Informationssystem Musikalische Fort- und Weiterbildung

In unserem Informationssystem zur musikalischen Fort- und Weiterbildung informieren wir Sie über offen ausgeschriebene Musikkurse, Kongresse, Musiklehrgänge sowie Seminare und Workshops im Bereich Musik. Jährlich erfassen wir mehr als 2.000 Veranstaltungen von über 300 Anbietern aus ganz Deutschland. Das Angebot ermöglicht eine zielgerichtete Suche nach Veranstaltern, Themen und Terminen. Wenn Sie selbst Musikkurse bzw. Kongresse veranstalten und über unser gebührenfreies Informationssystem Ihr Angebot auf den Seiten des Deutschen Musikinformationszentrums präsentieren wollen, klicken Sie bitte hier.


Die nachfolgende Übersicht verzeichnet alle Musikkurse ab dem heutigen Datum. Einen Gesamtüberblick über alle Kurse des laufenden Jahres erhalten Sie über die nebenstehende Suche.


nur Kongresse
alle Kongresse/Kurse

1 bis 30 von 1234 Datensätzen

» Seite: [1] 2 3 4 ...42

 Kurzansicht
 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Wettbewerbsvorbereitung Gesang

Beschreibung:

Der Kurs richtet sich vor allem an junge Sänger und Klavierpartner, die sich auf den Wettbewerb „Jugend musiziert“ vorbereiten wollen, 2018 ausgeschrieben für „Vokalensemble - a cappella oder mit Begleitung“. Daneben sind ambitionierte Laien und angehende Gesangs- und Klavierstudenten ebenso herzlich willkommen. Ziel ist es, vorhandenes Potential weiter auszubauen, die Wettbewerbsprogramme interpretatorisch zu verfeinern und abzurunden sowie das Auftreten zu üben. Täglich wird sängerische Körperarbeit - auch für Nichtsänger - angeboten. Bequeme Kleidung ist erforderlich.




Kursleiter:
Martina Hennemann wirkt nach zahlreichen Auftritten im Konzertfach und Liederabenden im In- und europäischen Ausland seit vielen Jahren als Gesangslehrerin und verfügt über reiche Erfahrung in privaten Gesangsstudios und an öffentlichen Ausbildungsinstituten. Viele ihrer Schüler studieren Gesang oder sind bereits auf der Bühne. Claus Hennemann studierte Schulmusik und im Anschluss Klavier bei Jürgen Uhde in Stuttgart und Leonard Hokanson in Frankfurt. In Konzerten ist er regelmäßig als Solist wie auch als musikalischer Partner, insbesondere als Liedbegleiter, tätig. 2001 veröffentlichte Claus Hennemann seine erste Solo-CD im Label von ebs-Records. Raimonds Spogis studierte Gesang in Münster, Hamburg und Karlsruhe. Opernengagements, Oratorienkonzerte und Liedprogramme führen ihn auf zahlreiche europäische Podien. Er unterrichtet am Musikgymnasium RLP und an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Zielgruppe/Teilnehmer:
Der Kurs richtet sich vor allem an junge Sänger und Klavierpartner, die sich auf den Wettbewerb „Jugend musiziert“ vorbereiten wollen, 2018 ausgeschrieben für „Vokalensemble - a cappella oder mit Begleitung“. Daneben sind ambitionierte Laien und angehende Gesangs- und Klavierstudenten ebenso herzlich willkommen.

Termin:
17.01.2019 - 20.01.2019

Veranstaltungsort:
Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Am Heinrichhaus 2
56566 Neuwied-Engers

Veranstalter:
Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz e.V.

Kosten:
inkl. Verpflegung und Unterkunft im DZ 205 €, im MZ (max. 4 Pers.) 193 €

Anmeldung:
Kursnr.: 07.19.
Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz e.V.
Am Heinrichhaus 2, 56566 Neuwied-Engers
Telefon: 02622/9052-0
Fax: 02622/9052-52
info@landesmusikakademie.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://www.landesmusikakademie.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Voce Libera
Basis- und Aufbaukurs

Beschreibung:

Dieser Basis- und Aufbaukurs in funktionaler Stimmentwicklungnach Cornelius Reid richtet sich an alle, die ihre Stimme weiterentwickeln wollen: zu einem sängerischen Klang, mehr Offenheit und Freiheit und zu mehr Leistungsfähigkeit.

Anfänger, Fortgeschrittene, Chorsängerinnen und -sänger sowie Solisten unterschiedlicher Stile (Klassik bis Musical) sind gleichermaßen willkommen. Im Vordergrund steht die individuelle Stimmentwicklung. In intensiven Einheiten à 30 Minuten pro Kurstag (45 Minuten im Aufbaukurs) arbeitet jeder Teilnehmende einzeln an den Herausforderungen der eigenen Stimme. Daneben besteht die Möglichkeit, beim offenen Einzelunterricht der anderen Sängerinnen und Sänger zuzuhören, um das Verständnis für den Prozess zu erweitern. Das Erfolgsrezept des Kurses gründet sich auf der Anwendung der Prinzipien des Bel Canto und ihrer Auswirkung auf die Funktion der Stimme.

Diese funktionalen Prinzipien werden in einer Einführungsveranstaltung am ersten Abend ausführlich erläutert.




Kursleiter:
Heidrun Göttsche und Thomas Maxeiner

Zusatzinformationen:
Der Basiskurs ist ein reiner Stimmbildungskurs, es muss keine Literatur vorbereitet werden. Im Aufbaukurs wird mit vorbereiteter Gesangsliteratur gearbeitet. Zum Aufbaukurs kann sich jeder anmelden, der bereits an vier Basiskursen teilgenommen hat. Weiterführende Informationen zum Kurskonzept auf www.voce-libera.de. Bitte beachten Sie: Für den Aufbaukurs wird zusätzlich zur genannten Kursgebühr ein Aufpreis i.H.v. 75 € | ermäßigt 55 € erhoben. Diese Fortbildungsveranstaltung ist vom IQSH (Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen in Schleswig-Holstein) aus fachlicher Sicht als Fortbildung anerkannt. Für die Anerkennung eines »dringenden dienstlichen Interesses« und einer Dienstbefreiung sind im Einzelfall die Schulämter bzw. die Schulleiterinnen und Schulleiter zuständig.

Termin:
18.01.2019 - 20.01.2019

Veranstaltungsort:
Am Gerhardshain 44
24768 Rendsburg

Veranstalter:
Nordkolleg Rendsburg

Kosten:
Basiskurs: 165 € | 125 € ermäßigt | zzgl. 112 € Ü/V Aufbaukurs: 240 € | 180 € ermäßigt | zzgl. 112 € Ü/V

Anmeldung:
Kursnr.: M02-2019
Nordkolleg Rendsburg, Fachbereich Musik
Telefon: (04331) 143813
musik@nordkolleg.de

Anmeldeschluss: 14.12.2018

Webseite:
http://bit.ly/solo_gesangskurs_2016


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Die wahrhaftige Gestaltung einer Bühnenfigur
Szenischer Unterricht

Beschreibung:

Ein Workshop für alle, die Spaß daran haben, sich auf spielerische Weise auszudrücken, besonders aber Akteure des Musik- und Sprechtheaters, die ihre bisherige Ausbildung erweitern und vervollkommnen wollen. Eine Erkundungsreise für Neugierige also, die das Vokabular ihrer eigenen Körpersprache kennenlernen und vertiefen wollen, die Lust haben, mit eigenem und fremdem Rollenverhalten zu experimentieren, Situationen auszuprobieren, sie emotional zu erleben und zu spielen. Ausgehend von den einfachsten Bewegungsabläufen des Alltags bis hin zu extremen emotionalen Expressionen soll ein Bewusstsein dafür entwickelt werden, was Körpersprache ausdrücken und bewirken kann. Wahrnehmungs- und Sensibilisierungsübungen, solo oder im Ensemble, wecken und trainieren neue, ungeahnte Fähigkeiten, die dadurch erst als solche ins Bewusstsein treten. Allein oder zusammen mit Partnern wird ein realer oder fiktiver Raum mit Körper, Atem, Stimme sowie durch Ausdruck und Form belebt und gestaltet. Auch die Stimme soll als äußerst variables Instrument erfahren und begriffen werden; besonders Sänger und Sängerinnen können in der Arbeit an Dialogen die vielseitigsten Gestaltungsmöglichkeiten von Sprache ausprobieren. Ziel ist die Erarbeitung einzelner Szenen. Um eine wahrhaftige Aussage und Darstellung zu erreichen, werden Übungen und Trainingseinheiten nach Stanislavsky, Strasberg (z.B. die Visualisierung von Textinhalten), Brook u.a. integriert, je nach Ausbildungsstand der Teilnehmer und je nach den Erfordernissen der darzustellenden Situation. Hinzu kommen mentales Training sowie Improvisationen zur Wahrnehmung von Körpergefühl und Körpersprache, spielerische Visualisierungsformen erlebter oder fiktiver Geschichten, Erfahrungen mit und über Sprache, Klang, Musik...




