Auswärtiges Amt und Mittlerorganisationen im Bereich der Auswärtigen Kulturpolitik

In dieser Rubrik sind die vom Auswärtigen Amt beauftragten und finanzierten Mittlerorganisationen aufgeführt.

1 bis 5 von 5 Datensätzen

» Seite: [1]

 Kurzansicht
 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Auswärtiges Amt (AA)
Kultur- und Kommunikationsabteilung

Werderscher Markt 1, 10117 Berlin
Postfach, 11013 Berlin
Tel.: (030) 5000-0 od. (03018) 17-0 Fax: (03018) 17-3402

Dienststelle Bonn: Adenauerallee 99-103, 53113 Bonn; Pf. 1148, 53001 Bonn
T: (0228) 17-0 od. (022899) 17-0, Tfax: (022899) 17-3402
Abt. 6: Kultur u. Kommunikation: MinDirig. Dr. Andreas Görgen; Ref. 601: Kultur- u. Medienbeziehungen Europa, USA, Kanada, Russland, Türkei, Zentralasien, Kaukasus, Deutsche Minderheiten im Ausland: VLR I Dr. Bertram von Moltke; Ref. 602: Kultur- u. Medienbeziehungen Afrika, Asien, Australien, Pazifik, Lateinamerika, Karibik u. Kulturerhalt weltweit: VLRin I Irmgard Fellner; Ref. 603: Multilaterale Kultur- u. Medienpolitik; überregionale Kulturprojekte; Künste, Literatur- u. Filmförderung; Kulturgüterrückführung; Freiwilligendienst "kulturweit": VLR I Jens Beiküfner
Aufg: Förderung des kulturellen Austausches als Funktion der Außenpolitik. Vom Auswärtigen Amt sind als Mittlerorganisationen beauftragt: Goethe-Institut, DAAD u. das Institut f. Auslandsbeziehungen.
Publ: Auswärtige Kultur- u. Bildungspolitik in Zeiten der Globalisierung, Berlin 2011. - Wo die Musik spielt. Kultur u. Kommunikation in der deutschen Außenpolitik, Berlin o.J. - 17. Bericht der Bundesregierung zur Auswärtigen Kultur- u. Bildungspolitik, Berlin 2013. - Menschen bewegen - Kulturpolitik im Zeitalter der Globalisierung, Berlin 2009

Letzte Aktualisierung: 26.01.2015

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V. (DAAD)

Kennedyallee 50, 53175 Bonn
Tel.: (0228) 882-0 Fax: (0228) 882-444

Berliner Künstlerprogramm des DAAD:
Markgrafenstr. 37, 10117 Berlin
T: (030) 20220820, Tfax: (030) 2041267
BKP.berlin@daad.de
Präs: Prof. Dr. Margret Wintermantel; Vizepräs: Prof. Dr. Joybrato G. Mukherjee; Gs: Dr. Dorothea Rüland; Komm. Ltg. des Berliner Künstlerprogramms: Ariane Beyn
Hist: Seit 1925, wiedergegründet 1950.
Aufg: Förderung der Hochschulbeziehungen zum Ausland, insbesondere durch den Austausch v. Studenten, Graduierten, Wissenschaftlern u. Künstlern. Vergabe v. Stipendien an deutsche Studierende u. Graduierte f. Studien- u. Forschungsaufenthalte im Ausland sowie an Ausländer zum Studium in der Bundesrepublik Deutschland (u.a. auch in den musikal. Fächern). Vermittlung deutscher Musikpädagogen u. Musikwissenschaftler zu einer befristeten Lehrtätigkeit an Hochschulen im Ausland. Stipendienvergabe an ausländische Komponisten zu Arbeitsaufenthalten in Berlin im Rahmen des Berliner Künstlerprogramms des DAAD. Vergabe v. Teilstipendien f. die Teilnahme an ein- bis sechswöchigen internat. anerkannten Sommerkursen im europäischen Ausland.

Letzte Aktualisierung: 21.08.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Goethe-Institut e.V.

