Informationssystem Musikalische Fort- und Weiterbildung

In unserem Informationssystem zur musikalischen Fort- und Weiterbildung informieren wir Sie über offen ausgeschriebene Musikkurse, Kongresse, Musiklehrgänge sowie Seminare und Workshops im Bereich Musik. Jährlich erfassen wir mehr als 2.000 Veranstaltungen von über 300 Anbietern aus ganz Deutschland. Das Angebot ermöglicht eine zielgerichtete Suche nach Veranstaltern, Themen und Terminen. Wenn Sie selbst Musikkurse bzw. Kongresse veranstalten und über unser gebührenfreies Informationssystem Ihr Angebot auf den Seiten des Deutschen Musikinformationszentrums präsentieren wollen, klicken Sie bitte hier.


Die nachfolgende Übersicht verzeichnet alle Musikkurse ab dem heutigen Datum. Einen Gesamtüberblick über alle Kurse des laufenden Jahres erhalten Sie über die nebenstehende Suche.


nur Kongresse
alle Kongresse/Kurse

1 bis 30 von 887 Datensätzen

» Seite: [1] 2 3 4 ...30

 Kurzansicht
 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Chorliteratur zur Advents- und Weihnachtszeit

Beschreibung:
Eine große Bandbreite an Werken für die Advents- und Weihnachtszeit wird vorgestellt und erarbeitet. Es sind Chorleiterinnen und Chorleiter von Chören jeglichen Alters, angefangen bei Kinderchören bis zu Seniorenchören eingeladen.

Kursleiter:
Chorreferentin Stefanie Hruschka-Kumpf

Zusatzinformationen:
10 € für Studierende und Mitglieder eines Kirchenchorverbandes

Termin:
21.10.2017

Veranstaltungsort:
Paul-Eber-Haus
Schulhof 1
97318 Kitzingen

Veranstalter:
Singen in der Kirche Verband Evangelischer Chöre in Bayern e.V.

Kosten:
€ 20 Seminargebühren

Anmeldung:
Singen in der Kirche-Verband evangelischer Chöre in Bayern e.V.
Weiltinger Str. 15, 90449 Nürnberg
Telefon: 0911/67229245
Fax: 0911/67229245
veranstaltungen@singen-in-der-kirche.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.singen-in-der-kirche.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Kinesiologie für Musiker
Musik trifft Kinesiologie

Beschreibung:
Einführungsseminar: Grundtechnik der Kinesiologie für Musiker

Kursleiter:
Dr. Mireille Natanson

Zielgruppe/Teilnehmer:
Musiker, Sänger, Musiklehrer, Studenten

Termin:
21.10.2017 - 22.10.2017

weitere Termine:
Seminar 1: 2. - 5. Februar 2018 Seminar 2: 13. - 16. April 2018 Seminar 3: 7. - 10. September 2018 Abschlusskurs mit Prüfung: 2. - 4. November 2018

Veranstaltungsort:
Praxis für kinesiologische Beratung
Am Lichten Hagen 3
34431 Marsberg

Veranstalter:
Akademie für Kinesiologie und Musik

Träger:
Akademie für Kinesiologie und Musik

Kosten:
330€

Anmeldung:
Dr. Mireille Natanson
Am Lichten Hagen 3, 34431 Marsberg
Telefon: 02992 65499
mireille-natanson@gmx.net

Anmeldeschluss: 02.10.2017

Webseite:
www.kinesio-musik.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Supervision
Spezialveranstaltung

Beschreibung:
Dieses Angebot richtet sich an Studenten und Absolventen der Akademie für angewandte Musiktherapie Crossen und anderer Ausbildungen sowie an musiktherapeutisch tätige Mitarbeiter aus dem klinischen, sozialen und pädagogischen Bereich. Die Supervision wird als Supervision des Einzelnen in der Gruppe, auf Wunsch aber auch als Einzelsupervision, angeboten.

Sie erfolgt für:
- methodenspezifische Fragen
- Integrationsbedingungen von Musiktherapie in unterschiedliche institutionelle Kontexte und in komplexe Handlungssysteme und die dabei auftauchenden Schwierigkeiten
- Beziehungsproblematik in den Situationen: Therapeut-Patient, Therapeut-Gruppe, Therapeut- Mitarbeiter(team) und Therapeut-Leitungsebene

Die Supervisionsveranstaltungen bieten den Teilnehmern außerdem die Möglichkeit der Psychohygiene über musiktherapeutische Aktivitäten innerhalb der Teilnehmergruppe.

Kursleiter:
Lehrmusiktherapeutin Dipl.-Psych. Antje Stolz

Zielgruppe/Teilnehmer:
Studenten und Absolventen der Akademie für angewandte Musiktherapie Crossen, Musiktherapeuten aus dem sozialen, klinischen und pädagogischen Bereich

Termin:
21.10.2017 - 22.10.2017

Veranstaltungsort:
Akademie für angewandte Musiktherapie Crossen
Bahnhofstr. 31
07639 Bad Klosterlausnitz

Veranstalter:
Akademie für angewandte Musiktherapie Crossen

Kosten:
€ 140; für DMVS-Mitglieder € 120. Verpflegung (ca. € 25) in Veranstaltungsstätte möglich. Übernachtung in Pension nach eigener Wahl.

Anmeldung:
Akademie für angewandte Musiktherapie Crossen
Bahnhofstr. 31, 07639 Bad Klosterlausnitz
Telefon: (036601) 933060
Fax: (036601) 933060
buero@musiktherapie-crossen.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.musiktherapie-crossen.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Encore
Blockflötenkurs

Beschreibung:
Bei Konzerten ist es oft so, dass das Publikum mehr hören will. Es bleibt solange, unablässig "Zugabe" oder "Encore" rufend, bis die Musiker noch einmal auftreten. In diesem Seminar werden wir an Ihren nächsten Zugabestücken arbeiten. U.a. Bach: 2. Brandenburgische Konzert, Beutler: El Sol y La Luna, Rosin: The River, Schein: Suite aus Banchetto Musicale, Van der Roost: Südamerika.

Kursleiter:
Bart Spanhove

Zielgruppe/Teilnehmer:
Spieler, die neben Sopran- und/oder Altblockflöte auch eine oder mehrere tiefere Blockflöten beherrschen. Eine gute Vom-Blatt-Spiel-Fähigkeit ist erforderlich.

Termin:
21.10.2017

Veranstaltungsort:
Kreistagssaal Celle
Trift 26
29221 Celle

Veranstalter:
Moeck Musikinstrumente + Verlag GmbH

Träger:
Moeck Musikinstrumente + Verlag GmbH

Kosten:
€ 40

Anmeldung:
Moeck Musikinstrumente + Verlag GmbH
Lückenweg 4, 29227 Celle
Telefon: 05141-8853-0
Fax: 05141-8853-42
info@moeck.com

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.moeck.com


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Klavierkurs mit Florian Henschel

Beschreibung:
• Praxis des Klavierunterrichts für Anfänger und Fortgeschrittene
• Individuelle Lehr- und Lernkonzepte – Impulse und Herangehensweise, grundsätzliche Fragen zur Begabung
• Erweiterung des Unterrichtsrepertoires, Vermittlungsmethoden und praktische Anwendung
• Einführung in das Notenlesen, Technikübungen und Etüden – Literaturhinweise, Auswahl und Vermittlung
• Vorbereitung auf Vorspiele – mental und technisch, Umgang mit Nervosität und Vorspielangst
• Es besteht die Möglichkeit, eigene Schüler/-innen mitzubringen, die eine Klavierstunde durch den Kursleiter erhalten.
• Teilnehmende Lehrer/-innen können bei Bedarf im Team mit dem Kursleiter eigene Schüler unterrichten.
• In einer Nachbesprechung kann die individuelle pädagogische Vorgehensweise noch einmal genau analysiert werden.


