Informationssystem Musikalische Fort- und Weiterbildung

In unserem Informationssystem zur musikalischen Fort- und Weiterbildung informieren wir Sie über offen ausgeschriebene Musikkurse, Kongresse, Musiklehrgänge sowie Seminare und Workshops im Bereich Musik. Jährlich erfassen wir mehr als 2.000 Veranstaltungen von über 300 Anbietern aus ganz Deutschland. Das Angebot ermöglicht eine zielgerichtete Suche nach Veranstaltern, Themen und Terminen. Wenn Sie selbst Musikkurse bzw. Kongresse veranstalten und über unser gebührenfreies Informationssystem Ihr Angebot auf den Seiten des Deutschen Musikinformationszentrums präsentieren wollen, klicken Sie bitte hier.


Die nachfolgende Übersicht verzeichnet alle Musikkurse ab dem heutigen Datum. Einen Gesamtüberblick über alle Kurse des laufenden Jahres erhalten Sie über die nebenstehende Suche.


nur Kongresse
alle Kongresse/Kurse

1 bis 30 von 1121 Datensätzen

» Seite: [1] 2 3 4 ...38

 Kurzansicht
 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Expertentagung zu Künsten und sozialer Inklusion / Expert Meeting on Arts and Social Inclusion

Beschreibung:

English see below please! Seit 2015 haben sich viele engagierte Menschen in Deutschland und Europa darum gekümmert geflüchtete Menschen in Ihren Ländern und Städten willkommen zu heißen. Nachdem die Grundbedürfnisse der Angekommenen – Sicherheit, Unterkunft, Verpflegung gedeckt waren ging es darum die Menschen auch emotional aufzufangen. Dabei spielten neben wichtigen Angeboten wie Sport vor allem künstlerisch-kulturelle und musikalische Initiativen eine zentrale Rolle. In den Künsten, der Malerei, dem Theater und der Musik liegt die große Kraft jenseits von gemeinsamer Sprache, Kultur oder Religion mit Menschen in Kontakt zu treten.Was ist der nächste Schritt? Vorträge, praktische Workshops und Gespräche widmen sich bei dem Fachtag in der Landesmusikakademie genau diesen Fragen. Wie können künstlerisch-kulturelle/musikalische Projekte langfristig und nachhaltig Integration fördern? Wie können diese Projekte die Angekommenen bei der gesellschaftlichen Teilhabe auf Augenhöhe unterstützen? Wie kann sich die europaweite Flüchtlingshilfe-Bewegung vernetzen und Ihre gemeinsamen Stärken bündeln? Im Fokus stehen Austausch, voneinander Lernen aus Projekterfahrungen in verschiedenen Künsten und kurze Praxisworkshops. Mitwirkende, die in Panels, Workshops oder Gesprächsrunden ihre Konzepte vorstellen und Einblick in die praktische Arbeit geben, sind:

Darren Abrahams – crisis classroom und die Folgen www.crisisclassroom.com

Laura Hassler, Amsterdam – Vorstellung der Plattform https://art27.art/

Bastian Holze, Berlin: Begegnungschor Berlin www.begegnungschor.com

Ursula Kerkmann und Beate Glombek, Köln – Konzept Sprachförderung in der Grundschule durch Singen

Zainab Lax, Bielefeld – community basiertes Musiktherapie-Projekt www.music-bridge.com

Maren Lueg, Hagen – Erfahrungen und Praxis aus professioneller Ensemblearbeit mit klassischen westlichen und syrischen Musikern / Konzert am Donnerstagabend

Thomas Richardt (Autor) und Mohanad Jackmoor (Regisseur), Münsterland: Heimat X – Künstlertandems aus regionalen und geflüchteten Künstlern mit spartenübergreifenden Themenfeldern www.heimatx.de

Matthias Rietschel, Essen – das Übehaus Kray e.V. und seine Fremdenfeindlichkeit verringernde Wirkung auf junge Eltern https://uebehaus.de/

Ermöglicht durch Sondermittel des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.

ABLAUF

Donnerstag 14. Dezember

12:00 Ankunft, Registrierung (Rezeption Landesmusikakademie NRW)

12.30 Mittagessen

13.30 Begrüßung

Antje Valentin, Direktorin Landesmusikakademie NRW

Laura Hassler, Direktorin Musicians without Borders (Niederlande)

13:45 Kennenlernen – gemeinsame Gesprächsrunden und Aktivitäten – Kaffee & Kuchen.