Kursleiter:
Christa Leiffheidt, Regisseurin, Dramaturgin; zwei Staatsexamen in Musik, Germanistik, Musik- u. Theaterwissenschaften; zusätzl. Ballett-, Schauspiel- u. Gesangsausbildung. Diplom: Studiengang Musiktheater-Regie (Hamburg). Assistentin v. Hans Neuenfels, Ruth Berghaus, Herbert Wernicke, Götz Friedrich u.v.a.; Theater-Arbeit: Nationaltheater Mannheim, Hamburgische Staatsoper, Deutsche Oper Berlin, Oper Frankfurt, Salzburger Festspiele u. a.; Festengagements: Städtebundtheater Hof, Pfalztheater Kaiserslautern. Dozentin: Opernschule der HfK Bremen, stage & musical school, Frankfurt; Leitung der Opernschule Wiesbaden; künstlerischer Beirat von BühnenReif! e.V.; Regie und Dramaturgie beim Internationalen Opernfestival Immling. Gast-Regie an verschiedenen Theatern. Inszenierungen: Schauspiel, Oper, Operette und eigene Stücke. Kulturmanagement.

Zielgruppe/Teilnehmer:
Sänger und Sängerinnen, Schauspieler und Schauspielerinnen, Studenten und Studentinnen, SchülerInnen, Multiplikatoren, Pädagogen

Zusatzinformationen:
Mitzubringen sind: bequeme Kleidung (Bodenarbeit!) und evtl. Requisiten, die zur Präsentation des ausgewählten Vortrags-Stücks gehören. Informationen über Unterkunftsmöglichkeiten erhalten Sie durch die Veranstalterin.

Termin:
18.01.2019 - 20.01.2019

weitere Termine:
Kurse an Wochenenden im Januar und Februar 2019, jeweils Fr. bis So.; Einzel-Coaching nach Absprache.

Veranstaltungsort:
Wiesbaden-Sonnenberg
65191 Wiesbaden

Veranstalter:
Leiffheidt, Christa

Partner:
Wiesbadener Burgfestspiele

Kosten:
75 € pro Tag (aktive Teilnahme)

Anmeldung:
Christa Leiffheidt
musiktheater08@aol.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://de.wikipedia.org/wiki/Chr...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Meisterkurs für das Körperinstrument
Dynamische Integration, sensomotorische Bewegungslehre für Musiker und Musikpädagogen, Aufbaukurs: Voraussetzung ist die Grundausbildung

Beschreibung:

Berufliche Fortbildung - Zusatzausbildung - ein drittes Standbein in der Musikpädagogik. Eine Methode, die sich vor allem aus der Praxis und den empirischen Erfahrungen der jahrzehntelangen Arbeit mit Körpertherapien und Bewegungsschulungen für MusikerInnen entwickelt hat. Dabei werden die Erkenntnisse der Sensomotorik, der Neurophysiologie, der Verhaltensphysiologie und der wissenschaftlichen Arbeit von Dr. Moshe Feldenkrais genutzt. Die Dynamische Integration (sensomotorische Bewegungslehre) versucht das Instrument "KÖRPER" als Ganzheit beim Musikunterricht bzw. beim Spielen eines Instrumentes zu integrieren. Das vorrangige Ziel des sensomotorischen Unterrichtes: Harmonische, effektive Verbindung des "Körperinstrumentes" mit dem Musikinstrument, erweiterte Geschwindigkeit, - innere und äußere Balance, - keine Schmerzen beim Üben - das Ausbalancieren des Muskeltonus, um jede Bewegung in der Qualität zu erhöhen, und feiner differenzieren zu können. Die Methode nutzt für Bewegungsimpulse in besonderer Weise sanfte, taktile Reize für ein einfaches "begreifendes" Lernen über den kinästetischen Sinn. Dadurch lernt der Schüler über das Nervensystem schneller die natürlichen, erweiterten Bewegungsangebote zu nutzen. Das Resultat: Durch Variationen und Erweiterungen bisher eingefahrener Bewegungsmuster führt diese neue Form von Ganzkörperarbeit und Bewegungslehre über die Sensorik und die taktilen Reize zu einer vollkommen erneuerten Dynamik, die sich auf die Vielzahl vegetativer Funktionen, insbesondere auf die Atmung, aber ebenso auf die Psyche (z.B. bei Lampenfieber) besonders günstig auswirkt. Dadurch entsteht mehr Sicherheit, ein besseres Selbstbild, erweiterbare Leichtigkeit und Geschwindigkeit beim Spielen eines Instrumentes.




Kursleiter:
Ruth Grühling,Master of Postural-Integration, Bewegungs- u. Körpertherapeutin, med. Masseurin u. med. Bademeisterin. Ausbildung am Center for Release and Integration, San FranciskoHeinz Grühling,Feldenkraislehrer- internat.akkred.87, Ballettmeister, Tanz- und Bewegungspädagoge, Ausbildungstrainer für Dynamische Integration, Dozent am Landeskonservatorium für Vorarlberg

Zielgruppe/Teilnehmer:
Instrumental- und Vokalpädagogen/innen, Berufsmusiker/innen, Musiktherapeuten/innen, Musikstudenten/innen, Dirigenten/innen, Laienmusiker/innen, Sozial- und Heilpädagogen/innen, als Vorpraktikum bei Interesse für soziale, therapeutische und pflegerische Berufe.

Zusatzinformationen:
Diese Zusatzausbildung wird als berufsbegleitende Massnahme im Blockunterricht mit insgesamt 46 Tagen angeboten mit jeweils 3 - 5 Tagen a Block.

Termin:
18.01.2019 - 20.01.2019

weitere Termine:
offen

Veranstaltungsort:
Therapiezentrum Buchenberg
Lindauer Str. 15
87474 Buchenberg

Veranstalter:
Allgäuer Institut für Feldenkrais und Dynamische Integration

Träger:
Allgäuer Institut für Feldenkrais & Dynintegra

Kosten:
€ 80 pro Tag

Anmeldung:
Kursnr.: DIA1801
Allgäuer Institut für Feldenkrais und Dynamische Integration
Eschacher Str. 4, 87474 Buchenberg
Telefon: (08378) 923161
Fax: (08378) 149099
feldenkrais@dynintegra.de

Anmeldeschluss: 05.01.2018

Webseite:
http://www.allgaeuer-institut-dy...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Gitarre Aufbaukurs
Die Gitarre in der Kinder- und Jugendgruppenarbeit

Beschreibung:

Gitarre Aufbaukurs



18. bis 20.01.2019 - GITARRE Aufbaukurs



Die Gitarre in der Kinder- und Jugendgruppenarbeit



Oft fehlt es bei Fahrten, Zeltlagern, in Gruppenstunden oder bei Schulausflügen an Atmosphäre, die die Gemeinschaft fördert. 



Neben Spiel und anderen Freizeitangeboten ist vor allem das aktive Musikmachen, das gemeinsame Singen ein verbindendes Element zwischen Kindern, Jugendlichen, jungen und älteren Erwachsenen, zwischen Jugendleiter/innen und Jugendlichen, zwischen Schülern und Lehrern.



Um Jugendleiter/innen und andere am Thema Interessierte dabei Hilfestellung zu geben, veranstalten der Kreisjugendring Bad Kissingen und die Bayerische Musikakademie Hammelburg auch im Jahr 2019 wieder Gitarrenseminare.



Ziele/Kursinhalte




  • Lieder und Songs abwechslungsreich begleiten können

  • neue Griffe, Schlag- und Zupftechniken erlernen

  • Grundlegendes Wissen und ergänzende Informationen rund um die Gitarre sowie entsprechende Literatur sammeln

  • traditionelle Lieder und popige Songs mit der Gruppe einstudieren

  • viele spieltechnische und musikalische Informationen sammeln und erproben

  • kreative und interaktive rhythmisch-musikalische Gruppenspiele kennen lernen

  • bereits Erlerntes und in der musikalischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Rahmen von Gruppenarbeit Praktiziertes vertiefen



Aufbaukurs:



Aufbauend auf bereits vorhandenen eigenen praktischen Erfahrungen bzw. die Teilnahme am Anfängerkurs, werden exemplarisch weiterführende abwechslungsreiche Liedbegleitungsmodelle erlernt. Ergänzend zu den Grund-Akkorden werden Barré-Akkorde geübt und in der Gruppe multimediale Fähigkeiten trainiert:



Singen - spielen - führen - hören - korrigieren.



Anforderungen:



Vorausgesetzt wird Spaß an der Musik, Neugier auf Neues und konzentrierte Ausdauer für ein arbeitsintensives Wochenende. „Noten-lesen-können“ ist nicht Bedingung, aber von Vorteil. Eine Gitarre muss von jedem Kursteilnehmer selbst mitgebracht werden (egal ob Stahl- oder Nylonsaiteninstrument). Bitte auch vorhandene Liederbücher mitbringen. Das Mindestalter für die Kursteilnahme ist 16 Jahre



Anmeldung: Per E-Mail




Kursleiter:
Daniel Ambarjan

Zielgruppe/Teilnehmer:
Fortbildungsseminar für ErzieherInnen, JugendleiterInnen und andere am Thema Interessierte.

