Fachbeiträge zum Musikleben - Archiv

Mit unseren Fachbeiträgen informieren wir über Strukturen und Entwicklungen des Musiklebens. Bei aller Unterschiedlichkeit in ihrer individuellen Darstellungsweise folgen die Beiträge einem deskriptiven Ansatz, der wesentlich durch die Einbeziehung empirisch-statistischen Datenmaterials geprägt ist. Sie geben so einen fundierten Überblick und führen in zentrale Themenbereiche des Musiklebens in Deutschland ein. Nachfolgend finden Sie eine Auswahl älterer Beiträge.

Aktuelle Fachbeiträge zum Musikleben finden Sie hier.

Bildung und Ausbildung

Nach oben
© Claus Langer / Stiftung Jedem Kind ein Instrument

Ortwin Nimczik
Musikunterricht in der allgemein bildenden Schule
Wie ist die Lage des Musikunterrichts an allgemein bildenden Schulen? Ortwin Nimczik referiert die Verankerung des Fachs in den diversen Schulformen, skizziert bildungspolitische Rahmenbedingen und entwirft vor diesem Hintergrund neue Handlungsperspektiven.
Beitrag, Stand: Juli 2010
Beitrag, Stand: November 2008
Beitrag, Stand: Juni 2006

© Claus Langer / Stiftung Jedem Kind ein Instrument

Michael Dartsch
Außerschulische Musikerziehung
Vom Säuglings- und Kleinkindalter über das Vorschul- und Schulalter bis hin zum Erwachsenen: Michael Dartsch umreißt Strukturen und Entwicklungen der außerschulischen Musikerziehung in Deutschland.
Beitrag, Stand: Juli 2010
Beitrag, Stand: August 2008
Beitrag, Stand: August 2006
Beitrag, Stand: Oktober 2005

© Monika Rittershaus / Stiftung Berliner Philharmoniker

Ingrid Allwardt
Musikvermittlung
Initiativen und Projekte im Bereich der Musikvermittlung erleben derzeit eine bemerkenswerte Konjunktur. Allerorts entstehen spezielle Förderprogramme, um Kinder, Jugendliche, aber auch Erwachsene gezielt an die Musik heranzuführen. Ingrid Allwardt beleuchtet das Thema in seinen verschiedenen Facetten.
Beitrag, Stand: Januar 2009

© Stiftung Jedem Kind ein Instrument / Fotograf: Claus Langer

Brigitta Ritter
Musik in der Ganztagsschule
Was verstehen wir unter Ganztagsschulen und welche Chancen ergeben sich für die musikalische Bildung? Brigitta Ritter informiert über Entwicklungen und Perspektiven des Musikunterrichts im Rahmen der Ganztagsschule.
Beitrag, Stand: August 2010
Beitrag, Stand: Februar 2008
Beitrag, Stand: Juni 2005

© Georg Schreiber / Folkwang Universität der Künste

Bernd Clausen
Bachelor- und Masterstudiengänge in der Musikausbildung
Die Bachelor- und Masterstudiengänge stehen seit ihrer Einführung immer wieder in der Diskussion. Bernd Clausen skizziert die europäische Hochschulreform und beschreibt ihre gegenwärtige Entwicklung im Bereich der der Musikausbildung.
Beitrag, Stand: November 2009
Beitrag, Stand: Januar 2005

© Christian Nielinger / Hochschule für Musik und Tanz Köln

Detlef Altenburg
Musikwissenschaft
Als Disziplin steht die Musikwissenschaft in einer langen Tradition, wenngleich sie als Universitätsfach im modernen Sinn erst seit etwas mehr als 100 Jahren etabliert ist. Detlef Altenburg informiert über Studieninhalte, Ausbildungswege und Berufsfelder.
Beitrag, Stand: Januar 2003

Musikförderung

Nach oben
© Deutscher Bundestag / Stephan Erfurt

Michael Söndermann
Öffentliche Musikausgaben in Deutschland
Wie hoch sind die Kulturausgaben von Bund, Ländern und Gemeinden und wie werden die Gelder für Musik eingesetzt? Michael Söndermann erläutert mit Hilfe von Statistiken die Musikausgaben der öffentlichen Hand und macht so die finanziellen Förderstrukturen im Musikleben erkennbar.
Beitrag, Stand: Oktober 2008
Beitrag, Stand: Juni 2006
Beitrag, Stand: Dezember 2004

© Festspielhaus Baden-Baden

Werner Heinrichs
Alternative Finanzierungsformen und Fördermöglichkeiten im Musikbereich
Die Zahl der kulturellen Veranstaltungen, die ausschließlich durch öffentliche Gelder finanziert werden, sind deutlich in der Minderheit. Also muss über neue Mittel und Wege der Geldbeschaffung nachgedacht werden. Werner Heinrichs weist Perspektiven von alternativen Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten wie Fundraising, Sponsoring, Stiftungen, Merchandising oder Künstlerförderung auf.
Beitrag, Stand: Januar 2003

