Informationssystem Musikalische Fort- und Weiterbildung

In unserem Informationssystem zur musikalischen Fort- und Weiterbildung informieren wir Sie über offen ausgeschriebene Musikkurse, Kongresse, Musiklehrgänge sowie Seminare und Workshops im Bereich Musik. Jährlich erfassen wir mehr als 2.000 Veranstaltungen von über 300 Anbietern aus ganz Deutschland. Das Angebot ermöglicht eine zielgerichtete Suche nach Veranstaltern, Themen und Terminen. Wenn Sie selbst Musikkurse bzw. Kongresse veranstalten und über unser gebührenfreies Informationssystem Ihr Angebot auf den Seiten des Deutschen Musikinformationszentrums präsentieren wollen, klicken Sie bitte hier.


Die nachfolgende Übersicht verzeichnet alle Musikkurse ab dem heutigen Datum. Einen Gesamtüberblick über alle Kurse des laufenden Jahres erhalten Sie über die nebenstehende Suche.


nur Kongresse
alle Kongresse/Kurse

1 bis 30 von 744 Datensätzen

» Seite: [1] 2 3 4 ...25

 Kurzansicht
 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

JEKISS - Singende Grundschule (Grundlagen)

Beschreibung:
Die JEKISS-Initiatorin gibt Anregungen für einen qualitativ hochwertigen und bereichernden Einsatz der Stimme im Unterricht. Die hier singenden Kinder benötigen mit ihren so unterschiedlichen stimmlichen und musikalischen Voraussetzungen einfache, aber effektive Stimmbildungsübungen und ein ansprechendes Liedgut, mit dem sich sowohl 1.-Klässler wie 4.-Klässler identifizieren können.
Neben vielen Beispielen werden grundlegende methodisch-didaktische Einstudierungshilfen für die Arbeit im Klassenverband vermittelt. Ebenfalls werden zu den Liedern Gebärden, Gesten und leichte Tanzchoreografien erarbeitet. Zum stilgerechten und lebendigen Begleiten von Schulkinderchören lernen die Kursteilnehmer ebenfalls die extra dafür entwickelten Klavierpatterns kennen.

Im Kurs wird mit dem Liederband Jedem Kind seine Stimme - Sing mit! gearbeitet (Bosse BE 2853 /ISBN 978-3-7649-2853-7, 14,95 €). Sämtliche Unterrichtsmaterialien können auch innerhalb des Kurses erworben werden.

Dieses Fortbildungsangebot wurde von der Hessischen Lehrkräfteakademie nach § 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz unter der Angebotsnummer LA-0127096107 akkreditiert.

Kursleiter:
Inga Mareile Reuther- Diplompädagogin für Klavier, Gesang und Elementare Musikerziehung

Zielgruppe/Teilnehmer:
Grundschullehrkräfte, die das regelmäßige Singen in ihren Unterrichtsvormittag integrieren oder JEKISS in ihrer Schule implementieren wollen, Musiklehrkräfte und Musikpädagogen mit den Schwerpunkten AME und EMP, Gesang und Chorleitung.

Termin:
20.10.2018

Veranstaltungsort:
Landesmusikakademie Hessen
Gräfin-Anna-Straße 4
36110 Schlitz

Veranstalter:
Landesmusikakademie Hessen

Kosten:
€ 69 inklusive Mittagessen und Kaffeemahlzeit

Anmeldung:
info@lmah.de
Gräfin-Anna-Straße 4, 36110 Schlitz
Telefon: 06642 91130
Fax: 06642 911329
info@lmah.de

Anmeldeschluss: 20.09.2018

Webseite:
www.lmah.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Trommeln mit Kindern
Aufbaukurs

Beschreibung:

Wollen Sie als Erzieher auch mit Ihrer Kindergruppe Trommeln oder Rhythmuserziehung anbieten? Diese Fortbildung richtet sich an Fachkräfte aus der Elementarpädagogik wie zum Beispiel: Erzieher (Kindertagesstätten, Tagesmütter), Therapeuten (z.B. Ergo- oder Musiktherapeuten), Pädagogen (Grundschullehrer, Sonderpädagogen usw.), aber auch an Sozialarbeiter oder andere Fachkräfte aus dem sozialen Bereich. Die Teilnehmer sind Multiplikatoren und können anschließend auf Trommeln und anderen perkussiven Instrumenten mit Kindern, behinderten oder kranken Menschen rhythmisch arbeiten. Es werden Trommel- und Rhythmusspiele vorgeführt und angeleitet, sowie einfache Rhythmen und Lieder einstudiert. Schnell erlernbare Methoden wie das Trommeln mit Kindern in der Kita einfach umzusetzen ist. Ziel der Fortbildung ist, Ihnen ausreichend erprobtes und praxistaugliches Material in die Hände zu geben, um mit ihren Kindern effektiv arbeiten zu können. Allg. Informationen: – Dauer: 7 Stunden 10:00-17:00 – Kosten pro Teilnehmer: 80,-€ – incl. Arbeitsmaterial (Weiterbildungsskript; Notenmaterial der behandelten Rhythmen) – inklusive Mittagessen, Snacks und Getränken Wir bitten um Anmeldung.




Kursleiter:
Jens Schnibben

Zielgruppe/Teilnehmer:
Erzieher, Therapeuten, sozialer Bereich, Pädagogen

Termin:
20.10.2018

Veranstaltungsort:
Trommelschule Trommel mit!
Linderstraße 142
18435 Stralsund

Veranstalter:
Trommel mit! Trommelschule Stralsund

Kosten:
80,- €

Anmeldung:
www.trommel-mit.de
Telefon: 03831/2038 549
info@trommel-mit.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://www.trommel-mit.de/weiter...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Das pure Percussion-Erlebnis

Beschreibung:

Zielgruppe



SchülerInnen 1.-13. Klasse



Datum/Ort



20.10.2018, 12:00-15:00 Uhr



Musikakademie der Stadt Kaiserslautern



St.-Martins-Platz 67657 Kaiserslautern



Inhalte



Eine musikalische Entdeckungsreise. Dozent und Berufsmusiker Elmar Federkeil kreiert mit Klangerzeugung durch sowohl gewöhnliche als auch ungewöhnliche Percussion-Instrumente eine intensive Atmosphäre, die Gemeinschaft und Aufmerksamkeit fördert.



Geschult wird das Rhythmusgefühl, die Hör- und Konzentrationsfähigkeit und auch das soziale Verhalten durch bewusstes "aufeinander Reagieren", denn "Rhythmus-Arbeit" bedeutet: Sich einschwingen auf sich selbst und auf andere, einen gemeinsamen Tritt finden und Schritt halten.



Die Schülerinnen und Schüler nehmen Geräusche, Klänge und Töne bewusst wahr, erfahren die verschiedenartigen Wirkungen von Rhythmen und Geräuschen (z.B. Beruhigung, Freude, Aggression, Bewegungsdrang) und sie spüren das Zusammenwirken verschiedener Elemente der Musik (z. B. Rhythmus, Melodie, Klangfarbe). Hierfür werden viele verschiedene Rhythmusinstrumente und auch Körperinstrumente eingesetzt.



Dozent



Elmar Federkeil ist freiberuflicher Musiker (Drums und Percussion). Sein Studium am Percussion Institute of Technology in Los Angeles/Hollywood C.A. schloss er mit Auszeichnung ab.




Termin:
20.10.2018

Veranstaltungsort:
Emmerich-Smola-Musikschule und Musikakademie der Stadt Kaiserslautern
St.-Martins-Platz 3
67657 Kaiserslautern

Veranstalter:
Emmerich-Smola-Musikschule und Musikakademie der Stadt Kaiserslautern

Kosten:
15 €

Anmeldung:
Max Punstein
Max Punstein
St.-Martins-Platz 3, 67657 Kaiserslautern
kontakt@maxpunstein.de

Anmeldeschluss: 05.10.2018


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Klavierkurs für Klavierpädagogen mit Florian Henschel
Fortsetzung der Kurse aus 2015/2016/2017

Beschreibung:

siehe Tonkünstlerverband Bayern: https://www.dtkvbayern.de/




Kursleiter:
Florian Henschel

Termin:
20.10.2018 - 21.10.2018

Veranstaltungsort:
Steinway - Haus München
Landsberger Str. 336
80687 München

Veranstalter:
Deutscher Tonkünstlerverband e.V. (DTKV) - Landesverband Bayern

Träger:
Tonkünstlerverband Bayern e.V.

