Verbände, Vereinigungen, Gesellschaften

In dieser Rubrik werden Verbände, Vereinigungen und Forschungsinstitute aus dem Bereich der Medien dargestellt, die von ihrer Aufgabenstellung her bundesweit oder international angelegt sind; in Einzelfällen werden aufgrund besonderer historischer oder regionaler Gegebenheiten auch landesweit tätige Organisationen aufgeführt. Landesverbände werden jeweils unter den entsprechenden Bundesverbänden genannt; die zahlreichen regionalen und lokalen Gesellschaften und Vereinigungen können aus Kapazitätsgründen nicht aufgeführt werden. Bitte beachten Sie, dass die Liste nur einen thematischen Auszug aus unseren Daten zeigt. Alle Einträge der Rubrik Verbände & Institute erhalten sie über unsere Datenbank Institutionen des Musiklebens. Die folgende Liste zeigt einen thematischen Auszug aus unseren Daten. Alle Einträge der Rubrik Verbände, Vereinigungen, Gesellschaften erhalten sie über unsere Datenbank Institutionen des Musiklebens.

1 - 22 of 22 data sets

» Page: [1]

 Shortview
 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Analogue Audio Association e.V.
Verein zur Erhaltung und Förderung der analogen Musikwiedergabe

Ebertstr. 51, 46045 Oberhausen/Rheinland
Postfach 100118, 46001 Oberhausen/Rheinland
Tel.: (0208) 3026742 Fax: (0208) 3026744

1. Vors: Rainer Bergmann; 2. Vors: Christoph Held
Hist: Gegr. 1990.
Mitgl: Ca. 1.000 (überwiegend aus Deutschland), davon 90% Privatpersonen u. 10% Unternehmen.
Aufg: Erhaltung u. Förderung der analogen Aufnahme- u. Wiedergabetechnik (Schallplatte u. Tonband). Durchführung v. Workshops, Messen u. Stammtischen zur Information, Diskussion u. zum Erfahrungsaustausch. Kooperation mit Schallplattenlabels u. Unternehmen. Ansprechpartner f. alle Fragen zum Thema Analogtechnik.
Einr: Edition Phönix (Schallplatten- u. Tonbandlabel); LP-Börsen; Analog-Forum Krefeld (Informationsmesse); Internetforum (http://www.analog-forum.de).
Publ: analog, 1992ff. (Zs., 3xjl). - Schallplatten u. Tonbänder.

Letzte Aktualisierung: 15.08.2019

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR)

Friedrichstr. 22, 80801 München
Tel.: (06806) 920292 Fax: (06806) 920294

Vors: Felix Kovac; Gf: Prof. Dr. Stephan Ory
Hist: Gegr. 1990.
Mitgl: Landesverbände privater Hörfunkanbieter u. weitere Hörfunkunternehmen; 290 Mitgl.
Aufg: Interessenvertretung der den Privathörfunk-Verbänden v. BW, Bayern u. NW angeschlossenen Lokal- u. Regionalradios sowie einzelner Hörfunksender aus anderen Bundesländern. Wahrnehmung der Interessen der Mitgl. im rundfunkpolitischen, wirtschaftlichen u. urheberrechtlichen Bereich (Abschluss v. Gesamtverträgen mit den Verwertungsgesellschaften).

Letzte Aktualisierung: 16.04.2019

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Bundesverband Freier Radios e.V.
Radio CORAX

Unterberg 11, 06108 Halle/Saale
Tel.: (0345) 4700745 Fax: (0345) 4700746

Gf. Vors: Mark Westhusen
Hist: Gegr. 1993.
Mitgl: Zusammenschluss nichtkommerzieller Hörfunkinitiativen in Deutschland; 31 Mitgl.
Aufg: Durchsetzung u. Weiterentwicklung medienrechtlicher Grundlagen f. nichtkommerziellen, basisdemokratischen Rundfunk. Vertretung der Interessen der Mitgl.; Förderung des Informations- u. Programmaustauschs unter den Mitgliedsinitiativen sowie mit anderen Medienprojekten.

