Musikpreise, Stipendien, Auszeichnungen

Diese Rubrik verzeichnet Musikpreise, Stipendien und Auszeichnungen, für die eine Eigenbewerbung i. d. R. nicht möglich ist. Vergeben von staatlichen Stellen, Stiftungen, gemeinnützigen Organisationen und privaten Trägern, häufig auch im Zusammenwirken von öffentlichem und privatem Engagement, dienen sie der Ehrung von Künstlerpersönlichkeiten und der Auszeichnung herausragender Leistungen ebenso wie der Förderung des Nachwuchses und der Anerkennung der künstlerischen Arbeit von Amateurorchestern, Chören und Gruppen. Über die aufgeführten Förderungsmaßnahmen hinaus gibt es zahlreiche allgemeine Kunst- und Kulturpreise, insbesondere von Städten, Gemeinden und Kulturorganisationen, die entweder von Fall zu Fall oder regelmäßig auch in der Sparte Musik vergeben werden; ausführliche Angaben hierzu enthält die Online-Ausgabe des Handbuchs der Kulturpreise. Auch Preise und Auszeichnungen, deren Vergabe an die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Organisation gebunden ist, können an dieser Stelle nicht genannt werden. Die betreffenden Maßnahmen werden jedoch – sofern Informationen vorlagen – unter den einzelnen Organisationen unter Organisationen des Musiklebens verzeichnet. Akademien der Künste und Akademien der Wissenschaften, die ihre Mitglieder berufen und damit eine besondere Auszeichnung aussprechen, sind unter Organisationen des Musiklebens bzw. im Kapitel Forschung & Dokumentation in der Rubrik Wissenschaftliche Bibliotheken, Archive und Forschungsinstitute aufgeführt.

Stipendien und Künstleraufenthalte werden aufgeführt, sofern sie explizit in der Sparte Musik vergeben werden. Umfassende Datenbanken zu breiter angelegten Fördermöglichkeiten für Studierende bieten das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie im Bereich der Auslandsförderung der Deutsche Akademische Austauschdienst. Einen Überblick über weitere Fördermöglichkeiten gibt das Themenportal "Musikförderung" des MIZ in den Rubriken Links und Literatur.

Eine chronologische Übersicht von Musikwettbewerben, Musikpreisen und Stipendien mit Suchmöglichkeiten nach Durchführungszeiträumen und Bewerbungsschlüssen sowie thematischen Eingrenzungskriterien finden Sie im Ausschreibungskalender des MIZ. Eine vertiefende Darstellung des Themas "Musikwettbewerbe, Preise und Stipendien" bietet der Fachbeitrag von Arnold Jacobshagen.

151 bis 200 von 256 Datensätzen

» Seite: 1 2 3 [4] 5 6

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

 Kurzansicht
 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Leonard Bernstein Award
Schleswig-Holstein Musik Festival, Palais Rantzau

Parade 1, 23552 Lübeck
Tel.: (0451) 38957-0 Fax: (0451) 38957-57

Präs: Reinhard Boll
Tr: Sparkassen- u. Giroverband f. Schleswig-Holstein.
Stifter: Sparkassen-Finanzgruppe.
Hist: Erstmalige Vergabe 2002.
Aufg: Förderung des künstler. Nachwuchses auf dem Gebiet der Instrumentalmusik. Jl. Vergabe im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals; Dotierung 10.000,- €.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 06.02.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Liederpreis der Liederbestenliste
Förderpreis der Liederbestenliste
Verein deutschsprachige Musik e.V.

Kattenstr. 16, 34119 Kassel

Ansprechpartner: Dieter Kindl
Tr: Verein deutschsprachige Musik e. V.
Hist: Gegr. 1983 durch den damaligen Südwestfunk; seit 2003 Organisation durch den Verein deutschsprachige Musik.
Aufg: Förderung deutschsprachiger Musik. Juryempfehlung v. deutschsprachigen Liedern verschiedener Stilrichtungen (u.a. aus den Bereichen Chanson, Folk, Pop, Blues, Rock, Jazz u. Rap); besondere Berücksichtigung v. Liedern mit kritischen, zum Nachdenken anregenden Texten u. Musik, die sich nicht an etablierte Hörgewohnheiten anlehnt. Vergabe des Liederpreises f. Lieder, die innerhalb eines Jahres v. der Jury die meisten Punkte erhalten haben, sowie Vergabe eines Förderpreises; beide in Form v. Sachpreisen u. Vermittlung v. Live-Auftritten.
Bed: Für die Aufnahme in die Liederbestenliste Versand eines Tonträgers an alle Jurymitgl., f. den Förderpreis Versand eines Tonträgers an die Geschäftsstelle.
Eigenbewerbg: Für die Aufnahme in die Liederbestenliste erforderlich, f. den Förderpreis möglich.

Letzte Aktualisierung: 19.05.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

LOTTO-Förderpreis des Rheingau Musik Festivals
Rheingau Musik Festival Konzert GmbH

Rheinallee 1, 65375 Oestrich-Winkel
Tel.: (06723) 9177-0 Fax: (06723) 9177-19

Gf: Michael Herrmann
Tr: LOTTO Hessen GmbH.
Hist: Seit 2009.
Aufg: Förderung junger Musikerinnen u. Musiker. Jl. Vergabe eines Geldpreises in Höhe v. 15.000,- € im Rahmen des Rheingau Musik Festivals an einen Musiker od. eine Musikerin der Reihe "Next Generation".
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 21.04.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Louis Armstrong Gedächtnispreis
Swinging Hamburg e.V. - Jürgen Hintsche

Klaus-Groth-Str. 11, 21220 Seevetal
Tel.: (04105) 666700

Künstler. Ltg: Gerhard Klußmeier; Gf: Jürgen Hintsche
Tr: Swinging Hamburg e.V.
Hist: Erstmalige Vergabe 2000.
Aufg: Jl. Auszeichnung herausragender Musikerpersönlichkeiten, die sich um den Jazz in Hamburg u. in Deutschland verdient gemacht haben. Verleihung einer Trophäe (undotiert).
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 16.02.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Louis Spohr Musikpreis Braunschweig
Stadt Braunschweig, Abt. Literatur und Musik: Louis Spohr Musikzentrum

Schlossplatz 1, 38100 Braunschweig
Tel.: (0531) 470-4840 od. -4820 Fax: (0531) 470-4809