Anmeldung:
Kursnr.: 18-4215
info@dtkvbayern.de

Anmeldeschluss: 06.10.2018

Webseite:
https://www.dtkvbayern.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Kirill Troussov - Meisterkurs für Violine, Berlin, Germany
Blackmore International Music Academy

Beschreibung:

Wilkommen zum internationalen Meisterkurs der Blackmore International Music Academy in Berlin - Violinmeisterkurs mit berühmten Solisten unserer Zeit, Kirill Troussov. Unser Meisterkurs beinhaltet individuelle Unterrichte, Klavierbegleitung, Abschlußkonzert, Konzerte für die besten Teilnehmer des Kurses in Berlin, Teilnahmezertifikate. Bitte fügen Sie Ihrer Anmeldung den ausgefüllten Anmeldeformular, Ausweiskopie, Lebenslauf und Künstlerfoto bei. Es findet Keine Vorauswahl durch den Vorspiel statt. Teilnehmer werden nach dem eingang der Bewerbungen akzeptiert. Kursgebühren für die Aktive Teilnehmer: 649 € Passiv: 200 € Tageskarte: 50 € Es besteht die Möglichkeit mit dem Kammerorchester eins oder mehrere Stücke bis ca. 15 Min. gegen eine Gebühr von 300 € vorzutragen (inkl. professionelle Videoaufnahme mit 3 Kameras). Wir freuen uns, Sie bald in Berlin begrüßen zu dürfen! Welcome to the international master class of the Blackmore International Music Academy in Berlin - our violin master class with worldfamous soloist - Kirill Troussov. Our course services included: individual lessons, accompanist, closing concert, concert engagements in Berlin for the best participants, certificate of participation. Please include with your application: completed application form, copy of ID, C.V. and artist photo. There are no audition before. All participants will be confirmed after the order of their application. Course fee active: 649 € passive: 200 € day pass 50 € All participants in Berlin now have the option to perform with a chamber orchestra for the additional price of 300€ (this price includes professional multi-angle video recording of your performance with 3 cameras). We will be glad to welcome you in Berlin soon!




Kursleiter:
Kirill Troussov, Violine

Zielgruppe/Teilnehmer:
Junge Violinisten, Studenten, Fortgeschrittene Musiker, Solisten

Zusatzinformationen:
Passiv: 200 € Tageskarte: 50 €. Mit der verbindlichen Anmeldung wird die gesamte Kursgebühr fällig.

Termin:
20.10.2018 - 24.10.2018

Veranstaltungsort:
BLACKMORE'S - Berlins Musikzimmer
Warmbrunner Str. 52
14193 Berlin

Veranstalter:
Internationale Meisterkurse der Blackmore International Music Academy

Träger:
Blackmore International Music Academy

Partner:
Blackmore Music Group

Kosten:
649 € - aktive Teilnahme

Anmeldung:
Blackmore International Music Academy
Warmbrunner Str. 52, 14193 Berlin
Telefon: +49 30 8973 4865
contact@blackmore-academy.com

Anmeldeschluss: 30.09.2018

Webseite:
http://blackmore-academy.com/de/...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

CVT Intensivkurs mit Solosessions
Complete Vocal Technique

Beschreibung:

Für alle, die sich schon seit längerem und intensiver mit CVT befassen und ihre Kenntnisse erweitern und vertiefen wollen. In den drei Stunden am Vormittag geht es um die Betrachtung von Metall und Density, die Übergänge zwischen den Modes und um Effekte. 1 Stunde Mittagspause.

6 Singende erhalten am Nachmittag die Möglichkeit, ganz konkret mit ihren Themen zu kommen und 20-25 Minuten lang vor der Gruppe gecoacht zu werden. Der ganze Kurs findet unter dem Motto „Lernen auf Augenhöhe“ statt. Das bedeutet, dass im Kurs alle „gleich" sind und dass alle sich bemühen, die anderen Teilnehmer zu unterstützen und im Lernen voranzubringen. Konkurrenz bringt uns im Lernumfeld nicht weiter, aber eine wertschätzende Atmosphäre ermöglicht es jeder Stimme, sich frei und ungehemmt zu entfalten. Maximal 10 Plätze. Voraussetzung ist der Besuch eines CVT Einführungskurses bei einer/m autorisierten CVT LehrerIn.




Kursleiter:
Alexandra Ziegler-Liebst

Zielgruppe/Teilnehmer:
Sängerinnen und Sänger, Gesangspädagogen, Chorsänger, Solisten

Termin:
20.10.2018

Veranstaltungsort:
Gesangstudio Alexandra Ziegler im Amselhof
Alt-Niederursel 22
60439 Frankfurt am Main

Veranstalter:
Ziegler, Alexandra

Kosten:
109,00 € ohne Solosession, 139,00 € mit Solosession

Anmeldung:
Alexandra Ziegler-Liebst
singen@alexandra-ziegler-voice.com

Anmeldeschluss: 18.10.2018

Webseite:
http://alexandra-ziegler-voice.com


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Present Time Composition 2 (Jetztzeit-Komposition)
Kompositorisches Denken als Steuerung der Improvisation

Beschreibung:

20. – 21. Oktober 2018, Leitung: Alan Bern



Present Time Composition © (PTC) ist ein spezielles Konzept für improvisierte Musik, das von Alan Bern entwickelt wurde. Mit PTC entwickelte Musik verbindet die Spontaneität des Free Jazz mit der strukturellen Klarheit komponierter Musik.



In einem schrittweisen Prozess, der buchstäblich Bewusstseins erweiternd ist, lernen die MusikerInnen zuerst wahrzunehmen und ihre grundlegenden vor‐musikalischen Impulse auszudrücken, dann zunehmend komplexere musikalische Ebenen zu erschließen, dabei aber stets mit ihren Impulsen in Verbindung zu bleiben.



Der Fokus in diesem Kurs liegt auf der Schaffung von innovativer Form und Textur mit der PTC-Methode. Voraussetzung: erfolgreiche Teilnahme am PTC1 mit Alan Bern in Berlin oder Weimar.



Leitung: Alan Bern, 



alanbern.net



Kurszeiten: Sa & So 10 – 18 h



Kursgebühr: 120 / 100 Euro, erm., Anzahlung erforderlich



Anmeldung: exploratorium berlin, Tel. (030) 84 72 10 52, info@exploratorium-berlin.de



Falls Sie nach Ihrer Anmeldung keine Antwort erhalten, schauen Sie bitte im Spam oder nehmen Sie telefonisch Kontakt auf!




Kursleiter:
Alan Bern

Zielgruppe/Teilnehmer:
Dieser Workshop richtet sich an fortgeschrittene Instrumentalisten. Vorherige Erfahrung mit Improvisation ist nicht erforderlich.

Zusatzinformationen:
Unterricht in deutscher und englischer Sprache

Termin:
20.10.2018 - 21.10.2018

weitere Termine:
Sa & So 10 - 18 h

Veranstaltungsort:
exploratorium berlin
Mehringdamm 55
10961 Berlin

Veranstalter:
exploratorium berlin

Träger:
exploratorium berlin

Kosten:
120 € / 100 € (erm.). Anzahlung erforderlich

Anmeldung:
exploratorium berlin
Telefon: (030) 847 210 52
info@exploratorium-berlin.de

Anmeldeschluss: 06.10.2018

Webseite:
http://exploratorium-berlin.de/d...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

UNerHÖRTes 2018
Workshops für neue Blasorchesterliteratur für Bläserklassen, Jugendorchester und Blasorchester

Beschreibung:

Workshop 1 für Dirigenten vom 20. - 21.10.2018

Samstag, 20.10.2018

10.00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer und Vorstellung der Koponisten

10.30 Uhr Impulsreferat

13.00 Uhr - 18.00 Uhr - Großer Saal der Bayerischen Musikakademie Hammelburg Einführung in Neue Musik, Analyse der neuen Werke durch den jeweiligen Komponisten selbst, Umgang mit MIDI-Files als Hörbeispiele: Gewöhnung an den MIDI-Klang im Verhältnis zum realen Klang (Abschlusskonzert), Dirigierproblematiken der neuen Werke, Probendidaktik dieser Werke, "Einsatzmöglichkeiten" im "normalen" Konzertprogramm.

19.00 Uhr - 22.00 Uhr Dirigierproblematiken der neuen Werke und Probendidaktik in der Praxis   Workshop-Blasorchester: Bezirksjugendblasorchester Unterfranken - BJBO

Sonntag, 21.10.2018

10.00 Uhr - 15.45 Uhr Hospitation der Teilnehmenden Dirigenten beim Workshop 2

16.00 Uhr - Klosterkirche Altstadt Besuch des Abschlusskonzertes  



Workshop 2 für Bläserklassen und Mittelstufen-Blasorchester

Sonntag 21.10.2018 von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Inhalt: Alle Teilnehmer bilden zusammen jeweils ein großes Orchester (getrennt nach Bläserklassen und Mittelstufen-Blasorchester) und nehmen an allen drei Workshop-Einheiten aktiv teil. Eine Workshop-Einheit fächert sich auf in 45 Minuten Orchesterarbeit und ca. 15 Minuten Gespräch mit dem jeweiligen Komponisten. Je Workshop-Einheit wird eine der Auftragskompositionen erarbeitet. Teilnehmende Orchester können im Vorfeld die Auftragskompositionen zur Vorbereitung des Workshops erhalten.