Letzte Aktualisierung: 22.03.2010

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Bundesverband Offener Kanäle e.V.

Rainer-Dierichs-Platz 1, 34117 Kassel
Tel.: (0561) 9200920

Vors: Armin Ruda; stv. Vors: Ute Reinhöfer, Peter Münch
Hist: Gegr. 1989.
Mitgl: 18.
Aufg: Förderung der Erziehung sowie der Volks- u. Berufsbildung mit Schwerpunkt auf politischer Bildungsarbeit. Förderung der Verbreitung neuer, mediengestützter Kommunikationsformen, insbesondere durch Beratung v. Veranstaltern, Trägern u. Nutzern Offener Kanäle bei der Organisation v. lokalen u. regionalen Kommunikationssystemen sowie durch Fortbildung v. haupt- u. ehrenamtlichen Mitarbeitern Offener Kanäle. Unterstützung v. Veranstaltern, Trägern u. Nutzern Offener Kanäle in Fragen der Öffentlichkeitsarbeit. Information der Öffentlichkeit über Aufgaben u. Bedeutung v. Offenen Kanälen. Dokumentation u. Erfahrungsaustausch mit kommunikationspädagogischen Projekten des In- u. Auslands.

Letzte Aktualisierung: 31.03.2009

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Deutsches Filminstitut - DIF
Musikarchiv

Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt/Main
Tel.: (069) 961220220 Fax: (069) 961220999

Dir: Claudia Dillmann, L. der Sammlungen: Hans-Peter Reichmann
Tr: Deutsches Filminstitut - DIF e.V.
Hist: Gegr. 1949 als Deutsches Institut für Filmkunde (DIF). 2006 Fusion mit dem 1984 eröffneten Deutschen Filmmuseum.
Aufg: Slg. v. Tonträgern, Noten, Schriftgut, Abspielgeräten u. Instrumenten. - Best: Tonträgerslg. u. a. mit dem Archiv des Music Movie Centre, Soundtracks v. Filmen u. Musicals der 1950-80er Jahre, 1.500 Schellackplatten u. über 1.000 Edison-Walzen. Notenslg. mit Partituren v. Originalmusiken u. Neukompositionen zu Stummfilmen sowie 1.000 Kinotheken. Slg. Kino-Orgelmusik. Slg. v. Büchern, Artikeln u. sonst. Schriftgut zur Filmmusik. Nachlässe: Giuseppe Becce, Wolfgang Zeller. Gerätearchiv mit selbstspielenden Musikinstrumenten u. Abspielgeräten.
Öffentl. Zugang: Möglich nach Voranmeldung.
Publ: Werner Sudendorf: Der Stummfilmmusiker Edmund Meisel. Frankfurt/M 1984.

Letzte Aktualisierung: 16.06.2016

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

die medienanstalten
Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten in der Bundesrepublik Deutschland
Geschäftsstelle

Friedrichstr. 60, 10117 Berlin
Postfach 080263, 10002 Berlin
Tel.: (030) 20646900 Fax: (030) 206469099

Vors. der Direktorenkonferenz: Cornelia Holsten; Vors. der Gremienvorsitzendenkonferenz: Prof. Dr. Werner Schwaderlapp
Hist: Gegr. 1997 als Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten in der Bundesrepublik Deutschland (ALM) .
Mitgl: 14 Landesmedienanstalten.
Aufg: Zusammenarbeit in grundsätzlichen, länderübergreifenden Angelegenheiten bei der Zulassung u. Kontrolle sowie beim Aufbau u. der Fortentwicklung des privaten Rundfunks in Deutschland. Wahrnehmung der Interessen der Mitgliedsanstalten auf dem Gebiet des Rundfunks auf nationaler u. internat. Ebene; Informations- u. Meinungsaustausch mit Rundfunkveranstaltern. Behandlung gemeinsamer Fragen im Bereich der audiovisuellen Medien, insbesondere Programm, Recht, Technik, Forschung u. Finanzierung; Einholung v. Gutachten zu Fragen, die f. die Aufgaben der Mitgliedsanstalten v. grundsätzlicher Bedeutung sind.