Bitte senden Sie vorab eine kurze Selbstdarstellung (Foto und schriftliches Kurzprofil) an: witt@landesmusikakademie-nrw.de

15.00 Zur Diskussion - Nachhaltigkeit

Kurzpräsentation von Projekten/Konzepten und Diskussion über die Nachhaltigkeit von Projekten:

Beate Glombek – Sprachförderprojekt / Sprachlernen durch Gesang (Köln)

Bastian Holze – Begegnungs-Chor (Berlin)

Heimat X – Künstlergruppe aus Deutschland mit „Patenschaften“ Für Künstler mit Fluchthintergrund (Münsterland)

Darren Abrahams – Crisis ClassroomAmer Shanati – Eigene Projekte

16:15 Aktivitäten Block 1 Workshops (Die Teilnehmenden können aus den folgenden Workshops wählen):

Matthias Rietschel – Arbeit mit Eltern (z.B. der Geflüchteten Kinder)

Ursula Kerkmann und Beate Glombek – Sprache lernen durch Singen für Kinder

Amer Shanati – Dabke Workshop (gemeinsames Tanzen )u.a.

17.30 Aktivitäten Block 2

Zainab Lax – Musik und Trauma

Bastian Holze – Chorarbeit u.a.

18:30 Abendbrot

19:30 Konzert / Session / Party mit Amer Shanati (Oud), Maren Lueg und ihrem West-Ost Ensemble Hagen, Anke Ames und Weiteren

Freitag 15. Dezember

08:00 Frühstück

09:15 Den Tag beginnen

Energizer mit Darren Abrahams / Singen mit Bastian Holze

10:00 Vorstellung von “Art 27” / europäischer Netzwerkgedanke und weitere Pläne für die Zukunft – Laura Hassler & Darren Abrahams

10:45 Kaffee

11:00 Die Zukunft planen Offene Gesprächsrunde: nächste Schritte der Flüchtlings-/Integrationsprojekte – Judith van Geer

12:30 Abschluss der Tagung

12:45 Mittagessen und Verabschiedung

- Änderungen vorbehalten -

Expert Meeting On Arts & Social Inclusion – The Next StepSince 2015 many committed people in Germany and Europe have welcomed refugees in their countries and cities. When the basic needs – safety, accommodation, food – of those that had arrived were satisfied, it became essential to cushion these people emotially, too. In this - and in addition to important matters like sports - artistic, cultural and musical issues played a crucial part. The arts, painting, theatre and music, enable contact between people beyond a common language, culture or religion.By now, many of the refugees have settled in. The basic needs have shifted – many refugees have learned their new countries’ languages, are looking for work, take part in training courses. The initial “welcoming projects” are no longer in demand among refugees, and there is a decline in numbers in certain projects. Many of the people active in projects ask themselves - what is the next step? At the expert meeting at the Landesmusikakademie, lectures, practical workshops and discussions will be dedicated to these questions:How can artistic-cultural/musical projects promote integration on a long-term basis and with a lasting effect?How can these projects support the arrivals in social participation at eye level?How can the Europe-wide refugee aid movement network and join forces?The Participants will present their concepts in panels, workshops or talks and providing insights into their practical work:Darren Abrahams: Crisis Classroom and the consequences www.crisisclassroom.comLaura Hassler, Amsterdam: introducing the platform https://art27.art/Bastian Holze, Berlin: Begegnungschor Berlin www.begegnungschor.comUrsula Kerkmann and Beate Glombek, Cologne: draft Language Development by Singing in Primary SchoolsZainab Lax, Bielefeld: Community-based music therapy project www.music-bridge.comMaren Lueg, Hagen: Practical experiences gained in professional ensemble work with classical Western and Syrian musiciansThomas Richardt (author) and Mohanad Jackmoor (director), Münsterland: Heimat X – regional and refugee artists‘ tandems with multidisciplinary topics www.heimatx.deMatthias Rietschel, Essen: the Übehaus Kray e.V. and its effect of reducing xenophobia in young parents https://uebehaus.de/Thursday, December 14th 12:00 Arrival, sign-up (Reception Landesmusikakademie NRW)12:30 Lunch13:30 Welcome / Antje Valentin, director LAndesmusikakademie NRW Laura Hassler, director Musicians without Borders13:45 Getting to know each other - common talks and activities - coffee & cake Please send a self-portrayal (photo and written profile) in advance to witt@landesmusikakademie-nrw.de15:00 Going to discuss Short presentation of projects/concepts and discussion about sustainability of projects Beate Glombek - Sprachförderprojekt / Learning language by singing (Cologne)Bastian Holze - Begegnungs-Chor BerlinHeimat X - Artists from Germany with guidance and assistance for refugee artistsDarren Abrahams - Crisis ClassroomAmer Shanati - own projects 16.15 Being active 1 Workshops (participants chosse one of the following) Matthias Rietschel - working with parentsUrsula Kerkmann - Kids learning language by singingAmer Shanati - own projectstba 17:30 Being active 2 Zainab Lax - music and traumaMizgin Gülmüs - the magic sa: experiences with singing and breathingBastian Holze - choir worktba 19:00 Celebration Dinner - Concert - Party with Amer Shanati (Oud), Maren Lueg and her west-eastern ensemble, Anke Ames (Viola) and others Friday, December 15th 8:00 Breakfast09:15 Starting the day - Energizer by Darren Abrahams / Singing with Bastian Holze10:00 The Idea of Art 27 /European networking and further plans - Laura Hassler & Darren Abrahams10:45 Coffee11:00 Planning the future - Open Space: next steps - Judith van Geer12:30 Closing of the meeting12:45 Lunch & goodbye This meeting was developed and planned in cooperation between the Landesmusikakademie NRW and Musicians without Borders - www.musicianswithoutborders.com. Therefore it will be chaired by Antje Valentin (director Landesmusikakademie) and Laura Hassler (director Musicians without Borders). This event is made possible by funds of the Ministry of Culture and Science of Northrine-Westphalia. - Please note: this schedule is subject to alterations -




