mit Konzerten im In- u. Ausland. Rundfunk- u. CD-Produktionen in Kooperation mit dem SWR.
Bed: Für Jugendliche im Alter v. 14 bis 20 Jahren. Teilnahme an einem Probespiel u. einer Probearbeitsphase.
Eigenbewerbg: Möglich.

Letzte Aktualisierung: 23.12.2019

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Sinfonisches Jugendblasorchester Baden-Württemberg
Landesmusikrat Baden-Württemberg e.V.

Ortsstr. 6, DE-76228 Karlsruhe
Tel.: (0721) 94767-0 Fax: (0721) 94733-30

Künstler. Ltg: Felix Hauswirth; Organisationsltg: Celine Schwenk
Tr: Landesmusikrat Baden-Württemberg e.V.
Hist: Gegr. 1983.
Mitgl: 42; sinfonische Blasorchesterbesetzung. Durchschnittsalter 18 Jahre.
Aufg: Erarbeitung u. Aufführung v. Werken der traditionellen u. zeitgenöss. Blasorchestermusik. Förderung v. Preisträger*innen des Wettbewerbs "Jugend musiziert". Jl. 2-3 einwöchige Arbeitsphasen mit Abschlusskonzerten. Regelmäßige CD-Einspielungen.
Bed: Für Jugendliche im Alter v. 16-21 Jahren, insbesondere Preisträger*innen des Wettbewerbs "Jugend musiziert".
Eigenbewerbg: Möglich.

Letzte Aktualisierung: 02.01.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Jugendjazzorchester Baden-Württemberg
Landesmusikrat Baden-Württemberg e.V.

Ortsstr. 6, 76228 Karlsruhe
Tel.: (0721) 94767-0 Fax: (0721) 9473330

Künstler. Ltg: Prof. Rainer Tempel; Organisationsltg: Tobias Bodensiek
Tr: Landesmusikrat Baden-Württemberg e.V.
Hist: Gegr. 1981 als Nachfolgemaßnahme des baden-württembergischen Wettbewerbs "Jugend jazzt".
Mitgl: Ca. 26; Bigband-Besetzung. Durchschnittsalter 20 Jahre.
Aufg: Förderung qualifizierter junger Jazzmusikerinnen u. -musiker durch Ermöglichung regelmäßigen Musizierens u. Arbeitens unter namhaften Dirigenten. Jl. 2 einwöchige Arbeitsphasen mit Abschlusskonzerten. Konzertauftritte zwischen den Arbeitsphasen, Auslandstourneen.
Bed: Für Jugendliche im Alter v. 16-25 Jahren. Teilnahme am Wettbewerb "Jugend jazzt" erwünscht, jedoch nicht Bedingung.
Eigenbewerbg: Möglich.

Letzte Aktualisierung: 23.03.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Akkordeon-Landesjugendorchester Baden-Württemberg

Bollerstaudenstr. 7, 79111 Freiburg/Breisgau
Tel.: (0761) 2908012

Künstler. Ltg: Wechselnd; Organisationsltg: Silke D'Inka
Tr: Landesmusikrat Baden-Württemberg e.V.
Hist: Gegr. 1985 als "Akkordeon-Landesorch. Baden-Württemberg" v. Deutschen Harmonika-Verband/Akkordeonjugend BW als zentrales Landesensemble.
Mitgl: 25-30. Durchschnittsalter 21 Jahre.
Aufg: Förderung junger Akkordeonistinnen u. Akkordeonisten im Ensemblespiel. Erarbeitung eines Repertoires mit konzertanter Musik, zeitgenöss. Originalwerken u. Musik folkloristischen Charakters in Wochenendarbeitsphasen u. jl. 2 einwöchigen Arbeitsphasen mit anschließenden Konzerten u. Tourneen.
Bed: Für Akkordeonisten im Alter v. 16-27 Jahren, insbesondere f. Preisträger v. Wettbewerben ("Jugend musiziert", Deutscher Akkordeon-Musikpreis) sowie f. Musikstudierende u. begabte Solisten.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 07.03.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Badisches Zupforchester
Christopher Grafschmidt

Siedlerstr. 6a, 76185 Karlsruhe
Tel.: (0721) 826393

Künstler. Ltg: Birgit Wendel; Gf: Gerhard Wetzel
Tr: Bund Deutscher Zupfmusiker - Landesbezirk Baden.
Hist: Gegr. 1971 durch den BDZ.
Mitgl: Ca. 25; Durchschnittsalter 35 Jahre.
Aufg: Überregionale Fördermaßnahme auf dem Gebiet der Zupfmusik. Erarbeitung v. Originalwerken u. stilgerechten Bearbeitungen in jl. 4-5 Arbeitsphasen mit abschließenden Konzerten, Tourneen, CD- u. Rundfunkaufnahmen.
Bed: Für hochqualifizierte Mandolinen- u. Gitarrenspieler*innen sowie Spielkreis- u. Orchesterleiter*innen der regionalen Zupforchester; Mindestalter 18 Jahre.
Eigenbewerbg: Möglich.