Tr: Stadt Braunschweig.
Hist: Vergabe v. 1953-1994 als Ludwig-Spohr-Preis der Stadt Braunschweig. Seit 2004 mit neuem Konzept unter der aktuellen Bezeichnung.
Aufg: Erinnerung an den in Braunschweig geborenen Komponisten u. Geigenvirtuosen Louis Spohr; Förderung der zeitgenöss. Musik u. ihrer pädagogischen Vermittlung an die Jugend. Verleihung alle 3 Jahre an einen internat. bekannten u. f. die Musik der Gegenwart richtungweisenden Komponisten od. Komponistin mit dem Ziel, die Verpflichtung der kulturpolitischen Verantwortlichkeit gegenüber den kommenden Generationen nachhaltig zu unterstreichen. Dotierung: 10.000,- €.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 06.02.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Maria Ensle Preis
Kunststiftung Baden-Württemberg

Gerokstr. 37, 70184 Stuttgart
Tel.: (0711) 2364720 Fax: (0711) 2361049

Gf: Bernd Georg Milla
Tr: Kunststiftung Baden-Württemberg GmbH.
Hist: Erstmalige Vergabe 1994.
Aufg: Auszeichnung erfahrener Künstlerinnen u. Künstler mit Bezug zu Baden-Württemberg, deren Werk noch nicht die ihm zustehende Ehrung erfahren hat; Würdigung ihres bisherigen Schaffens u. Unterstützung ihrer weiteren Arbeit. Alle 2 Jahre alternierend an Komponisten, Bildende Künstler u. Literaten vergebener Geldpreis in Höhe v. 10.000,- €.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 23.09.2015

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Märkisches Stipendium
Märkische Kulturkonferenz

Bismarckstr. 15, 58762 Altena
Tel.: (0173) 7013828 Fax: (02352) 966-7166

Gf: Dr. Susanne Conzen
Tr: Märkische Kulturkonferenz e.V.
Hist: Eingerichtet 1975 nach Bildung des Märkischen Kreises im Rahmen der kommunalen Gebietsreform in Nordrhein-Westfalen.
Aufg: Förderung junger Künstlerinnen u. Künstler. Jl. Vergabe in den Bereichen Bildende Kunst, Literatur u. Musik (Instrumentalisten, Sänger, Kammermusikensembles). Dotierung: jeweils 12.000,- € (12x 1.000,- €) pro Sparte, f. Musiker zusätzlich Vermittlung v. Solo- u. Orchesterkonzerten.
Eigenbewerbg: Im Bereich Bildende Kunst u. Musik jeweils über die Akademien/Musikhochschulen möglich. Empfehlungsschreiben der Institution bzw. eines Fachprofessors erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 23.08.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Mauricio Kagel Musikpreis der Kunststiftung NRW
Kunststiftung NRW

Roßstr. 133, 40476 Düsseldorf
Tel.: (0211) 650407-0 Fax: (0211) 650407-77

Tr: Kunststiftung NRW.
Hist: Erstmalige Durchführung 2011.
Aufg: Auszeichnung internat. herausragender Künstlerinnen u. Künstler, die sich in ihrem Schaffen im Sinne v. Mauricio Kagel mit dem künstler. Experiment, transdisziplinären Konzeptionen u. neuen Strategien der Präsentation u. Rezeption zeitgenöss. Kunst beschäftigen. Alle 2 Jahre Vergabe eines Preisgelds in Höhe v. 50.000,- €, davon 30.000,- € f. den Preisträger u. 20.000,- € f. die Entwicklung eines Projekts mit dem künstler. Nachwuchs in NW, das der Preisträger initiieren u. begleiten soll.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 16.02.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Medaille für besondere Verdienste um die deutsche Musik
Deutscher Komponistenverband

Bayreuther Str. 37, 10787 Berlin
Tel.: (030) 843105-80 u. -81 Fax: (030) 843105-82

Gf: Dr. Antje Müller
Tr: Deutscher Komponistenverband.
Hist: Seit 1981.
Aufg: Auszeichnung v. Persönlichkeiten, die sich in besonderer Weise um die deutsche Musik verdient gemacht haben. Vergabe nicht regelmäßig (ohne Dotierung).
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 12.07.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Metal Hammer Awards
Axel Springer Mediahouse Berlin GmbH

Mehringdamm 33, 10961 Berlin
Tel.: (030) 3088188-222 Fax: (030) 3088188-223

Gf: Petra Kalb
Tr: Axel Springer Mediahouse Berlin GmbH.
Hist: Erstmalige Vergabe 2009.
Aufg: Ehrung v. Künstlerinnen u. Künstlern im Bereich harte Rockmusik u. Metal. Jl. Vergabe v. undotierten Trophäen in 10 Kategorien.
Bed: Für Einzelkünstler u. Bands der Sparten harte Rockmusik u. Metal. Berücksichtigt werden Projekte aus den letzten 12 Monaten. Ermittlung der Preisträger durch die Redaktion der Zeitschrift "Metal Hammer".
Eigenbewerbg: Möglich.

Letzte Aktualisierung: 04.04.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Mortier Award für Musiktheater
Redaktion Opernwelt - Der Theaterverlag Friedrich Berlin GmbH

Nestorstr. 8-9, 10709 Berlin
Tel.: (030) 254495-55 Fax: (030) 254495-12

Gf: Albrecht Thiemann, Michael Merschmeier, Heinz Weyringer
Tr: Redaktion Opernwelt / Der Theaterverlag Friedrich Berlin GmbH, Ring Award Graz.
Hist: Erstmalige Vergabe 2014.
Aufg: Auszeichnung v. Persönlichkeiten, die sich exemplarisch um die Erneuerung des Musiktheaters als politische, in Gesellschaft u. Gemeinschaft positionierte Kunstform auf der Höhe der Zeit verdient gemacht haben. Vergabe des undotierten Preises alle 2 Jahre verbunden mit dem Recht, den nächsten Preisträger vorzuschlagen.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 17.05.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Mozartpreis der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e.V.
Sächsische Mozart-Gesellschaft e.V.