Kursleiter:
Bastian Holze, Zainab Lax, Amer Shanati, Shadi Al Housh, Georg Fazaa, Darren Abrahams, Adnan Abdullah, Laura Hassler, Maren Lueg

Zielgruppe/Teilnehmer:
Aktive in der kulturellen Flüchtlingsarbeit, Interessierte

Termin:
14.12.2017 - 15.12.2017

Veranstaltungsort:
Landesmusikakademie NRW e.V.
Steinweg 2
48619 Heek-Nienborg

Veranstalter:
Landesmusikakademie NRW e.V.

Partner:
Musicians without Borders

Kosten:
0 Euro - Teilnahme ohne Kosten möglich Bitte melden Sie sich an oder senden eine Mail an: antje.valentin@lma-nrw.de // participation without costs possible - please fill in the application form or send an email to: antje.valentin@lma-nrw.de

Anmeldung:
Kursnr.: 1702W09
Landesmusikakademie NRW e.V.
Steinweg 2, 48619 Heek-Nienborg
Telefon: 02568 9305-0
Fax: 02568 9305-90
info@landesmusikakademie-nrw.de

Anmeldeschluss: 14.12.2017

Webseite:
https://landesmusikakademie-semi...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Bühnenpräsenz
Szenisches Training

Beschreibung:

Training der Bühnenpräsenz speziell für Akteure des Musik- und Sprechtheaters, die ihre bisherige Ausbildung erweitern und vervollkommnen wollen. "Entdeckungsreisen" für Neugierige, die das Vokabular ihrer eigenen Körpersprache kennenlernen wollen, die Lust haben, mit eigenem und fremdem Rollenverhalten zu experimentieren, Situationen auszuprobieren, sie emotional zu erleben und darzustellen. Ausgehend von den einfachsten Bewegungsabläufen des Alltags bis hin zu extremen emotionalen Expressionen soll ein Bewusstsein dafür entwickelt werden, was Körpersprache ausdrücken und bewirken kann. Wahrnehmungs- und Sensibilisierungsübungen wecken und trainieren neue, ungeahnte Fähigkeiten, die dadurch erst als solche ins Bewusstsein treten. Alleine oder zusammen mit Partnern wird ein realer oder fiktiver Raum mit Körper, Atem, Stimme sowie durch Ausdruck und Form belebt und gestaltet. Die Stimme soll als äußerst variables Instrument erfahren und begriffen werden; Sänger und Sängerinnen können auch in der Arbeit an Dialogen die vielseitigsten Gestaltungsmöglichkeiten von Sprache ausprobieren. Ziel ist die Erarbeitung einzelner (musikalischer) Szenen. Um eine wahrhaftige Aussage und Darstellung zu erreichen, werden Übungen und Trainingseinheiten nach Stanislavsky, Strasberg (z.B. die Visualisierung von Textinhalten), Brook u.a. integriert, je nach Ausbildungsstand der Teilnehmer und je nach den Erfordernissen der darzustellenden Situation. Geplant sind mentales Training und Improvisationen zur Wahrnehmung von Körpergefühl und Körpersprache, spielerische Visualisierungsformen erlebter oder fiktiver Geschichten, Erfahrungen mit und über Sprache, Klang, Musik…