10.00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer und Vorstellung der Komponisten

10.45 Uhr - 11.45 Uhr: 1. Workshop-Einheit Bläserklassen - Kammermusiksaal Mittelstufen-Blasorchester - Großer Saal

12.00 Uhr Mittagessen

13.00 Uhr - 14.00 Uhr: 2. Workshop-Einheit

14.15 Uhr - 15.15 Uhr: 3. Workshop-Einheit

16.00 Uhr - Klosterkirche Altstadt Besuch des Abschlusskonzertes





Zielgruppe/Teilnehmer:
Dirigenten für Bläserklassen und Blasorchester jeglicher Schwierigkeitsgrade, Komponisten, interessierte Musikerinnen und Musiker; Bläserklassen, Blasorchester

Termin:
20.10.2018 - 21.10.2018

Veranstaltungsort:
Bayerische Musikakademie Hammelburg
Am Schloßberg
97762 Hammelburg

Veranstalter:
Bayerische Musikakademie Hammelburg

Kosten:
59,00 Euro, inkl. Verpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer (Workshop 1); kostenfrei, Fahrtkostenzuschuss für Mitglieder des NBMB auf Antrag bei der Geschäftsstelle des NBMB möglich! (Workshop 2)

Anmeldung:
kurse@bmhab.de

Anmeldeschluss: 16.07.2018

Webseite:
http://www.bmhab.de/index.php?id...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Geigenunterricht in großen Gruppen an allgemeinbildenden Schulen

Beschreibung:

Neben seiner Tätigkeit als Musikschullehrer leitet Vladimir Rivkin eine Streicherklasse an einem Gymnasium sowie eine Violin-AG an einer Grundschule. Rivkin hat seine eigene Methodik für Großgruppenunterricht entwickelt, die Kinder anspricht, fördert und voranbringt. Mit dieser Methodik können die Nachteile, die den Streichunterricht in Großgruppen oft begleiten, wie die Aneignung einer falschen Haltung oder einer schlechten Intonation und Tonqualität, zum großen Teil ausgeglichen werden. Als Lernstoff benutzt Vladimir Rivkin von ihm komponierte Stücke für Violine bzw. seine Violinschule für AnfängerInnen „Musikschachtel“. Kursinhalte: - das Beibringen der Grundfertigkeiten des Geigenspiels - Entwicklung des musikalischen Gehörs - Entwicklung der richtigen Haltung - das Beibringen des Notenlesens - Aufbau des Spiels - psychologische Aspekte des Großgruppenunterrichts

Die TeilnehmerInnen werden gebeten, ihr Instrument mitzubringen.




Kursleiter:
Vladimir Rivkin, Geigenlehrer an der Musikschule Eberbach, Komponist, Autor des Unterrichtswerkes „Musikschachtel“ (Heinrichshofen's Verlag)

Zielgruppe/Teilnehmer:
Musikschullehrkräfte

Termin:
20.10.2018

Veranstaltungsort:
Musikschule Eberbach
Bussemerstr. 2a
69412 Eberbach

Veranstalter:
Verband deutscher Musikschulen e.V. (VdM) - Landesverband Baden-Württemberg

Träger:
Landesverband der Musikschulen Baden-Württembergs

Kosten:
25,00 € (für VdM-Lehrkräfte in BW kostenfrei)

Anmeldung:
Musikschule Eberbach
Bussemerstr. 2a, 69412 Eberbach
Telefon: 06271-807541
Fax: 06271-807542
info@musikschule-eberbach.de

Anmeldeschluss: 12.10.2018

Webseite:
http://www.musikschulen-bw.de/fo...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Yoga für MusikerInnen
Der Weg zu Präsenz und innerer Ruhe im Musikeralltag

Beschreibung:

Auf der Grundlage von Hatha Yoga bietet die Dozentin in diesem Kurs verschiedene Yogaübungen (Asanas) an, die die TeilnehmerInnen in ihrem musikalischen Alltag unterstützen. Diese wirken sich positiv auf die Atmung, die Haltung und die mentale Kraft aus. Durch diese Techniken wird der Körper in Haltungen gebracht, die die Achtsamkeit, die Entspannung und die Konzentration fördern, und ermöglichen es, über das Dehnen und den bewusst fließenden Atem zu einer inneren Ruhe und Weite zu gelangen. Besonders für MusikerInnen ist es wichtig, sich zu zentrieren und „bei sich zu bleiben“, um eine Gelassenheit und Konzentration zu entwickeln und zu halten. Dies wirkt sich positiv auf das ganze Musikerleben aus, harmonisiert und stabilisiert und verleiht die Kraft und die Fähigkeit, die eigene musikalische Präsenz und Stimmkraft (auch ohne oder mit deutlich weniger Lampenfieber) zum Ausdruck zu bringen. Die TeilnehmerInnen werden gebeten, bequeme Kleidung, Socken, eine Decke und ein Kissen mitzubringen bzw. eine Yogamatte und ein Yogakissen, sofern vorhanden.




Kursleiter:
Andrea Mayer dos Santos, Jazzsängerin, Gesangspädagogin, freiberufliche Dozentin für Gesangs- und Sprechstimme, Stimmcoach, zertifizierte Yoga-Lehrerin, Diplom-Sozialpädagogin

Zielgruppe/Teilnehmer:
Musikschullehrkräfte, fortgeschrittene SchülerInnen, Lehrkräfte allgemein bildender Schulen, ErzieherInnen, VerwaltungsmitarbeiterInnen

Termin:
20.10.2018 - 20.10.2018

Veranstaltungsort:
Städtische Musikschule Lörrach
Bahnhofstr. 3
79539 Lörrach

Veranstalter:
Verband deutscher Musikschulen e.V. (VdM) - Landesverband Baden-Württemberg

Träger:
Landesverband der Musikschulen Baden-Württembergs

Kosten:
45,00 € (für VdM-Lehrkräfte in BW 30,00 €)

Anmeldung:
Städtische Musikschule Lörrach
Bahnhofstr. 3, 79539 Lörrach
Telefon: 07621-4259751
Fax: 07621-4259755
m.maier@loerrach.de

Anmeldeschluss: 15.09.2018

Webseite:
http://www.musikschulen-bw.de/fo...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Üben und Unterrichten im Flow

Beschreibung:

Üben im Flow ist eine für alle Instrumente geeignete Methode, die hohe Konzentration mit Spiel- und Experimentierfreude verbindet. Sie bringt Leichtigkeit, Spaß und Kreativität in das eigene Üben und nutzt gezielt die Fähigkeit des Körpers zu einem fließenden, anstrengungslosen Funktionieren. Wichtige Aspekte der Methode sind ein besonderer Kontakt zum Instrument, die Entwicklung eines speziellen Klangsinns, das Gefühl der Anstrengungslosigkeit im Körper und der spielerische Umgang mit dem Studienmaterial. In diesem Seminar werden diese Prinzipien auch auf das Unterrichten übertragen und in Unterrichtssituationen erprobt. Die TeilnehmerInnen werden gebeten, ihr Instrument sowie bequeme Kleidung mitzubringen.




Kursleiter:
Andreas Burzik, Diplom-Psychologe, ausgebildeter Geiger und selbstständiger Violinpädagoge, Körperpsychotherapeut in eigener Praxis mit den Schwerpunkten psychologische Beratung von MusikerInnen, Coaching, Probespielvorbereitung, Auftrittstraining

Zielgruppe/Teilnehmer:
Musikschullehrkräfte, Studierende

Termin:
20.10.2018 - 21.10.2018

Veranstaltungsort:
Musikschule Waghäusel-Hambrücken
Friedrich-Hecker-Allee 3
68753 Waghäusel

Veranstalter:
Verband deutscher Musikschulen e.V. (VdM) - Landesverband Baden-Württemberg

Träger:
Landesverband der Musikschulen Baden-Württembergs

Kosten:
130,00 € (für VdM-Lehrkräfte in BW 110,00 €)

Anmeldung:
Musikschule Waghäusel-Hambrücken
Friedrich-Hecker-Allee 3, 68753 Waghäusel
Telefon: 07254-985980
Fax: 07254-985985
info@msw-waghaeusel.de

Anmeldeschluss: 02.10.2018

Webseite:
http://www.musikschulen-bw.de/fo...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Musikgarten Phase 1

Beschreibung:

Das Seminar "Musikgarten Phase 1 - Wir machen Musik" stellt - alternativ zum Seminar Musikgarten für Babys - den Einstieg in die Musikgarten-Konzeption dar. Neben der Vorstellung des Unterrichtskonzepts, Informationen zur musikalischen Entwicklung des Kleinkinds und Tipps zur Elternarbeit werden Lieder, Bewegungsspiele, Tänze, Kniereiter, Aktivitäten zur Körpererfahrung und Fingerspiele erarbeitet. Darüber hinaus geht es um Musikhören und den Einsatz von Instrumenten, Tüchern, Reifen etc. Im Zentrum steht das 1. Unterrichtsjahr mit den Themen "Zu Hause" und "Tierwelt". Ziel des Seminars Im Seminar lernen Sie als Neueinsteiger das Musikgarten-Konzept fundiert kennen und für Eltern mit ihren Kleinkindern im Alter von 18 Monaten bis 3 Jahren anzuwenden. Teilnehmer, die das Musikgarten-Konzept als Lehrkraft bereits kennen, können im Zusammenhang der spezifischen Themen um den Entwicklungsstand der Kleinkinder die "Säulen des Musikgarten" für sich wiederholen und vertiefen. Zielgruppe Musikgarten-Neueinsteiger, Musikgarten-Lehrkräfte und alle, die mit Kindern im Alter von 1,5 bis 3 Jahren und ihren Eltern musikalisch arbeiten möchten. Für weitere Informationen zum Musikgarten-Konzept, zur Musikgarten-Lizenz und zum Seminar nutzen Sie bitte den nebenstehenden Link.




