Detailansicht Kongresse/Kurse

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

musik.welt - Kulturelle Diversität in der musikalischen Bildung

Master of Arts - Zertifikatsstudium


Beschreibung:
Kulturelle Vielfalt eröffnet neue berufliche Möglichkeiten

Der Weiterbildungsstudiengang „musik.welt - Kulturelle Diversität in der musikalischen Bildung“ reagiert auf die aktuellen Herausforderungen unserer sich kulturell wandelnden Gesellschaft. Diese Maßnahme Studium wurde entwickelt, um wichtige Kompetenzen im Feld kultureller Bildung und des globalen Lernens zu vermitteln, und um neue berufliche Möglichkeiten zu eröffnen. Die kulturelle Diversität stellt uns vor Herausforderungen wie z.B. die Integration und Partizipation. Wie kaum ein anderes Medium ist Musik geeignet, kulturell-integrativ und somit auch sozial zu arbeiten. Musik kann altersunabhängig Zugang ermöglichen, kann vermitteln und kann als „internationale Sprache“, Menschen aus unterschiedlichen Ländern unabhängig von ihrem kulturellen und religiösen Hintergrund verbinden. Angemessen vermittelt und verstanden stellt die kulturelle Diversität nicht nur eine Bereicherung für unsere Gesellschaft dar, sondern wird auch für ihre Zukunftsfähigkeit mit entscheidend sein.

MODUL 1
Musik, Gesellschaft und Bedeutung: Musikethnologie, Musikpädagogik, Musik & Soziale Arbeit sowie Elementare Musikpädagogik
MODUL 2
Musik, Medien und Management: Selbstmanagement, Medienkompetenz, Studiotechnik, Musik- & Tonproduktion
MODUL 3
Musik, Kindheit und Erfahrung: Interkulturalität, Elementare Musikpädagogik, Perkussion und Bewegung
MODUL 4
musik@home Projektorganisation, Projektmanagement, Methodenlehre
MODUL 5
Instrumentalmusikalisches Handeln: Instrumentalmusikalisches Handeln I. und II.
MODUL 6
Gruppenmusikalisches Handeln: Bandarbeit, Ensemblepraxis, vokale Praxis

Kursleiter:
Prof. Dr. Raimund Vogel, Prof. Dr. Ekkehard Mascher, Prof. Dr. Thomas Grosse, Prof. Dr. Carola Schormann, Prof. Dr. Irmgard Merkt u.v.a.

Zielgruppe/Teilnehmer:
Für Musikbegeisterte - „musik.welt“ richtet sich an MusikerInnen, MusiklehrerInnen, SozialarbeiterInnen, SozialpädagogInnen, ErzieherInnen und Menschen, die das Potential der Musik für ihre Arbeit erkannt haben und nutzen wollen.

Zusatzinformationen:
„musik.welt“ öffnet Hochschultüren - Der berufsbegleitende Studiengang „musik.welt“ ist ein bundesweit einzigartiges Pilotprojekt, das Studierende mit unterschiedlichen Profilen und kulturellen Kompetenzen zusammen bringt. Um möglichst vielen Interessierten den Zugang zu ermöglichen, gibt es zwei Abschlüsse mit unterschiedlichen Zugangsvoraussetzungen. Die Auswahl der Studierenden für das Zertifikatsstudium wird aufgrund der Motivation und der künstlerischen Kompetenzen des Einzelnen getroffen, nicht aufgrund ihrer vorherigen Ausbildung. Für den Master of Arts sind Voraussetzung: - Bachelor oder vergleichbarer Hochschulabschluss - Einjährige Berufstätigkeit - Nachweis der besonderen Eignung durch Bestehen einer Eignungsprüfung. Für das Zertifikatsstudium ist Voraussetzung: - Nachweis der besonderen Eignung durch Bestehen einer Eignungsprüfung - Gute Deutschkenntnisse.

 

Termin:
01.01.2014 - 01.01.2016

weitere Termine:
4 Semester

Veranstaltungsort:
Universität Hildesheim /Center for World Music
Timotheus Platz / Schillstraße (ehem. Timotheuskirche), 31141 Hildesheim

Veranstalter:
Universität Hildesheim / Center for World Music

Träger:
Stiftung Niedersachsen (Teil des Programms musik.welt@niedersachsen)

Partner:
Universität Hildesheim /Center for World Music, Hochschule für Musik und Theater Hannover, Leuphana Universität Lüneburg, Ev. FH Hannover, HFM Detmold, TU Dortmund

Anmeldung:
Kursnr.: musik.welt
Center for World Music
Morena Piro

piro@musikwelt-niedersachsen.de

Anmeldeschluss: 01.11.2013

Webseite:

www.musikwelt-niedersachsen.de