Letzte Aktualisierung: 02.01.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Württembergisches Zupforchester
Bund Deutscher Zupfmusiker, Landesbezirk Baden-Württemberg

Amalienstr. 16, 69168 Wiesloch
Tel.: (06222) 387834 Fax: (06222) 387835

Künstler. Ltg: Frank Scheuerle; Gf: Katrin Boegler
Tr: BDZ - Landesbezirk Baden-Württemberg.
Hist: Gegr. 1973 durch den BDZ.
Mitgl: Ca. 20; Durchschnittsalter 30 Jahre.
Aufg: Überregionale Fördermaßnahme auf dem Gebiet der Zupfmusik. Erarbeitung v. Originalwerken u. stilgerechten Bearbeitungen in jl. 4-5 Arbeitsphasen mit abschließenden Konzerten, Rundfunkeinspielungen u. Konzertreisen.
Bed: Für hochqualifizierte Mandolinen- u. Gitarrenspieler*innen sowie Spielkreis- u. Orchesterleiter*innen der regionalen Zupforchester; Mindestalter 21 Jahre.
Eigenbewerbg: Möglich.

Letzte Aktualisierung: 23.03.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Jugendzupforchester Baden-Württemberg (JZObw)
Frederic Lederle

Kanalweg 146 , 76149 Karlsruhe
Tel.: (0721) 46460640 od. (0171) 8691735

Künstler. Ltg. u. Organisation: Frederic Lederle
Tr: Landesmusikrat Baden-Württemberg e.V.
Hist: Gegr. 1980 auf Initiative des BDZ, Landesverband BW.
Mitgl: Ca. 30-40; Besetzung: Erweitertes Kammerorch. (alle Zupfinstrumente: Mandolinen, Mandolen, Gitarren, Kontrabass u. Cembalo). Durchschnittsalter 18 Jahre.
Aufg: Förderung v. qualifizierten Zupfmusiker*innen durch gezielte Orchesterarbeit. Erarbeitung v. Originalwerken u. stilgerechten Bearbeitungen f. Zupforch. Jl. mehrere Arbeitsphasen. Regelmäßige CD-Einspielungen.
Bed: Für Jugendliche im Alter v. 14 bis ca. 27 Jahren, insbesondere f. Preisträger*innen v. "Jugend musiziert" u. f. Instrumentalist*innen, die sich bei den Fortbildungslehrgängen des BDZ Baden-Württemberg besonders qualifiziert haben.
Eigenbewerbg: Möglich.

Letzte Aktualisierung: 24.03.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Jugendgitarrenorchester Baden-Württemberg
Miriam Oesterreich

Dantestr. 6, 69115 Heidelberg

Künstler. Ltg: Helmut Oesterreich; Christian Wernicke Organisationsltg: Miriam Oesterreich
Tr: Landesmusikrat Baden-Württemberg e.V.
Hist: Gegr. 1991.
Mitgl: Ca. 30; Gitarrenorch.-Besetzung. Durchschnittsalter 18 Jahre.
Aufg: Anschlussförderung f. Preisträger*innen des Wettbewerbs "Jugend musiziert" u. andere begabte Instrumentalist*innen in BW. Einstudierung zeitgenöss. Originalkompositionen u. Einrichtungen v. Werken aller Stilepochen in jl. 4-6 Arbeitsphasen (Dauer zwischen 3 u. 8 Tagen).
Bed: Für Jugendliche im Alter v. 14 bis ca. 24 Jahren. Preisträger*innen des Wettbewerbs "Jugend musiziert", des Jugendwettbewerbs f. Zupfgruppen in BW od. besondere Qualifikation bei Fortbildungslehrgängen des BDZ Baden-Württemberg.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 17.10.2019

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

JugendPercussionsEnsemble Baden-Württemberg
Landesmusikrat Baden-Württemberg e.V.