Zusatzinformationen:
(59,- € für Teilnehmer aus dem Landkreis Bad Kissingen). Inkl. Verpfl egung und Unterkunft . Inhaber der Jugendleiterkarte „Juleica“ erhalten einen Nachlass von 20 %. Auch bei einer Teilnahmerabsage innerhalb zwei Wochen vor Kursbeginn oder bei Nichterscheinen wird die Seminargebühr fällig Je nach Auslastung der Akademie besteht auf individuelle Nachfrage ggf. auch in begrenztem Umfang die Möglichkeit, Einzelzimmer zu buchen. Der EZ-Zuschlag beträgt 15,- € p.P./Nacht.

Termin:
18.01.2019 - 20.01.2019

Veranstaltungsort:
Bayerische Musikakademie Hammelburg
Am Schlossberg
97762 Hammelburg

Veranstalter:
Bayerische Musikakademie Hammelburg

Träger:
Bayerische Musikakademie Hammelburg Projekt GmbH

Partner:
Kreisjugendring Bad Kissingen

Kosten:
69,00 €

Anmeldung:
Kursnr.: 4-2019
Bayerische Musikakademie Hammelburg
Projektbüro
Am Schlossberg, 97762 Hammelburg
Telefon: (09732) 7868-0
Fax: (09732) 7868-222
kurse@bmhab.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
https://www.bmhab.de/index.php?i...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Klezmer- und Balkantanzhaus

Beschreibung:

Klezmermusik ist Tanzmusik - diese Musik geht nicht nur ins Ohr und ins Herz, sondern auch direkt in Beine und Hände. Im ehemaligen Ballsaal des Kulturforums Hardtberg haben wir dazu das passende Ambiente gefunden.



Seit 2016 veranstalten wir hier alle zwei Monate ein Klezmer- und Balkantanzhaus. Zu Live-Musik von Tangoyim & friends leiten Stefanie Hölzle und Georg Brinkmann die Tänze an.



Vorerfahrung ist nicht erforderlich, ein Partner auch nicht - er stört aber auch nicht. 




Kursleiter:
Georg Brinkmann, Stefanie Hölzle, Tangoyim

Zielgruppe/Teilnehmer:
Interessierte an Klezmermusik und Volkstanz

Termin:
18.01.2019

weitere Termine:
15.02.2019., 24.05.2019

Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Hardtberg
Rochusstr. 276
53123 Bonn

Veranstalter:
klezmerbonn

Kosten:
Eintritt frei, Spende erbeten

Anmeldung:
Georg Brinkmann
Burbacherstr. 1, 53129 Bonn
georgbrinkmann@web.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://www.klezmerbonn.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Sing mit den Carusos!
Zweitägige Fortbildung für Erzierherinnen und Erzieher in Berlin

Beschreibung:

Die Fortbildung richtet sich an Erzieherinnen und Erzieher, die dem Singen im Alltag ihrer Einrichtung

(noch) mehr Raum geben möchten. Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.



Folgende Inhalte werden vermittelt:



• Fachdidaktische Kenntnisse zur Kinderstimme und deren Pflege

• Ideen zur spielerischen Stimmbildung

• Kennenlernen des Carusos-Liederbuchs „Alle Lieder sind schon da“ und des dazugehörigen

Handbuchs für ErzieherInnen

• Methodische Aufbereitung von Liedern: Anstimmen, Erlernen neuer Lieder, Einsatz von Bewegung sowie von CDs und Apps

• Ideen zur Liedbegleitung mit Instrumenten

• Kreativer Umgang mit bekannten Melodien und neuen Texten



Die Veranstaltung findet im Rahmen der Carusos-Initiative des Deutschen Chorverbands statt. Ziel der bundesweiten Initiative ist es, dass das Singen (wieder) ein selbstverständlicher Bestandteil im Alltag der Kindertagesstätte wird – denn Singen verbindet, Singen stärkt Körper und Geist und Singen trainiert das  Gehirn!




Kursleiter:
Susette Preißler

Zielgruppe/Teilnehmer:
Erzieher und Erzieherinnen

Zusatzinformationen:
Die Fortbildung ist gemäß §11 Abs. 1 BiUrlG in Berlin und gemäß §7 Abs. 2 BFV in Brandenburg als Bildungsveranstaltung anerkannt.

Termin:
18.01.2019 - 25.01.2019

weitere Termine:
Teil 1: 18. Januar 2019 | Teil 2: 25. Januar 2019

Veranstaltungsort:
IG-Metall-Haus (Mendelsohnbau)
Alte Jakobstraße 149
10969 Berlin

Veranstalter:
Deutscher Chorverband e.V.

Träger:
Deutscher Chorverband e. V.

Kosten:
190 Euro (inkl. Getränke, Mittagsimbiss, Carusos-Liederbuch, Material)

Anmeldung:
Friederike August
Deutscher Chorverband e. V.
Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin
Telefon: 030 8471089-20
carusos@deutscher-chorverband.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Schauspiel selbst kreiert
Geschichten erfinden und szenisch experimentieren

Beschreibung:

Der Workshop möchte anhand eines Themas vielfältige Wege der Erarbeitung und Umsetzung von Szenen und Bildern für die Bühne aufzeigen.



Was inspiriert uns an Fotos, Bildern oder mitgebrachten Gegenständen und ist für die theaterpraktische Arbeit interessant? Wie kreiert man in einem spielerisch-offenen Prozess Geschichten und szenische Bilder, um diese auf die Bühne zu bringen? Wir erarbeiten Fragmente und Miniaturen, die im zweiten Schritt zu einer Gesamtpräsentation zusammengefügt werden. Wie kann man Farben, Setting und Atmosphäre darstellen und wie lassen sich Figuren finden? Ziel ist es, alle Talente (Musik-Bewegung-Tanz) der Teilnehmer*innen für die gemeinsame Arbeit zu nutzen.




Kursleiter:
Nicole Dietz ist Theaterpädagogin und Dramaturgin am »Jungen Schauspiel-Haus« Hamburg. Berufliche Stationen waren u.a. das Thalia Theater Hamburg, das Junge Staatstheater Berlin, und das Landestheater Linz. Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die konzeptionelle Entwicklung und Umsetzung von Vermittlungs- und Spielformaten für junges Publikum, die theaterpädagogische und dramaturgische Stückbegleitung sowie die künstlerisch-praktische Theaterarbeit mit Laien. Vor allem geht es ihr darum, Theater als vielschichtiges künstlerisches Ausdrucksmittel zugänglich zu machen, einen Raum für Begegnungen und diese in der künstlerischen Praxis gemeinsam zu erproben und weiterzuentwickeln.

Zielgruppe/Teilnehmer:
Interessent*innen und Pädagog*innen aus Schauspiel, Theater und Darstellendem Spiel

Termin:
18.01.2019 - 19.01.2019

Veranstaltungsort:
Landesmusikakademie Hamburg
Mittelweg 42
20148 Hamburg

Veranstalter:
Landesmusikakademie Hamburg

Träger:
Landesmusikakademie Hamburg

Kosten:
60,- €

Anmeldung:
Kursnr.: 02
Telefon: (040) 42801 4170
Fax: (040) 427313265
info@landesmusikakadmie-hamburg.de

Anmeldeschluss: 10.01.2019

Webseite:
http://www.landesmusikakademie-h...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

C-Ausbildung Vokal 4. Phase

Beschreibung:

Die Chorleiterausbildung Stufe C ist ein mehrphasiger Lehrgang, der Sie am Ende zu einer eigenverantwortlichen Leitung von Chören qualifiziert. Dieser Lehrgang findet in einem Zeitraum von rund zwei Jahren an insgesamt dreizehn Kurswochenenden statt und ist in zwei Phasen unterteilt: Die Phase C1 umfasst sechs Wochenenden und vermittelt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern unter anderem, wie sie Chorsätze selbstständig vorbereiten und dirigieren können. Nach bestandener Zwischenprüfung schließt sich die Phase C2 an. Sie läuft über sieben Wochenenden und endet mit einem Prüfungswochenende. Im Mittelpunkt dieser zweiten Phase steht die Erarbeitung, Einstudierung und Aufführung unbekannter Literatur sowie die Anwendung chorpädagogischer Maßnahmen. Zu den Unterrichtsfächern der Chorleiterausbildung Stufe C gehören Dirigieren, Probenmethodik, Allgemeine Musiklehre, Gehörbildung, Einzelstimmbildung, chorische Stimmbildung, Musikgeschichte und Einführung in das chorpraktische Klavierspiel. Nähere Informationen können Sie der Prüfungsordnung auf unserer Internetseite entnehmen.