Kursleiter:
Florian Henschel

Zielgruppe/Teilnehmer:
Anregung für Klavierpädagogen/-innen, Studierende und junge Pianisten/-innen, die sich dem Klavierunterricht widmen möchten.

Termin:
21.10.2017 - 22.10.2017

Veranstaltungsort:
Steinway-Haus München, Rubinsteinsaal
80687 München

Veranstalter:
Landesverband Bayerischer Tonkünstler e.V.

Kosten:
siehe Webseite

Anmeldung:
Tonkünstlerverband Bayern e.V.
Sandstr. 31, 80335 München
Telefon: 089-54212080
Fax: 089-54212081
dtkvbayern@t-online.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.dtkvbayern.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Die Finger laufen, aber das Instrument klemmt?
Tipps aus der Werkstatt für Wartung und Reparatur

Beschreibung:
Instrumentenbauer teilen ihre Erfahrung mit Wartung und Kleinstreparatur, denn auch Musikschullehrkräfte kennen noch nicht jeden Trick. Gelegentlich "klemmt" das Instrument in Situationen, in denen die Zeit für den Gang zum Instrumentenbauer fehlt. Manchmal benötigt auch das Schülerinstrument eine Verbesserung ohne großen Aufwand. Fachmännische Tipps zu Aufbewahrung und Pflege ergänzen das Knowhow. In Planung sind Workshopstränge für Blas- und Streichinstrumente, für Klavier und Drumset.

Handgefertigter Schmuck aus alten Instrumenten wird ausgestellt und ist zu erwerben.

In Bälde folgen weitere Informationen zu den einzelnen Workshopsträngen.
Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, welchen Workshopstrang Sie buchen möchten. Eine Einzelbuchung der Workshopteile ist nicht möglich.

Streichinstrumente
mit Bernhard Rust / Steg und Stimme
für Amateure und Profis, Musikschullehre, Studierende, Schüler und Eltern
Bitte bringen Sie Ihr Instrument mit.

Themen:
- "Wie entsteht der Klang eines Streichinstrumentes?"
Kurze Übersicht über die Geschichte des Geigenbaus und die Funktionsweise von Instrument und Bogen. Erörterungen zu Holzwahl, Bauweise, Geigenbauschulen, Wertigkeiten... Fragen der Teilnehmer zu ihren Instrumenten erörtern.
- "Mein Instrument klingt so anders - Was ist passiert?"
Über das optimale Zusammenspiel von Steg, Stimme und Saitenlage und das Problem mit dem Sitz der Wirbel: Was man selbst tun kann und was ein Fall für den Geigenbauer ist... Nach einer Einführung in Aufbau und Funktionsweise der Streichinstrumente praktische Übungen zur Korrektur an Steg, Stimme, Wirbeln mit und ohne Saitenwechsel. Erörterung und Übungen zur Oberflächenpflege.
- "Ist mein Instrument beschädigt oder wartungsbedüftig?"
Reparaturbedarf selbst erkennen, Schäden und Verschleißerscheinungen unterscheiden lernen, Zustandsbeurteilung von mitgebrachten Instrumenten... Welche Reparaturen häufig vorkommen, wie man Schäden vorbeugt und wie man bei eingetretenen Schäden Schlimmeres verhindert... Nach Ansicht von Beispielinstrumenten der Teilnehmer Erörterung von Hilfe und Selbsthilfe.

Klaviere und Flügel
mit Tim Rienas / Claviercabinett
für Musikschullehrkräfte, Student/innen, erwachsene Laien

Themen:
- "Kauf und Pflege des Klaviers"
Beim Kauf eines Klaviers gibt es neben einem guten Klang und einem günstigen Preis einige Dinge zu beachten, um langfristig Freude an dem Instrument zu haben. Wir werden einen Flügel und ein Klavier öffnen und uns die Baugruppen Gehäuse, akustische Anlage und Mechanik etwas genauer ansehen, um bei einem Kauf einen möglichen Schaden erkennen zu können und grundsätzliche Prinzipien bei dem Standort und der weiteren Pflege zu verstehen.
- "Klavier- und Flügelmechanik"
Sie erhalten einen kurzen Einblick in die Funktionsweise einer Flügel- und einer Klaviermechanik moderner Bauart.
- "Fragen rund um das Klavier"
Offene Fragestunde Zum Beispiel: Wie schwer ist ein Flügel? Was kostet ein Klaviertransport? Wie alt ist mein Klavier? Wer baut eigentlich Klaviere? Wie groß ist die Spannung einer Saite? Was ist ein Selbstspieler?
- "Präpariertes Klavier und Inside-Spieltechniken"
In der modernen Musik werden Klaviere bisweilen anders bespielt als über die Klaviatur. So können auch Flügel mit allerhand Fremdkörpern versehen werden, um sehr interessante und schöne klangliche Effekte zu erzielen. Hier wird in Zusammenarbeit mit dem Komponisten Stefan Schultze ein Einblick in Techniken der Präparation und inside-Spieltechniken gezeigt. Es werden Empfehlungen und Hinweise gegeben, um die Substanz des Instruments zu schützen. Für diesen Workshop sind auch konzertierende Profis angesprochen.

Holzblasinstrumente mit Klappen
mit Hanno Braun
für Musikschullehrkräfte, Studenten und erwachsene Spieler (max. Teilnehmerzahl: 10 - 15)
Bitte bringen Sie Ihr Instrument mit, wenn Sie dazu Fragen oder kleine Probleme damit haben.
-"Grundverständnis Holzblasinstrumente mit Klappen"
Gemeinsamkeiten und Unterschiede sämtlicher gängiger moderner Orchester-Holzblasinstrumente mit Klappen (Saxophone, Klarinetten, Querflöten, Oboen, Fagotte) werden erläutert. Thematisiert wird die Funktion von: Klappen (Einzelklappen, komplexe Klappensysteme (Traversflöten, Blockflötenfußstück ...) und Tonlochkamine), verschiedenen Materialien (Holz-, Metall-, Kunststoffkorpusse), Überblassystem (Oktave oder Duodezime), Anblasmöglichkeiten (Doppelrohrblatt, Mundstück mit einfachem Rohrblatt, Mundlochplatte mit einfachem Loch).
Gängige Probleme werden verständlich gemacht, Lösungen zur Behebung besprochen und gegebenenfalls mit kleinen praktischen Versuchen verknüpft: Probleme mit der Ansprache (tiefe Töne sprechen nicht bzw. schlecht an oder wollen überblasen, einzelne Töne sprechen schlecht an,...), Intonationsprobleme, Probleme mit der Klangfarbe (Töne klingen matt, nicht frei etc.), Töne "blubbern, wabbeln etc.", Einzelne Klappen lassen sich nicht (ganz) öffnen oder schließen, Holzrisse
- "Problemlösungsmöglichkeiten und Not-/Kleinstreparaturen"
Das vorher erworbene Grundlagenwissen wird auf die Untersuchung und Reparatur selbst mitgebrachter oder zur Verfügung gestellter Instrumente angewendet: professionelles Reinigen als Prophylae, typische, oft auftretende Probleme bei Saxophonen, Klarinetten und Querflöten und deren Lösungen, Entscheidungshilfe: Was ist selber zu machen und wann sollte besser eine Fachwerkstatt aufgesucht werden?