© Deutscher Bundestag / Simone M. Neumann

Bernd Wagner
Kulturpolitik in der Bundesrepublik Deutschland
Kulturpolitik in Deutschland - das ist ein weites Feld. Bernd Wagner versucht es zu fassen und schafft einen Überblick über die komplexe Kulturlandschaft, erläutert die Aufgabenteilung zwischen Bund, Ländern und Kommunen, beschreibt ihre rechtlichen Grundlagen und erklärt, welche Rolle Vereine und Verbände spielen.
Beitrag, Stand: Oktober 2002

Konzerte & Musiktheater

Nach oben
© Monika Rittershaus / Stiftung Berliner Philharmoniker

Gerald Mertens
Orchester, Rundfunkensembles und Opernchöre
Die Orchesterlandschaft in Deutschland ist in ihrer Dichte und Vielfalt nach wie vor einzigartig. Gerald Mertens informiert über aktuelle Entwicklungen und Tendenzen. Neben Tarifregelungen und Managementstrukturen beschreibt er die Strukturveränderungen, die seit den 1990er Jahren zu massiven Einschnitten in der Szene geführt haben.
Beitrag, Stand: Mai 2016
Beitrag, Stand: Juni 2014
Beitrag, Stand: Juni 2010
Beitrag, Stand: März 2008
Beitrag, Stand: Juni 2007
Beitrag, Stand: April 2005

© Monika Rittershaus

Arnold Jacobshagen
Musiktheater
Über acht Millionen Besucher werden jährlich in den Aufführungen der Musiktheater in Deutschland gezählt. Wie sieht die Infrastruktur dieser Theaterlandschaft aus? Arnold Jacobshagen berücksichtigt in seiner Analyse Finanzierungsaspekte und Personalstrukturen der Häuser sowie deren Produktionsweisen. Außerdem informiert er über die Spielplanentwicklung und Besucherzahlen.
Beitrag, Stand: Juni 2010
Beitrag, Stand: Januar 2009
Beitrag, Stand: Juli 2007
Beitrag, Stand: April 2005

© KölnMusik/Jörg Hejkal

Raoul Mörchen
Konzerthäuser
Was ein Opernhaus ist, ist leicht gesagt. Was ein Konzerthaus ist, lässt sich dagegen nicht so leicht sagen. Verschiedenste Organisations- und Verwaltungsformen machen eine klare Definition fast unmöglich. Und dennoch: Immer mehr Kommunen haben sich in jüngster Zeit entschieden, neue, wie auch immer geartete Spielstätten zu bauen. Raoul Mörchen versucht, sich dem Thema Konzerthauslandschaft in Deutschland zu nähern.
Beitrag, Stand: Februar 2008

© Bayreuther Festspiele GmbH / Jörg Schulze

Franz Willnauer
Musikfestivals und Festspiele in Deutschland
Franz Willnauer gibt einen umfassenden Überblick über die aktuelle Lage der Festspiellandschaft in Deutschland. Nach einem kurzen historischen Abriss widmet er sich vor allem der Definition von Festivaltypen. Daneben untersucht er Finanzierungsformen und die Funktion von Festivals als Wirtschaftskörper.
Beitrag, Stand: Juli 2010
Beitrag, Stand: Juni 2007
Beitrag, Stand: Januar 2005

Jazz, Rock & Pop

Nach oben
© cologne on pop GmbH / Joanna Seitz

Peter Wicke
Populäre Musik in Deutschland
Mehr als 90 Prozent der in den Medien verbreiteten Musik zählt zur so genannten populären Musik. Peter Wicke, Leiter des Forschungszentrums Populäre Musik in Berlin, analysiert ihre Lage und Perspektive in Hörfunk und Fernsehen und trägt aktuelles Zahlenmaterial zur Tonträgerindustrie zusammen.
Beitrag, Stand: Juni 2006

© PopCamp / Jonathan Gröger

Alexander Endreß
Pop-, Rock- und Jazzausbildung in Deutschland
Lange wurde diskutiert, ob und inwieweit populäre Musik und eine systematische Ausbildung nicht ein Widerspruch in sich sind. Denn Kunst und Kreativität prägen sich in dividuell aus und lassen sich letztlich nicht anhand didaktischer Konzepte vermitteln. Sie können jedoch gefördert werden, z. B. durch die Vermittlung handwerklicher und kaufmännischer Kompetenzen. Alexander Endress untersucht Ausbildungsmöglichkeiten, Qualifizierungsziele und Perspektiven für junge Musiker.
Beitrag, Stand: Januar 2010

Neue Musik

Nach oben
© Klaus Rudolph

Stefan Fricke
Zeitgenössische Musik in Deutschland
Strukturen und Entwicklungen

Die Infrastruktur der zeitgenössischen Musik in Deutschland zeichnet sich im internationalen Vergleich vor allem durch ihre enorme Vielfalt aus. Stefan Fricke gibt einen Überblick über ihre aktuelle Situation und Perspektiven. Er beleuchtet dabei Aspekte wie die Konzert- und Festivallandschaft, Fördermöglichkeiten für Musikschaffende oder die Ausbildungssituation an staatlichen Musikhochschulen.
Beitrag, Stand: Juli 2010
Beitrag, Stand: Oktober 2008
Beitrag, Stand: Januar 2005