Kursleiter:
Margarete Jobmann Helmut Lange Karina Seefeldt Eckhard Thiel Biljana Wittstock

Termin:
18.01.2019 - 20.01.2019

Veranstaltungsort:
Landesmusikakademie Niedersachsen
Am Seeligerpark 1
38300 Wolfenbüttel

Veranstalter:
Landesmusikakademie Niedersachsen

Träger:
Landesmusikrat Niedersachsen

Anmeldung:
Telefon: (05331) 9087820
l.boenisch@lmr-nds.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://lma-nds.de/


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Wochenend-Workshop Gesang
Die Befreiung des Klangs mit Verena Rein

Beschreibung:

GESANGSTECHNIK, INTERPRETATION

• Einführung und Vertiefung in die Gesangstechnik präsentiert in dem erfolgreichen Film DIE BEFREIUNG DES KLANGS

• Anwendung der Technik im mitgebrachten Repertoire, Interpretation



Der erste Tag ist ganz der Gesangstechnik gewidmet. Ab dem zweiten Tag arbeiten wir am mitgebrachten Repertoire und vertiefen dabei auch technische Fragen. Es geht darüber hinaus um Stilistik, Interpretation und den ganz persönlichen Weg zum authentischen Vortrag. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf das Thema "Lampenfieber" gelegt.



Frei buchbarer Kurs. Er ist auf 8 bis max. 10 aktive Teilnehmer begrenzt, damit jeder genug Zeit hat, mit Verena Rein zu arbeiten. Eine Pianistin/Korrepetitorin begleitet Sie einfühlsam bei dieser Arbeit.



Der Kurs ist für aktive Teilnehmer*innen ausgebucht. Wer gerne dabei gewesen wäre, kann sich auf die Warteliste setzen lassen. Bitte dazu Verena Rein kontaktieren!

Für passive Teilnahme sind noch ausreichend Plätze vorhanden.



Kurssprachen: Deutsch und Englisch




Kursleiter:
Verena Rein: Gesang; Korrepetition: N.N.

Zielgruppe/Teilnehmer:
Professionelle Sänger*innen, Gesangstudenten, fortgeschrittene Amateure

Termin:
18.01.2019 - 20.01.2019

Veranstaltungsort:
Studio des DTKV Berlin (Deutscher Tonkünstlerverband)
Schillerstr. 64
10627 Berlin

Veranstalter:
Rein, Verena

Träger:
Verena Rein

Partner:
DTKV Berlin

Kosten:
210,- € aktiv; 100,- € passiv

Anmeldung:
Verena Rein
Gustav-Müller-Str. 12, 10829 Berlin
Telefon: (0173) 6213750
masterclasses@verenarein.de

Anmeldeschluss: 17.01.2019

Webseite:
http://www.verenarein.de/meister...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Eignungsnachweis Kinderchorleitung

Beschreibung:

Grundkurs für nebenberufliche Kinderchorleiter*innen mit Unterricht in den Fächern Kinderchorleitung, Stimmbildung mit Kindern, Gesang, Grundzüge der Musiktheorie, Literaturkunde, Grundelemente der pädagogischen und musikalischen Arbeit mit Kindern.



Fachliche Fragen bitte an annette.fraatz@googlemail.com stellen.



Komplettpaket 4 Wochenenden + Prüfungstag




Kursleiter:
Kinderkantorin Annette Fraatz, Britta Auer-Fleckenstein, Elisabeth Neyses

Zielgruppe/Teilnehmer:
Erwachsene

Termin:
18.01.2019 - 20.01.2019

weitere Termine:
25.-27.01.19 / 15.-17.02.19 / 02.03.19 Prüfungstag

Veranstaltungsort:
Kirchenmusikalische Fortbildungsstätte
Im Kloster 2
36381 Schlüchtern

Veranstalter:
Kirchenmusikalische Fortbildungsstätte Schlüchtern

Träger:
Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck

Partner:
Ev. Kirche in Hessen und Nassau

Kosten:
330.- € bis 450.- €

Anmeldung:
Kursnr.: 02/19
Annette Fraatz
annette.fraatz@googlemail.com

Anmeldeschluss: 14.12.2018


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

1. Teil - Blockseminar für Grundschul-Lehrkräfte (4 Teilig)
Singen und Musizieren in der Grundschule

Beschreibung:

Termine:

1. Termin Freitag, 18.01.2019 (14:00 bis 18:00 Uhr) (Leitung: H. Rottmann u. K. Holzheimer)

2. Termin Freitag, 22.02.2019 (14:00 bis 18:00 Uhr) (Leitung: H. Rottmann u. K. Holzheimer)

3. Termin Freitag, 22.03.2019 (14:00 bis 18:00 Uhr) (Leitung: A. Haas u. C. Schimpf)

4. Termin Freitag, 12.04.2019 (14:00 bis 18:00 Uhr) (Leitung: H. Rottmann u. K. Holzheimer)



Seminar-Beschreibung: Gesang in der Grundschule (Henrike Rottmann) (Termin 1, 2 u. 4)



Singen steigert die Lebensfreude und fördert Kinder in nahezu allen Entwicklungsbereichen, da Lieder für emotionale Ausgeglichenheit, gute Körperwahrnehmung, Sprachgefühl, Begriffsbildung sorgen und dazu helfen, Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln. Auch pädagogische Prozesse können im Grundschul-Alltag sinnvoll mit Liedern und Singversen unterlegt werden. Denn alle Kinder besitzen Anlagen zum Singen, sie müssen aber von Bezugspersonen, wie Grundschul-Lehrkräften gefördert und ausgeweitet werden, damit sie sich stabilisieren können. 



Die Stimme in ihrer gesamten Funktionsbreite und Ausdrucksfähigkeit zu "locken", zu sensibilisieren und zu trainieren ist ein wichtiges Ziel dieses Seminars und die entscheidende Basis für das Singen mit Kindern. Grundschul-Lehrkräfte sollten dabei mit den Kindern den Mut zum Experimentieren und zum Ungewöhnlichen entwickeln, denn gerade sie haben in diesem Zusammenhang eine große Vorbildfunktion. Ihre didaktischen und methodischen Schritte sollten deshalb für eine adäquate Stimmarbeit mit Kindern gut geplant und strukturiert erfolgen.



Dieses Block-Seminar wird dazu wertvolle Tipps und Hilfestellungen geben, indem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, wie sie am besten mit ihrer Stimme und den Kinderstimmen im Alltag und in der Grundschule umgehen.



Seminar-Beschreibung: Musizieren in der Grundschule (Kuno Holzheimer) (Teil 1, 2 und 4)



Da das Musizieren als ein Schlüssel zu einer positiven, ganzheitlichen Entwicklung und zu erfolgreichem Lernen bei Kindern angesehen werden kann, sollte in der Grundschule nicht nur das Singen oder Bewegen nach und mit Musik gefördert werden, sondern auch der Umgang mit diversem Instrumentarium, was vielerorts von den Grundschul-Lehrkräften leider zu wenig oder gar nicht genutzt wird.

In diesem Seminar wird anhand von praxiserprobten Übungen gezeigt, wie man mit Grundschulkindern Musik-Unterrichtseinheiten erfolgreich durchführen kann und welche Instrumente sich dazu eignen.



Des Weiteren soll in diesen Workshop-Einheiten die Begeisterungsfähigkeit für das Fach Musik bei den Grundschul-Lehrkräften geweckt und musikalisches Basiswissen für „Elementares Musizieren mit Kindern“ vermittelt werden.



Insbesondere:



-    Grundprinzipien der Rhythmik

-    Elementare Musik- und Bewegungsformen

-    Einfache Formen der Liedbegleitung

-    Perkussion mit Kindern auch „Body-Percussion“

-    Kreative Bewegung zur Musik und Kindertanz



Dozenten:



Henrike Rottmann



Henrike Rottmann studierte von 1980-1985 an der Musikhochschule Saarbrücken Hauptfach Gesang bei Aurelia Schwenniger. Von 1985 bis 1987 folgte dann ein Aufbaustudium zur Konzertreifeprüfung an der Staatlichen Hochschule für Musik Westfalen/Lippe in Münster (Klasse Prof. Uta Spreckelsen). Den B-Lehrgang „Staatlich geprüfte Kinderchorleiterin“ absolvierte sie von 1995 bis 1997 und 1998 den Kurs “Kreativer Kinderchor“ bei Frau Prof. Christiane Wieblitz/Salzburg an der Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel.

Seit 1989 unterrichtet Henrike Rottmann hauptberuflich als Gesangspädagogin sowie Leiterin der Singklassen und des Kinderchores an der Kreismusikschule des Landkreises Rhön-Grabfeld in Bad Königshofen. Sie ist seitdem auch eine gefragte Referentin mit dem Thema „Richtiger Umgang mit Kinder – und Jugendstimme“ in Schulen und Kindergärten und war von 2009 bis 2014 im Lehrgang „Kinder- und Jugendchorleitung zur staatlichen Anerkennung“ als Fach-Dozentin an der Bayerischen Musikakademie Hammelburg tätig.



Kuno Holzheimer



Kuno Holzheimer studierte von 1986 bis 1992 am Hermann - Zilcher - Konservatorium in Würzburg Hauptfach Posaune und Elementare Musikpädagogik (Musikalische Früherziehung und Grundausbildung). Seine Instrumentalausbildung schloss er 1992 mit der Pädagogischen Diplomprüfung im Hauptfach Posaune an der Hochschule für Musik in Würzburg ab. Zwölf Jahre unterrichtete er als Lehrkraft für den Fachbereich Blechblasinstrumente und Musikalische Grundausbildung/Rhythmik an der Kreismusikschule Rhön-Grabfeld. Er war von 2000 bis 2008 Leiter der Musikschule der Stadt Bad Oeynhausen (NRW). Seit August 2008 ist er Künstlerischer Leiter der Bayerischen Musikakademie Hammelburg. Kuno Holzheimer unterrichtet zusätzlich seit Anfang des Schuljahres 2014/15 an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Münnerstadt für angehende Erzieherinnen und Erzieher das Musikwahlfach „Musizieren mit Kindern“.