Kursleiter:
Franziska Augustin

Zusatzinformationen:
Musikgarten Phase 1

Termin:
20.10.2018 - 04.11.2018

weitere Termine:
2 Wochenenden

Veranstaltungsort:
Hebammenzentrum Adebar / Zyklus
Friedrich-Ebert-Str. 5
55218 Ingelheim

Veranstalter:
Institut für elementare Musikerziehung GmbH

Kosten:
379,00 EUR

Anmeldung:
Kursnr.: 18010MZPH10
Anmeldung über das Seminar-Portal oder das IfeM-Büro
Institut für elementare Musikerziehung GmbH
Im Weihergarten 5, 55116 Mainz
Telefon: 06131-246225
Fax: 06131-24675225
kontakt@ifem.info

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://www.ifem-seminare.info


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Musik in Bewegung
Pavane, Gaillarde und mehr – getanzt und gespielt

Beschreibung:

Pavanen, Gaillarden, Branles, Couranten – zu Hunderten in den Musiksammlungen der Renaissance überliefert – sind fester Bestandteil des Repertoires vieler Blockflöten-Ensembles. Doch wer hat noch eine Vorstellung davon, wie eine feierliche Pavane damals getanzt wurde? Wie die Gaillarde, der »Hip-Hop des 16. Jahrhunderts«? Wie eine lässige Courante oder fetzige Branles? Können wir sie heute noch so spielen, dass es einen Renaissancetänzer in den Füßen zucken würde? In diesem Kurs wollen wir einige dieser Tanzsätze nicht nur spielerisch, sondern auch über die Bewegung kennenlernen – und dabei erfahren, wie sehr sich die Kenntnis der Tanzschritte auf die Gestaltung der Musik auswirkt. Als Inspiration dient uns dabei Thoinot Arbeaus »Orchésographie«, ein berühmtes Tanzlehrbuch von 1588, das uns heute noch einen guten Einblick in die Vielfalt des damaligen Gesellschaftstanzes gibt. Neben dem Tanzen wird ausführlich Gelegenheit sein, im großen Ensemble zu spielen, die neugewonnenen Kenntnisse praktisch umzusetzen – und natürlich den pulsierenden Rhythmus und wunderbaren Klang dieser Musik zu genießen! Eingeladen sind alle Blockflötenspieler ab 14 Jahren, die Freude daran haben, für ein Wochenende nicht nur musikalisch sondern auch tänzerisch in die Welt der Renaissancemusik einzutauchen. Renaissance-Instrumente sind keine Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs, aber natürlich besonders willkommen. Wer mag, darf auf Kynseker-Instrumenten der Firma Mollenhauer spielen, die freundlicherweise zur Verfügung gestellt werden.




Kursleiter:
Beate Knobloch, Eichstätt

Termin:
20.10.2018 - 21.10.2018

Veranstaltungsort:
Mollenhauer Blockflötenbau, Fulda
Weichselstraße 27
36043 Fulda

Veranstalter:
Mollenhauer Blockflötenbau GmbH

Träger:
Mollenhauer Blockflötenbau, Fulda

Kosten:
99,00 € / 78,00 €

Anmeldung:
Kursnr.: WI-18-08
Mollenhauer Blockflötenbau, Fulda
Weichselstraße 27, 36043 Fulda
Telefon: 0661-9467-0
Fax: 0661-9467-36
seminare@mollenhauer.com

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://www.mollenhauer.com


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Trommelpower II: Rhythmusspiele und Sprache lernen
Rhythmusspiele zum gemeinsamen Musizieren und zum Erwerb von Deutschkenntnissen

Beschreibung:

In diesem Workshop werden kleine Bodypercussion- Stücke vermittelt, die den Kindern dabei helfen, ihr Deutschvokabular zu festigen und zu erweitern. Ebenso regen die Arrangements das Zusammenspiel an und ermuntern die Kinder, eigene Ideen einzubringen. Spielerisch können sie dann an Djemben und kleine Perkussionsinstrumente herangeführt werden. Hierbei wird Sprache als Hilfsmittel für das rhythmische Spiel eingesetzt. Im letzten Teil wird aufgezeigt, wie das Spielen dieser Instrumente anregen kann, einfache Sätze zu formulieren und das sprachliche Ausdrucksvermögen zu fördern. Das Repertoire entstand durch die Arbeit in Zentralen Erstaufnahmen für Geflüchtete, sowie in internationalen Vorbereitungsklassen. Für die Teilnahme werden keine speziellen Kenntnisse mit Perkussionsinstrumenten vorausgesetzt. Der Workshop führt die Inhalte aus „Trommel- Power“ 2016 und 2017 fort, ist aber für Neueinsteiger ebenso geeignet.




Kursleiter:
Petra Schmidt

Zielgruppe/Teilnehmer:
JeKi-Lehrkräfte, Musikpädagog*innen, Studierende

Termin:
20.10.2018 - 20.10.2018

Veranstaltungsort:
Hamburger Konservatorium
Sülldorfer Landstraße 196
22589 Hamburg

Veranstalter:
Landesmusikakademie Hamburg

Träger:
Landesmusikakademie Hamburg

Partner:
Hamburger Konservatorium

Kosten:
60,- Euro

Anmeldung:
Kursnr.: 30
Landesmusikakademie Hamburg
Hamburger Konservatorium
Sülldorfer Landstraße 196, 22589 Hamburg
Telefon: 040 870 877 19
Fax: 040 870 877 30
info@landesmusikakademie-hamburg.de

Anmeldeschluss: 28.09.2018

Webseite:
http://www.landesmusikakademie-h...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Barts Favoriten
Blockflöten-Seminar

Beschreibung:

Barts Favoriten enthalten Kompositionen die das Herz berühren und dem Ohr schmeicheln. Sie klingen bezaubernd und sind voll wechselnder Gefühle. Nach und nach versuchen wir, einen wunderbaren Consortklang zu erreichen .




Kursleiter:
Bart Spanhove

Zielgruppe/Teilnehmer:
Spieler, die neben Sopran- und/oder Altblockflöte auch eine oder mehrere tiefere Blockflöten beherrschen. Gute Vom-Blatt-Spiel-Fähigkeit ist erforderlich!

Termin:
20.10.2018 - 20.10.2018

Veranstaltungsort:
Kreistagssaal Celle
Trift 26
29221 Celle

Veranstalter:
Moeck Musikinstrumente + Verlag GmbH

Träger:
Moeck Musikinstrumente + Verlag GmbH

Partner:
Kreismusikschule Celle

Kosten:
40,00 €

Anmeldung:
Moeck Musikinstrumente + Verlag GmbH
Lückenweg 4, 29227 Celle
Telefon: 05141-8853-0
Fax: 05141-8853-42
info@moeck.com

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://www.moeck.com


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Community Music - Professional Leadership in Practice (Connect)

Beschreibung:

Der Referent dieser Weiterbildung, Tim Steiner, ist Dozent an der Londoner Guildhall School of Music and Drama und hat sich als Musiker und Komponist auf Kompositionsprozesse mit Gruppen spezialisiert. Seine Arbeit erforscht zwischen den Polen Diversität und Einigkeit das einzigartige Potential, welches jede beliebige Gruppe von Menschen an einem spezifischen Ort zu einer spezifischen Zeit darstellt. Von kleinen Projekten in Schulen bis zu großangelegten und vielschichtigen Arbeiten, die verschiedene Gruppen von Profis, Amateuren und Anfängern zusammenführen, hat er in praktisch allen erdenklichen musikalischen und sozialen Zusammenhängen gearbeitet. Seine Projekte wurden u.a. in Zusammenarbeit mit dem Amsterdamer Concertgebouw Orchester, der Casa da Musica in Porto und dem Bergen Philharmonic Orchestra realisiert. In dieser Fortbildung wird er methodisch-didaktische Ansätze vorstellen, in denen die Ensembleteilnehmer in ihrer musikalischen Arbeit weitgehend ohne Noten gemeinsam Musik komponieren und improvisieren und dabei verschiedene Arbeitsweisen kollaborativer musikalischer Kreativität ausprobieren und erforschen. Dieser Arbeitsansatz basiert auf der Forschung und Ensemblearbeit des CONNECT-Projekts der Guildhall School of Music in London, eine international führende Institution im Bereich der Community Music. Ausgangspunkt und Basis der musikalischen Arbeit bilden dabei immer die Vorlieben und Vorstellungen der jeweils beteiligten Individuen des Ensembles, sowie die spezifischen Gegebenheiten des Ortes, an dem musiziert wird. Empfehlung zur Teilnahme am ‚MusikLabor‘: Im unmittelbaren Anschluss an das Wochenende mit Tim Steiner wird den Teilnehmenden die Möglichkeit gegeben, »Professional Leaderschip« als Teilnehmer des MusikLabors der Jazzhausschule unmittelbar in der Praxis selbst zu erleben und zu erproben.