Hartmannstr. 7 c, 09111 Chemnitz
Tel.: (0371) 6949444 Fax: (0371) 6949443

Vorstandsvors: Gert Gauder
Tr: Sächsische Mozart-Gesellschaft e.V.
Hist: Seit 2002.
Aufg: Würdigung herausragender interpretatorischer Leistungen u. innovativer Lösungsansätze bei der musikal. u./od. szenischen Wiedergabe v. Werken Wolfgang Amadeus Mozarts sowie Auszeichnung herausragender wiss. u./od. publizistischer Arbeiten. Würdigung eines in enger Beziehung zur Musik Mozarts stehenden musikal. Lebenswerks u. Anerkennung des Einsatzes bei der Verbreitung u. Vermittlung v. Mozarts Werk. Jl. Vergabe eines Geldpreises im Rahmen des Sächsischen Mozartfests.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 16.02.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Music WorX
Programm für innovative Geschäftsmodelle in der Musikwirtschaft
Hamburg Kreativ Gesellschaft mbH

Hongkongstr. 5 / 3. Boden , 20457 Hamburg
Tel.: (040) 8797986-13 Fax: (040) 8797986-20

Gf: Egbert Rühl
Tr: Hamburg Kreativ Gesellschaft mbH.
Hist: Erstmalige Durchführung 2011.
Aufg: Förderung junger Unternehmen mit innovativen Geschäftsmodellen aus der Musikwirtschaft durch die Möglichkeit, ihre Geschäftsidee beim "Music WorX Pitch" vor potentiellen Investoren zu präsentieren u. v. einer Jury aus Musikexperten bewerten zu lassen. Vergabe eines Preisgelds in Höhe v. 5.000,- €. Auswahl v. 4 Hamburger Unternehmen, die im Vorfeld der Preisverleihung am 12-wöchigen Coaching- u. Qualifizierungsprogramm "Music WorX Accelerator" zur Weiterentwicklung ihres Geschäftsmodells teilnehmen (einschl. finanzieller Förderung).
Bed: Offen f. Gründer bzw. Unternehmen der deutschen Musikwirtschaft, deren Gründung nicht länger als 2 Jahre zurückliegt. Zum Music WorX Accelerator werden nur Bewerber zugelassen, die ihren Firmensitz bzw. Lebensmittelpunkt in Hamburg haben od. in Zukunft verbindlich dorthin verlegen wollen.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 22.02.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Musik-Preis des Handwerks
Verlagsanstalt Handwerk

Auf'm Tetelberg 7, 40221 Düsseldorf

Tr: Zentralverband des Deutschen Handwerks, Verlagsanstalt Handwerk.
Hist: Erstmalige Vergabe 2013.
Aufg: Förderung talentierter Nachwuchsmusikerinnen u. -musiker mit begrenzten finanziellen Mitteln durch Vergabe eines hochwertigen Musikinstruments aus deutscher handwerklicher Produktion zu gewinnen. Alle 3 Jahre f. ein jeweils wechselndes Instrument ausgeschriebener Wettbewerb.
Bed: Offen f. Schülerinnen u. Schüler v. Musikschulen, die Mitglied im Verband deutscher Musikschulen e.V. (VdM) sind. Keine Altersbegrenzung (schwerpunktmäßig berücksichtigt werden jüngere Teilnehmerinnen u. Teilnehmer mit nachgewiesenem Förderungsbedarf).
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 25.08.2016

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Musikfonds

Lehrter Str. 57, Haus 6, 10557 Berlin

s. unter Verbände, Vereinigungen, Gesellschaften

Letzte Aktualisierung: 14.11.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Musikpreis der Jürgen Ponto-Stiftung
Jürgen Ponto-Stiftung zur Förderung junger Künstler, c/o Commerzbank AG/Stiftungszentrum

Kaiserstr. 16, 60311 Frankfurt/Main
Tel.: (030) 22607-105 Fax: (030) 22607-202

Gf: Ralf Suermann
Tr: Jürgen Ponto-Stiftung zur Förderung junger Künstler.
Hist: Erstmalige Vergabe 2012.
Aufg: Förderung junger Kammermusikensembles am Beginn ihrer professionellen Laufbahn. Alle 2 Jahre Vergabe eines Geldpreises in Höhe v. 60.000,- € verbunden mit Einladungen zum Beethovenfest Bonn, zum Schleswig-Holstein Musik Festival, zum Heidelberger Frühling u. zum Kissinger Sommer.
Bed: Für Kammermusikensembles aus Deutschland, Österreich u. der Schweiz, die bereits bei einem renommierten internat. Kammermusikwettbewerb erfolgreich waren u. deren einzelne Mitgl. i.d.R. nicht älter als 30 Jahre sind. Bestimmung des Preisträgers durch eine Jury.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 07.03.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Musikpreis der Landeshauptstadt München
Kulturreferat der Landeshauptstadt München, Abteilung 1

Burgstr. 4, 80313 München
Tel.: (089) 233-24383 Fax: (089) 233-21563

Tr: Landeshauptstadt München.
Hist: Seit 1992.
Aufg: Anerkennung des Lebenswerks v. Künstlerinnen u. Künstlern aus allen musikal. Bereichen, deren Werk u. Werdegang eng mit dem Musikleben der Stadt München verknüpft ist. Verleihung alle 3 Jahre, Dotierung 10.000,- €. Zusätzlich alle 2 Jahre Verleihung v. 4 Förderpreisen, Dotierung 6.000,- €.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 05.07.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Musikpreis der Stadt Duisburg
Stadt Duisburg, Duisburger Philharmoniker

Neckarstr. 1, 47051 Duisburg
Tel.: (0203) 3009-123 Fax: (0203) 3009-220

Tr: Stadt Duisburg in Verbindung mit der Köhler-Osbahr-Stiftung.
Hist: Erstmalige Vergabe 1990.
Aufg: Auszeichnung bzw. Förderung v. Komponisten, Interpreten, Regisseuren, Bühnen- u. Kostümbildnern, die einen beispielhaften kulturellen Beitrag geleistet haben. Jl. Vergabe eines Geldpreises in Höhe v. 10.000,- € (teilbar), bei Komponisten verbunden mit einem Kompositionsauftrag.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 07.03.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Musikpreis der Volksbank Hochrhein Stiftung
Volksbank Hochrhein Stiftung