Dachauer Str. 122, 80637 München
Tel.: (089) 15921-506 Fax: (089) 15921-671

Präs: Klaus-Dieter Lehmann; Gs: Johannes Ebert; L. der Abt. Kultur u. Information: Dr. Joachim Bernauer; L. des Bereichs Musik: Jörg Süßenbach; Nachwuchs u. Laienförderung des Bereichs Musik: Dr. Christiane Günther
Hist: Gegr. 1951, musikal. Auslandsarbeit seit 1961. Am 8.1.2001 Eingliederung v. Inter Nationes (gegr. 1952). Am 1.1.2003 Übergang der Verbindungsstelle f. Internat. Beziehungen des Deutschen Musikrates e.V. auf das Goethe-Institut e.V.
Aufg: Mittlerorganisation des Auswärtigen Amts im Bereich der Auswärtigen Kultur- u. Bildungspolitik. - Fachbereich Musik in der Zentrale: Beratung u. Unterstützung der Auslandsinstitute, der deutschen Auslandsvertretungen u. der binationalen Kulturgesellschaften bei der Konzeption u. Durchführung von Musikveranstaltungen (Konzerte, Workshops, Symposien etc.) in allen musikalischen Genres; Bereitstellung v. Informationen über das Musikleben in Deutschland (Internetportale, Podcasts). Gastspielförderung im Auftrag des Auswärtigen Amtes f. deutsche Profi-, Amateur- u. Nachwuchsmusiker im Ausland sowie f. Ensembles aus den Kooperationsländern der deutschen Entwicklungszusammenarbeit nach Deutschland; Förderung v. Arbeitsaufenthalten f. Profimusiker u. Komponisten u. v. Informations- u. Fortbildungsaufenthalten ausländischer Musiker; Initiativen im musikal. Bereich der Bildungs- u. Kulturhilfe. Musikalienspenden: Bereitstellung v. Noten u. Musikinstrumenten f. Institutionen im Ausland (Musikschulen, Konservatorien, Orchester u.a.).
Publ: Jahrbuch. - Goethe-Institut aktuell (Presseservice ausgewählter Veranstaltungen) (4xjl.).

Letzte Aktualisierung: 25.09.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Haus der Kulturen der Welt GmbH

John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin
Tel.: (030) 397870 Fax: (030) 3948679

Intendant: Dr. Bernd Scherer; L. des Projektbereichs Musik, Theater, Tanz: Detlef Diederichsen
Hist: Gegr. 1989.
Aufg: Internat. vernetztes Veranstaltungsforum f. die zeitgenöss. Kulturen Afrikas, Asiens u. Lateinamerikas. Die Präsentation v. Musik-, Tanz- u. Theaterbeiträgen ausländischer Kulturen erfolgt hauptsächlich als Teil v. Programmschwerpunkten mit Ausstellungs- u. Filmprogrammen, Wortveranstaltungen u.a. Die Musikbeiträge umfassen traditionelle Kunstformen ebenso wie moderne u. populäre Stilrichtungen.

Letzte Aktualisierung: 04.07.2012

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Institut für Auslandsbeziehungen e.V. (ifa)

Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart
Postfach 102463, 70020 Stuttgart
Tel.: (0711) 22250 Fax: (0711) 2264346

Präs: Martin Roth; Gs: Ronald Grätz; stv. Gs. u. L. der Abt. Medien: Sebastian Körber
Hist: Als älteste Mittlerorganisation f. auswärtige Kulturbeziehungen gegr. 1917 mit dem Namen "Deutsches Ausland-Institut". Seit 1949 weitergeführt als "Institut f. Auslandsbeziehungen".
Aufg: Internationales Kompetenzzentrum der Auswärtigen Kultur- u. Bildungspolitik mit den Schwerpunkten internationaler Kunst- u. Kulturaustausch, zivile Konfliktbearbeitung u. langfristige Bildung v. Netzwerken. Organisation v. Ausstellungen, die überwiegend im Ausland zu sehen sind, meist weltweit als Tourneeausstellungen über mehrere Jahre. Betreuung v. Förderprogrammen u.a. in der Zivilgesellschaft, künstlerischen Zusammenarbeit u. Ausstellungsförderung. Eigener Forschungsbereich mit Forschungsförderung u. Publikationen. Vermittlung der Auswärtigen Kultur- u. Bildungspolitik im Inland.
Einr: Bibliothek (Dokumentationsstelle zur Auswärtigen Kulturpolitik der Bundesrepublik Deutschland, nationaler u. internationaler Leihverkehr), ifa-Galerien Stuttgart u. Berlin.
Publ: Kulturaustausch - Zs. f. internationale Perspektiven (4xjl.). - Kulturreport EUNIC-Jahrbuch (1xjl.) - ifa-Edition "Kultur u. Außenpolitik", 2010 ff. - Edition "Medienkulturen", 2013ff. - Edition "Perspektive Auswärtige Kulturpolitik", 2011 f. - Edition "Porträts", 2013 ff. - WIKA-Report, Ausstellungskataloge, Dokumentationen. - Vollst. Übersicht unter https://media.ifa.de/B-cher/Dokumentationen/ sowie https://media.ifa.de/Zeitschriften-und-Editionen/.

Letzte Aktualisierung: 03.07.2017

 

1 bis 5 von 5 Datensätzen

» Seite: [1]

 

Suche

Suche innerhalb dieser Rubrik (Verknüpfungen mit UND/ODER sind möglich)

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

» MyMIZ Daten speichern/laden