Letzte Aktualisierung: 23.04.2019

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Erich Pommer Institut

Försterweg 2, 14482 Potsdam
Tel.: (0331) 72128-80 Fax: (0331) 72128-81

Gf: Nadja Radojevic
Rf: gGmbH.
Hist: Gegr. 1998. Seit 2010 An-Institut der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF.
Aufg: Praxisorientierte Forschung, universitäre Lehre u. medienspezifische Beratung zu Medienrecht u. Medienwirtschaft (Schwerpunkte: Wirtschaftliche u. rechtliche Aspekte v. Musik, Film u. Fernsehen sowie deren Konvergenzen). Berufsbegleitende Weiterbildung in den Bereichen Musik (Urheberrecht, Vertragsrecht, Labelgründung), Film u. Fernsehen.

Letzte Aktualisierung: 29.08.2016

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

European Broadcasting Union (EBU)

L'Ancienne-Route 17a, CH-1218 Le Grand-Saconnex/Geneva
Postfach 45, 1218 Le Grand-Saconnex/Geneva
Tel.: (0041/22) 717 2111 Fax: (0041/22) 747 4000

President: Jean-Paul Philippot; Director General: Noel Curran

Letzte Aktualisierung: 12.04.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

FFACE - Federation of Film and Audiovisual Composers of Europe

64 rue Anatole France, 92300 Levallois-Perret
Tel.: (0033) 626034300

President: Luis Ivars; Vice-Presidents: John Groves, Bernard Grimaldi, Karsten Fundal; General Secretary: Bernardo Fuster

Letzte Aktualisierung: 11.02.2011

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Humboldt-Universität zu Berlin
Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik
Lautarchiv
Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft

Am Kupfergraben 5, 10117 Berlin

L: Prof. Dr. Sebastian Klotz (ehrenamtlicher Sammlungsleiter), Prof. Dr. Wolfgang Schäffner (Sammlungsbewahrer).
Tr: Zentralinstitut Hermann von Helmhotz-Zentrum f. Kulturtechnik
Hist: Seit 1909 Sammlung v. Sprachaufnahmen durch Wilhelm Doegen. 1915 Gründung der Preußischen Phonographischen Kommission u. Erweiterung des Projekts um grammofonisch aufgenommene Sprach- und Musikaufnahmen aus deutschen Kriegsgefangenenlagern. Nach Auflösung der Preußischen Phonographischen Kommission 1920 institutionelle Gründung des Lautarchivs als Lautabt. der Preußischen Staatsbibliothek in Berlin. 1934 institutionelle Bindung an das Institut für Lautforschung, Friedrich-Wilhelms-Universität, Berlin. Nach weiteren Institutsanbindungen 1997 Aufnahme in das Sammlungsprojekt des Helmholtz-Zentrums f. Kulturtechnik.
Aufg: Erforschung, Klassifizierung, Übersetzung u. Einordnung des Best., bestehend aus ca. 7.500 Schellackpl. (1915 bis ca. 1944) sowie Wachswalzen (frühes 20. Jhd) u. Magnettonbändern (ca. 1947 bis Ende 1970er Jahre). Weitere Bestandsschwerpunkte: Presseberichte aus den 1920er Jahren, teilw. Partituren v. musikalischen Aufnahmen aus dem I. Weltkrieg, hist. Fotografien aus dem I. Weltkrieg, Programmzettel der Vorträge v. Wilhelm Doegen.
Öffentl. Zugang: Unter beschränkten u. wechselnden Öffnungszeiten möglich.
Publ: Jochen Hennig, Thomas Hartmann u. Britta Lange: Du hast mein Wort. Juristische u. kulturethische Kriterien für die Nutzung der Aufnahmen aus dem Lautarchiv der Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin 2015. - Jochen Henning, Sarah Grossert: Die koreanischen Aufnahmen im Lautarchiv der Humboldt-Universität zu Berlin. Wissenschaftl. Booklet zur CD-Edition: Lieder der Sehnsucht. Koreanische Stimmen aus Berlin von Angang des 20. Jhd, Seoul 2014.