Kursleiter:
Tim Steiner

Zielgruppe/Teilnehmer:
Professionelle Musiker und Instrumentalpädagogen, Dozenten und Studierende aller Studiengänge der Hochschule für Musik und Tanz in Köln sowie Dozenten der Offenen Jazz Haus Schule

Zusatzinformationen:
10:00 - 18:00 Uhr

Termin:
20.10.2018 - 21.10.2018

Veranstaltungsort:
Eigelstein Torburg
Eigelstein Torburg
50866 Köln

Veranstalter:
Offene Jazz Haus Schule Köln e.V.

Träger:
Offene Jazz Haus Schule e.V.

Kosten:
150 € [ermäßigt 90 €]

Anmeldung:
www.jazzhausschule.de
Telefon: 0221 - 130 565 24
kurse@jazzhausschule.de

Anmeldeschluss: 01.10.2018

Webseite:
http://www.jazzhausschule.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Meisterkurs Viola mit Diemut Poppen
Internationale Meisterkurse 2018

Beschreibung:

Im Sommer 2018 finden wieder Internationale Meisterkurse im Herzen des zauberhaften Bergstädtchens Montepulciano in der südlichen Toskana statt. Die Teilnehmerzahl ist je nach Kurs limitiert; es empfiehlt sich deshalb eine frühzeitige Anmeldung. Neben der aktiven Teilnahme ist in der Regel auch eine passive Teilnahme möglich. Für die Anmeldung zu diesem Kurs senden Sie bitte eine Hörprobe in Form eines Links an das Kursbüro.




Kursleiter:
Diemut Poppen

Zusatzinformationen:
Preisgünstige Unterkünfte in Montepulciano vermittelt unsere Partneragentur Terre Toscane, auf Anfrage auch über die Kursdauer hinaus oder für Begleitpersonen. Jeder Meisterkurs endet mit einem öffentlichen Abschlusskonzert. Die Kurse für Soloinstrumente werden von einem Korrepetitor begleitet. In der Kursgebühr enthalten sind Internetnutzung, Kopien und Ausdrucke sowie eine Verkostung des berühmten Vino Nobile di Montepulciano.

Termin:
21.10.2018 - 27.10.2018

Veranstaltungsort:
Palazzo Ricci
Via Ricci 9-11
53045 Montepulciano

Veranstalter:
Hochschule für Musik und Tanz Köln - Europäische Akademie für Musik und Darstellende Kunst - Palazzo Ricci

Kosten:
Die Kursgebühr beträgt pro Kurs und Woche 400 Euro (passiv: 200 Euro), für Studierende 200 Euro (passiv: 100 Euro) zzgl. 50 Euro Einschreibgebühr. Ermäßigung um 25 Prozent auf die Kursgebühr des zweiten und aller weiteren Kurse bei verbindlicher Anmeldung.

Anmeldung:
Kursnr.: 23
info@palazzoricci.com

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://www.palazzoricci.com/meis...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Kammermusik-Herbstcamp 2018
für Kinder und Jugendliche von 8-14 Jahren

Beschreibung:

Wir bieten unseren Campteilnehmern ein intensives Musik- und Naturerlebnis in einer Gruppe von ca. 15 Kindern und Jugendlichen. Wir werden - unsere Sinne schärfen, - Vertrauen in unsere Kreativität und künstlerische Neugier stärken, - erste kammermusikalische Erfahrungen sammeln, - schon Gelerntes anwenden und ausbauen, - ein musikalisches Intensivtraining allein oder im Ensemble erhalten, und - uns dabei rundum in Musik und Natur aktiv erholen! Wir backen unser Brot selbst, kochen gemeinsam, wandern, spielen und verzichten für die Dauer des Camps auf elektronische Medien, um uns ganz uns selbst zu widmen. Betreut werden die Jugendlichen dabei von Philip Douvier, einem langjährig erfahrenen Kammermusiker und Musiktherapeuten in Ausbildung, und seiner Frau Christine, die nach ihrer Tätigkeit als Konzertveranstalterin und Künstleragentur jetzt als Erzieherin arbeitet und unseren Campteilnehmern mit liebevoller und achtsamer Führung eine familiäre Atmosphäre bereitet.




Kursleiter:
Philip und Christine Douvier

Zielgruppe/Teilnehmer:
Kinder und Jugendliche zwischen 8-14 Jahren

Termin:
21.10.2018 - 27.10.2018

Veranstaltungsort:
Melkerhaus
Zum Feuerbusch 1
16909 Wittstock/Heiligengrabe

Veranstalter:
Erlebnis Kammermusik

Kosten:
400,- €

Anmeldung:
Erlebnis Kammermusik
Christine und Philip Douvier
Flanaganstraße 37, 14195 Berlin
Telefon: 030-79708758
Fax: 030-79708759
info@erlebnis-kammermusik.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://www.erlebnis-kammermusik.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Alte-Musik-Camp
von Mittelalter bis Barock für junge Leute

Beschreibung:

Alte Musik - neu erlebt! Vom 21.-25. Oktober 2018 findet in der Landesmusikakademie NRW das Alte Musik Camp statt. Das Camp bietet Dir die tolle Chance, über fünf Tage hinweg in die faszinierende Welt der Musik des Mittelalters bis Barock einzutauchen. Ob als komplettes Ensemble oder Instrumentalist - gemeinsam begibst Du Dich mit anderen jungen Musikern/innen auf eine spannende Zeitreise, um Musikschätze vergangener Epochen neu zu entdecken! Wer kann mitmachen?Wenn Du zwischen 12 und 19 Jahre alt bist, Spaß am Musizieren hast und auf Alte Musik neugierig bist, dann bist Du bei uns genau richtig! Ob eher am Anfag oder fortgeschritten - jede/r kann mitmachen! Du solltest möglichst schon zwei Jahre Unterricht auf Deinem Instrument gehabt haben. Vorkenntnisse in Alter Musik oder historischer Aufführungspraxis werden nicht von Dir erwartet, im Camp kannst Du Cembalo, Barockvioline oder andere historische Nachbauten ausprobieren. Du musst kein historisches Instrument besitzen, um teilnehmen zu können. Auch wenn sich die Kurswoche vorrangig an Jugendliche wendet, so sind natürlich auch Erwachsene, Studierende und interessierte Lehrer/innen herzlich willkommen! Was Euch erwartet ...Je nachdem, welche Vorerfahrungen Du mitbringst und welches Instrument Du spielst, werden Dir vorher Noten zugeschickt, die Du vor Beginn des Camps üben sollst. Zu Beginn des Camps werden dann die Ensembles zusammengestellt. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Proben, Musizieren und Improvisieren auf historischen und modernen Instrumenten. Zusammen erarbeitet Ihr ein oder mehrere Werke, die dann im Rahmen eines Abschlusskonzerts am 25. Oktober 2018 um 17:00 Uhr präsentiert werden. Während des gesamten Camps wohnt, esst und arbeitet Ihr in den Häusern der Landesmusikakademie. Begleitet werdet Ihr dabei von pädagogisch-erfahrenen Musikern/innen der Alte-Musik-Szene, die Euch mit Rat und Tat zur Seite stehen.Weitere InfosDa die Teilnehmerzahl auf 50 Personen begrenzt ist, empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung. Anmeldefrist ist der 27. August 2018.Wir freuen uns auf Euch!



HINWEIS: Das Alte-Musik-Camp findet vorbehaltlich der Förderung durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW statt!




Kursleiter:
Mara Scholl, Ulrike Neukamm, Alfred Karnowka, Barbara Bielefeld-Rikus, Wolfgang Kostujak, Jürgen Scholl, Andreas Neuhaus, Torben Klaes, Konstanze-Marié Ahlers, Andreas Klingel

Zielgruppe/Teilnehmer:
Jugendliche ab 10 Jahren, die Interesse an historischer Aufführungspraxis haben und ihr Instrument mind. zwei Jahre spielen

Termin:
21.10.2018 - 25.10.2018

weitere Termine:
22.10.2018, 23.10.2018, 24.10.2018

Veranstaltungsort:
Landesmusikakademie NRW e.V.
Steinweg 2
48619 Heek-Nienborg

Veranstalter:
Landesmusikakademie NRW e.V.

Träger:
Landesmusikakademie NRW e.V.