Schlagzeug
Mit Uli Frost

Wartung / Pflege / Tuning / Reparatur von Drumsets und Modifikation
Instrumente im Unterricht sind oft die erste Anlaufstelle von Schülern und Schülerinnen, wo sie den Sound des Instrumentes in Realität erstmalig erleben. Aber klingt Ihr Unterrichtsschlagzeug? Was ist zu tun, wenn das DrumSet nicht in einem optimalen Zustand ist? Uli Frost wird mit den Workshopteilnehmern ein komplettes Unterrichts-Drumset restaurieren, modifizieren und tunen. Dabei werden Themen wie Kesselkunde, Holzarten, Soundästhetik behandelt. Die Teilnehmer/innen erhalten zudem Tipps und Tricks wie sie den Schülern Soundaspekte und Tuningaspekte vermitteln können.

Blockflöten mit Maria Köllner-Dives
Informationen folgen

Kursleiter:
Instrumentenbauer

Zielgruppe/Teilnehmer:
Musikschullehrkräfte, fortgeschrittene Musikschulschüler/innen und Laien

Termin:
21.10.2017

weitere Termine:
21.10.2017 10:00 - 17:00

Veranstaltungsort:
Landesmusikakademie Berlin
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin

Veranstalter:
Landesmusikakademie Berlin

Kosten:
41,50 Euro / ermässigt: 12,00 Euro Verwaltungskostenpauschale für Lehrkräfte und Schüler/innen bis 18 Jahre an Berliner Bezirksmusikschulen (nur mit Nachweis)

Anmeldung:
Kursnr.: 612/17
Landesmusikakademie Berlin
Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin
Telefon: 030 53071203
Fax: 030 53071222
welcome@landesmusikakademie-berlin.de

Anmeldeschluss: 06.10.2017

Webseite:
www.landesmusikakademie-berlin.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Aufbau des Geigenunterrichts anhand des Lehrwerks

Beschreibung:
Kursinhalte:
- Vermittlung der Grundfertigkeiten des Geigenspiels
- Entwicklung des musikalischen Gehörs
- Entwicklung der richtigen Haltung
- Vermittlung des Notenlesens
- Aufbau des Spiels von den ersten Schritten an
- Vermittlung des Erlernens aller Grundgriffarten

Kursleiter:
Vladimir Rivkin, Geigenlehrer an der Musikschule Eberbach, Komponist, Autor des Unterrichtswerks

Zielgruppe/Teilnehmer:
Musikschullehrkräfte

Termin:
21.10.2017

Veranstaltungsort:
Musikschule Eberbach
Bussemerstr. 2a
69412 Eberbach

Veranstalter:
Musikschule Eberbach

Träger:
Landesverband der Musikschulen Baden-Württembergs

Kosten:
25,00 €

Anmeldung:
Musikschule Eberbach
Bussemerstr. 2a, 69412 Eberbach
Telefon: 06271-807541
Fax: 06271-807542
info@musikschule-eberbach.de

Anmeldeschluss: 01.10.2017

Webseite:
www.musikschulen-bw.de/fortbildu...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Blockflötenunterricht in Großgruppen im Rahmen von Schulkooperationen

Beschreibung:
Im Rahmen der Schulkooperationen werden die Gruppen immer größer. Dies verlangt eine teilweise andere Herangehensweise an das Unterrichten. Auch die auftretenden Schwierigkeiten sind andere als im herkömmlichen Einzel- oder Kleingruppenunterricht. Dieser Kurs möchte Einblicke in den Alltag des Großgruppenunterrichts geben.

Es werden Themen behandelt wie:
- pädagogische Herangehensweisen
- Üben/Hausaufgabenstellung
- Disziplin
- Unterrichtsmaterial
- Elternarbeit
- Wie kann die Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner aussehen?

Außerdem soll Platz für einen Austausch und Fragen sein.

Die TeilnehmerInnen werden gebeten, ihr Instrument mitzubringen.

Kursleiter:
Manuela Mohr, Blockflötistin, Leiterin des Fachbereichs Blockflöte an der Musikschule Freiburg, ausgebildete Lerntrainerin nach dem

Zielgruppe/Teilnehmer:
Musikschullehrkräfte, Studierende

Termin:
21.10.2017

Veranstaltungsort:
Musikschule Freiburg
Turnseestr. 14
79102 Freiburg im Breisgau

Veranstalter:
Musikschule Freiburg

Träger:
Landesverband der Musikschulen Baden-Württembergs

Kosten:
25,00 EUR (für VdM-Lehrkräfte in BW kostenfrei)

Anmeldung:
Musikschule Freiburg
Turnseestr. 14, 79102 Freiburg im Breisgau
Telefon: 0761-88851280
Fax: 0761-888512820
info@musikschule-freiburg.de

Anmeldeschluss: 16.09.2017

Webseite:
www.musikschulen-bw.de/fortbildu...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Umgang mit Lampenfieber
Wie kann ich meine SchülerInnen sinnvoll und kompetent begleiten?

Beschreibung:
Kursinhalte:
- körperliche Symptome bei Lampenfieber
- Selbstreflexion und Austausch in Kleingruppen
- Lösungsansätze
- Körperübungen gegen Stress und Lampenfieber

Die TeilnehmerInnen werden gebeten, bequeme Kleidung sowie eine Decke und Schreibmaterial mitzubringen.

Kursleiter:
Angela Ulrich, Diplom-Orchestermusikerin, Diplom-Musikpädagogin, Lehrkraft für Oboe und Kammermusik an der Jugendmusikschule Öhringen, zertifizierte Mentorin für den Bereich

Zielgruppe/Teilnehmer:
Musikschullehrkräfte, Studierende, fortgeschrittene SchülerInnen

Termin:
21.10.2017

Veranstaltungsort:
KUBIZ
Hindenburgstr. 46
74613 Öhringen

Veranstalter:
Jugendmusikschule Öhringen

Träger:
Landesverband der Musikschulen Baden-Württembergs

Kosten:
20,00 EUR (für VdM-Lehrkräfte in BW kostenfrei)

Anmeldung:
Jugendmusikschule Öhringen
Schillerstr. 9, 74613 Öhringen
Telefon: 07941-63715
Fax: 07941-8932
jugendmusikschule@oehringen.de

Anmeldeschluss: 22.09.2017

Webseite:
www.musikschulen-bw.de/fortbildu...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Improvising the Oriental Way
Practical Introduction to Makam Basics

Beschreibung:

A Makam, the basic concept of all oriental music, is more than a scale. It includes rules of how to make use of the notes given. When these rules are followed very different feelings can be created with the same scales or notes. We will improvise together, starting with just a few notes and then, following the rules of the respective makam, broaden the range. By doing this, we will develop new ideas of how to use the whole range of our scale and/or instrument and explore the richness of even single notes. In the end, we will not only have gained ideas about the most common makams and makam concepts in general, but also a new vision on improvisation in general. All instruments and voice welcome. Basic musical knowledge required. Workshop in englischer Sprache, Dozent spricht jedoch auch Deutsch.




Kursleiter:
Tayfun Guttstadt

Zusatzinformationen:
Deposit required

Termin:
21.10.2017 - 22.10.2017

weitere Termine:
Sa 11 – 19 h, So 11 – 16 h

Veranstaltungsort:
exploratorium berlin
Mehringdamm 55 (Sarotti-Höfe) 1.Hof, 3. OG
10961 Berlin-Kreuzberg

Veranstalter:
exploratorium berlin

Kosten:
110 Euro / 90 Euro

Anmeldung:
exploratorium berlin
Information: guatay@hotmail.com, 0173 – 956 10 39
Telefon: 030 - 84 72 10 52
info@exploratorium-berlin.de

Anmeldeschluss: 06.10.2017

Webseite:
http://exploratorium-berlin.de/e...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Faszination Irish Folk - Einführung in die zauberhafte musikalische Welt der grünen Insel

Beschreibung:
Das Begeisterungspotenzial des Irish Folk ist immer wieder erstaunlich. Die lockere Atmosphäre und der Spaß, den eine Folkgruppe dabei hat, ist weitgehend unabhängig von Alter oder Können und springt mit Leichtigkeit auf das Publikum über. Ob bei musikalischen Umrahmungen, Schülerkonzerten oder Vortragsabenden – immer wieder ist zu beobachten, wie diese Musik quer durch alle Zuhörer-Ebenen mitreißt. Die Dozentin möchte den Teilnehmern dieses Kurses das nötige Backgroundwissen vermitteln und vor allem praktische Erfahrung ermöglichen, um selbst Irish Folk spielen und anleiten zu können.