Kursleiter:
Christa Leiffheidt, Regisseurin, Dramaturgin; zwei Staatsexamen in Musik, Germanistik, Musik- u. Theaterwissenschaften; zusätzl. Ballett-, Schauspiel- u. Gesangsausbildung. Diplom: Studiengang Musiktheater-Regie (Hamburg). Assistentin v. Hans Neuenfels, Ruth Berghaus, Herbert Wernicke, Götz Friedrich u.v.a.; Theater-Arbeit: Nationaltheater Mannheim, Hamburgische Staatsoper, Deutsche Oper Berlin u. a.; Festengagements: Städtebundtheater Hof, Pfalztheater Kaiserslautern. Dozentin: Opernschule der HfK Bremen, stage & musical school, Frankfurt; Leitg. d. Opernschule Wiesbaden; künstl. Beirat v. BühnenReif! e.V.; Regie und Dramaturgie b. Int. Opernfestival Immling. Gast-Regie an versch. Theatern. Inszenierungen: Schauspiel, Oper, Operette u. eigene Stücke. - Kulturmanagement.

Zielgruppe/Teilnehmer:
Sänger und Sängerinnen, Schauspieler und Schauspielerinnen; begrenzte Teilnehmerzahl: 10

Zusatzinformationen:
Teilnehmerzahl: 3-10

Termin:
15.12.2017 - 17.12.2017

weitere Termine:
Jeweils freitags bis sonntags; im Dezember 2017 und Januar 2018. Einzelunterricht ist auf Anfrage möglich.

Veranstaltungsort:
Wiesbaden-Sonnenberg
65191 Wiesbaden

Veranstalter:
Leiffheidt, Christa

Träger:
Leiffheidt, Christa

Partner:
Wiesbadener Burgfestspiele

Kosten:
€ 50 Euro/Tag

Anmeldung:
Christa Leiffheidt
musiktheater08@aol.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://de.wikipedia.org/wiki/Chr...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Live-Elektronik - Computermusik - Elektronische Musik - Neue Musik - Improvisation

Beschreibung:
In den Wochenendseminaren wollen wir uns umfassend mit Elektronischer Musik/Live-Elektronik auseinandersetzen. Live-Elektronik als Teilgebiet von Komposition, insbesondere der Bereiche Elektronische Musik/Computermusik, versteht sich hauptsächlich als praktische Disziplin. Ergänzt wird der Praxisbereich mit Erörterungen geschichtlicher und theoretischer Hintergründe sowie ausgewählte Werke elektronischer und live-elektronischer Musik internationaler Studios. Dieses dient nicht nur der Information über Möglichkeiten elektronischer Klanggestaltung, sondern es soll auch die Phantasie und Erfindungsgabe der Teilnehmer angeregt werden. In der praktischen Arbeit werden mit Instrument/Stimme und Synthesizern, Modulationsgeräten, Effektgeräten unterschiedlicher Art – analog und digital – Klangerweiterungen experimentell erprobt. Nach dieser Erprobungsphase, die immer ergänzt wird durch Hören, werden die Ergebnisse besprochen und Projekte – individuell oder im Team – entwickelt. Hierzu gehören u. a. das Auflisten der erarbeiteten Materialen, Gliederungsmöglichkeiten, Notationsmodalitäten und Aufführungsbedingungen.