Tanzen: Bewegen bringt Segen mit Andrea Haas und Christina Schimpf (Termin 3)



Im Seminar werden verschiedene Formen von Tänzen erarbeitet und durchgeführt. Die Tänze eignen sich für alle Altersstufen in der Grundschule und können sofort umgesetzt werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.



Inhalt:



-    Tänze zur Begrüßung

-    Lustig und Action

-    Ruhiger Tanz mit Stäbchen

-    Was zum Schwitzen

-    Nicht allzu schwer

-    Etwas anspruchsvoller

-    Moderner Tanz/ Poptanz

-    Ein Tanz für jedermann

-    Ein Tanz für das Gemeinschaftsgefühl



Musik erfinden: Unmusikalisch gibt es nicht mit Andrea Haas und Christina Schimpf (Termin 3)



Mit wenig Aufwand können Kinder in der Grundschule dazu angeregt werden, sich mit Hilfe von Musik kreativ auszudrücken. Insbesondere Orff-Instrumente eignen sich hierfür besonders gut. Die Teilnehmer lernen verschiedene Möglichkeiten kennen, mit Kindern zu improvisieren und zu komponieren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.





Anreise: Bitte reisen Sie jeweils bis 14:00 Uhr in die Bayerische Musikakademie Hammelburg an.



Anmeldung: Per E-Mail




Kursleiter:
Kuno Holzheimer, Henrike Rottmann, Andrea Haas, Christina Schimpf

Zielgruppe/Teilnehmer:
Fortbildungsseminar für Grundschul-Lehrkräfte

Zusatzinformationen:
30,00 Euro für alle Seminare oder 10,00 Euro bei Einzelbuchung

Termin:
18.01.2019

weitere Termine:
2. Termin Freitag, 22.02.2019 (14:00 bis 18:00 Uhr) 3. Termin Freitag, 22.03.2019 (14:00 bis 18:00 Uhr) 4. Termin Freitag, 12.04.2019 (14:00 bis 18:00 Uhr)

Veranstaltungsort:
Bayerische Musikakademie Hammelburg
Am Schlossberg
97762 Hammelburg

Veranstalter:
Bayerische Musikakademie Hammelburg

Träger:
Bayerische Musikakademie Hammelburg Projekt GmbH

Kosten:
10,00 Euro

Anmeldung:
Kursnr.: 1-2019
Bayerische Musikakademie Hammelburg
Projektbüro
Am Schlossberg, 97762 Hammelburg
Telefon: (09732) 7868-0
Fax: (09732) 7868-222
kurse@bmhab.de

Anmeldeschluss: 09.01.2019

Webseite:
https://www.bmhab.de/index.php?i...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Pop-Chor!
Von Beatles bis Beach Boys

Beschreibung:

WITH A LITTLE HELP FROM MY FRIENDS ist nicht nur einer der Titel sondern auch ein Motto dieses POPCHOR-Wochenendes. Nach dem großen Erfolg vom letzten Jahr lädt Carsten Gerlitz erneut Chorleiter und ambitionierte Sänger zum Singen rund ums Klavier in das Kloster Michaelstein ein. Spaß soll es machen und cool klingen. In 3- bis 4-stimmigen neuen Arrangements erklingen Hits aus der Popwelt. Am Ende steht ein kleines Abschlußkonzert in dem wunderbaren Konzertsaal an.

Gerne erläutert Carsten dabei die Herangehensweise an Popchorarrangements und effiziente Probenarbeit, so dass Sound und Groove am Ende stimmen!




Kursleiter:
Carsten Gerlitz

Zielgruppe/Teilnehmer:
Chorleiter, Sänger

Termin:
18.01.2019 - 20.01.2019

Veranstaltungsort:
Musikakademie Sachsen-Anhalt
Michaelstein 3
38889 Blankenburg

Veranstalter:
Musikakademie Sachsen-Anhalt

Träger:
Kulturstiftung Sachsen-Anhalt

Partner:
AMJ

Kosten:
80,00 € / 70,00 € ermäßigt

Anmeldung:
Kursnr.: 19100
Petra Penning, Cornelia Strobelt
Telefon: (03944) 903026
seminar@kulturstiftung-st.de

Anmeldeschluss: 21.12.2018

Webseite:
http://musik.kloster-michaelstei...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Amerta Movement – Freie Bewegung für Anfänger und Fortgeschrittene

Beschreibung:

18. – 20. Januar 2019, Leitung: Michael Dick, Bettina Mainz



Dieser Workshop bietet eine Einführung in Amerta Movement, die als eine freie Bewegungsarbeit in einem über 30-jährigen Dialog zwischen westlicher und östlicher Kultur entwickelt wurde.



Amerta Movement ist ein vom indonesischen Bewegungskünstler Suprapto Suryodarmo initiierter Bewegungsansatz. In javanischer Philosophie und Meditation wurzelnd, ist Amerta Movement gleichermaßen Improvisation im Kontext und eine Bewegungs-Praxis, die eine spezifische Haltung zum Leben kultiviert. Amerta Movement ist ein Weg der Empfänglichkeit und des Gewahrseins.



In diesem Seminar bewegen und erforschen wir Aspekte von Anwesenheit und Flüchtigkeit, Gegenwart und Zeitlosigkeit – Sein und Werden in Performance, Praxis und Ritual.



Mehr siehe: www.schule-der-bewegung.net



Leitung: Michael Dick & Bettina Mainz



Kurszeiten: Fr 18 – 22 h, Sa 10.30 – 18.30 h, So 10 – 18 h



Kursgebühr: 160 Euro (nach Selbsteinschätzung kann mehr oder auch weniger gegeben werden)

Anzahlung erforderlich



Anmeldung und Information:



Michael Dick, (0221) 32 14 94

michael.dick@netcologne.deSuccessfully Encoded



Bettina Mainz, 0173 – 788 87 89 oder (030) 97 89 39 67

tina_mainz@web.deSuccessfully Encoded

www.bettinamainz.de



 




Kursleiter:
Bettina Mainz

Termin:
18.01.2019 - 20.01.2019

weitere Termine:
Fr 18 – 22 h, Sa 10.30 – 18.30 h, So 10 – 18 h

Veranstaltungsort:
exploratorium berlin
Mehringdamm 55
10961 Berlin

Veranstalter:
exploratorium berlin

Träger:
exploratorium berlin

Kosten:
120 / 100 Euro

Anmeldung:
Bettina Mainz (www.bettinamainz.de), Michael Dick
Telefon: (0173) 788 87 89 oder (030) 9789 3967
tina_mainz@web.de

Anmeldeschluss: 04.01.2019

Webseite:
http://exploratorium-berlin.de/d...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Meisterkurs Klavier mit Alfredo Perl

Beschreibung:

Der Kurs soll Musikstudierende, fortgeschrittene SchülerInnen jeden Alters sowie PädagogInnen ansprechen.



Arbeit an technischen und musikalischen Grundlagen; Erarbeitung von Repertoire aus Barock, Romantik und Moderne. Vorbereitung auf Wettbewerbe und Aufnahmeprüfungen.



Details siehe Webseite des Tonkünstlerverband Bayern




Kursleiter:
Alfredo Perl

Zielgruppe/Teilnehmer:
Musikstudierende, fortgeschrittene SchülerInnen jeden Alters sowie PädagogInnen

Termin:
19.01.2019 - 20.01.2019

Veranstaltungsort:
Hochschule für Musik und Theater München
Arcisstr. 12
80333 München

Veranstalter:
Deutscher Tonkünstlerverband e.V. (DTKV) - Landesverband Bayern

Träger:
Tonkünstlerverband Bayern e.V.

Kosten:
Siehe Website

Anmeldung:
Kursnr.: 19-4204
info@dtkvbayern.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
https://www.dtkvbayern.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

23. Aktionstag Kontrabass der Pädagogischen Arbeitsgemeinschaft Kontrabass (PAK) Bayern

Beschreibung:

Schwerpunktthema 2019: Musikergesundheit



Programm: 

• Konzert mit Kontrabassschülern aus ganz Bayern

• Workshops und Vorträge rund um den Kontrabass

• Konzert der Kontrabassklassen der Hochschule für Musik und Theater München

• ganztägig: Instrumenten- und Notenausstellung mit bekannten Herstellern und Verlagen




Kursleiter:
Nele Weißmann und Hendrik Fuß, VBSM-Fachberater für Kontrabass

Zielgruppe/Teilnehmer:
Kontrabasslehrkräfte der Musikschulen und der allgemein bildenden Schulen, Leitungspersonal, Kontrabassdozenten und -studenten der Hochschulen und Konservatorien, alle Kontrabassschüler und alle Kontrabass- Interessierten.