Kursleiter:
Cordula Schiller

Termin:
21.10.2017

Veranstaltungsort:
Musikschule Neustadt e.V.
Lindenstraße 13
31535 Neustadt

Veranstalter:
Landesverband niedersächsischer Musikschulen e.V.

Kosten:
50 € für VdM-Musikschullehrkräfte; 60 € für externe Teilnehmer

Anmeldung:
http://events.clicla.me/EventTool/event/1040/

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://musikschulen-niedersachse...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Lernst du noch oder spielst du schon? Musizieren im instrumentalen Gruppenunterricht

Beschreibung:
Was sollen Schüler im Gruppenunterricht eigentlich lernen? Das Instrumental-Spiel. Einerseits geht es um die Haltung, die Technik und andererseits geht es um das Spiel, welches man im instrumentalpädagogischen Zusammenhang mit befriedigendem, mit allen Sinnen, musikalisch künstlerischem Tun und Erleben gleichsetzen könnte. Beides unterrichten zu wollen, das „Bedienen“ des Instruments und das Spiel, kann im Unterricht zu einer paradoxen Situation führen: Denn Spielen in diesem oben genannten Sinne können die Schüler angeblich erst, wenn sie die Technik des Instruments erlernt haben. In dem Seminar werden Methoden und Materialien präsentiert und praktisch mit den Teilnehmenden ausprobiert, die Musizieren und künstlerisches Tun im Gruppenunterricht von Beginn an möglich machen und auch im Unterricht mit heterogenen Gruppen fortgeschrittener Schüler genutzt werden können




Kursleiter:
Prof. Bianka Wüstehube

Termin:
21.10.2017

Veranstaltungsort:
Musikschule der Landeshauptstadt Hannover
Maschstraße 22-24
30169 Hannover

Veranstalter:
Landesverband niedersächsischer Musikschulen e.V.

Kosten:
50 € für VdM-Musikschullehrkräfte; 60 € für externe Teilnehmer

Anmeldung:
http://events.clicla.me/EventTool/event/1052/

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://musikschulen-niedersachse...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Kollegiale Fallberatung - Beratung und Coaching unter Kollegen

Beschreibung:
Kollegiale Fallberatung bedeutet berufliche Weiterqualifizierung, professionelle und persönliche Entwicklung durch Lernen im Dialog. Modelle der kollegialen Beratung haben sich bereits in vielen Berufsgruppen bewährt. Strukturierter Austausch von Praxiswissen und wechselseitige Beratung in Gruppen oder zu zweit bieten Ihnen eine verlässliche Unterstützung bei den vielfältigen Herausforderungen des Arbeits- und Führungsalltags. Darüber hinaus profitieren Sie von der damit einhergehenden Vertiefung kollegialer Zusammenarbeit und Weiterentwicklung bereichsübergreifender Netzwerke. In diesem Seminar lernen Sie ausgewählte Methoden als Handwerkszeug der Beratung kennen und haben Gelegenheit, diese auszuprobieren. Darüber hinaus besteht hier die Möglichkeit, sich Unterstützung in schwierigen Gesprächssituationen zu holen durch Analyse konkreter Praxisbeispiele und Vertiefung von Gesprächsführungstechniken.





Kursleiter:
Jutta Kühn-Krenzer

Termin:
21.10.2017 - 22.10.2017

Veranstaltungsort:
Musikschule des Landkreises Verden
Artilleriestraße 8
27283 Verden

Veranstalter:
Landesverband niedersächsischer Musikschulen e.V.

Kosten:
240 € für VdM-Musikschullehrkräfte; 250 € für externe Teilnehmer

Anmeldung:
http://events.clicla.me/EventTool/event/1058/

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://musikschulen-niedersachse...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Juristisches Basiswissen für Inhaber freier Musikschulen

Beschreibung:
Themenschwerpunkte

Gründung von Musikschulen
die wichtigsten Verträge
Marketing und rechtliche Fallstricke
Steuern, Abgaben und musikschulspezifische Probleme
Schülerkonzerte und sonstige Veranstaltungen

Kursleiter:
Dr. Christian Kuntze

Termin:
21.10.2017

Veranstaltungsort:
Bundesgeschäftsstelle des bdfm
Hardenbergstraße 9a
10623 Berlin

Veranstalter:
Bundesverband der Freien Musikschulen e.V. (bdfm)

Anmeldung:
akademie.freie-musikschulen.de

Anmeldeschluss: 08.10.2017

Webseite:
www.freie-musikschulen.de/portfo...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Musikgarten Phase 1

Beschreibung:
Das Seminar "Musikgarten Phase 1 - Wir machen Musik" stellt - alternativ zum Seminar Musikgarten für Babys - den Einstieg in die Musikgarten-Konzeption dar. Neben der Vorstellung des Unterrichtskonzepts, Informationen zur musikalischen Entwicklung des Kleinkinds und Tipps zur Elternarbeit werden Lieder, Bewegungsspiele, Tänze, Kniereiter, Aktivitäten zur Körpererfahrung und Fingerspiele erarbeitet. Darüber hinaus geht es um Musikhören und den Einsatz von Instrumenten, Tüchern, Reifen etc. Im Zentrum steht das 1. Unterrichtsjahr mit den Themen "Zu Hause" und "Tierwelt".

Ziel des Seminars
Im Seminar lernen Sie als Neueinsteiger das Musikgarten-Konzept fundiert kennen und für Eltern mit ihren Kleinkindern im Alter von 18 Monaten bis 3 Jahren anzuwenden. Teilnehmer, die das Musikgarten-Konzept als Lehrkraft bereits kennen, können im Zusammenhang der spezifischen Themen um den Entwicklungsstand der Kleinkinder die "Säulen des Musikgarten" für sich wiederholen und vertiefen.

Zielgruppe
Musikgarten-Neueinsteiger, Musikgarten-Lehrkräfte und alle, die mit Kindern im Alter von 1,5 bis 3 Jahren und ihren Eltern musikalisch arbeiten möchten.

Für weitere Informationen zum Musikgarten-Konzept, zur Musikgarten-Lizenz und zum Seminar nutzen Sie bitte den nebenstehenden Link.

Kursleiter:
Angelika Jekic

Termin:
21.10.2017 - 12.11.2017

weitere Termine:
2 Wochenenden

Veranstaltungsort:
Dansation Tanz- & Musicalschule e.V.
Hoeglweg 5
85540 Haar Kreis München

Veranstalter:
Institut für elementare Musikerziehung GmbH

Kosten:
379,00 EUR

Anmeldung:
Kursnr.: 1710MUPH10
Anmeldung über das Seminar-Portal oder das IfeM-Büro
Institut für elementare Musikerziehung GmbH
Im Weihergarten 5, 55116 Mainz
Telefon: 06131-246225
Fax: 06131-24675225
kontakt@ifem.info

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.ifem-seminare.info


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Musikgarten Plus - Ein Streifzug durch den Musikgarten
*** 25 Jahre Musikgarten Deutschland ***

Beschreibung:
Kommen Sie mit auf einen Streifzug durch den Musikgarten und lernen Sie dieses wunderbare Konzept in allen Phasen und Varianten komprimiert (erneut und nochmal anders) kennen! Profitieren Sie vom reichen Erfahrungsschatz der Begründerin und Autorin von Musikgarten, Dr. Lorna Lutz Heyge, und erfahren Sie, wie Musikgarten für die Babys ab dem 6. Lebensmonat, in Musikgarten Phase 1 für Kinder zwischen 1,5 und 3 Jahren und in Musikgarten Phase 2 auf Kinder zwischen 3 und 5 Jahren wirkt! Welche Rolle spielen dabei die Eltern und Elternmaterialien in den verschiedenen Entwicklungsstufen und wie können Sie Ihre Beziehung in Ihren Kursen zu den Eltern und Kindern intensivieren?