Ortsstr. 6, DE-76228 Karlsruhe
Tel.: (0721) 94767-0 Fax: (0721) 9473330

Künstler. Ltg: Prof. Jochen Schorer-Romeis; Organisationsltg: Andreas Bucher; Gf: Harald Maier
Tr: Landesmusikrat Baden-Württemberg e.V.
Hist: Gegr. 2001.
Mitgl: Ca. 10. Durchschnittsalter 15-19 Jahre.
Aufg: Förderung begabter junger Schlagzeuger*innen durch intensive kammermusikal. Arbeit unter der Leitung erfahrener Schlagzeuger*innen. Jl. Durchführung einer mehrtägigen Arbeitsphase mit anschließenden Konzerten.
Bed: Für Preisträger*innen des Landeswettbewerbs "Jugend musiziert".

Letzte Aktualisierung: 02.01.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Landes-Jugend-Blockflötenorchester Baden-Württemberg
E&O Management

Forggenseestr. 5A, 68219 Mannheim
Tel.: (0160) 96098256

Künstler. Ltg: Sally Turner; Gf: Christiane Loelgen
Tr: Landesmusikrat Baden-Württemberg e.V.
Hist: Gegr. 2006.
Mitgl: 75 (davon im Hauptorch. ca. 35); orchestrale Besetzung. Durchschnittsalter 14 Jahre.
Aufg: Förderung des instrumentalen Zusammenspiels begabter junger Blockflötist*innen. Erarbeitung musikal. Werke v. der Renaissance bis zur Moderne, insbesondere v. neuen Originalkompositionen f. Blockflötenorch. Jl. Arbeitsphase mit anschließenden Konzerten. Gastauftritte u. Konzertreisen.
Bed: Für Jugendliche aus Baden-Württemberg im Alter v. 14-22 (Hauptorch.) bzw. 10-13 Jahren (Junior-Orch.), insbesondere Preisträger*innen des Wettbewerbs "Jugend musiziert" (Anschlussförderung).
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 19.03.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Landesjugendensemble für Neue Musik Baden-Württemberg (LJE)
Netzwerk Neue Musik Baden-Württemberg e.V.

Siemensstr. 13, 70469 Stuttgart
Tel.: (0711) 6290-515 Fax: (0711) 6290-516

Künstler. Ltg: Christof M Löser; Gf: Katharina Weißenborn
Tr: Landesmusikrat Baden-Württemberg e.V.
Hist: Gegr. 2014.
Mitgl: Je nach Programm variierend.
Aufg: Förderung junger Nachwuchsmusiker*innen durch die Möglichkeit, in einem solistisch besetzten Ensemble frühzeitig Erfahrungen auf dem Gebiet der zeitgenöss. Musik zu sammeln. Vermittlung moderner Spieltechniken unter Einbeziehung v. Nicht-Orchester-Instrumenten. Erarbeitung v. Werken des 20. u. 21. Jh. in jl. mehreren Projektphasen mit anschließenden Konzerten. Kooperation mit professionellen Ensembles, Dirigent*innen und Komponist*innen aus dem Bereich der Neuen Musik (z.B. Ensemble Phorminx Darmstadt, Ensemble Aventure aus Freiburg, Pony Says aus Stuttgart, Viktoriia Vitrenko, Sara Glojnarić, Julian Siffert).
Bed: Für Instrumentalist*innen ab 13 Jahren mit Wohnsitz in Baden-Württemberg.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 24.05.2019

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Kammermusikkurs Baden-Württemberg
Landesmusikrat Baden-Württemberg e.V.

Ortsstr. 6, DE-76228 Karlsruhe
Tel.: (0721) 94767-0 Fax: (0721) 9473330

L: Marie-Susan Weber; Gf: Harald Maier
Tr: Landesmusikrat Baden-Württemberg e.V.
Hist: Gegr. 1977 mit dem Ziel, den Teilnehmer*innen am Wettbewerb "Jugend musiziert" Gelegenheit zu intensiver, unter sachkundiger Leitung stehender Vorbereitung auf den nächstfolgenden Wettbewerb zu geben.
Aufg: Förderung des Ensemblespiels. Jl. eine 3-tägige Frühjahrs- u. eine 5-tägige Herbstarbeitsphase. Ausgeschrieben sind jeweils die Instrumente des darauf folgenden Wettbewerbs "Jugend musiziert".
Bed: Für Jugendliche im Alter v. 12-21 Jahren, insbesondere f. bereits bestehende Ensembles u. Preisträger*innen v. "Jugend musiziert".
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 02.01.2020