Kosten:
175 Euro - Kosten erm. (Jugendliche): Unterkunft im DZ und Verpflegung Anmeldeentgelt: 50 bei Anmeldung, die Restsumme von 125 Euro ist bis eine Woche vor Beginn zu zahlen - Stipendien sind möglich, bitte einfach melden! 225 Euro - Kosten Erwachsene: Unterkunft im DZ und Verpflegung Anmeldeentgelt: 50 bei Anmeldung, die Restsumme von 175 Euro ist bis eine Woche vor Beginn zu zahlen

Anmeldung:
Kursnr.: 1807S01
Landesmusikakademie NRW e.V.
Steinweg 2, 48619 Heek-Nienborg
Telefon: 02568 9305-0
Fax: 02568 9305-90
info@landesmusikakademie-nrw.de

Anmeldeschluss: 27.08.2018

Webseite:
https://landesmusikakademie-semi...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Das innere Instrument
Musiker-Mentaltraining mit Christian Obermaier

Beschreibung:

In diesem Seminar dreht sich alles um die Steuerzentrale Mind, die in der Yogatradition sehr treffend als Inneres Instrument bezeichnet wird. Bei jedem kleinen Elektrogerät wird eine Anleitung mitgeliefert, die uns dessen Funktionen erklärt und Hilfe bei Störungen anbietet. Irgendwie gibt es so ein Handbuch leider nicht bei uns Menschen und wir fischen oft im Trüben, wenn etwas nicht so wie gewünscht läuft. Wir tauchen gemeinsam in das Puremind Handbuch für Musiker ein und du wirst effiziente Erkenntnisse für ein erfolgreiches Musizieren mit nach Hause nehmen.




Kursleiter:
Christian Obermaier

Zielgruppe/Teilnehmer:
Das Seminar richtet sich an alle musizierenden Menschen, ob mit Instrument oder Stimme oder Dirigierstab, ob Profi oder Laie, ob alt oder jung.

Termin:
21.10.2018

weitere Termine:
18.11.2018 | 13.01.2019

Veranstaltungsort:
Bayerischer Rundfunk
Rundfunkplatz 1
80335 München

Veranstalter:
Puremind Musiker-Mentaltraining

Kosten:
95,00 €

Anmeldung:
Christian Obermaier
Pfarrweg 2c, 83626 Valley
info@puremind.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
https://www.puremind.de/20181021...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Abenteuer Kinderchor-Musik singend erleben & verstehen
Seminar

Beschreibung:

Schritt für Schritt in neue Klangwelten eintauchen, Melodien und Lieder kennenlernen und nicht alleine die Stimme, sondern Musik als etwas Eigenes, als (Mutter-)Sprache und Ausdrucksmöglichkeit entdecken: Singen und Hören im Rahmen einer ganzheitlich-musikalischen Chorpraxis eröffnen eine Welt, in der Musik erlebt und erspürt, verstanden und erlernt werden kann. • musikalische Lernprozesse in Verknüpfung mit Singen, mit Stimm- und Klangarbeit • lebendige und motivierende Vermittlungswege • Entwicklung auditiver und rhythmisch-metrischer Fähigkeiten • Singfreude und Musiklernen als Einheit erlebbar machen: Gordon‘s Music Learning Theory • Stimmbildung als integrativer Teil der Kinderchorprobe • stimmdiagnostische Hörkompetenz als Grundlage für eine fundierte Arbeit am Chorklang




Kursleiter:
Prof. Friederike Stahmer, Gudrun Luise Gierszal, Sigrid Reich (Leitung)

Zielgruppe/Teilnehmer:
Lehrkräfte an allgemein bildenden Schulen, Musikschulen, LeiterInnen von Kinderchören in Kirchengemeinden, Vereinen und der außerschulischen Jugendarbeit sowie InteressentInnen, die mit Kindern im Alter von ca. 6 –12 Jahren singen.

Zusatzinformationen:
Vollpension aus eigener Küche; Einzel- oder Zweibettzimmer mit Dusche & WC

Termin:
22.10.2018 - 26.10.2018

Veranstaltungsort:
Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Hugo-Herrmann-Str. 22
78647 Trossingen

Veranstalter:
Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen

Träger:
Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen

Partner:
Bundesverband Musikunterricht, Verband deutscher Musikschulen

Kosten:
Teilmahmebeitrag: € 190,00; Vollpension im Zweibettzimmer € 148, Vollpension im Einzelzimmer € 188

Anmeldung:
Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Telefon: 07425 94 93-0
Fax: 07425 94 93-21
sekretariat@bundesakademie-trossingen.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://www.bundesakademie-trossi...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Prof. Yair Kless - Meisterkurs für Violine, Berlin, Germany
Blackmore International Music Academy

Beschreibung:

Wilkommen zum internationalen Meisterkurs der Blackmore International Music Academy in Berlin - Violinmeisterkurs mit einem der wichtigsten Geigenlehrern unserer Zeit, Yair Kless - Professor in Manchester, Graz und Tel Aviv. Unser Meisterkurs beinhaltet individuelle Unterrichte, Klavierbegleitung, Abschlußkonzert, Konzerte für die besten Teilnehmer des Kurses in Berlin, Teilnahmezertifikate. Bitte fügen Sie Ihrer Anmeldung den ausgefüllten Anmeldeformular, Ausweiskopie, Lebenslauf und Künstlerfoto bei. Es findet keine Vorauswahl durch ein Vorspiel statt. Teilnehmer werden nach dem Eingang der Bewerbungen akzeptiert.

Meisterkurs Prof. Yair Kless:

4 Unterrichtseinheiten – 599 €

5 Unterrichtseinheiten – 699 €

6 Unterrichtseinheiten – 799 €

Passiv: 200 €

Tageskarte: 50 €

Es besteht die Möglichkeit mit dem Kammerorchester eins oder mehrere Stücke bis ca. 15 Min. gegen eine Gebühr von 350 € vorzutragen (inkl. professionelle Videoaufnahme mit mehreren Kameras). Wir freuen uns, Sie bald in Berlin begrüßen zu dürfen!

Welcome to the international master class of the Blackmore International Music Academy in Berlin - our violin master class with worldfamous violin pedagogue - Yair Kless, professor in Manchester, Graz and Tel Aiv. Our course services included: individual lessons, accompanist, closing concert, concert engagements in Berlin for the best participants, certificate of participation. Please include with your application: completed application form, copy of ID, C.V. and artist photo. There are no audition before. All participants will be confirmed after the order of their application.

Masterclass Prof. Yair Kless:

4 lessons – 599 €

5 lessons – 699 €

6 lessons – 799 €

passive: 200 €

day pass 50 €

All participants in Berlin now have the option to perform with a chamber orchestra for the additional price of 350 € (this price includes professional multi-angle video recording of your performance). We will be glad to welcome you in Berlin soon!




Kursleiter:
Prof. Yair Kless

Zielgruppe/Teilnehmer:
Junge Violinisten, Studenten, Fortgeschrittene Musiker, Solisten

Zusatzinformationen:
Passiv: 200 €, Tageskarte: 50 €. Mit der verbindlichen Anmeldung wird die gesamte Kursgebühr fällig.

Termin:
22.10.2018 - 27.10.2018

Veranstaltungsort:
BLACKMORE'S - Berlins Musikzimmer
Warmbrunner Str. 52
14193 Berlin

Veranstalter:
Internationale Meisterkurse der Blackmore International Music Academy

Träger:
Blackmore International Music Academy

Partner:
Blackmore Music Group

Kosten:
Aktive Teilnahme: 599 € / 699 € / 799 €

Anmeldung:
Blackmore International Music Academy
Warmbrunner Str. 52, 14193 Berlin
Telefon: +49 30 8973 4865
contact@blackmore-academy.com

Anmeldeschluss: 12.07.2018

Webseite:
http://blackmore-academy.com/de/...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

AZZ 8 "Fink Körner Duo"
Die Kunst des Spiels im Duo (und in Klein-Ensembles) im Jazz

Beschreibung:

Der Kurs richtet sich an Amateure, Musikstudenten und alle Musiker mit Erfahrung im Bereich Jazz-Improvisation. Lerninhalte und Übungs-Methoden werden individuell für die Teilnehmer entwickelt und auf deren Bedürfnisse und Interessen abgestimmt.

Weitere Informationen finden Sie hier.





Zusatzinformationen:
Dieser Kurs ist vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz unter Az. MA.1858 als dienstlichen Interessen dienend anerkannt.

Termin:
22.10.2018 - 24.10.2018

Veranstaltungsort:
Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Am Heinrichhaus 2
56566 Neuwied-Engers

Veranstalter:
Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz e.V.

Kosten:
inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ 185 €, im DZ 165 €

Anmeldung:
Kursnr.: 58.18
Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz e.V.
Am Heinrichhaus 2, 56566 Neuwied-Engers
Telefon: 02622/9052-0
Fax: 02622/9052-52
info@landesmusikakademie.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://www.landesmusikakademie.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Musik tut gut - Musikideen für Senioren im Pflegebereich

Beschreibung:

Musik im Alltag mit pflegebedürftigen Senioren entspannt die BewohnerInnen und bereitet ihnen viel Freude. In der Fortbildung werden mit einfachem Instrumentarium Lieder und Musikideen vorgestellt und in leicht umsetzbaren Schritten erarbeitet. Gleichzeitig wird elementares Hintergrundwissen für das Musizieren mit Senioren vermittelt. Bewegungsspiele im Sitzen und Tipps zum Aufbau von Musikstunden einschließlich organisatorischer Hinweise runden die Fortbildung ab.