Schnuppern Sie zusätzlich in das Liedgut von Singing in English und lernen Sie erste Ansätze kennen, wie Sie durch das Schwesterkonzept "Musikkindergarten" die Säulen des Musikgartens auch in der Kita anwenden können. Ein Erfahrungsbericht zu Musikgarten-Aktivitäten für Eltern und Kinder mit Migrations- und Fluchthintergrund runden diesen umfassenden Seminartag ab.

Ziel des Seminars:
Ziel des Seminars ist - im wahrsten Sinn des Wortes - ein Streifzug durch dieses Konzept, sowohl für Musikgarten-Interessenten, als auch für langjährige Musikgarten-Lehrkräfte. Es soll Ihnen die Gelegenheit bieten, den Musikgarten durch die Begründerin und Autorin aus 1. Hand zu erleben. Hiervon profitieren auch langjährige Musikgarten-Lizenznehmer!

Zielgruppe:
Neue Musikgarten-Interessentinnen und -Interessenten und erfahrene Musikgarten-Lehrkräfte

Kursleiter:
Dr Lorna Lutz Heyge

Zielgruppe/Teilnehmer:
Musikgartenlehrkräfte und Musikgarteninteressierte

Termin:
21.10.2017

Veranstaltungsort:
Alte Notenbank Weimar
Steubenstr. 15
99423 Weimar

Veranstalter:
Institut für elementare Musikerziehung GmbH

Kosten:
99,00 €

Anmeldung:
Kursnr.: 1710WEMUZU
Anmeldung über das Seminar-Portal oder das IfeM-Büro
Institut für elementare Musikerziehung GmbH
Weihergarten 5, 55116 Mainz
Telefon: 06131-246225
Fax: 06131-24675225
kontakt@ifem.info

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.ifem-seminare.info


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Orff- und Schlaginstrumente kreativ einsetzen

Beschreibung:
Inhalte:
Das Orff-Instrumentarium wird beim Gruppenmusizieren mit verschiedensten Altersgruppen oft und gerne eingesetzt. Es ist körpernah, intuitiv und offensichtlich nachvollziehbar in der Art der Klangerzeugung.
Wir alle wissen, dass es sich lohnt, die Orff-Instrumente stilistisch vielfältig und unmittelbar beim Musizieren mit der Gruppe einzusetzen. Aber auch beim Musizieren für die Gruppe können sie eine große Bereicherung sein! Begleitet die Lehrperson ein Lied auf dem Xylophon oder ein Bewegungsspiel mit der Rahmentrommel, wird der Unterschied zwischen Lehrerinstrumenten (meist Gitarre oder Klavier) und Schülerinstrumenten (Orff-Instrumentarium) aufgelöst. Ein souveräner und musikalisch ausdrucksstarker Umgang mit dem Orff-Instrumentarium seitens der Lehrperson kann eine große Inspiration sein und die Gruppe zu sinnerfülltem Musizieren anregen!

Um dies zu erreichen, stehen Spieltechniken, Ensemblemusizieren, Improvisationskonzepte, Lied- und Bewegungsbegleitung sowie Tipps und Tricks zu Handhabung und Pflege der Instrumente im Fokus.
Zudem werden Einsatzmöglichkeiten des Instrumentariums für verschiede Zielgruppen in enger Verbindung von Musik, Sprache und Bewegung erprobt.

Ziele:
Am Ende des Seminars haben Sie sowohl Material für Ihr eigenes instrumentales Training, als auch methodisch-didaktisch aufbereitete Lehreinheiten für verschiedene Altersgruppen.

Zielgruppe:
Musikpädagogen, Musikgartenlehrkräfte

Kursleiter:
Schmitz, Wolfgang

Zusatzinformationen:
inkl. Buch "Ganz einfach, aber wie?"

Termin:
21.10.2017

Veranstaltungsort:
Tanzschule Bode
Wolfgang-Brumme-Allee 38
71034 Böblingen

Veranstalter:
Institut für elementare Musikerziehung GmbH

Kosten:
118,00 €

Anmeldung:
Kursnr.: 1710BBORUS
IfeM - Institut für elementare Musikerziehung GmbH
Weihergarten 5, 55116 Mainz
Telefon: 06131-246225
Fax: 06131-24675225
kontakt@ifem.info

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.ifem-seminare.info


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Grundlagen der Elementaren Musikpädagogik , Einsteigerkurs für BerufsanfängerInnen und fachfremd Unterrichtende

Beschreibung:
Wieder ein Kurstag, an dem wir Kenntnisse und Erfahrungen vermitteln, die für alle wichtig sind, die eine Kindergruppe in Schulen und Kindergärten erfolgreich anleiten möchten, mit Stabspielen und Rhythmusinstrumenten zu musizieren. Dies sind unsere Themen:
- kindgerechtes Liedmaterial - Lieder aus dem Fünftonraum (Pentatonik) - einfachste Begleitmuster - Methodik der Liederarbeitung - allgemeine Unterrichtsprinzipien

Kursleiter:
Ulrike Meyerholz, 1977-81 Studium Musik- und Tanzerziehung an der Universität Mozarteum/Orff-Institut, Salzburg. Seit 1981 bis heute in Kindergärten und Musikschulen MFE, 7 Jahre Lehrtätigkeit an der Fachschule für Sozialpädagogik ev. Fröbelseminar Kassel, seit 1992 bis heute Lehraufträge an der Universität Kassel-Fachrichtung Musik, Fortbildungsseminare im In- und Ausland, Autorentätigkeit. Seit 2009 Dozentin für Elementare Musikpädagogik an der Musikakademie der Stadt Kassel „Louis Spohr“.

Zielgruppe/Teilnehmer:
PädagogInnen aus Kita, Hort, Grund- und Förderschulen sowie Musikvereinen

Zusatzinformationen:
keine Vorkenntnisse erforderlich

Termin:
21.10.2017

weitere Termine:
keine

Veranstaltungsort:
Berggartenschule, Förder- und Beratungszentrum (Förderschule) Siershahn
Schillerstraße 22
56427 Siershahn

Veranstalter:
Orff- Schulwerk

Träger:
Orff- Schulwerk Regionalgruppe Köln- Frankfurt

Partner:
Orff- Schulwerk- Gesellschaft Deutschland

Kosten:
30 €, ermäßigt 20 € (für Mitglieder und alle, die sich in einer Ausbildung befinden)

Anmeldung:
Kursnr.: 3/2017
Anja Opelt
Auf dem Kalk, 56410 Montabaur
Telefon: 02602 9991803
Fax: ---
orff-kffm@t-online.de

Anmeldeschluss: 14.10.2017

Webseite:
orff-schulwerk.de/kffm/


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Brass Workshop mit Malte Burba

Beschreibung:
Die Seminare von PROF. MALTE BURBA (Hochschulen für Musik Dresden und Mainz) wenden sich an alle Blechbläser im Alter von 15 bis 95 Jahren! "Alle" ist wörtlich gemeint: jedes Instrument und jeder Ausbildungsstand! Dabei werden die instrumentaltechnischen Problemfelder Klang, Ausdauer, Umfang und Kontrolle an der physikalisch-physiologischen Wurzel gepackt. Da Blechbläser im Gegensatz zu allen anderen Instrumentalisten kein funktionsfähiges Musikinstrument bestehend aus Generator und Resonator vorfinden, müssen sie die Funktion des Schwingungserzeugers im eigenen Körper erst erarbeiten. Die Teilnehmer lernen technische und körperliche Vorgänge genauer kennen, verbessern Körperbewusstsein und Körperbeherrschung und gelangen durch zielgerichtete Übungen zu einer umfassenden Verbesserung ihrer
instrumentalen Fähigkeiten.