 

Bayern

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Bayerische Chorakademie
Bayerischer Musikrat Projekt GmbH

Kurfürstenstr. 19, 87616 Marktoberdorf
Tel.: (08342) 9618-60 Fax: (08342) 9618-64

Künstler. Ltg: Gerd Guglhör; Organisation: Alex Wayandt
Tr: Bayerischer Musikrat Projekt GmbH.
Hist: Gegr. 1989 als Bayerische Singakademie. Seit 2007 unter der aktuellen Bezeichnung.
Aufg: Heranführung Jugendlicher an das professionelle Chorsingen sowie Förderung hochbegabter Jugendlicher, die ein Gesangsstudium als Solist*in od. Berufschorsänger*in aufnehmen möchten. Die Teilnehmer*innen der Chorakademie bilden den Bayerischen Landesjugendchor.
Bed: Nachweis einer gesunden, ausbildungsfähigen Stimme; Sicherheit in Rhythmus u. Intonation, Kenntnisse im Vom-Blatt-Singen (Auswahlsingen jl. im Herbst).
Eigenbewerbg: Möglich. Eintrittsalter zwischen 15 u. 27 Jahren.

Letzte Aktualisierung: 02.01.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Bayerische Orchesterakademie
Bayerischer Musikrat Projekt GmbH

Kurfürstenstr. 19, 87616 Marktoberdorf
Tel.: (08342) 9618-60 Fax: (08342) 9618-64

Organisation: Alex Wayandt
Tr: Bayerischer Musikrat Projekt GmbH.
Hist: Seit 1985.
Aufg: Vorbereitung auf die Orchesterpraxis während des Studiums durch ein bis zu 8-wöchiges Vollpraktikum, bei dem Studierende in den Dienstplan eines Berufsorchesters konsequent einbezogen werden u. darüber hinaus eine fachlich-pädagogische Betreuung durch die zuständigen Stimmgruppenführer*innen erhalten.
Bed: Fortgeschrittenes Stadium der Berufsausbildung. Probespiel.
Eigenbewerbg: Möglich.

Letzte Aktualisierung: 02.01.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Bayerisches Landesjugendorchester

Michael-Burgau-Str. 13, 93049 Regensburg
Tel.: (0941) 30785758 Fax: (0941) 30785759

Künstler. Ltg: Beirat; Gf: Andreas Burger
Tr: Landesausschuss Bayern "Jugend musiziert" e.V.
Hist: Gegr. 1974.
Mitgl: 90-100; sinfonische Besetzung. Durchschnittsalter 17 Jahre.
Aufg: Förderung des Orchesternachwuchses in Deutschland. Anschlussmaßnahme zu den Wettbewerben "Jugend musiziert". Jl. 2 ca. zweiwöchige Arbeitsphasen mit anschließender Konzerttournee, Tonträger- u. Fernsehaufnahmen. Auslandsreisen.
Bed: Für Jugendliche im Alter v. 14-20 Jahren. Teilnahme an "Jugend musiziert" erwünscht, aber keine Bedingung. Aufnahmeprobespiel 2xjl.
Eigenbewerbg: Möglich.

Letzte Aktualisierung: 17.05.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Bayerisches Jugend-Barockorchester
Le Nuove Musiche e.V.

Gollierstr. 28 Rg., 80339 München
Tel.: (089) 367928

Organisationsltg: Ralf Jaensch
Tr: Le Nuove Musiche e.V.
Hist: Gegr. 2014.
Mitgl: 30; Kammerorchester-Besetzung. Durchschnittsalter 15-19 Jahre.
Aufg: Einführung junger Musiker*innen in die Spielweise v. Musikinstrumenten barocker Bauweise sowie in die historische Aufführungspraxis. Jl. 5 mehrtägige Arbeitsphasen mit anschließenden Konzerten.
Bed: Für Jugendliche u. junge Erwachsene im Alter v. 12-21 Jahren, die ihr modernes Instrument auf fortgeschrifttenem Niveau beherrschen.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 02.01.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Bayerische Brass Band Akademie e.V.
Jugendensembles