Kursleiter:
Frau Jekic

Zielgruppe/Teilnehmer:
MitarbeiterInnen aus Betreuung, Pflege und Ehrenamt, die Freude an der Musik haben

Termin:
22.10.2018 - 22.10.2018

Veranstaltungsort:
Diakonisches Institut für Soziale Berufe
Bodelschwinghweg 30
89160 Dornstadt

Veranstalter:
Diakonisches Institut für Soziale Berufe

Träger:
Diakonisches Institut für Soziale Berufe

Kosten:
98,- €

Anmeldung:
Diakonisches Institut für Soziale Berufe
Frau Mißler
Bodelschwinghweg 30, 89160 Dornstadt
Telefon: 07348/9874-78
info@diakonisches-institut.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://www.diakonisches-institut...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Rhetorik und Kommunikation
Sprechtechniken und Körpersprache

Beschreibung:

Ausbildung und Training für Manager/innen, Professor/innen, Lehrer/innen und Darsteller/innen nach Techniken von Samy Molcho, Lee Strasberg u.a., maßgeschneidert für die jeweiligen individuellen Bedürfnisse, Voraussetzungen und Kenntnisse. Einzel- und/oder Gruppenarbeit an Wochentagen, Wochenenden oder nach Vereinbarung. Ausdrucksstarke Körpersprache und gezielte Gestik, ansprechende Mimik und Kommunikationsfähigkeit lassen sich trainieren. Dieses Coaching soll helfen zu erkennen, wie das eigene Verhalten bei anderen ankommt, denn nur wer sich seiner selbst sicher ist, seine eigenen Stärken kennt und von ihnen überzeugt ist, wirkt auch auf andere selbstsicher und überzeugend.




Kursleiter:
Christa Leiffheidt, Dipl.-Regisseurin, Dramaturgin, Schauspielerin

Zielgruppe/Teilnehmer:
Manager, Pädagogen, Multiplikatoren, Darsteller

Zusatzinformationen:
Der Kurs kann auf Wunsch auch zu einer anderen Uhrzeit beginnen.

Termin:
22.10.2018 - 26.10.2018

weitere Termine:
Weitere Kurse im Oktober, November und Dezember 2018, Mo bis Fr, täglich und/oder wöchentlich, jeweils ab 15 Uhr. Auf Anfrage sind auch Kurse an Wochenenden möglich.

Veranstaltungsort:
Wiesbaden-Sonnenberg
65191 Wiesbaden

Veranstalter:
Leiffheidt, Christa

Partner:
Wiesbadener Burgfestspiele

Kosten:
Die Gebühren differieren je nach Anzahl der in Anspruch genommenen Stunden/Tage und Anzahl der TeilnehmerInnen.

Anmeldung:
Christa Leiffheidt
musiktheater08@aol.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://de.wikipedia.org/wiki/Chr...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Junior-Jazz-Camp
für junge Leute zwischen 10 und 16 Jahren

Beschreibung:

Fünf Tage lang Jazz und Verwandtes gemeinsam in kleinen Ensembles spielen, zusammen experimentieren, improvisieren und musikalische Erfahrungen und Erlebnisse sammeln: Das ist das neue Junior-Jazz-Camp der Landesmusikakademie. Jede/r kann improvisieren lautet das Motto dazu! Das „Jazzcamp“ findet in den NRW-Herbstferien vom 22.-26.10.2018 (Montagnachmittag bis Freitagabend) statt. Bis zu 30 Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren können in sechs bis acht Ensembles Formen des Jazz, des improvisatorischen Zusammenspiels und musikalischen Austauschs erproben. Es werden keine Vorkenntnisse im Jazzbereich erwartet, wichtig ist musikalische Neugier und die Fähigkeit, sich auf seinem Instrument auszudrücken. Ziel des Jazz-Camps ist die Hinführung von Kindern und Jugendlichen an Jazz und jazzverwandte Musik mit kollektiven Improvisationen. Herzlich eingeladen sind auch Jugendliche, die Instrumente aus anderen Kulturen spielen (wie Baglama, Oud, Kanun, Percussion etc.). Das tägliche Combo-Spiel steht im Vordergrund, ergänzend treffen sich die jeweiligen Instrumentalisten täglich in der Instrumentengruppe, um sich auch am Instrument weiter zu entwickeln und Tipps der Dozenten zu erhalten. Ein tägliches Plenum führt die Gesamtgruppe zum Austausch zusammen. Hier können sowohl Standards ausprobiert werden als auch neue Wege des Zusammenspiels wie Soundpainting kennen gelernt werden. Für die Freizeit ist ebenfalls gesorgt, die Betreuung übernehmen Mitglieder des JugendJazzOrchesters NRW und Jazz-Studierende, die auch die Proben begleiten. Die intensiven Kursformate ermöglichen gerade hochinteressierten Jugendlichen, die womöglich am Heimatort keine Gleichgesinnten bzw. für Ensemblespiel passende Besetzungen finden, auch mit Jugendlichen aus anderen Landesteilen Ensembles zu bilden. Die Woche endet mit einem Abschlusskonzert am Freitag um 17 Uhr, in dem zugleich den abholenden Eltern Ergebnisse präsentiert werden. Der Kurs steht sowohl Einzelspielern/innen als auch bestehenden Ensembles offen. Auch andere Instrumente als die von den Dozentinnen und Dozenten vertretenen können mitspielen!



Unterrichtet wird durch:

Thomas Haberkamp – Saxophon / künstlerische Leitung

Stephan Schulze – Blechbläser / künstlerische Leitung

Gabriel Perez – HolzblasinstrumenteClara Haberkamp – Klavier

Tilo Weber – Schlagzeug

Ulla Oster – BassMartin Feske – Gitarre



Wir freuen uns auf euch! Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem JugendJazzOrchester NRW.

HINWEIS: Das Junior-Jazz-Camp findet vorbehaltlich der Förderung durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW statt!




Kursleiter:
Stephan Schulze, Thomas Haberkamp, Clara Haberkamp, Gabriel Pérez, Martin Feske, Ulla Oster

Zielgruppe/Teilnehmer:
Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren mit Interesse an Improvisation - Vorkenntnisse im Jazz werden nicht erwartet, Spielfähigkeit auf dem Instrument sollte vorhanden sein.

Termin:
22.10.2018 - 26.10.2018

weitere Termine:
23.10.2018, 24.10.2018, 25.10.2018,

Veranstaltungsort:
Landesmusikakademie NRW e.V.
Steinweg 2
48619 Heek-Nienborg

Veranstalter:
Landesmusikakademie NRW e.V.

Träger:
Landesmusikakademie NRW e.V.

Kosten:
175 Euro - Kosten für Jugendliche inkl. Unterkunft im DZ/Mehrbettzimmer und Verpflegung Anmeldeentgelt: 50 bei Anmeldung zu zahlen, die restliche Summe von 125 Euro bis eine Woche vor Beginn - Stipendien sind möglich, bitte einfach melden!

Anmeldung:
Kursnr.: 1807V02
Landesmusikakademie NRW e.V.
Steinweg 2, 48619 Heek-Nienborg
Telefon: 02568 9305-0
Fax: 02568 9305-90
info@landesmusikakademie-nrw.de

Anmeldeschluss: 10.09.2018

Webseite:
https://landesmusikakademie-semi...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Das Musikschul-Sekretariat
17. Berufsbegleitende Fortbildung in 3 Phasen

Beschreibung:

Das Musikschul-Sekretariat gehört zum individuellen Erscheinungsbild jeder Musikschule und ist eine wichtige Komponente zur Erfüllung er Qualitätsmerkmale dieser öffentlichen Bildungseinrichtung. Die berufsbegleitende Fortbildung bietet den Mitarbeiter*innen eine Weiterentwicklung und Verbesserung ihrer fachlichen und personalen Kompetenzen. • Die Schaltzentrale • Kommunikation und Korrespondenz • Öffentlichkeitsarbeit • Erfolgreich »re«-präsentieren - der Schlüssel zum Erfolg • Verwaltung, Haushalt, Recht & Co




Kursleiter:
Frank Bauchrowitz, Christine von Burkersroda, Michael Dröse, Karin Haller, Ulrike Pelikan, Christina Hollmann (Leitung)

Zielgruppe/Teilnehmer:
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Musikschulverwaltung

Termin:
22.10.2018 - 25.10.2018

weitere Termine:
1. Akademiephase 22.-25.10.2018 2. Akademiephase 29.1.-1.2.2019 3. Akademiephase 14.-17.5.2019

Veranstaltungsort:
Bundesakademie für musikalische Jugendbildung
Hugo-Herrmann-Straße 22
78647 Trossingen

Veranstalter:
Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen

Träger:
Bundesakademie Trossingen

Partner:
Verband deutscher Musikschulen

Kosten:
Teilnahmebeitrag 205,00 €, Vollpension im Zweibettzimmer 111,00 €, Vollpension im Einzelzimmer 141,00 €

Anmeldung:
Bundesakademie für musikalische Jugendbildung
Hugo-Herrmann-Straße 22, 78647 Trossingen
Telefon: (07425) 9493-0
Fax: (07425) 9493-21
sekretariat@bundesakademie-trossingen.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://www.bundesakademie-trossi...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Prof. Lev Natochenny - Meisterkurs für Klavier, Berlin, Germany

Beschreibung:

Willkommen zum internationalen Meisterkurs der Blackmore International Music Academy in Berlin - Klaviermeisterkurs mit Prof. Lev Natochenny. Unser Meisterkurs beinhaltet mind. 4 individuelle Unterrichte, Vorspiel und Abschlusskonzert, Konzerte für die besten Teilnehmer in Berlin, Teilnahmezertifikate. Bitte fügen Sie Ihrer Anmeldung das ausgefüllte Anmeldeformular, Ausweiskopie, Lebenslauf und Künstlerfoto bei. Es findet keine Vorauswahl durch ein Vorspiel statt. Teilnehmer werden nach dem Eingang der Bewerbungen akzeptiert.