Termin:
19.01.2019

Veranstaltungsort:
Hochschule für Musik und Theater München
Arcisstraße 12
80333 München

Veranstalter:
Verband deutscher Musikschulen e.V. (VdM) - Landesverband Bayern

Träger:
Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen e. V.

Partner:
Hochschule für Musik und Theater München

Kosten:
kostenfrei

Anmeldung:
Kursnr.: AT-PAK
Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen e. V.
Pöltnerstr. 25, 82362 Weilheim
Telefon: 0881 927 9541
Fax: 0881 8924
brigitte.riskowski@musikschulen-bayern.de

Anmeldeschluss: 11.01.2019

Webseite:
http://www.musikschulen-bayern.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Stärken fördern, anerkennen und auszeichnen
Der Kompetenznachweis Musik der bayerischen Sing- und Musikschulen

Beschreibung:

Gemeinsam mit den Staatsministerien für Unterricht und Kultus sowie Wissenschaft und Kunst ermöglicht der VBSM den bayerischen Sing- und Musikschulen die Ausstellung eines Bildungszertifikats für ausgewählte Schüler. Mit dem Kompetenznachweis Musik (KNM)  geben die öffentlichen Musikschulen jungen Erwachsenen ein wichtiges Dokument über Leistungen und Stärken in die Hand, die sich während ihrer Ausbildung an der Musikschule ausgeprägt haben. Der KNM kann den Musikschülern auf ihrem beruflichen  Werdegang sehr nützlich sein. Nur entsprechend qualifizierte Musikschulleiter oder beauftragte Lehrkräfte sind berechtigt, den KNM für Schüler der bayerischen Sing- und Musikschulen zu beantragen. Die Qualitätsstandards und Verfahrenselemente zur Vergabe werden in der Qualifizierungsfortbildung umfassend und praxisorientiert vermittelt.




Kursleiter:
Hermann M. Schnabel, München

Zielgruppe/Teilnehmer:
Die Qualifizierungsfortbildung richtet sich an Musikschulleiter und/oder beauftragte Lehrkräfte, die den KNM an ihrer Musikschule einführen wollen.

Termin:
19.01.2019

Veranstaltungsort:
Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen e. V.
Pöltnerstr. 25
82362 Weilheim

Veranstalter:
Verband deutscher Musikschulen e.V. (VdM) - Landesverband Bayern

Träger:
Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen e. V.

Kosten:
€ 40 für Mitarbeiter an VBSM-Mitgliedsschulen

Anmeldung:
Kursnr.: 18-32
Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen e. V.
Bismarckplatz 1, 82362 Weilheim
Telefon: 0881 927 9541
Fax: 0881 8924
brigitte.riskowski@musikschulen-bayern.de

Anmeldeschluss: 20.12.2018

Webseite:
http://www.musikschulen-bayern.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Fit für die Förderung
Chorbegegnungen – Förderung für internationale Chorprojekte

Beschreibung:

Die Teilnahme an diesem Workshop ist eine Voraussetzung, um aus Mitteln des Kinder- und Jugendplan des Bundes (BMFSFJ) von der Deutschen Chorjugend für internationale Chorbegegnungen gefördert zu werden.



Bei dem Workshop trefft ihr Chöre aus ganz Deutschland. So könnt ihr euch kennenlernen, euch Anregungen für eure geplanten chor.begegnungen geben, von anderen Chören lernen und neue Kontakte knüpfen.



Der Workshop ist interaktiv gestaltet und ihr könnt alle eure Fragen stellen.



Inhalte:




  • Fördervoraussetzungen: Ist unser Chor geeignet?

  • Wie läuft die Förderung ab? Formulare und Fristen

  • Austausch und Tipps: Wie können wir ein abwechslungsreiches Programm der Chorbegegnung gestalten?

  • Jugendbeteiligung: Wie können Jugendliche gut in die Planung, Durchführung der Chorbegegnung  einbezogen werden? Wie kann eine komplett von Jugendlichen selbst organisierte Chorbegegnung aussehen?

  • Finanzen und Abrechung




Kursleiter:
Hendrike Schoof

Zielgruppe/Teilnehmer:
Jugendchöre und Kinderchöre, die eine Begegnung mit einem Chor aus dem Ausland im Jahr 2019 durchführen und dafür Fördermittel bei der Deutschen Chorjugend beantragen möchten.

Zusatzinformationen:
Die Teilnahme am Workshop kostenlos. Reisekosten können wir euch bis zu 60,- Euro für Hin- und Rückfahrt zusammen erstatten. Übernachtungskosten können wir leider nicht übernehmen. Es gibt einen Mittagsimbiss, Snacks und Getränke während des Workshops.

Termin:
19.01.2019

Veranstaltungsort:
Deutsche Chorjugend
Alte Jakobstraße 149
10969 Berlin

Veranstalter:
Deutsche Chorjugend

Träger:
Deutsche Chorjugend e.V.

Kosten:
keine Kosten

Anmeldung:
Hendrike Schoof
Telefon: 030-847 10 89-53
hendrike.schoof@deutsche-chorjugend.de

Anmeldeschluss: 14.01.2019

Webseite:
https://www.deutsche-chorjugend....


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

"Vokales Musizieren mit Eltern-Kind-Singgruppen - Qualifikationslehrgang zur Liedergarten-Lehrerin/zum Liedergarten-Lehrer "

Beschreibung:

In den Singgruppen „Toni singt im Liedergarten“ entdecken Erwachsene und Kinder von 18 Monaten bis vier Jahren gemeinsam den Spaß am Musizieren mit der eigenen Stimme. Die Qualifizierung zur Liedergarten-Lehrerin bzw. zum Liedergarten-Lehrer bietet eine vokalpädagogische Qualifizierung und umfassendes Unterrichtsmaterial.



Pädagogisch-musikalische Vorerfahrungen sind für diesen Lehrgang Voraussetzung. Das können berufliche Erfahrungen in Elementarer Musikpädagogik als Erzieher/-in, Chorleiter/-in oder Instrumentalpädagoge/-in sein, aber auch ein persönliches Interesse an dieser Arbeit, ein großes Musikinteresse und eine gute Stimme.



Die Inhalte des Lehrgangs umfassen vokales Kompetenztraining, Lieddidaktik und Liedgestaltung (auch durch Hinzunahme von Tanz, Bewegung, elementaren Instrumenten und Materialien), Anleitungsgestik, Entwicklungspsychologie, Unterrichtskonzeption und -reflexion, Erweiterung des Liedrepertoires.



Zur praktischen Ergänzung des Lehrgangs gehört die eigenständige Organisation von Praktika und gegebenenfalls Gesangsunterricht.




Termin:
19.01.2019 - 15.06.2019

Veranstaltungsort:
Rotkreuz Huas
Industriestr. 12a
53909 Zülpich

Veranstalter:
ChorVerband NRW e.V. - Toni singt

Kosten:
420 €

Anmeldung:
Heide Bertram
info@toni-singt.de

Anmeldeschluss: 04.01.2019

Webseite:
https://www.toni-singt.de/


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Beat the Box
Im Rhythmus des Cajón

Beschreibung:

Musizieren am Lagerfeuer, Begleiten eines Chores, Spielen in einer Band oder einfach nur zu Hause zur Lieblingsmusik grooven: das Cajón ist als Ensemble-Trommel oder akustischer Schlagzeug-Ersatz einfach das perfekte Percussion-Instrument. Wir beschäftigen uns mit den wichtigsten Spieltechniken und lernen die vielseitige Holzkiste und ihren Einsatz in traditionellen und modernen Rhythmen näher kennen. Neben dem Cajón werden auch Basis-Spieltechniken für Yambu, Wooden Bongos und Smallpercussion-Instrumente wie Shaker oder Caxixi einstudiert. Im Mittelpunkt der Fortbildung stehen Rhythmusarrangements für Ensemblespiel und Percussion-Pattern sowie Schlagzeug-Grooves zur Songbegleitung im Bereich Rock-Pop-Weltmusik, wobei gerne auf musikalische Vorlieben der Kursteilnehmer eingegangen werden kann.




Kursleiter:
Sandra-Isabel Knobloch, Ingolstadt

Zielgruppe/Teilnehmer:
Schlagzeuglehrer, andere Musikschullehrkräfte, die Interesse an einfacher rhythmischer Begelitung ihrer Schüler haben

Termin:
19.01.2019

Veranstaltungsort:
Musikschule Fürth e. V.
Südstadtpark 1
90763 Fürth

Veranstalter:
Verband deutscher Musikschulen e.V. (VdM) - Landesverband Bayern

Kosten:
55,00 € für Mitarbeiter an VBSM-Mitgliedsschulen 75,00 € für Gastteilnehmer

Anmeldung:
Kursnr.: 18-08
Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen e. V.
Pöltnerstr. 25, 82362 Weilheim
Telefon: 0881 9279541
Fax: 0881 8924
brigitte.riskowski@musikschulen-bayern.de

Anmeldeschluss: 20.12.2018

Webseite:
https://www.musikschulen-bayern.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Werkstatt Sprachimprovisation – Poetische Felder

Beschreibung:

Sonntag, 20. Januar 2019, Leitung: Rainer Stolz



Werkstatt Sprachimprovisation



In unserem täglichen Sprechen improvisieren wir bereits. Wir re/agieren im Moment und im Kontakt mit Impulsen von außen und innen. Mit Kleist gesprochen verfertigen wir, was wir sagen, erst allmählich im Vorgang des Redens. Darüber hinaus „performen“ wir unser Sprechen meist schon recht variantenreich. Insofern ist Sprachimprovisation weit weniger exotisch, als sie erscheinen mag.