Musik in der Kirche & Laienmusizieren

Nach oben
© Hörseljau

Astrid Reimers
Laienmusizieren in Deutschland
Das Laienmusizieren ist seit jeher eine der tragenden Säulen des Musiklebens. Schätzungsweise 14 Millionen Menschen in Deutschland musizieren in ihrer Freizeit. Astrid Reimers analysiert die strukturelle Vielfalt des vokalen und instrumentalen Bereichs und beleuchtet aktuelle Trends und Entwicklungen. Darüber hinaus werden Fördermaßnahmen, Aspekte der Fort- und Weiterbildung, der Ganztagsschule sowie die musikalischen Aktivitäten der Migrantinnen und Migranten thematisiert.
Beitrag, Stand: September 2013
Beitrag, Stand: November 2012
Beitrag, Stand: August 2010
Beitrag, Stand: Oktober 2008
Beitrag, Stand: Juli 2006

© Gottfried-Silbermann-Gesellschaft e.V.

Stefan Klöckner
Musik in der Kirche
Bei allen in Deutschland vertretenen Religionen spielt die kultische Musik eine herausragende Rolle. Sie ist von zentraler Bedeutung nicht nur für die kirchliche Verkündung, sondern zugleich ein wichtiger Faktor des kulturellen Lebens in Deutschland. Stefan Klöckner zeigt den Reichtum und die Fülle der Kirchenmusik in Deutschland auf und beschreibt ihre Akteure und Repertoires.
Beitrag, Stand: Oktober 2010

Musikwirtschaft

Nach oben
© Popkomm GmbH

Michael Söndermann
Musikwirtschaft
Die Musikwirtschaft ist durch ein vielfältiges Geflecht unterschiedlichster wirtschaftlicher Aktivitäten geprägt. Doch welche Branchenzweige umfasst sie und wie hoch sind ihre Umsätze? Michael Söndermann beleuchtet in einem Gesamtüberblick den Facettenreichtum der Branche vom Veranstaltungsmarkt über die Musikverlage und die Musikinstrumentenproduktion bis hin zum Musikfachhandel.
Beitrag, Stand: Juni 2010
Beitrag, Stand: September 2008
Beitrag, Stand: August 2006
Beitrag, Stand: Dezember 2004

© Jörg Hejkal

Thomas Tietze
Musikverlage
Für die Musikverlage ist der klassische Notendruck schon längst nicht mehr die einzige Einnahmequelle: Zunehmend übernehmen sie auch weitere Aufgaben, wie Tonträgerproduktion, Künstlervermittlung oder die Veranstaltung von Konzerten. Thomas Tietze gibt einen Überblick über die Arbeit der Musikverlage.
Beitrag, Stand: Februar 2008

© Jörg Hejkal

Birgit Böcher
Musikfachhandel
Der Musikfachhandel gehört zu den traditionsreichsten Wirtschaftszweigen in Deutschland. Doch wie steht es um seine aktuelle wirtschaftliche Situation? Und welchen Einfluss hat das Internet als neue Vertriebsform? Birgit Böcher beantwortet diese Fragen und spürt dabei sowohl Potenziale als auch Probleme des deutschen Musikfachhandels auf.
Beitrag, Stand: Dezember 2007

© Jörg Hejkal

Lothar Scholz
Phonomarkt
Kaum ein Markt befindet sich so sehr im Wandel wie der deutsche Phonomarkt. Starke Umsatzeinbußen vor allem durch die Verbreitung von Musiktauschbörsen haben die Branche in den letzten Jahren vor neue Herausforderungen gestellt. Lothar Scholz beschreibt Strukturen und Entwicklungen des Phonomarkts, analysiert die Absatzzahlen der angebotenen Produkte und beleuchtet Handelsformen und Käuferschichten.
Beitrag, Stand: April 2008

© DMW / Deutscher Musikrat

Michael Russ
Konzertdirektionen und Künstleragenturen
Konzertdirektionen und Künstleragenturen leisten einen wesentlichen Beitrag zur kulturellen Vielfalt in Deutschland: Sie betreuen Künstler der verschiedensten Richtungen, organisieren Konzerte und Festivals sowie sonstige Live Events. Michael Russ erklärt, weshalb dieser Zweig zur umsatzstärksten Branche der Musikwirtschaft avancierte und beleuchtet die Rahmenbedingungen im Live Entertainment.
Beitrag, Stand: Dezember 2007

Medien & Recherche

Nach oben
© Uwe Ditz / Atelier Brückner

Joachim Jaenecke
Musikinformation und Musikdokumentation
Deutschland verfügt über ein dichtes Netz an Bibliotheken. Doch wo findet man Einrichtungen mit Musikinformationen und wie lassen sich diese systematisieren? Joachim Jaenecke stellt die Landschaft der Musikbibliotheken in Deutschland vor, erläutert die Aufgabenstellung der verschiedenen Einrichtungen und zeigt auf, wer welche Fachinformationen bereit hält.
Beitrag, Stand: Januar 2008
Beitrag, Stand: September 2005