Letzte Aktualisierung: 18.07.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Institut für Urheber- und Medienrecht

Salvatorplatz 1, 80333 München
Tel.: (089) 291954-0 Fax: (089) 291954-80

Vors: Prof. Dr. Albrecht Hesse; Dir: Prof. Dr. Manfred Rehbinder; Gf: Dr. Matthias Lausen
Aufg: Wiss. Arbeit auf dem Gebiet des Urheber- u. Medienrechts.
Publ: Zs. f. Urheber- u. Medienrecht (11xjl.). - Archiv f. Urheber-, Film-, Funk- u. Theaterrecht (3xjl.). - Zs. f. Urheber- u. Medienrecht - Rechtsprechungsdienst (11xjl.).

Letzte Aktualisierung: 14.03.2016

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

International Association of Music Libraries, Archives and Documentation Centres, Deutsche Ländergruppe e.V. (IAML Deutschland)
Dr. Ann Kersting-Meuleman, Abt. Musik, Theater, Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg

Bockenheimer Landstr. 134-138, 60325 Frankfurt/Main
Tel.: (069) 798392-45 od. -44

Präs: Dr. Ann Kersting-Meuleman; Vizepräs: Cortina Wuthe; Sekretär: Paul Tillmann Haas
Hist: Gründung der IAML Deutschland 1951.
Mitgl: 61 persönliche u. 153 institutionelle Mitglieder.
Aufg: Förderung der musikbibliothekspraktischen Arbeit, Erarbeitung musikbibliothekarischer Hilfsmittel. Arbeitsgemeinschaften: Öffentliche Musikbibliotheken; Musikhochschulbibliotheken; Rundfunkbibliotheken; Musikabteilungen an wiss. Bibliotheken; Kommission f. Aus- u. Fortbildung; Kommission f. AV-Medien.
Publ: Forum Musikbibliothek (Zs., 3xjl.). - Handbuch der Musikbibliotheken, Berlin (2. Ausg.) 1998.

Letzte Aktualisierung: 08.08.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

International Association of Sound and Audiovisual Archives (IASA)
e.TV (PTY) Limited

4 Stirling Road, ZA-8001 Cape Town
Tel.: (0027/21) 4814414

President: Toby Seay; Secretary General: Lynn Johnson

Letzte Aktualisierung: 12.04.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

International Association of Sound and Audiovisual Archives (IASA)
Ländergruppe Deutschland/Schweiz e.V.
Jochen Rupp, c/o Deutsche Nationalbibliothek

Adickesallee 1, 60322 Frankfurt/Main
Tel.: (069) 1525-1018

Vors: Ulrich Duve; stv. Vors: Claus Peter Gallenmiller, Jochen Rupp, Sonja Wohllaib
Hist: Gegr. 1990.
Mitgl: 38 Institutionen u. 87 Einzelpersonen aus Deutschland, der Schweiz u. Österreich.
Aufg: Förderung der internat. Zusammenarbeit u. des Informationsaustauschs zwischen audiovisuellen Archiven, vor allem auf den Gebieten Erwerbung/Austausch, Dokumentation, Nutzung, Urheber- u. Leistungsschutzrecht, Konservierung u. Sicherung.
Publ: Schall u. Rauch, Bonn 1998ff. (unregelmäßig).

Letzte Aktualisierung: 12.09.2019

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

mediamusic e.V.
berufsverband medienmusik
Matthias Hornschuh

Orrer Weg 22a, 50767 Köln

Vors: Matthias Hornschuh; stv. Vors: Micki Meuser
Hist: Gegründet 2004 als mediamusic:nrw e.V. Seit 2009 unter der aktuellen Bezeichnung.
Mitgl: Ca. 50 Komponist*innen aus den Bereichen Film, TV, Radio, Hörspiel, Theater, Medien u. Akustische Kunst.
Aufg: Förderung u. Promotion der Medienmusikszene; Bildung v. Netzwerken f. Medienmusikschaffende. Kulturelle u. berufsständische Interessenvertretung der Mitgl. auf regionaler, Landes-, Bundes- u. europ. Ebene. Engagement f. die Fortschreibung u. Durchsetzung eines urheberfreundlichen Urheberrechts auf nationaler u. internat. Ebene. Initiierung u. Unterstützung v. Fortbildungen, Workshops u. Fachveröffentlichungen zur (Selbst-)Professionalisierung. Beteiligung am Kongress SoundTrack_Cologne.