Gassnergasse 3, DE-86316 Friedberg/Bayern
Tel.: (0821) 7956432

Künstler. Gesamtltg: Benjamin Markl; stv. Vors. des Trägervereins: Ida König
Tr: Bayerische Brass Band Akademie e.V.
Hist: Academy Band u. Experience Band gegr. 2014 als Bayerische Jugend Brass Band; Youth Band gegr. 2017.
Mitgl: Ca. 35 (Academy Band u. Experience Band); ca. 20 (Youth Band); Brassband-Besetzung nach englischem Vorbild.
Aufg: Förderung engagierter Kinder, Jugendlicher u. junger Erwachsener in drei Ensembles mit unterschiedlichen Alter- bzw. Leistungsniveaus: Experience Band, Academy Band u. Youth Band. Teilnahme an internationalen Wettbewerben, Konzerttätigkeit.
Bed: Für Jugendliche aus Bayern im Alter v. 10-23 Jahren, die seit mehreren Jahren Instrumentalunterricht erhalten. Altersbegrenzungen variieren je nach Ensemble. Teilnahme an einem Probespiel.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 02.04.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Landes-Jugendjazzorchester Bayern

Kurfürstenstr. 19, 87616 Marktoberdorf
Tel.: (08342) 898308 Fax: (08342) 898309

Künstler. Ltg: Harald Rüschenbaum; Gf: Willi Staud
Tr: Verband Bayerischer Sing- u. Musikschulen e.V.
Hist: Gegr. 1987.
Mitgl: 400 Musiker*innen in verschiedenen Formationen.
Aufg: Förderung junger Musiker*innen ab 10 Jahren im Bereich des Jazz. Erarbeitung eines stilistisch möglichst breit gefächerten Repertoires in jl. ca. 4 Arbeitsphasen v. 2-5 Tagen Dauer. Umsetzung des orchestereigenen pädagogischen Konzepts mit einem festen Dozententeam in verschiedenen Big Band Besetzungen, Rhythmus- u. Gesangsgruppen. Schulworkshops u. Konzerte, spartenübergreifende Sonderprojekte, Konzerte u. Tourneen.
Bed: Höchstalter 25 Jahre; Teilnahme an einem Probevorspiel.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 25.03.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Landesjugend Akkordeonorchester Bayern
Georg Hettmann

Birkenstr. 43, 85452 Moosinning
Tel.: (08123) 9889780

Tr: Deutscher Harmonika Verband Landesverband Bayern e.V.
Hist: Gegr. 1990.
Mitgl: 18-25. Alter 14-26 Jahre.
Aufg: Förderung junger Akkordeonspieler*innen aus Bayern. Erarbeitung eines Repertoires insbesondere konzertanter, zeitgenöss. Werke sowie Musik anderer Länder u. Kulturen in jl. 4-5 Arbeitsphasen. Durchführung v. Konzerten im In- u. Ausland sowie Pflege eines musikkulturellen Jugendaustauschs.
Bed: Für Akkordeonspieler*innen bis zum Alter v. 26 Jahren, insbesondere Preisträger*innen v. Wettbewerben ("Jugend musiziert", Deutscher Akkordeon-Wettbewerb).
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 14.01.2020

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Bayerisches Landeszupforchester
Bund Deutscher Zupfmusiker, Landesverband Bayern

Neubaustr.3, 97241 Oberpleichfeld
Tel.: (09382) 984223 Fax:

Künstler. Ltg: Oliver Kälberer; Organisationsltg: Michaela Schroll
Tr: Bund deutscher Zupfmusiker (BDZ) - Landesverband Bayern.
Hist: Gegr. 1981.
Mitgl: Ca. 35 Mandolinen-, Mandola-, Bass- u. Gitarrenspieler*innen..
Aufg: Überregionale Fördermaßnahme auf dem Gebiet der Zupfmusik. Förderung des Amateurmusizierens; Fortbildung v. Musikpädagogen. Konzertorchester mit der Absicht, ein breites Publikum mit orchestraler Zupfmusik im vertraut zu machen. Repertoire: Bearbeitungen barocker, frühklassischer u. klassischer Werke, Solokonzerte dieser Epochen, zeitgenöss. Originalkompositionen, anspruchsvolle internat. Folklore. Jl. ca. drei Wochenend-Arbeitsphasen mit abschließenden Konzerten. Schallplatten- u. Rundfunkaufnahmen, CD-Produktionen, Tourneen.
Bed: Für hochqualifizierte Mandolinen- u. Gitarrenspieler*innen, Landes- u. Bundessieger*innen des Wettbewerbs "Jugend musiziert" sowie Spielkreis- u. Orchesterleiter*innen der regionalen Zupforchester.

Letzte Aktualisierung: 06.04.2020

 

1 - 50 of 145 data sets

» Page: [1] 2 3