Detailansicht Kongresse/Kurse

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Historisches Harfenspiel

Gotische/Renaissance Harfe zum Kennenlernen und Umsteigen


Beschreibung:
Gotische Harfen, Doppelharfen, Tripelharfen – die Modelle von historischen Harfen sind vielfältig, beinahe jede Zeit, jeder Stil hat andere Harfen hervorgebracht; ein Standartmodell gibt es nicht.
Es werden die unterschiedlichen Bauarten mit ihren Spieltechniken und ihrer spezifischen Literatur vorgestellt.

Wir beschäftigen uns mit Renaissance- und Barockmusik und spielen auf den dazu passenden Harfentypen. Je nach Vorkenntnissen der Teilnehmenden werden wir sowohl Sololiteratur als auch mehrstimmige Kompositionen spielen.
Wir improvisieren auf barocken Ostinatobässen und setzen dabei auch Gesang und Melodieinstrumente ein.

Abgerundet wird dieser Kurs mit Überlegungen zur eigenen Lernmethodik. Gerne kann auch eigenes Repertoire mitgebracht werden, an dem in kompakten Einzelunterrichten gearbeitet wird.

Willkommen sind Anfänger bis Fortgeschrittene, bitte auch vorhandene Melodieinstrumente für unsere Ensemblesessions mitbringen.

Leihinstrumente
Die Kursleiterin bringt verschiedene Modelle historischer Harfen mit, die von den Kursteilnehmenden gespielt werden dürfen. Da die Harfen während des Kurses getauscht werden, wird für alle Teilnehmenden eine Leihgebühr erhoben, die bereits im Kurspreis enthalten ist.
Trotzdem rät die Kursleiterin dazu -sofern vorhanden- eine eigene Harfe mitzubringen. Dies bitte bei der Anmeldung angeben.

Möglichkeit zur Anmeldung und weitere Informationen zum Kurs unter: https://www.burg-fuersteneck.de/kursprogramm/alte_musik/historisches_harfenspiel/17-33405/

Kursleiter:
Monika Mandelartz

 

Termin:
13.10.2017 - 15.10.2017

Veranstaltungsort:
Am Schlossgarten 3, 36132 Eiterfeld

Veranstalter:
Burg Fürsteneck

Kosten:
255 - 305 € (inkl. Ü/VP und 15 € Leihgebühr) Die Kursgebühr gilt grundsätzlich für Doppelzimmerbelegung.

Anmeldung:
Telefon: 06672-9202-0

bildung@burg-fuersteneck.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:

www.burg-fuersteneck.de/