Kursleiter:
Prof. Malte Burba

Termin:
21.10.2017 - 22.10.2017

Veranstaltungsort:
40210 Düsseldorf

Veranstalter:
Malte Burba

Anmeldung:
brasspool@aol.com

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.brassworkshop.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Lieder - Spiele - Pausenfüller für Klassenzimmer, Pausenhof oder Kinderchor

Beschreibung:
Spiele und Lieder, Anregendes und Entspannendes wird in diesem Kurs vorgestellt und mit der Gruppe erarbeitet. Der Kurs bietet reichhaltiges Material, um Unterrichtssequenzen in Klasse oder Chor, Vertretungsstunden oder die Zeit auf dem Pausenhof spontan und kreativ gestalten zu können. Rhythmus, Koordination, Konzentration, Teamgeist, Entspannung und Bewegung; Spiele und Lieder gehören in die Materialbox jedes Pädagogen und bieten für die Arbeit mit Kindern nicht nur in der Schule immer wieder willkommene Momente der kreativen Auszeit.

Hinweis:
Anregungen und "Bewährtes" (Lieder, Spiele) von Seiten der Teilnehmer/-innen greift der Kurs gerne auf. Bitte Material selbst mitbringen oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Kursleiter:
Franziska Mischke, Sozialpädagogin (B.A.), Dekanatsjugendreferentin Ehingen-Ulm; Barbara Comes, Kinderchorleiterin, Akademiedozentin, Landesakademie Ochsenhausen

Zielgruppe/Teilnehmer:
Lehrkräfte an Grundschulen, Förder- und Sonderschulen (alle Fachrichtungen), Interessent(inn)en aus Kirche und Verein, Studierende der Pädagogischen Hochschulen oder anderer Lehramtsstudiengänge, Mitarbeiter/-innen im Jugendbereich

Termin:
21.10.2017

Veranstaltungsort:
Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Schloßbezirk 7
88416 Ochsenhausen

Veranstalter:
Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg

Kosten:
60,00 Euro

Anmeldung:
Kursnr.: 17.1021.1
Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Schloßbezirk 7, 88416 Ochsenhausen
Telefon: 07352-9110-0
Fax: 07352-9110-16
sekretariat@landesakademie-ochsenhausen.de

Anmeldeschluss: 22.09.2017

Webseite:
www.landesakademie-ochsenhausen.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Fortbildung Klavier

Beschreibung:

Musik für Klavierensembles




Kursleiter:
Gisela Helm, Kempten

Termin:
21.10.2017

weitere Termine:
09:30 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden
Glacisstr. 30/32
01099 Dresden

Veranstalter:
Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden e. V.

Kosten:
Lehrkräfte und Schüler von VdM-Musikschulen keine, sonstige Interessenten 30, 00 €, ermäßigt 10,00 €

Anmeldung:
Kursnr.: HD171021b
Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden
Bernd Woschick
bernd.woschick@hskd.de

Anmeldeschluss: 29.09.2017

Webseite:
http://www.hskd.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Fortbildung Holzbläser

Beschreibung:

Mit Kraft und Ausdauer durch den Musikschulalltag




Kursleiter:
Angelika Heyder-Tippelt, Dresden

Termin:
21.10.2017

Veranstaltungsort:
Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden
Glacisstraße 30/32
01099 Dresden

Veranstalter:
Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden e. V.

Anmeldung:
Kursnr.: HD171021c
Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden
Andrea Deutschmann
andrea.deutschmann@hskd.de

Anmeldeschluss: 29.09.2017

Webseite:
http://www.hskd.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

UNerHÖRTes 2017
Workshops für neue Blasorchesterliteratur für Bläserklassen, Jugendorchester und Blasorchester

Beschreibung:

Workshop 1



für Dirigenten vom 21. - 22.10.2017



Samstag, 21.10.2017

10.00 Uhr

Begrüßung der Teilnehmer und Vorstellung der Koponisten



10.30 Uhr

Impulsreferat



13.00 Uhr - 18.00 Uhr - Großer Saal der Bayerischen Musikakademie Hammelburg

Einführung in Neue Musik, Analyse der neuen Werke durch den jeweiligen Komponisten selbst, Umgang mit MIDI-Files als Hörbeispiele: Gewöhnung an den MIDI-Klang im Verhältnis zum realen Klang (Abschlusskonzert), Dirigierproblematiken der neuen Werke, Probendidaktik dieser Werke, "Einsatzmöglichkeiten" im "normalen" Konzertprogramm.



19.00 Uhr - 22.00 Uhr

Dirigierproblematiken der neuen Werke und Probendidaktik in der Praxis

 



Workshop-Blasorchester:

Bezirksjugendblasorchester Unterfranken - BJBO



Sonntag, 22.10.2017

10.00 Uhr - 15.45 Uhr



Hospitation der Teilnehmenden Dirigenten beim Workshop 2

 



16.00 Uhr - Klosterkirche Altstadt

Besuch des Abschlusskonzertes mit dem Polizeiorchester Bayern

Leitung Prof. Johann Mösenbichler



Dozenten:

Prof. Johann Mösenbichler, Patrik Bishay, Hubert Hoche, Kuno Holzheimer und Rolf Rudin (Analyse)



 



Workshop 2



für Bläserklassen und Mittelstufen-Blasorchester



Sonntag 22.10.2017 von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr



Inhalt:



Alle Teilnehmer bilden zusammen jeweils ein großes Orchester (getrennt nach Bläserklassen und Mittelstufen-Blasorchester) und nehmen an allen drei Workshop-Einheiten aktiv teil. Eine Workshop-Einheit fächert sich auf in 45 Minuten Orchesterarbeit und ca. 15 Minuten Gespräch mit dem jeweiligen Komponisten. Je Workshop-Einheit wird eine der Auftragskompositionen erarbeitet.

Teilnehmende Orchester können im Vorfeld die Auftragskompositionen zur Vorbereitung des Workshops erhalten.



10.00 Uhr

Begrüßung der Teilnehmer und Vorstellung der Komponisten



10.45 Uhr - 11.45 Uhr: 1. Workshop-Einheit

Bläserklassen - Kammermusiksaal

Mittelstufen-Blasorchester - Großer Saal



12.00 Uhr Mittagessen



13.00 Uhr - 14.00 Uhr: 2. Workshop-Einheit



14.15 Uhr - 15.15 Uhr: 3. Workshop-Einheit



16.00 Uhr - Klosterkirche Altstadt



Besuch des Abschlusskonzertes mit dem Polizeiorchester Bayern

Leitung Prof. Johann Mosenbichler



Dozenten:

- Bläserklasse: Komponisten Patrik Bishay, Kuno Holzheimer und Rolf Rudin

- Mittelstufen-Blasorchester: Komponisten Patrik Bishay, Hubert Hoche und Rolf Rudin





Zielgruppe/Teilnehmer:
Dirigenten für Bläserklassen und Blasorchester jeglicher Schwierigkeitsgrade, Komponisten, interessierte Musikerinnen und Musiker; Bläserklassen, Blasorchester

Termin:
21.10.2017 - 22.10.2017

Veranstaltungsort:
Bayerische Musikakademie Hammelburg
Am Schloßberg
97762 Hammelburg