Bismarckstr. 29, 79761 Waldshut-Tiengen
Tel.: (07751) 886-0 Fax: (07751) 886-312

Ansprechpartner: Peter König
Tr: Volksbank Hochrhein-Stiftung.
Hist: Erstmalige Vergabe 1988.
Aufg: Förderung der Aus- u. Weiterbildung v. Interpreten u. Komponisten. Alle 3 Jahre Vergabe eines Musikpreises (Dotierung 12.500,- €); in den beiden dazwischen liegenden Jahren Begabtenförderung durch Gewährung v. Zuschüssen u. Beihilfen an Künstlerinnen u. Künstler aus dem alemannischen Raum.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 30.08.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Musikpreis des Heidelberger Frühling
Internationales Musikfestival Heidelberger Frühling gGmbH

Friedrich-Ebert-Anlage 27, 69117 Heidelberg
Tel.: (06221) 5840000 Fax: (06221) 584640049

Gf: Thorsten Schmidt
Tr: Internat. Musikfestival Heidelberger Frühling gGmbH.
Hist: Erstmalige Vergabe 2013.
Aufg: Auszeichnung v. Musikjournalisten, Musikern u. Komponisten, die sich substanziell u. nachhaltig f. die Vermittlung v. klassischer Musik einsetzen. Jl. abwechselnd an Musikjournalisten bzw. Musiker/Komponisten vergebener Geldpreis in Höhe v. 10.000,- €.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 07.03.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Musikpreis des Landes Sachsen-Anhalt
Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt

Turmschanzenstr. 32, 39114 Magdeburg

Tr: Land Sachsen-Anhalt.
Hist: Erstmalige Vergabe 2015.
Aufg: Ehrung v. Künstlerinnen u. Künstler aus den Bereichen Musikschaffen u. Interpretation, die ein anerkanntes Lebenswerk nachweisen können od. durch ihre bisherige Arbeit eine Weiterentwicklung zu hohen künstler. Leistungen erwarten lassen u. so einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Musik in Sachsen-Anhalt leisten. Alle 2 Jahre (gerade Jahre) vergebener Geldpreis in Höhe v. 10.000,- €.
Bed: Für Künstlerinnen u. Künstler, die durch Geburt, Wohnsitz, Anstellung od. ihr künstler. Schaffen in besonderer Weise mit dem Land Sachsen-Anhalt verbunden sind. Keine Altersbegrenzung.
Eigenbewerbg: Nicht möglich. Vorschlagsberechtigt sind Musikvereine u. -institutionen des Landes Sachsen-Anhalt sowie Bürgerinnen u. Bürger der Bundesrepublik Deutschland.

Letzte Aktualisierung: 12.11.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Musikpreis des Verbandes der Deutschen Konzertdirektionen
Verband der Deutschen Konzertdirektionen e.V. (VDKD)

Brienner Str. 26, 80333 München
Tel.: (089) 28628379 Fax: (089) 28628210

Tr: Verband der Deutschen Konzertdirektionen e.V.
Hist: Erstmalige Vergabe 2005.
Aufg: Förderung junger Musikerinnen u. Musiker, die zur Entwicklung eines innovativen, hochwertigen u. vielfältigen Musiklebens in Deutschland beitragen. Jl. wechselnd Verleihung in den Bereichen E- u. U-Musik; Vergabe v. Förderpreisen (Auftrittsmöglichkeiten, Produktion eines Tonträgers, Anschaffung eines Musikinstruments od. Stipendien). Verleihung auch an renommierte Künstler od. Persönlichkeiten des deutschen Musiklebens möglich, die den Verwendungszweck des Preisgeldes bestimmen.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 08.03.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Musikstipendien Baden-Württemberg
Kunststiftung Baden-Württemberg

Gerokstr. 37, 70184 Stuttgart
Tel.: (0711) 2364720 Fax: (0711) 2361049

Gf: Bernd Georg Milla
Tr: Kunststiftung Baden-Württemberg.
Hist: Stipendienvergabe seit 1979.
Aufg: Förderung junger Künstlerinnen u. Künstler kurz nach Abschluss ihrer Ausbildung. Jl. Vergabe v. Stipendien in den Bereichen Bildende Kunst, Video, Darstellende Kunst, Literatur u. Musik (Komposition u. Interpretation sowie Jazz u. populäre Musik). Im Bereich Musik Stipendien in Höhe v. 5.000,- bis 10.000,- € sowie Aufenthaltsmöglichkeit in Wohnateliers in der Villa der Kunststiftung. Durchführung v. Konzerten in Kooperation mit anderen Veranstaltern, Vermittlung v. Künstlern.
Bed: Für Instrumentalisten, Sängerinnen u. Sänger sowie Komponistinnen u. Komponisten bis zum Alter v. 35 Jahren (im Ausnahmefall bis 40) mit Geburtsort od. 1. Wohnsitz in BW.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 25.08.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Musikstipendien der Hans und Eugenia Jütting-Stiftung
Hans und Eugenia Jütting-Stiftung

Schadewachten 48, 39576 Stendal
Tel.: (03931) 796525

Tr: Hans u. Eugenia Jütting-Stiftung.
Hist: Erstmalige Vergabe 1996.
Aufg: Förderung des musikal. Nachwuchses in Deutschland u. Polen. Jl. Vergabe v. 4 Stipendien in Höhe v. jeweils 8.000,- € an besonders begabte Musikstudenten, die sich bereits in öffentlichen Konzerten od. Wettbewerben profilieren konnten, sowie v. 4 Förderstipendien in Höhe v. jeweils 5.000,- €. Ausschreibung f. jl. wechselnde Instrumentenkategorien.
Bed: Musikstudentinnen u. -studenten mit deutscher od. polnischer Staatsbürgerschaft, die an einer deutschen Musikhochschule od. einer polnischen Musikakademie studieren. Höchstalter 22 Jahre (Instrumentalsolisten), 24 Jahre (Ensemblemitglieder), 26 Jahre (Sänger).
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 03.04.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Musikstipendien der Landeshauptstadt München
Kulturreferat der Landeshauptstadt München, Abteilung 1

Burgstr. 4, 80313 München
Tel.: (089) 233-28500 Fax: (089) 233-21269

Tr: Landeshauptstadt München.
Hist: Erstmalige Vergabe 1980, novelliert 1999.
Aufg: Unterstützung konkreter, besonders anspruchsvoller Arbeitsvorhaben in den Bereichen Komposition, Programmerarbeitung od. berufliche Fortbildung v. Musikern (gemeinsame Projekte mit ausländischen Musikern u. Musikerinnen). Vergabe v. 3 Stipendien jl.; Dotierung 6.000,- €.
Bed: Für Bewerber mit Wohnsitz innerhalb des S-Bahnbereichs München.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 22.02.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Musikstipendium High School-Aufenthalt Neuseeland
TravelWorks - Travelplus Group GmbH