In dieser Werkstatt-Reihe erkunden wir spielerisch die unterschiedlichen Möglichkeiten und Komponenten der gesprochenen Sprache als Instrument der Improvisation. Warm-ups, Übungsfolgen und Impro-Settings sind so angelegt, dass Leichtigkeit und Experimentierfreude die Basis des Ausprobierens und Erforschens bilden. Die drei Schwerpunkt-Tages-Workshops können einzeln, in Folge und mit Zugewinn auch wiederholt besucht werden.



Poetische Felder



Hier spielen wir mit Bildräumen und Assoziationen, üben verdichtetes Sprechen, arbeiten mit Pausen und entdecken dabei die Wirkkraft von wenigen, prägnant gesetzten Worten. Wir lassen uns inspirieren von Formen und Stilmitteln der Lyrik.



Siehe auch:

Werkstatt Sprachimprovisation – Sprechflüsse am 16.09.2018

Werkstatt Sprachimprovisation – Sprache Stimme, Körper am 11.11.2018



Leitung: Rainer Stolz



Kurszeiten: 12 – 18 h



Kursgebühr: 50 Euro / 40 Euro ermäßigt, Anzahlung erforderlich



Anmeldung: Rainer Stolz, (030) 21 99 64 76

hallo@rainerstolz.de

www.rainerstolz.de




Kursleiter:
Rainer Stolz

Zusatzinformationen:
Anzahlung erforderlich

Termin:
20.01.2019

weitere Termine:
12 - 18h

Veranstaltungsort:
exploratorium berlin
Mehringdamm 55, Sarotti-Höfe
10961 Berlin

Veranstalter:
exploratorium berlin

Träger:
exploratorium berlin

Kosten:
50 / 40 Euro erm.

Anmeldung:
Rainer Stolz
Telefon: (030) 21 99 64 76
hallo@rainerstolz.de

Anmeldeschluss: 13.01.2019

Webseite:
http://exploratorium-berlin.de/d...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

CVT Intensivkurs mit Solosessions
Complete Vocal Technique

Beschreibung:

Für alle, die sich schon seit längerem und intensiver mit CVT befassen und ihre Kenntnisse erweitern und vertiefen wollen. 

6 Singende erhalten am die Möglichkeit, ganz konkret mit ihren Themen zu kommen und 20-25 Minuten lang vor der Gruppe gecoacht zu werden. Der ganze Kurs findet unter dem Motto „Lernen auf Augenhöhe“ statt. Das bedeutet, dass im Kurs alle „gleich" sind und dass alle sich bemühen, die anderen Teilnehmer zu unterstützen und im Lernen voranzubringen. Konkurrenz bringt uns im Lernumfeld nicht weiter, aber eine wertschätzende Atmosphäre ermöglicht es jeder Stimme, sich frei und ungehemmt zu entfalten. Maximal 10 Plätze. Voraussetzung ist der Besuch eines CVT Einführungskurses bei einer/m autorisierten CVT LehrerIn.




Kursleiter:
Alexandra Ziegler-Liebst

Zielgruppe/Teilnehmer:
Sängerinnen und Sänger, Gesangspädagogen, Chorsänger, Solisten

Termin:
20.01.2019

Veranstaltungsort:
Gemeindesaal der Olympiakirche in München
Helene-Meyer-Ring 25
80809 München

Veranstalter:
Ziegler, Alexandra

Kosten:
99,00 € ohne Solosession, 119,00 € mit Solosession

Anmeldung:
Alexandra Ziegler-Liebst
singen@alexandra-ziegler-voice.com

Anmeldeschluss: 18.01.2019

Webseite:
http://alexandra-ziegler-voice.com


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Meisterkurs Dirigieren
Prof. Stefan Blunier - Stuttgarter Philharmoniker

Beschreibung:

Erstmalig veranstaltet das Landeszentrum für Dirigieren Baden-Württemberg an der Mannheimer Musikhochschule in Kooperation mit den Stuttgarter Philharmonikern einen Meisterkurs Dirigieren.




Kursleiter:
Prof. StefanBlunier

Zielgruppe/Teilnehmer:
Der Kurs richtet sich an derzeitige Studierende aber auch an externe Bewerber.

Zusatzinformationen:
Repertoire Jean Sibelius: Sinfonie Nr. 4 a-Moll op. 63 Richard Strauss: Suite aus der Oper “Der Rosenkavalier” op. 59

Termin:
20.01.2019 - 23.01.2019

Veranstaltungsort:
Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim
N 7, 17 Raum N 517
68161 Mannheim

Veranstalter:
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim

Kosten:
Die aktive Teilnahme für Studierende der Mannheimer Musikhochschule ist kostenfrei, externe Teilnehmer zahlen € 120,- (Gasthörergebühr). Sämtliche Reise / Übernachtungskosten sind von den TeilnehmerInnen selbst zu tragen.

Anmeldung:
Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim
konzertbuero@muho-mannheim.de

Anmeldeschluss: 27.11.2018

Webseite:
http://www.muho-mannheim.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Ableton Live Workshop

Beschreibung:

Mit Ableton Live kannst du schnell und kreativ deine eigene Musik produzieren.



In diesem Workshop zeigt der Musiktrainer Roy Perez (professioneller Musikproduzent / DJ / Musiker), wie man einen Track in Ableton Live aufbaut, und gibt spezielle und kraftvolle Tipps und Tricks.



Dauer des Workshops: 3 Stunden (eintägig)



Vorkenntnisse: nicht erforderlich



Equipment: Wir empfehlen ein Laptop mit Ableton Live 10 (Demo- oder Vollversion) mitzubringen, ist aber keine Anforderung



Es gelten die AGB (https://drumnote.de/agb/) und die Datenschutzerklärung (https://drumnote.de/datenschutz/) von drumnote Productions.




Termin:
20.01.2019

weitere Termine:
17.02.2019

Veranstaltungsort:
drumnote Productions
Auf dem Kreuz 23
86152 Augsburg

Veranstalter:
drumnote Productions ::

Kosten:
50,00€

Anmeldung:
info@drumnote.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
https://drumnote.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Texten - Vermitteln - Einladen
Pressearbeit für Orchester und Musiktheater

Beschreibung:

Wer in Zeiten steigender Info-Flut die öffentliche Aufmerksamkeit auf sein Orchester, Musiktheater oder Ensemble lenken möchte, steht vor einer strategisch-kommunikativen Herkulesaufgabe. Das neu konzipierte Seminar bietet ein umfassendes Update für Akteur*innen aus musikbezogenen Kontexten: von der strategischen Planung und Zielsetzung bis hin zur operativen Umsetzung im Tagesgeschäft. Ziel der Seminararbeit ist es, die eigenen Aktivitäten zu reflektieren und zu optimieren.




  • Planung & Ziele: Strategien zeitgemäßer PR

    • Kommunikation: Strukturierung – Aufbau – Pflege

    • Markenentwicklung und -kommunikation

    • Storytelling

    • Netzwerke & Kooperationen



  • Umsetzung & Gestaltung: Werkzeuge erfolgreicher PR

    • analoge und digitale Übermittlungskanäle

    • Text & Sprache: journalistische Grundlagen

    • Pressemeldungen

    • Kommunikationsportal Website






Kursleiter:
Frauke Adrians, Rüdiger Behschnitt, Gerald Mertens, Christina Hollmann (Leitung)

Zielgruppe/Teilnehmer:
Mitarbeiter*innen von Orchestern, Konzerthäusern, Musiktheatern und Ensembles, die in Orchesterbüros, in PR-Abteilungen oder der Dramaturgie tätig sind und ihre Kompetenzen erweitern bzw. aktualisieren möchten

Termin:
21.01.2019 - 23.01.2019

Veranstaltungsort:
Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Hugo-Herrmann-Straße 22
78647 Trossingen

Veranstalter:
Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen

Träger:
Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen

Partner:
das Orchester – Schott Music Mainz

Kosten:
Teilnahmebeitrag 200,00 €, Vollpension im Zweibettzimmer 74,00 €, Vollpension im Einzelzimmer 94,00 €

Anmeldung:
Sekretariat
sekretariat@bundesakademie-trossingen.de

Anmeldeschluss: 20.12.2018

Webseite:
https://www.bundesakademie-tross...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Rhetorik und Kommunikation
Sprechtechniken und Körpersprache

Beschreibung:

Ausbildung und Training für Manager/innen, Professor/innen, Lehrer/innen und Darsteller/innen nach Techniken von Samy Molcho, Lee Strasberg u.a., maßgeschneidert für die jeweiligen individuellen Bedürfnisse, Voraussetzungen und Kenntnisse. Einzel- und/oder Gruppenarbeit an Wochentagen, Wochenenden oder nach Vereinbarung. Ausdrucksstarke Körpersprache und gezielte Gestik, ansprechende Mimik und Kommunikationsfähigkeit lassen sich trainieren. Dieses Coaching soll helfen zu erkennen, wie das eigene Verhalten bei anderen ankommt, denn nur wer sich seiner selbst sicher ist, seine eigenen Stärken kennt und von ihnen überzeugt ist, wirkt auch auf andere selbstsicher und überzeugend.