Kursgebühren für aktive Teilnehmer:

4 Unterrichtseinheiten: 649 €

5 Unterrichtseinheiten: 799 €

6 Unterrichtseinheiten: 949 €

Passiv: 200 €

Tageskarte: 50 €

Es besteht die Möglichkeit mit dem Kammerorchester eins oder mehrere Stücke bis ca. 15 Min. gegen eine Gebühr von 350 € vorzutragen (inkl. professionelle Videoaufnahme mit mehreren Kameras). Wir freuen uns, Sie bald in Berlin begrüßen zu dürfen!

* * * * * * *

Welcome to the international master class of the Blackmore International Music Academy in Berlin - our piano master class with Prof. Lev Natochenny. Our course services includes: min. 4 individual lessons, auditions, closing concert, concert engagements in Berlin for the best participants, certificate of participation. Please include with your application: completed application form, copy of ID, C.V. and artist photo. There are no pre-selection before the course. All participants will be accepted after applying. Course fee active:

4 lessons: 649 €

5 lessons: 799 €

6 lessons: 949 €

passive: 200 €

day pass 50 €

All participants in Berlin now have the option to perform with a chamber orchestra for the additional price of 350 € (this price includes professional multi-angle video recording of your performance). We will be glad to welcome you in Berlin soon!




Kursleiter:
Prof. Lev Natochenny

Zielgruppe/Teilnehmer:
Junge Pianisten, Studenten, Fortgeschrittene Musiker, Solisten

Zusatzinformationen:
Passiv: 200 €, Tageskarte: 50 €. Mit der verbindlichen Anmeldung wird die gesamte Kursgebühr fällig.

Termin:
22.10.2018 - 28.10.2018

Veranstaltungsort:
Blackmore's - Berlins Musikzimmer
Warmbrunner Straße 52
14193 Berlin

Veranstalter:
Internationale Meisterkurse der Blackmore International Music Academy

Träger:
Blackmore International Music Academy

Partner:
Blackmore Music Group

Kosten:
Aktive Teilnahme: 649 € / 799 € / 949 €

Anmeldung:
Blackmore International Music Academy
Blackmore's - Berlins Musikzimmer
Warmbrunner Straße 52, 14193 Berlin
Telefon: +49 30 8973 4865
contact@blackmore-academy.com

Anmeldeschluss: 01.09.2018

Webseite:
http://blackmore-academy.com/de/...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Liedeinführung im Gottesdienst
Gemeinsames Tagesseminar für Pfarrer/innen und nebenamtliche Organistinnen und Organisten

Beschreibung:

Mit der neuen Perikopenordnung kommt am 1. Advent 2018 auch die neue Ordnung der Wochenlieder. Einige der zukünftigen Wochenlieder werden für die Gemeinden neu sein. Welche Möglichkeiten gibt es, sie einzuführen? Der Seminartag bietet praktische Anleitung für das Ansingen und Einführen im Gottesdienst. Themen sind: Einsatz geben, Takt schlagen und halten, Sicherheit mit der Stimme und im Auftreten gewinnen. Es werden auch Wege gezeigt, wie man sich Informationen über die Lieder beschaffen kann. Alle Teilnehmenden mögen bitte für den Seminartag ein Lied aus der neuen Wochenliedordnung vorbereiten, das sie in der Gruppe einführen möchten. Bernhard Leube arbeitet seit 1996 als Pfarrer beim Amt für Kirchenmusik im Oberkirchenrat. Gleichzeitig wirkt er als Dozent in den Fächern Liturgik, Hymnologie und theologische Grundlagen an der evangelischen Hochschule für Kirchenmusik in Tübingen. Außerdem ist er in der Ausbildung von Vikaren und in der Pfarrerfortbildung tätig. 2006 wurde Leube zum Professor der Tübinger Hochschule ernannt. Er ist Mitglied der Liturgischen Konferenz der EKD und arbeitet dort im Musikausschuss mit. Eva-Magdalena Ammer war ab 1993 Bezirkskantorin in Weikersheim, seit 2009 in Nagold. Berufsbegleitende Ausbildungen „Popularmusik im kirchlichen Bereich“ und „Musikerziehung in Gemeinde und Gesellschaft“. Konzerttätigkeit als Sängerin, vielfältige Unterrichts- und Seminararbeit (Schwerpunkte Singen mit Kindern, Gemeindesingen, Stimmbildung, Musik und Bewegung).




Kursleiter:
Prof. Bernhard Leube (Stuttgart), KMD Eva-Magdalena Ammer (Nagold)

Zielgruppe/Teilnehmer:
Pfarrer/innen und nebenamtliche Organistinnen und Organisten

Termin:
22.10.2018 - 22.10.2018

Veranstaltungsort:
Nazariuskirche
Kirchäckerstr. 12
70437 Stuttgart-Zazenhausen

Veranstalter:
Verband Evangelische Kirchenmusik in Württemberg e.V.

Kosten:
Kosten ohne Verpflegung: 28 € Einzelmitglieder, 38 € Nichtmitglieder, 5 € Ermäßigung für Schüler, Studierende und Auszubildende

Anmeldung:
Kursnr.: 13
Verband Ev. Kirchenmusik in Württemberg e.V.
Gerokstr. 19, 70184 Stuttgart
Telefon: 0711 237193410
info@kirchenmusik-wuerttemberg.de

Anmeldeschluss: 20.09.2018

Webseite:
http://www.kirchenmusik-wuerttem...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Methodenmarathon – 42 Spiele und Übungen mit Gruppen
Der Spiele- und Übungsinput für Gruppenleiter, Pädagoginnen und Berater

Beschreibung:

Methoden, die spielerisch und trotzdem mit großer Effektivität Gruppenprozesse begleiten, sind auch in der Kulturarbeit zunehmend gefragt – auch für eigene Teamprozesse. Statt 42 Kilometer zu laufen, werden wir uns mit 42 Übungen und Spielen für die Arbeit mit Gruppen und Teams befassen. Diese handlungsorientierte Fortbildung lässt die Teilnehmenden die unterschiedlichen Facetten in der Arbeit mit Gruppen kennenlernen. Zwischen den vielen praktischen Sequenzen können Fragestellungen der Teilnehmenden zur Pädagogik und Gruppendynamik bearbeitet werden. Die Trainings- und Lernsituation baut auf gegenseitigem Respekt bei gleichzeitiger Bereitschaft zu selbstreflexivem Handeln auf. Wir können keine Garantie dafür übernehmen, dass Ihnen keine der Übungen bereits bekannt ist, aber wir garantieren Ihnen Spaß beim Erlernen neuer Methoden. Es können innerhalb dieses Seminars keine Coachings zu komplexen Personalentwicklungs- bzw. Fallfragen stattfinden. Inhalte - Kennenlernen - Warming-up - Interaktion/Kooperation - Gruppendynamik - Teamentwicklung - Feedback und Reflexion




Kursleiter:
Erwin Germscheid

Zusatzinformationen:
inkl. 90 € Übernachtung und 38 € Verpflegung

Termin:
23.10.2018 - 24.10.2018

Veranstaltungsort:
Sportschule Oberwerth
Lortzingstraße 1 A
56075 Koblenz

Veranstalter:
Kulturbüro Rheinland-Pfalz

Kosten:
308 €

Anmeldung:
Kulturbüro RLP
Koblenzer Str. 38, 56112 Lahnstein
Telefon: 02621 62315-0
info@kulturbuero-rlp.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://kulturseminare.de/produkt...


1 bis 30 von 744 Datensätzen

» Seite: [1] 2 3 4 ...25

 

Suche

Direktauswahl nach Bundesland

Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Bremen Sachsen-Anhalt Niedersachsen Berlin Brandenburg Sachsen Bayern Thüringen Hessen Baden-Württemberg Rheinland-Pfalz Saarland Nordrhein-Westfalen

alle Bundesländer

Suche innerhalb Kongresse/Kurse

Detaillierte Suchanfragen nach inhaltlichen Kriterien bzw. Kategorien sind über die Schlagwortsuche möglich.

 

Über die Veranstaltersuche finden Sie Kurse und Kongresse nach Veranstaltern geordnet.

 

Mit der Freien Suche können Sie nach beliebig vielen miteinander kombinierten Suchbegriffen recherchieren und die Treffer zusätzlich regional und zeitlich eingrenzen.

 




 

Weitere Informationen zu den Suchfunktionen finden Sie in der Hilfe.

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

» MyMIZ Daten speichern/laden