Münsterstr. 111, 48155 Münster
Tel.: (02506) 8303-0 Fax: (02506) 8303-230

Gf: Tanja Kuntz
Tr: TravelWorks - Travelplus Group GmbH.
Hist: Erstmalige Vergabe 2012.
Aufg: Förderung der Persönlichkeitsentwicklung u. der Erweiterung des Erfahrungshorizonts junger Musikerinnen u. Musiker. Jl. Vergabe eines Teilstipendiums f. einen High School-Aufenthalt am Macleans College in Neuseeland. Stipendium in Höhe von 25% der Schulgebüren. Aufenthaltsdauer: mind. 3 Terms.
Bed: Offen f. Instrumentalisten der jeweils ausgeschriebenen Kategorien im Alter v. 14-18 Jahren. Zulassung anderer Instrumente auf Anfrage. Auswahl durch eine Jury des Macleans College anhand v. eingereichten DVDs.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 01.09.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Orchesterwerkstatt junger Komponisten
Kompositionswettbewerb Halberstadt
Landesmusikrat Sachsen-Anhalt e.V.

Große Klausstr. 12, 06108 Halle/Saale
Tel.: (0345) 678998-0 Fax: (0345) 678998-19

Gf: Dietmar George
Tr: Landesmusikrat Sachsen-Anhalt e.V., Stadt Halberstadt.
Hist: Gegr. 1987.
Aufg: Förderung junger Komponistinnen u. Komponisten mit dem Ziel, Gelegenheiten zum Ausprobieren eigener Werke zu schaffen. Vermittlung v. Kenntnissen u. Erfahrungen im Umgang mit dem Orchester u. in Instrumentationsfragen. Jl. Auswahl der Teilnehmer durch ein Fachgremium aufgrund eingesandter Partituren. Im Rahmen der Orchesterwerkstatt Vergabe des Andreas-Werckmeister-Förderpreises sowie je eines Preises der Deutschen Orchesterstiftung u. des Landesmusikrats Sachsen-Anhalt e.V.
Bed: Für Jugendliche u. junge Erwachsene bis zum 27. Lebensjahr.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 08.01.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Orden Pour le mérite für Wissenschaften und Künste
Sekretariat des Ordens Pour le mérite f. Wissenschaften u. Künste bei der Beauftragten der Bundesregierung f. Kultur u. Medien (BKM)

Köthener Str. 2, 10963 Berlin
Tel.: (030) 18681-44215 Fax: (030) 18681-5-44215

Ordenskanzler: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Christiane Nüsslein-Volhard
Rf: Freie Vereinigung v. Wissenschaftlern u. Künstlern.
Hist: Gestiftet 1842 durch König Friedrich Wilhelm IV. v. Preußen als Friedensklasse f. Verdienste um die Wissenschaften u. die Künste. Erster Kanzler: Alexander v. Humboldt.
Aufg: Ehrung v. Wissenschaftlern u. Künstlern, die sich durch weit verbreitete Anerkennung ihrer Verdienste einen ausgezeichneten Namen erworben haben u. die im Einklang mit der Tradition des Ordens einer Auszeichnung ganz besonderer Art würdig sind. Die Zahl der Mitgl. des Ordenskapitels (nur deutsche Mitgl.) ist auf 40 festgelegt, v. denen je ein Drittel auf die Geisteswissenschaften, die Naturwissenschaften u. die Künste entfallen. Die Zahl wird nach dem Ableben od. Übertritt eines Mitgl. in den Stand der Altmitgliedschaft durch Zuwahl wieder ergänzt. Außer den 40 Mitgl. des Ordenskapitels können auch bis zu 40 Angehörige anderer Staaten f. besondere wiss. od. künstler. Leistungen zu Mitgl. gewählt werden. Der Orden steht unter dem Protektorat des Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 16.02.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Osnabrücker Musikpreis
Städtische Bühnen Osnabrück, Musikbüro

Domhof 10/11, 49074 Osnabrück
Tel.: (0541) 7600-201 od. -202 Fax: (0541) 7600-209

Tr: Stadt Osnabrück.
Stifter: Werner-Egerland-Stiftung.
Hist: Gegr. 1995.
Aufg: Förderung junger Künstlerinnen u. Künstler aus dem Bereich der klassischen Instrumental- u. Vokalmusik. Der Preisträger wird durch die Mitglieder des Kuratoriums unter den Finalisten des ARD-Wettbewerbs ermittelt. Jl. Vergabe eines Geldpreises in Höhe v. 7.500,- € u. Mitwirkung des Preisträgers als Solist bei einem Konzert des Osnabrücker Symphonieorchesters.
Bed: Höchstalter 30 Jahre.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 19.04.2012

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Paul Hindemith Preis
Magistrat der Stadt Hanau - Fachbereich Kultur

Steinheimer Str. 1b, 63450 Hanau
Tel.: (06181) 2958146 Fax: (06181) 2951919

Tr: Stadt Hanau in Kooperation mit der Paul Hindemith Stiftung u. dem Hindemith-Institut.
Hist: Vergabe seit 2000.
Aufg: Alle 2 Jahre verliehene Auszeichnung zu Ehren v. Paul Hindemith. Vergabe in Form eines Geldpreises in Höhe v. 10.000,- € in Verbindung mit einer Urkunde u. einer Medaille aus Feinsilber an jeweils eine Persönlichkeit des Musiklebens.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 29.02.2012

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Paul-Lincke-Ring
Stadt Goslar, Fachdienst Kultureinrichtungen

Charley-Jacob-Str. 3, 38640 Goslar
Tel.: (05321) 704-513 Fax: (05321) 704-375

Tr: Stadt Goslar.
Hist: Gestiftet 1955 im Gedenken an den Komponisten Paul Lincke, dessen Grabstätte sich in Goslar-Hahnenklee befindet.
Aufg: Ehrung v. Komponisten, Textdichtern u. Interpreten der Unterhaltungs- u. Tanzmusik sowie heiterer musikal. Bühnenwerke. Vergabe des Rings alle 3 Jahre.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 19.03.2012

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Peter-Cornelius-Plakette
Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz

Mittlere Bleiche 61, 55116 Mainz
Tel.: (06131) 16-2710 od. -2817 Fax: (06131) 16-4151

Tr: Land Rheinland-Pfalz.
Hist: Seit 1951.
Aufg: Anerkennung langjähriger u. besonderer Verdienste, die v. in Rheinland-Pfalz ansässigen Personen auf dem Gebiet der Musikpflege u. Musikschöpfung erbracht wurden. Verleihung einer Plakette (ohne Dotierung).
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 01.09.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Plakette der Freien Akademie der Künste in Hamburg
Freie Akademie der Künste

Klosterwall 23, 20095 Hamburg
Tel.: (040) 324632 Fax: (040) 326929

Tr: Freie Akademie der Künste in Hamburg.
Aufg: Ehrung f. hervorragende künstler. u. kulturelle Leistungen in den Sparten Baukunst, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur, Medien u. Musik durch Vergabe einer Plakette.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 07.03.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

PopCamp - Meisterkurs für Populäre Musik
Deutscher Musikrat gGmbH (DMR)

Weberstr. 59, 53113 Bonn
Tel.: (0228) 2091-125 Fax: (0228) 2091-200

Vors. des Beirats: Prof. Udo Dahmen; Ltg: Michael Teilkemeier
Tr: DMR gGmbH. Förderer: Die Beauftragte der Bundesregierung f. Kultur u. Medien, Ges. zur Verwertung v. Leistungsschutzrechten mbH (GVL).
Hist: Seit 2005.
Aufg: Spitzenförderung im Bereich Popularmusik. Jl. individuelle u. bedarfsgerechte Förderung v. 5 hochtalentierten Bands, Acts od. Projekten, die nach einem mehrstufigen Nominierungsverfahren v. einer namhaften Jury ausgewählt werden. Arbeitsphasen mit Dozenten u. Experten aus der Musikwirtschaft, anschließende Präsentation der Teilnehmer im Rahmen v. Konzerten. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Rockmusikstiftung Produktion eines Videos mit den teilnehmenden Bands.
Bed: Für Bands, Acts u. Projekte aus Deutschland, die auf dem Weg in die Professionalität sind.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 13.03.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

popNRW
Popmusikförderung für NRW
Landesmusikrat Nordrhein-Westfalen e.V.

Klever Str. 23, 40477 Düsseldorf
Tel.: (0211) 862064-33

Tr: Landesmusikrat Nordrhein-Westfalen e.V.
Hist: Erstmalige Durchführung 2006 als "PopUp NRW". Seit 2012 mit verändertem Konzept unter der aktuellen Bezeichnung.
Aufg: Ganzjähriges, auf die speziellen Bedürfnisse v. jungen Musikerinnen u. Musikern ausgerichtetes, modulares Förderprogramm f. den Rock- u. Popmusikernachwuchs in Nordrhein-Westfalen. Im Rahmen des Förderkonzepts Vergabe des popNRW-Preises (10.000,- €) u. des Förderpreises f. eine Nachwuchsband (2.500,- €).
Bed: Offen f. Einzelinterpreten u. Bands aller Stilrichtungen der Rock- u. Popmusik aus NW.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 05.07.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Preis "Innovatives Orchester"
Deutsche Orchester-Stiftung

Littenstr. 10, 10179 Berlin
Tel.: (030) 24628431

Gf: Andreas Bausdorf
Tr: Deutsche Orchester-Stiftung.
Hist: Erstmalige Vergabe 2017.
Aufg: Würdigung u. Sichtbarmachung der Innovationsfreude v. professionellen Orchestern u.a. in den Bereichen Programmgestaltung, Erreichen v. Zielgruppen, Vermittlung u. Gewinnung neuen Publikums sowie Organisation/Management u. Kooperationen. Jl. Vergabe eines Geldpreises in Höhe v. 15.000,- €.
Bed: Offen f. professionelle Orchester in Deutschland, die mind. 32 Wochen im Jahr aktiv sind.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 27.04.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Preis der Christoph und Stephan Kaske-Stiftung

Milchberg 11, 82335 Berg
Tel.: (0172) 8306207 Fax: (08151) 274645

Stiftungsvorstand: Katharina Kaske, Ilona Ramstetter; Stiftungsrat: Dr. Joachim Kaske, Dagmar Kaske, Johannes Kaske
Hist: Erstmalige Vergabe 1988.
Aufg: Förderung junger Komponistinnen u. Komponisten im Bereich Neue Musik. Jl. Vergabe eines Geldpreises an einen od. mehrere Preisträger.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 01.09.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Preis der deutschen Schallplattenkritik
Maison de France

Kurfürstendamm 211, 10719 Berlin
Tel.: (030) 88711370

1. Vors: Dr. Eleonore Büning; stv. Vors: Sabine Fallenstein, Manfred Gillig-Degrave
Tr: Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.
Hist: Seit 1963. Von 1967-1979 "Deutscher Schallplattenpreis". 1980 Neugründung des "Preises der deutschen Schallplattenkritik" durch eine Gruppe deutschsprachiger Musikkritiker in Verbindung mit der Zs. "Hifi-Stereophonie". Von 1985 bis 1988 war der "Deutsche Schallplattenpreis" in Zusammenarbeit mit der Deutschen Phono-Akademie in den "Preis der deutschen Schallplattenkritik" integriert. Seit 1989 unabhängig als e.V., der sich durch die Mitgliedsbeiträge der mitwirkenden Juroren trägt.
Aufg: Information der Öffentlichkeit über herausragende Musikaufnahmen. Die Prämierung erfolgt auf 3 Ebenen: 1. durch Bestenlisten (Vierteljahreslisten), die alle Tonträgerneuheiten eines Quartals evaluieren (v. Klassik über Jazz, Rock u. Pop bis zum Hörbuch), 2. durch Jahrespreise f. besonders herausragende Produktionen, 3. durch Ehrenurkunden f. Persönlichkeiten, die sich als Interpreten, Künstler od. Produzenten um die Musikaufzeichnung auf Ton- u. Bildtonträgern besonders verdient gemacht haben. Zusätzlich Verleihung der Trophäe "Nachtigall" (1xjl.).
Eigenbewerbg: Möglich (durch Einsendung aktueller Produktionen direkt an die Juroren).