Veranstalter:
Bayerische Musikakademie Hammelburg

Kosten:
59,00 Euro, inkl. Verpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer (Workshop 1); kostenfrei, Fahrtkostenzuschuss für Mitglieder des NBMB auf Antrag bei der Geschäftsstelle des NBMB möglich! (Workshop 2)

Anmeldung:
kurse@bmhab.de

Anmeldeschluss: 17.07.2017

Webseite:
http://www.musikakademie-hammelb...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Ressourcen im Blick! Kraftraum Musik
Workshop für Engagierte in der Flüchtlingsarbeit

Beschreibung:

Musik ermöglicht einen unmittelbaren Zugang zu den eigenen Stärken und vielfältigen Kraftquellen. Bei der Begleitung von Geflüchteten steht das Aktivieren von Ressourcen an zentraler Stelle. Der Einsatz von Musik bietet hier eine besondere Chance. Zudem steht auch den Engagierten in der Flüchtlingshilfe selber über Musik ein Medium zur Stärkung und Entdeckung ihrer eigenen Kraftquellen zur Verfügung. Wirkungsvolles und ressourcenaktivierendes Handeln setzte einen achtsamen Blick auf die eigenen Reserven, Stärken, Grenzen und Motivationsquellen voraus. Dies gilt insbesondere, wenn Rahmenbedingungen und Gegebenheiten in Flüchtlingsprojekten zur Herausforderung werden. Im Kurs erfahren wir über einen fachlichen Austausch hinaus die Wirkung kreativ-musikalischer Methoden am eigenen Leib mit Übungen zum Musik- und Rhythmuserleben, Atem- und Stimmtechniken, Achtsamkeitsübungen und Imaginationstechniken.



Themen:




  • Wie kann ich gezielt Ressourcen in meiner Arbeitet mit Geflüchteten aktivieren?

  • Welche besonderen Stärken und kreativen Ressourcen stehen mir dabei zur Verfügung?

  • Inwiefern bedeutet ressourcenorientiertes Denken Begegnung auf Augenhöhe?

  • Welche meiner Erfahrungen mit Geflüchteten können anderen zur Ressource werden?

  • Wie kann ich mich vernetzen?




Kursleiter:
Dr. Heike Plitt (Psychotherapeutin / Dipl. Musiktherapeutin)

Zielgruppe/Teilnehmer:
Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit, Musiker/innen, Laienmusiker/innen

Termin:
21.10.2017 - 21.10.2017

Veranstaltungsort:
Musikschule Bochum
Westring 32
44787 Bochum

Veranstalter:
Landesmusikakademie NRW e.V.

Kosten:
Die Fortbildung ist aufgrund der Sonderförderung durch das Kulturministerium NRW kostenfrei, Anmeldung erforderlich.

Anmeldung:
Kursnr.: 1707W05
Matthias Witt
Landesmusikakademie NRW
Steinweg 2, 48619 Heek-Nienborg
witt@landesmusikakademie-nrw.de

Anmeldeschluss: 15.10.2017

Webseite:
http://www.landesmusikakademie-n...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Stimme spielerisch entfalten
Spielerisch singen, klingen und improvisieren

Beschreibung:
Einfach vor sich hin summen oder wie ein Wal klingen? Ihre Stimme kann viel mehr als Sie glauben... Mit anderen die eigene Stimmvielfalt entdecken. Spielerisch singen, klingen und schwingen.

* Erleben Sie sich und Ihre Stimme neu
* Lautmalerische Klangteppiche erzeugen
* Meditatative Momente genießen
* Bewusstsein und Raum für die eigene Stimmung und Stimme erleben
* Atem- und Stimmtechniken spielerisch erfassen

Kursleiter:
Stimme und Gesang: Lilli Moritz

Zielgruppe/Teilnehmer:
für alle, die gerne Ton an-/geben

Zusatzinformationen:
Tagesseminar in Köln-Nippes

Termin:
22.10.2017

Veranstaltungsort:
50733 Köln

Veranstalter:
Moritz, Lilli

Anmeldung:
Lilli Moritz
Telefon: 0221 - 720 14 42
lillimo@gmx.de

Anmeldeschluss: 12.10.2017


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Die Reise mit der Sopranblockflöte
"Blockflöte" für Kinder ab 5 Jahre

Beschreibung:
Lernen Sie im Seminar durch die Autorin einen neuen Ansatz kennen, das beliebte Instrument "Blockflöte" erfolgreich zu unterrichten. Sie lernen das Konzept "Die Reise mit der Sopranblockflöte" intensiv kennen, welches sich für Großgruppen ebenso wie für den Kleingruppen- oder Einzelunterricht eignet. Die Blockflöte kann im Mittelpunkt stehen oder als vertiefendes Instrument für den Elementaren Musikunterricht eingesetzt werden. Singen, Bewegen, Ensemblespiel mit Orff-Instrumenten und kreatives Lernen der Notenschrift sind ebenfalls Bestandteile des Unterrichtskonzepts. Ziel des Seminars ist das Kennenlernen dieses neuen Ansatzes zur Vermittlung des Instruments "Blockflöte" an Kinder ab 5 Jahren. Dieser Seminartag wendet sich an Lehrkräfte, die einen aufbauenden Musikunterricht mit Solmisation und Kodály-Rhythmussprache geben wollen - sowohl im Anschluss an Musikgarten Phase 2 (ab 5 Jahren) als auch nach der Musikalischen Früherziehung oder in den ersten beiden Schuljahren der Grundschule. Für eine erfolgreiche Teilnahme am Seminar und für die spätere Umsetzung sollten Sie bereits über gute Grundkenntnisse des Spiels auf der Sopranblockflöte verfügen.

Kursleiter:
Franziska Augustin

Zusatzinformationen:
Seminar inkl. Buch für 26,50€

Termin:
22.10.2017

Veranstaltungsort:
mds - music distribution services gmbh
Carl-Zeiss-Str. 1
55129 Mainz

Veranstalter:
Institut für elementare Musikerziehung GmbH

Kosten:
120,00 EUR

Anmeldung:
Kursnr.: 1710MZREBF
Anmeldung über das Seminar-Portal oder das IfeM-Büro
Institut für elementare Musikerziehung GmbH
Im Weihergarten 5, 55116 Mainz
Telefon: 06131-246225
Fax: 06131-24675225
kontakt@ifem.info

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.ifem-seminare.info


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Klanggeschichten für die Krippe

Beschreibung:
Nicht Erziehung zur Musik, sondern Beziehung durch Musik ist das zentrale Thema des Seminars. Die Verbindung von Geschichten und Klängen bietet hierzu vielerlei Möglichkeiten. Darüber hinaus unterstützen Klanggeschichten eine Menge Kompetenzen, die für die Entwicklung der Kinder von enormer Bedeutung sind. In diesem Zusammenhang werden im Seminar u.a. diese Aspekte beleuchtet:

- Krippe, ein natürlicher Hort?
- Wie kommt das Kind zur Sprache?
- Was ist extrinsische und intrinsische Motivation und wie wirken sie auf einen Lernprozess?
- Welchen Einfluss hat eine gut funktionierende Beziehung auf das Lernverhalten von Kindern?
- Wie lernen Babys?
- Wie erfolgt Reifung und Entwicklung von Kindern?

Ziel des Seminars:
Dieses Seminar ist für alle geeignet, die Freude daran haben, mit Krippenkindern etwas gemeinsam zu gestalten. Neben vielen praktischen Aktivitäten, erfahren die Teilnehmer eine Menge Hintergrundwissen zum Thema "Kinder verstehen".

Kursleiter:
Joachim Kampschulte

Zielgruppe/Teilnehmer:
Erzieherinnen und Erzieher, Tagesmütter, Pädagoginnen und Pädagogen, Musikgarten-Lehrkräfte.