Letzte Aktualisierung: 28.08.2019

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Stiftung Deutsches Rundfunkarchiv

Bertramstr. 8, 60320 Frankfurt/Main
Tel.: (069) 15687-134 Fax: (069) 15687-177

Standort Potsdam-Babelsberg: Marlene-Dietrich-Allee 20, 14482 Potsdam
T: (0331) 5812-0, Tfax: (0331) 5812-199
info-babelsberg@dra.de
Vorstand: Bernd Hawlat
Rf: Rechtsfähige Stiftung der Rundfunkanstalten der ARD.
Hist: Gegr. 1952 als Lautarchiv des Deutschen Rundfunks.
Aufg: Dokumentation u. Archivierung v. Tonträgern, deren zeitgeschichtlichen Kern Aufnahmen der ehemaligen Reichsrundfunkgesellschaft bilden (Musikphonothek mit Walzen, Klavierrollen, Folien, Schellack- u. Langspielplatten u. Bändern). Zentrale Schallplattenkatalogisierung. - Gesamtüberlieferung der Archivbest. des Hörfunks u. Fernsehens der ehemaligen DDR.
Öffentl. Benutzung: Eingeschränkt möglich.
Publ: Veröffentlichungen des DRA (Schriftenreihe), Hörspieldatenbank.

Letzte Aktualisierung: 03.03.2016

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Tarifverband Privater Rundfunk e.V. (TPR)
Radio Regenbogen Hörfunk in Baden GmbH & Co. KG

Dudenstr. 12-26, 68167 Mannheim
Tel.: (0621) 3375-112 Fax: (0621) 3375-113

Vors: Klaus Schunk
Hist: Gegr. 1988.
Mitgl: Private Hörfunk- u. Fernsehsender.
Aufg: Wahrung u. Förderung der gemeinsamen Interessen der Mitgl. als Arbeitgeber, insbesondere Führung v. Verhandlungen in arbeits- u. sozialrechtlichen Angelegenheiten u. Abschluss v. Tarifverträgen.

Letzte Aktualisierung: 31.03.2009

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Universität der Künste Berlin
Berlin Career College
Forschungsstelle Appmusik

Bundesallee 1-12, 10719 Berlin

L: Matthias Krebs, Mitarbeit: Marc Godau, Nadin Schmolke
Hist: Gegr. 2014; 2016 Eröffnung eines Appmusik-Studios.
Aufg: Systematische Erforschung der Formen musikal. Praxis mit Apps mit dem Fokus musikpädagogischer u. -ästhetischer Fragestellungen; Vermittlung zwischen Forschung u. Praxis; Überführung gewonnener Forschungsergebnisse in formale u. non-formale Bildungsangebote; interdisziplinäre Kooperationen mit Wissenschafts- u. Praxispartnern.
Publ: Marc Godau, Matthias Krebs: Forschungsstelle Appmusik. Forschung und Praxisprojekte zum musikalischen Umgang mit Apps an der Universität der Künste Berlin, in: Üben und Musizieren 1/2015, S. 36f. - Auswahlliteraturliste zum Thema unter: http://forschungsste...

Letzte Aktualisierung: 06.12.2016

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Universität Osnabrück
Forschungsstelle Musik- und Medientechnologie (FMT)
Universität Osnabrück, Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik

Postfach, 49069 Osnabrück
Tel.: (0541) 969-4249 Fax: (0541) 969-4775

L: Prof. Dr. Bernd Enders
Hist: Gegr. 1997.
Aufg: Entwicklung u. Analyse v. Anwendungsmöglichkeiten neuer Musik- u. Medientechnologien f. wiss., pädagogische, künstler.-kulturelle u. wirtschaftliche Zwecke.