Letzte Aktualisierung: 13.02.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Preis der Europäischen Kirchenmusik
Kulturbüro

Waisenhausgasse 1-3, 73525 Schwäbisch Gmünd
Tel.: (07171) 603-4110 Fax: (07171) 603-4119

Gf: Klaus Stemmler
Tr: Stadt Schwäbisch Gmünd.
Hist: Erstmalige Vergabe 1999.
Aufg: Auszeichnung v. Komponisten u. Interpreten f. Verdienste im Bereich der geistlichen Musik. Jl. Vergabe eines Geldpreises in Höhe v. 5.000,- € im Rahmen des Festivals Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 22.02.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Preis der Kulturstiftung Dortmund
Förderpreis der Kulturstiftung Dortmund
Kulturstiftung Dortmund, c/o IHK zu Dortmund

Märkische Str. 120, 44141 Dortmund
Postfach 105035, 44047 Dortmund
Tel.: (0231) 5417-261 Fax: (0231) 5417-329

Ltg: Ulrich Andreas Vogt
Tr: Kulturstiftung Dortmund.
Hist: Erstmalige Vergabe 1998. Förderpreis seit 2010.
Aufg: Auszeichnung herausragender Künstlerinnen u. Künstler f. ihr Lebenswerk durch Vergabe eines Preisgelds in Höhe v. 25.000,- €. Förderung junger Nachwuchskünstler in Anerkennung ihrer bisherigen Leistung u. als Ansporn f. die weitere Tätigkeit (Förderpreis 5.000,- €). Vergabe beider Preise alternierend in den Sparten Musik u. Bildende Kunst.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 21.04.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Preis des Internationalen Theaterinstituts
Zentrum Bundesrepublik Deutschland des Internat. Theaterinstituts (ITI) e.V., Kunstquartier Bethanien

Mariannenplatz 2, 10997 Berlin
Tel.: (030) 6110765-0 Fax: (030) 7911874

Dir: Dr. Thomas Engel
Tr: Zentrum Bundesrepublik Deutschland des ITI e.V.
Hist: Seit 1984.
Aufg: Würdigung v. Persönlichkeiten des Theaters aus dem deutschsprachigen Raum f. internat. bedeutende Leistungen in allen Bereichen der Darstellenden Künste. Jl. Vergabe eines Geldpreises in Höhe v. 3.000,- € im Rahmen einer öffentl. Veranstaltung.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 22.03.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Preis des Klavier-Festivals Ruhr
Stiftung Klavier-Festival Ruhr

Brunnenstr. 8, 45128 Essen
Tel.: (0201) 8966-80 Fax: (0201) 8966-870

Intendant: Prof. Franz Xaver Ohnesorg
Tr: Stiftung Klavier-Festival Ruhr.
Hist: Seit 1998.
Aufg: Jl. Verleihung eines Ehrenpreises f. ein pianistisches od. kompositorisches Lebenswerk. Vergabe eines Stipendiums an einen Pianisten od. Komponisten, der vom Preisträger benannt wird. Der Stipendiat erhält die Möglichkeit, im Folgejahr im Rahmen des Klavier-Festivals Ruhr ein Konzert zu geben bzw. eine Auftragskomposition zur Uraufführung zu bringen.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 21.04.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Preis für "Das beste Konzertprogramm der Saison"
Deutscher Musikverleger-Verband e.V. (DMV)

Hardenbergstr. 9a, 10623 Berlin
Tel.: (030) 3276968-0 Fax: (030) 3276968-60

Tr: Deutscher Musikverleger-Verband.
Hist: Erstmalige Vergabe 1992.
Aufg: Auszeichnung v. Orchestern f. die Vielseitigkeit u. Kreativität des Gesamtprogramms einer Saison. In die Bewertung fließen u.a. der Anteil an zeitgenöss. Musik, die Einbeziehung v. Werken mit ungewöhnlicher Besetzung u. die Berücksichtigung junger Künstlerinnen u. Künstler ein.
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 19.12.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Preis für deutschen Jazzjournalismus
Messe Bremen, Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, jazzahead!

Findorffstr. 101, 28215 Bremen
Tel.: (0421) 3505529 Fax: (0421) 3505-15460

Projektltg: Sybille Kochitschky; Künstler. Ltg: Peter Schulze, Uli Beckerhoff
Tr: Messe Bremen WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH.
Hist: Erstmalige Vergabe 2012.
Aufg: Würdigung u. Förderung v. inhaltlich u. sprachlich kompetentem Jazzjournalismus durch Vergabe eines Geldpreises in Höhe v. 5.000,- €. Verleihung alle 2 Jahre in Bremen im Rahmen v. "jazzahead!".
Eigenbewerbg: Nicht möglich.

Letzte Aktualisierung: 01.09.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Preise der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern
Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gGmbH

Lindenstr. 1, 19055 Schwerin
Tel.: (0385) 591850 Fax: (0385) 5918510

Intendant: Dr. Markus Fein
Tr: Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gGmbH.
Hist: Erstmalige Vergabe 1995.
Aufg: Förderung junger Musikerinnen u. Musiker. Prämierung v. Ensembles (NORDMETALL-Preis), Vergabe eines WEMAG-Solisten- u. eines Publikumspreises an Mitwirkende der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern sowie Vergabe des Christine Kühne-Preises. Preisgelder in Höhe v. jeweils 10.000,- (NORDMETALL-Preis u. Christine Kühne-Preis) u. jeweils 5.000,- € (WEMAG-Solisten- u. Publikumspreis). Vermittlung v. Auftritten.
Bed: Internat. offen f. Musikerinnen u. Musiker bis zum Alter v. ca. 30 Jahren. Vorherige Qualifikation in einem anderen Wettbewerb erforderlich.
Eigenbewerbg: Möglich.

