Detailansicht Kongresse/Kurse

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Kirchenmusiktagung 2018

Leib - Seele - Geist: Kirchenmusik bewegt?!


Beschreibung:

Das biblisch-trinitarische Bild sieht den Menschen als eine Einheit aus Leib, Seele und Geist. Ein Dreiklang, dessen einzelne Töne aufeinander bezogen sind und nur im Gesamtklang die wahre Leuchtkraft entfalten. Doch bildet sich dies auch in unseren protestantischen Gottesdiensten und unserem Gemeindeleben ab? Welches Gewicht nehmen die einzelnen Bereiche menschlicher Existenz in unserer kirchenmusikalischen Arbeit ein? Wie ganzheitlich gestalten sich unsere kirchenmusikalischen Angebote und Formate? Ist da im wahrsten Sinn des Wortes Bewegung angesagt, oder überlassen wir das den Kindergartenkindern und Gospelchören? Welche Chancen entstehen aus einer ganzheitlich gestalteten Kirchenmusik; welche Bewegung kann dies für Ausführende, Zuhörende und die ganze Gemeinde haben? Leib – Seele – Geist: ein spannender Dreiklang, der auf dieser Tagung (neu) zum Klingen gebracht werden soll.



Dr. Christina Aus der Au, Präsidentin des Berliner Kirchentags, wird in einem eröffnenden Referat über das ganzheitliche Menschenbild in Theologie und Kultus nachdenken. Jochen Arnold (Hildesheim) wird den Tagungschor leiten und in einem praxisorientierten Vortrag die Bedeutung und Chancenvielfalt eines Musikverständnisses ausbreiten, das Leib, Seele und Geist gleichermaßen in Bewegung und Schwingung bringt. In verschiedenen Workshops werden wir uns durch die Musik in Bewegung versetzen lassen: Rhythmus als Lebenshilfe, Musik und Tanz sowie Choreographie im Gospelchor. Unter dem Titel „Glaubst du, was du singst“ sprechen renommierte Vertreter zu den Themen barocke Passionslieder, aktueller Lobpreis, die „Jesusliebe“ im Lied des 19. Jh. und Gospel. Miteinander diskutieren wir über das Spannungsverhältnis von Seele und Geist, das entstehen kann, wenn Menschen im 21. Jh. diese Lieder gemeinsam singen. Abschließend wird Pfarrer Konrad Mohl seine Gedanken zu „Der Kirchenmusiker als Seelsorger“ mit uns teilen.



Neben den genannten Referent/innen freuen wir uns auf Impulse von Tom Dillenhöfer, Ruth Wörner, Loreen Fajgel, Meinrad Walter, Winnie Schweitzer und Philipp Schulz. Ein Höhepunkt wird zudem das Konzert in der Amanduskirche mit dem Stuttgarter Kammerchor „concerto vocale“ unter der Leitung von Mirjam Scheider sein. Unter dem Titel FRIEDEN gestaltet der Chor zusammen mit dem Saxophonisten Rainer Fox ein Programm mit Werken von Monteverdi und Pärt, Improvisationen sowie Klangraum-Experimenten. Die szenische Gestaltung liegt in den Händen von Philipp Schulz, der uns seine Konzeption auch in einem Workshop erläutern wird. Nicht zu kurz kommen wird auch das „Feiern mit allen Sinnen“ bei unserem traditionellen Verbandsfest!




Kursleiter:
KMD David Dehn (Neuenstadt) und KMD Peter Ammer (Nagold)

Zielgruppe/Teilnehmer:
Kirchenmusiker/innen und Pfarrer/innen

Zusatzinformationen:
Beginn 14.30 Uhr, Ende nach dem Mittagessen. Mindestteilnehmerzahl: 40 Personen. Spätester Zugang einer evtl. Absage: 10.1.2018.

 

Termin:
14.02.2018 - 17.02.2018

Veranstaltungsort:
Stift Urach
Bismarckstr. 12, 72574 Bad Urach

Veranstalter:
Verband Evangelische Kirchenmusik in Württemberg e.V.

Kosten:
290 € Einzelmitglieder; 315 € Nichtmitglieder; 25 € EZ-Zuschlag; 100 € Ermäßigung für Schüler, Studierende und Auszubildende

Anmeldung:
Kursnr.: 1
Verband Ev. Kirchenmusik in Württemberg e.V.
Gerokstr. 19, 70184 Stuttgart
Telefon: 0711 237193410

info@kirchenmusik-wuerttemberg.de

Anmeldeschluss: 05.12.2017

Webseite:

http://www.kirchenmusik-wuerttemberg.de/ve
ranstaltungen/