Letzte Aktualisierung: 24.02.2016

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

VAUNET – Verband Privater Medien e. V.

Stromstr. 1, 10555 Berlin
Tel.: (030) 39880-0 Fax: (030) 39880-148

Vorstandsvors.: Hans Demmel (n-tv Nachrichtenfernsehen); Vors. Fachbereichsvorstand Radio- und Audiodienste: Klaus Schunk (Radio Regenbogen/Hörfunk in Baden); Vors. Fachbereichsvorstand Fernsehen und Multimedia: Annette Kümmel (ProSiebenSat.1)
Hist: 1984 Gründung des "Bundesverbandes Privater Rundfunk u. Telekommunikation (BPRT)" u. des "Bundesverbandes Kabel u. Satellit (BKS)". 1990 Fusion der beiden Verbände zum "Verband Privater Rundfunk u. Telekommunikation (VPRT)". 2006 Umbennung in "Verband Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT)". Seit 2018 unter der aktuellen Bezeichnung.
Mitgl: ca. 150 Unternehmen aus den Bereichen Hörfunk, Fernsehen und der elektonischen Medienwirtschaft in Deutschland.
Aufg: Interessenvertretung der Mitgl. durch Verhandlungen mit Organen der Legislative u. Exekutive auf Landes-, Bundes- u. Europaebene. Ausbau u. Stärkung des Verbands als Organisation der privaten Anbieter elektronischer Medienangebote (Rundfunk-, Tele- u. Onlinemedien) u. des Contents - auch gegen Verbände der technischen Infrastruktur (Netzbetreiber, Hard- u. Software, IT). Vertretung der Mitgliederinteressen in nationalen u. internat. Gremien. Verhandlungen mit Rechteinhabern, Dienstleistern u. sonstigen Institutionen (Abschluss v. Gesamtverträgen u. Entgeltregelungen). Allgemeine Beratung u. Unterstützung der Mitgl. in medienrechtlichen, medienpolitischen, medienwirtschaftlichen u. medientechnischen Fragen. Durchsetzung ausreichender wettbewerbsfähiger u. zukunftssicherer Übertragungskapazitäten bzw. Reichweiten f. die privaten elektronischen Medienunternehmen.
Publ: VPRT Jahresberichte; VPRT-Studien u. Prognosen.

Letzte Aktualisierung: 16.04.2019

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Verband der deutschen Musikproduzenten e.V. (MPAG)

Hafenstr. 49, 68159 Mannheim
Tel.: (0621) 39746942

Vors: Mike P. Heisel; 1. stv. Vors: Michael Herberger; 2. stv. Vors: Christian Sommer; Gf: Steffen Baumann
Hist: Gegr. 2003.
Mitgl: 60.
Aufg: Interessenvertretung v. Musikproduzent*innen in Gesellschaft u. Politik sowie gegenüber den Medien, der Tonträgerinstustrie, den sonstigen Verwertern ihrer Leistungen, den Interessenverbänden der Musikbranche u. den Verwertungsgesellschaften. Besondere Ziele sind die gesellschaftliche u. wirtschaftliche Besserstellung u. Anerkennung des Berufsbilds "Musikproduzent" sowie die Förderung des Nachwuchses im Bereich Musikproduktion.

Letzte Aktualisierung: 07.08.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

ZKM | Zentrum für Kunst und Medien
Institut für Musik und Akustik

Lorenzstr. 19, 76135 Karlsruhe
Tel.: (0721) 8100-1600 Fax: (0721) 8100-1699

Dir: Prof. Peter Weibel; L. des Instituts f. Musik u. Akustik: Prof. Ludger Brümmer
Rf: Stiftung des öffentl. Rechts.
Hist: Gegr. 1989.
Aufg: Förderung der umfassenden Auseinandersetzung mit Kunst u. Medientechnologie, insbesondere in den Bereichen Bild, Musik u. Wort sowie den Verbindungen zwischen diesen Künsten.
Einr: Computermusikstudios, Musikproduktionsstudios.

Letzte Aktualisierung: 15.09.2016

 

1 - 22 of 22 data sets

» Page: [1]