Letzte Aktualisierung: 01.09.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

PRO MUSICA-Plakette
Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände, Geschäftsstelle des Empfehlungsausschusses für die Verleihung der PRO MUSICA-Plakette

Cluser Str. 5, 78647 Trossingen
Tel.: (07425) 32880640 Fax: (07425) 32880649

Gf: Lorenz Overbeck
Hist: Gestiftet 1968 v. damaligen Bundespräsidenten Heinrich Lübke. Bis einschl. 2017 wurden 1.987 Plaketten verliehen.
Aufg: Förderung u. Pflege des instrumentalen Musizierens. Verleihung v. Plaketten u. Urkunden mit der Unterschrift des amtierenden Bundespräsidenten aus Anlass des mindestens 100-jährigen Bestehens einer Vereinigung v. Musikliebhabern, die sich in langjährigem Wirken besondere Verdienste um die Pflege des instrumentalen Musizierens u. damit um die Förderung des kulturellen Lebens erworben hat. Auswahl der Musikvereinigungen durch die f. Kultur zuständigen Minister der jeweiligen Länder aufgrund v. Vorschlägen des Empfehlungsausschusses (je ein Vertreter der Beauftragten der Bundesregierung f. Kultur u. Medien, der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder, des Bundesverbands Deutscher Liebhaberorchester u. der Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände). Jl. Festakt zur stellvertretenden Ehrung einer Musikvereinigung durch den Bundespräsidenten od. dessen Vertreter im Rahmen der Tage der Chor- u. Orchestermusik (Sonntag "Laetare", wechselnde Orte). Weitere Plaketten u. Urkunden werden auf Länderebene durch die Ministerien f. Kultur verliehen.
Bed: Für deutsche Musikvereinigungen aus dem In- u. Ausland. Nachweis der Gründung u. der Kontinuität der Vereinsarbeit über mindestens 100 Jahre; kurzer Abriss über die Geschichte der Vereinigung; Konzertprogramme v. Konzerten der letzten 5 Jahre sowie einschlägige Presseberichte; Bescheinigung der Stadt od. des Landkreises über die kulturelle Betätigung der Musikvereinigung u. ihre Verdienste um das instrumentale Musizieren.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 30.08.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Projektstipendium der Landeshauptstadt München Junge Kunst / Neue Medien für Musik
Kulturreferat der Landeshauptstadt München

Burgstr. 4, 80331 München
Tel.: (089) 233-28500 Fax: (089) 233-21563

Tr: Landeshauptstadt München.
Hist: Seit 2001.
Aufg: Unterstützung konkreter Projekte im Bereich der zeitgenöss. Musik, die in besonderem Maß neue Medien bzw. Technologien mit einbeziehen, unter Berücksichtigung unkonventioneller, individueller Ansätze. Alle 2 Jahre Vergabe eines Stipendiums in Höhe v. 18.000,- €.
Bed: Für Bewerber mit Wohnsitz innerhalb des S-Bahnbereichs München.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 08.11.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Promotionspreis der Gesellschaft für Musikforschung
Gesellschaft für Musikforschung

Heinrich-Schütz-Allee 35, 34131 Kassel
Tel.: (0561) 3105-255 Fax: (0561) 3105-254

Tr: Ges. f. Musikforschung e.V. (GfM).
Hist: Erstmalige Vergabe 2015.
Aufg: Auszeichnung herausragender Dissertationen aus allen Gebieten der Musikwissenschaft. Übernahme der Kosten f. die Veröffentlichung sowohl als Buch im Verlag Schott Music als auch als Online-Publikation auf Schott Campus. Bekanntgabe der Preisträger im Rahmen der jeweils nächsten Jahrestagung der GfM.
Bed: Offen f. Doktorandinnen u. Doktoranden, deren an einer deutschen Universität od. Musikhochschule eingereichte Dissertation im vorhergehenden od. laufenden Jahr mit dem Prädikat "summa cum laude" angenommen wurde. Der Bewerbung sind zwei ausführliche Gutachten beizufügen.
Eigenbewerbg: Erforderlich. Betreuerinnen u. Betreuer im Promotionsverfahren sind vorschlagsberechtigt.

Letzte Aktualisierung: 03.04.2018

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Promotionsstipendien und Förderpreis der Gisela und Peter W. Schatt Stiftung
Prof. Dr. Peter W. Schatt

Bordesholmer Str. 31, 22143 Hamburg

Aufg: Förderung musikpädagogischer Promotionsvorhaben. Gewährung v. Stipendien in Höhe v. mtl. 1.000,- €; je nach Bedarf zusätzlich Bezuschussung v. Druckkosten u. gezielter Materialbeschaffung. Förderpreis: Direkte Zahlung eines Druckkostenzuschusses (maximal 2.000,- €) f. musikpädagogische Dissertationen an den jeweiligen Verlag.
Bed: Für die Stipendien: Abschluss der Dissertation innerhalb v. 4 Jahren u. Vollzug der Promotion nach spätestens 5 Jahren mindestens mit der Bewertung "magna cum laude" (2,0). Für den Förderpreis: Einreichung einer musikpädagogischen Dissertation, die inhaltlich den Vergaberichtlinien f. Stipendien der Stiftung entspricht u. mit "summa cum laude" bewertet wurde.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 29.11.2017

 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Reinhard Schulz-Preis für zeitgenössische Musikpublizistik
Förderverein des Internationalen Musikinstituts Darmstadt (IMD), c/o Karin Dietrich

Nieder-Ramstädter Str. 190, 64285 Darmstadt
Tel.: (06151) 13-2416

Gf: Karin Dietrich
Tr: Freunde und Förderer des Internationalen Musikinstituts Darmstadt e.V.
Hist: Erstmalige Durchführung 2012 zum Andenken an den Musikjournalisten u. Musikwissenschaftler Reinhard Schulz.
Aufg: Nachwuchsförderung im Bereich Musikjournalismus mit Schwerpunkt Neue Musik. Alle 2 Jahre Vergabe eines Geldpreises in Höhe v. 3.000,- € sowie v. Arbeitsaufträgen unterschiedlicher Kooperationspartner.
Bed: Offen f. Musikjournalistinnen u. -jounalisten aus Deutschland, Österreich u. der Schweiz bis zum Alter v. 34 Jahren.
Eigenbewerbg: Erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 15.01.2018

 

151 bis 200 von 256 Datensätzen

» Seite: 1 2 3 [4] 5 6

 

Suche

Suche innerhalb dieser Rubrik (Verknüpfungen mit UND/ODER sind möglich)


 

 

Suche nach Kategorien (Mehrfachauswahl möglich)

 

Sparten- und fächerübergreifende Preise und Stipendien
Gesang
Kammermusik
Amateurchor und -orchester sowie weitere Auszeichnungen im Amateurbereich
Dirigieren
Komposition
Rock, Pop, Jazz und Folklore
Neue Musik
Kirchenmusik
Pflege des Werks einzelner Persönlichkeiten
Sonstige Preise und Stipendien

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

» MyMIZ Daten speichern/laden