Kursleiter:
Christa Leiffheidt, Dipl.-Regisseurin, Dramaturgin, Schauspielerin

Zielgruppe/Teilnehmer:
Manager, Pädagogen, Multiplikatoren, Darsteller

Zusatzinformationen:
Der Kurs kann auf Wunsch auch zu einer anderen Uhrzeit beginnen.

Termin:
21.01.2019 - 25.01.2019

weitere Termine:
Weitere Kurse im Januar und Februar 2019, Mo. bis Fr., täglich und/oder wöchentlich, jeweils ab 15 Uhr. Auf Anfrage sind auch Kurse an Wochenenden möglich.

Veranstaltungsort:
Wiesbaden-Sonnenberg
65191 Wiesbaden

Veranstalter:
Leiffheidt, Christa

Partner:
Wiesbadener Burgfestspiele

Kosten:
Die Gebühren differieren je nach Anzahl der in Anspruch genommenen Stunden/Tage und Anzahl der TeilnehmerInnen.

Anmeldung:
Christa Leiffheidt
musiktheater08@aol.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://de.wikipedia.org/wiki/Chr...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Spiellieder und Kreistänze für die Kita
Tagesworkshop in Viersen - Netzwerk Musik im Kita-Alltag NRW

Beschreibung:

Kreistänze und Spiellieder werden von Generation zu Generation weitergegeben, variiert und natürlich neu erfunden. Hier werden kleine Geschichten erzählt und dargestellt, in welchen die Freude an Spiel, Bewegung und Gesang eine Einheit bilden. Liedtexte und Tanzabläufe lassen sich durch die Kombination von Singen und Bewegen leichter merken. Festgelegte Spielabläufe und Rollenspiel bieten auch scheuen Kindern die Möglichkeit, sich auszudrücken.




Kursleiter:
Andrea Charpey

Zielgruppe/Teilnehmer:
Erzieher/innen

Zusatzinformationen:
Das Entgelt ist unter Angabe der Kursnummer und des Namens im Voraus per Überweisung zu entrichten. Bankverbindung: Sparkasse Westmünsterland DE18 4015 4530 0047 0119 45, WELADE3WXXX

Termin:
21.01.2019 - 21.01.2019

Veranstaltungsort:
Städt. Inklusive Kita Robend
Robend 156
41748 Viersen

Veranstalter:
Landesmusikakademie NRW e.V.

Träger:
Landesmusikakademie NRW e.V.

Kosten:
40,00 Euro

Anmeldung:
Kursnr.: 1902S03
Landesmusikakademie NRW e.V.
Steinweg 2, 48619 Heek-Nienborg
Telefon: 02568 9305-0
Fax: 02568 9305-90
info@landesmusikakademie-nrw.de

Anmeldeschluss: 07.01.2019

Webseite:
https://www.landesmusikakademie-...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

tune learning session - Klezmer on the spot
Klezmerstücke lernen und spielen

Beschreibung:

Im gemütlichen Hinterzimmer des "Anno Tubac" in der Bonner Altstadt findet seit 2017 einmal im Monat die "tune learning session" statt - wir lernen gemeinsam nach Gehör 2 bis 3 Klezmerstücke, die wir anschließend jammen. Dabei sind alle Instrumente willkommen.




Kursleiter:
Georg Brinkmann

Zielgruppe/Teilnehmer:
Musiker aller Instrumente

Termin:
22.01.2019

weitere Termine:
19. Februar, 19. März, 9. April, 14. Mai, 4. Juni

Veranstaltungsort:
Anno Tubac
Kölnstr. 47
53111 Bonn

Veranstalter:
klezmerbonn

Träger:
Klezmerbonn

Partner:
Anno Tubac

Kosten:
Eintritt frei, Spende erbeten

Anmeldung:
Georg Brinkmann
Burbacherstr. 1, 53123 Bonn
georgbrinkmann@web.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://www.klezmerbonn.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Meisterkurs Violoncello - Prof. Tilmann Wick, Hannover

Beschreibung:


  • Einzelunterricht

  • Kurswerke nach freier Wahl der Teilnehmer/innen. Kursrepertoire bei der Anmeldung bitte detailliert angeben.




Kursleiter:
Prof. Tilmann Wick, Hannover

Zielgruppe/Teilnehmer:
Studenten/innen, Profis, fortgeschrittene Schüler/innen und Pädagog(en)innen. Aktive und passive Teilnahme möglich.

Zusatzinformationen:
Unterkunft und Vollverpflegung im Studienzentrum Forum Artium. Bei Buchung ohne Übernachtung/Verpflegung Aufpreis von 90,- Euro. Anreise mit der Bahn nach Osnabrück, von dort ca. 30 Minuten mit dem Bus zum Forum Artium Georgsmarienhütte.

Termin:
23.01.2019 - 29.01.2019

Veranstaltungsort:
Forum Artium Akademie für Musik und Internationale Meisterkurse
Am Kasinopark 1-3
49124 Georgsmarienhütte

Veranstalter:
Forum Artium

Träger:
Forum Artium e.V.

Kosten:
350 € Kursgebühr für Erwachsene, 298 € Kursgebühr für Studenten, 150 € Kursgebühr für Passivteilnahme, 385 € Gebühr für Unterkunft (DZ) und Vollverpflegung (EZ gegen Aufschlag begrenzt möglich)

Anmeldung:
Kursnr.: MK 99
Forum Artium
Am Kasinopark 1 - 3, 49124 Georgsmarienhütte
Telefon: (05401) 34160
Fax: (05401) 34223
s.jochmann@forum-artium.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://www.forum-artium.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Logic Pro X Basic
Apples Tool für die Musikproduktion kennenlernen

Beschreibung:

Themen und Inhalte




  • Einrichten der Arbeitsumgebung (Interface & Latenz)

  • Vorstellung der verschiedenen Arbeitsbereiche

  • Verwaltung der Projekte

  • Drummer & Drum Kit Designer

  • Audio- & MIDI-Plug-Ins

  • Flex Time & Pitch

  • Umgang mit dem Logic-Mischpult

  • verschiedene Aufnahmeeinstellungen, Monitoring

  • Einsatz von virtuellen Instrumenten

  • Arbeiten mit Apple Loops

  • praktische Tipps und Tricks zum Arbeiten und Produzieren mit Logic




Kursleiter:
Florian Gypser, René Schuh (Leitung)

Zielgruppe/Teilnehmer:
Das Seminar richtet sich an Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiter*innen an Musikschulen und Schulen sowie an weitere Interessent*innen, welche die Musiksoftware Logic Pro X zu Hause, im Unterricht oder zur Unterrichtsvorbereitung nutzen wollen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Für dieses Seminar wird kein eigener Rechner benötigt, alle erforderlichen Arbeitsschritte werden über einen Beamer gezeigt. Die Teilnehmer*innen erhalten zudem zur Nachbereitung diverse Tutorial-Videos

Termin:
23.01.2019 - 25.01.2019

Veranstaltungsort:
Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Hugo-Herrmann-Straße 22
78647 Trossingen

Veranstalter:
Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen

Träger:
Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen

Partner:
audio-workshop, Verband deutscher Musikschulen

Kosten:
Teilnahmebeitrag Logic 200,00 € Vollpension im Zweibettzimmer pro Seminar 79,40 € Vollpension im Einzelzimmer pro Seminar 99,40 €

Anmeldung:
Sekretariat
Hugo-Herrmann-Straße 22, 78647 Trossingen
sekretariat@bundesakademie-trossingen.de

Anmeldeschluss: 21.12.2018

Webseite:
https://www.bundesakademie-tross...


1 bis 30 von 1234 Datensätzen

» Seite: [1] 2 3 4 ...42

 

Suche

Direktauswahl nach Bundesland

Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Bremen Sachsen-Anhalt Niedersachsen Berlin Brandenburg Sachsen Bayern Thüringen Hessen Baden-Württemberg Rheinland-Pfalz Saarland Nordrhein-Westfalen

alle Bundesländer

Suche innerhalb Kongresse/Kurse

Detaillierte Suchanfragen nach inhaltlichen Kriterien bzw. Kategorien sind über die Schlagwortsuche möglich.

 

Über die Veranstaltersuche finden Sie Kurse und Kongresse nach Veranstaltern geordnet.

 

Mit der Freien Suche können Sie nach beliebig vielen miteinander kombinierten Suchbegriffen recherchieren und die Treffer zusätzlich regional und zeitlich eingrenzen.

 




 

Weitere Informationen zu den Suchfunktionen finden Sie in der Hilfe.

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

» MyMIZ Daten speichern/laden