Termin:
22.10.2017

Veranstaltungsort:
Zentrum f. Persönlichkeitsförderung
Grillparzer Straße 12
30655 Hannover-List

Veranstalter:
Institut für elementare Musikerziehung GmbH

Kosten:
99,00 €

Anmeldung:
Kursnr.: 1710HVKLGE
Anmeldung über das Seminar-Portal oder das IfeM-Büro
Institut für elementare Musikerziehung GmbH
Im Weihergarten 5, 55116 Mainz
Telefon: 06131-246225
Fax: 06131-24675225
kontakt@ifem.info

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.ifem-seminare.info


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Rhetorik und Kommunikation
Sprechtechniken und Körpersprache

Beschreibung:

Ausbildung und Training für Manager/innen, Professor/innen, Lehrer/innen und Darsteller/innen nach Techniken von Samy Molcho u.a., maßgeschneidert für die jeweiligen individuellen Bedürfnisse, Voraussetzungen und Kenntnisse. Einzel- und/oder Gruppenarbeit an Wochentagen, Wochenenden oder nach Vereinbarung. Ausdrucksstarke Körpersprache und gezielte Gestik, ansprechende Mimik und Kommunikationsfähigkeit lassen sich trainieren. Dieses Coaching soll helfen zu erkennen, wie das eigene Verhalten bei anderen ankommt, denn nur wer sich seiner selbst sicher ist, seine eigenen Stärken kennt und von ihnen überzeugt ist, wirkt auch auf andere selbstsicher und überzeugend.




Kursleiter:
Christa Leiffheidt, Dipl.-Regisseurin, Dramaturgin, Schauspielerin

Zielgruppe/Teilnehmer:
Manager, Pädagog*innen, Multiplikatoren, Darsteller*innen

Termin:
23.10.2017 - 27.10.2017

weitere Termine:
…und weitere Kurse im November 2017, Mo. bis Fr., täglich und/oder wöchentlich; Uhrzeit nach Absprache.

Veranstaltungsort:
Wiesbaden-Sonnenberg
65191 Wiesbaden

Veranstalter:
Leiffheidt, Christa

Kosten:
Die Gebühren differieren je nach Anzahl der in Anspruch genommenen Stunden/Tage und Anzahl der TeilnehmerInnen.

Anmeldung:
Christa Leiffheidt
musiktheater08@aol.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://de.wikipedia.org/wiki/Chr...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Meisterkurs Viola - Prof. Hariolf Schlichtig

Beschreibung:
Meisterklasse - Einzelunterricht
Probespieltraining, Technik u. Interpretation
Kurswerke nach freier Wahl der Teilnehmer/innen (Kursrepertoire bei der Anmeldung bitte detailliert angeben)

Kursleiter:
Prof. Hariolf Schlichtig, München

Zielgruppe/Teilnehmer:
Studenten/innen, Profis, fortgeschrittene Schüler/innen und Pädagogen/innen - aktive u. passive Teilnahme möglich

Zusatzinformationen:
Unterkunft und Vollverpflegung im Studienzentrum "Forum Artium", Anreise mit der Bahn nach Osnabrück, von dort ca. 30 Minuten mit dem Bus zum Forum Artium in Georgsmarienhütte.

Termin:
23.10.2017 - 28.10.2017

Veranstaltungsort:
Studienzentrum Forum Artium
Am Kasinopark 1-3
49124 Georgsmarienhütte

Veranstalter:
Forum Artium

Träger:
Forum Artium e.V.

Kosten:
Erwachsene 340,- €, Studenten 295,- €, passiv 150,- €, Unterkunft/Vollverpflegung 300,- €

Anmeldung:
Kursnr.: MK 51
Forum Artium
Sandra Jochmann
Am Kasinopark 1 - 3, 49124 Georgsmarienhütte
Telefon: 05401-34160
Fax: 05401-34223
s.jochmann@forum-artium.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.forum-artium.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Notationsprogramm finale - Training für Einsteiger und Fortgeschrittene

Beschreibung:
Zu Beginn des Kurses werden die Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt und durch Anleitung und Übungen an verschiedene Themenbereiche auf Einsteiger- und Fortgeschrittenenniveau herangeführt: Einführung in das Programm; Hilfefunktion; Dokumentassistent; Arbeitsweise in Finale; Noteneingabe und Eingabe weiterer Zeichen; Liedtexteingabe; Wiedergabe und Klangzuordnung von Midi und VST/AU-Instrumenten; Partitur und Einzelstimmen; Grafiken; Layout; Notensystemstile; Erstellung eigener Vortragsangaben, Artikulationen und Akkordsymbole; Programmeinstellungen, Dokumenteinstellungen, Kopierfunktionen; Arbeiten ohne Dokumentassistent; Bibliotheken; Scannen von gedruckten Noten; Score Groove; Schlagzeugnotation…
Weitere Schwerpunkte ergeben sich aus den Interessen der Teilnehmer. Sie haben reichlich Zeit und Gelegenheit, Ihre Fragen zu stellen und werden kompetente Lösungen und Antworten erhalten. Sie erhalten individuelle Beratung und Hilfestellung bei eigenen Projekten und den sich daraus erschließenden Problemen.

Bitte bringen Sie einen Computer bzw. Laptop mit.

Dieses Fortbildungsangebot wurde von der Hessischen Lehrkräfteakademie nach § 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz unter der Angebotsnummer LA-0158341602 akkreditiert.

Kursleiter:
Markus Hartmann ist Bassist, Arrangeur, Komponist, Produzent und Dozent an der Deutschen Pop-Akademie in Köln. Seit 2000 arbeitet er als selbstständiger Mitarbeiter der Firma Klemm Music Technology.

Zielgruppe/Teilnehmer:
Einsteiger und Fortgeschrittene sowie finale-Anwender, die ihre Kenntnisse auf den neuesten Stand bringen möchten. Windows als auch Macintosh Anwender.

Zusatzinformationen:
Eine verkürzte Kursteilnahme ist möglich - Gebühren auf Anfrage

Termin:
23.10.2017 - 25.10.2017

Veranstaltungsort:
Landesmusikakademie Hessen
Gräfin-Anna-Straße 4
36110 Schlitz

Veranstalter:
Landesmusikakademie Hessen

Kosten:
Kursgebühr 130 € zzgl. Unterbringung und Verpflegung 100 € Erwachsene und 62 € Schüler/Studenten. Eine verkürzte Kursteilnahme ist auch möglich – Gebühren auf Anfrage.

Anmeldung:
info@lmah.de
Gräfin-Anna-Straße 4, 36110 Schlitz
Telefon: 06642 91130
Fax: 06642 911329
info@lmah.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.lmah.de


1 bis 30 von 887 Datensätzen

» Seite: [1] 2 3 4 ...30

 

Suche

Direktauswahl nach Bundesland

Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Bremen Sachsen-Anhalt Niedersachsen Berlin Brandenburg Sachsen Bayern Thüringen Hessen Baden-Württemberg Rheinland-Pfalz Saarland Nordrhein-Westfalen

alle Bundesländer

Suche innerhalb Kongresse/Kurse

Detaillierte Suchanfragen nach inhaltlichen Kriterien bzw. Kategorien sind über die Schlagwortsuche möglich.

 

Über die Veranstaltersuche finden Sie Kurse und Kongresse nach Veranstaltern geordnet.

 

Mit der Freien Suche können Sie nach beliebig vielen miteinander kombinierten Suchbegriffen recherchieren und die Treffer zusätzlich regional und zeitlich eingrenzen.

 




 

Weitere Informationen zu den Suchfunktionen finden Sie in der Hilfe.

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

» MyMIZ Daten speichern/laden