Kursleiter:
Prof. Helmut W. Erdmann

Zielgruppe/Teilnehmer:
Schüler, Studenten, Interpreten, Interessierte

Termin:
15.12.2017 - 16.12.2017

weitere Termine:
14./28. Januar 03.–04. Februar 10.–11. Februar 28.–29. April 12.–13. Mai 19.–20. Mai 16.–17. Juni 30. Juni – 01. Juli 07.–08. Juli 29.–30. September 10.–11. November 01.–02. Dezember 15.–16. Dezember Zeitplaner: Freitag 16-20 Uhr, Samstag 12-20 Uhr

Veranstaltungsort:
EULEC [european live electronic centre] - Fortbildungszentrum für Neue Musik
Katzenstraße 1a
21335 Lüneburg

Veranstalter:
Fortbildungszentrum für Neue Musik Lüneburg

Träger:
Fortbildungszentrum für Neue Musik Lüneburg

Partner:
JMD-Niedersachsen

Kosten:
€ 70 (€ 40 Schüler/Studenten bis 26 Jahre) - JMD-, DTKV-, DKV-, ECPNM-Mitglied € 45 (€ 25)

Anmeldung:
EULEC [european live electronic centre] - Fortbildungszentrum für Neue Musik
Prof. Helmut W. Erdmann
Katzenstraße 1a, 21335 Lüneburg
Telefon: +49 (0) 177 - 8280512
helmut.w.erdmann@neue-musik-lueneburg.de

Anmeldeschluss: 13.12.2017

Webseite:
www.neue-musik-lueneburg.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Pop to go - Young Talents Bandcamp

Beschreibung:
Angeleitet von professionellen Bandcoaches wird an den vorhandenen Songs gefeilt, die Live-Performance optimiert, es werden neue Songs geschrieben und jede Menge praktisches und theoretisches Know-How vermittelt.
Das Bandcamp findet statt im Rahmen des Programms "Pop to Go, unterwegs im Leben" des Bundesverbandes Popularmusik e.V. Finanziert wird das Projekt aus Mitteln des Programms "Kultur macht stark - Bündnisse für Bildung" des Bundesfamilienministeriums.

Kursleiter:
Ulrich Zehfuß studierte deutsche Literatur, Geschichte und Musikwissenschaft und absolvierte eine Ausbildung zum Musical-Darsteller sowie eine klassische Gesangsausbildung. Er lebt als freier Texter, Autor und Singer-Songwriter in Römerberg bei Speyer. --- ZiggyHasArdeur ist Band-/Vocal-Coach beim Bandpool Baden-Württemberg, bei der LAG ROCK & POP RLP uvm. Er ist Sänger, Songwriter, Produzent, Komponist (u.a. für Fashionshows, Imagetrailer und Filme) und aktiver Live-Artist in mehreren Formationen. --- Stephan Bienwald spielt seit dem fünften Lebensjahr Gitarre. Mit 10 Jahren bekam er die Gitarre seines verstorbenen Großvaters, der früher in den GI-Clubs in West Berlin als Bassist tourte. --- Markus Graf ist geschäftsführender Vorsitzender der LAG Rock & Pop RLP e.V. Er kümmert sich im Auftrag der Landesregierung um die Förderung und Ausbildung junger Talente im Bereich der populären Musikkultur.

Zielgruppe/Teilnehmer:
Das Young Talents Bandcamp richtet sich an junge Bands, deren Mitglieder nicht älter als 18 Jahre sind und die bereits die ersten Schritte als Band gegangen sind. Das bedeutet, dass bereits einige Auftritte gespielt wurden und ein eigenes Programm am Start ist.

Termin:
15.12.2017 - 17.12.2017

Veranstaltungsort:
Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Am Heinrichhaus 2
56566 Neuwied-Engers

Veranstalter:
Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz e.V.

Kosten:
kostenfrei, da das Projekt aus Mitteln des Programms "Kultur macht stark - Bündnisse für Bildung" des Bundesfamilienministeriums finanziert wird.

Anmeldung:
Kursnr.: 70.17
LAG Rock&Pop RLP e.V.
Telefon: 0261/4090930
Fax: 0261 / 4090931
info@öag-rockpop-rlp.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.lag-rockpop-rlp.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Trommeln, Trance, Rituale

Beschreibung:

Menschen, die sich mit dem Trommeln beschäftigen oder beschäftigt haben, schätzen den Zustand frei von Gedanken und den Fluss, der im Trommel-Spiel entstehen kann. Er wird auch als veränderter Bewusstseinszustand oder Trance bezeichnet. Ein Zustand, der eine tief entspannende, belebende und harmonisierende Wirkung haben kann. Trancezustände sind mittlerweile wissenschaftlich so gut erforscht, dass sie endlich frei von den Vorurteilen sind, die lange Zeit mit ihnen assoziiert wurden. Die Anthropologin und Bewusstseinsforscherin Dr. Felicitas Goodman hat herausgefunden, dass der Zustand der Trance eine in jedem Menschen angelegte Erfahrungsmöglichkeit ist, die als biologische Tür den Raum zu veränderten Wahrnehmungen und Perspektivwechsel öffnen kann. In einigen schamanischen Kulturen (z.B. bei den Samen, ein indigenes Volk im Norden Skandinaviens oder bei den Burjaten, eine mongolische Ethnie in Sibirien) wird das neutrale pulsierende Trommeln mit etwa 240 Schlägen pro Minute verwendet, um sich bewusst und mit einer Absicht in einen veränderten Bewusstseinszustand zu versetzen, darin zu navigieren und den Zustand auch bewusst wieder zu verlassen. In anderen Kulturen (z.B. in Afrika, Brasilien, Nepal…) wiederum gibt es sehr alte Rhythmen mit archetypischen Strukturen, die uns mit ihrer Information in die Rück-Verbindung mit universeller Lebensenergie bringen können. Eingebunden in Rituale, wird ein Raum geschaffen, der es erleichtert, die alltägliche Wahrnehmung sich verändern zu lassen. Den Begriff des Rituals beschreibt Bobby C. Alexander treffend „als geplante oder improvisierte Performance, die eine Überleitung des alltäglichen Lebens in einen alternativen Zusammenhang bewirkt, in dem der Alltag transformiert wird“. Mit der alten Tradition des schamanischen pulsierenden Trommelns, Trance-Tanz, Trance durch archaische Rhythmen und Mantras mit Trommelbegleitung machen wir uns auf die Reise zu unserer Energiequelle und unserer Intuition. Hierzu braucht es keine musikalischen oder tänzerischen Vorkenntnisse, sie sind aber auch kein Hinderungsgrund. Mit kreativen Mitteln bringen wir die Trance-Erfahrung auf den Boden der Alltagswirklichkeit. Es wird immer eine Einführungs- und eine Abschlussrunde geben, in der ein Austausch stattfinden kann. Zeit: 19 - 21 Uhr Weitere Informationen auf trommeln-in-aachen.de




Kursleiter:
Ruth Schmithüsen

Termin:
15.12.2017 - 15.12.2017

Veranstaltungsort:
CongaPercussionSchule - Trommeln in Aachen
Liebigstrasse 18
52070 Aachen

Veranstalter:
Schmithüsen, Ruth

Kosten:
20 Euro

Anmeldung:
info@trommeln-in-aachen.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://www.trommeln-in-aachen.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Songs of the Moment Cologne
Labor für Improvisationssingformate und Circlesinging

Beschreibung:

In dieser Workshopreihe werden wir gemeinsam Improformate und Spielformen nach Rhiannon, Bobby McFerrin, WeBe3 u.a. erkunden, deren Möglichkeiten und Grenzen ausloten, miteinander üben, voneinander und miteinander lernen und uns in unserer Versiertheit und im musikalischen Fühlen weiter entwickeln. Inspiration ist "Songs of the Moment Nordic"




Kursleiter:
Melanie Eberhard

Zielgruppe/Teilnehmer:
Sängerinnen und Sänger mit erster Erfahrung im Improvsingen

Zusatzinformationen:
Anmeldung erforderlich

Termin:
16.12.2017 - 16.12.2017

weitere Termine:
Alle 2 Monate samstags. Weitere Termine 2018: 17. Februar, 21. April, 16. Juni, 25. August, 20. Oktober, 15. Dezember.

Veranstaltungsort:
meistens: Welträume (bitte vorher telefonisch Kontakt aufnehmen)
Lochnerstr. 12-14
50674 Köln

Veranstalter:
Eberhard, Melanie

Kosten:
€ 50

Anmeldung:
Melanie Eberhard
50935 Köln
Telefon: 0152 254 323 86
melba99@gmx.net

Anmeldeschluss: 12.12.2017


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Klavierkammermusik
Duo Klavier / Violine

Beschreibung:
Nach Einzelunterricht und offenem Unterricht haben die Teilnehmenden die Gelegenheit ihr Programm in einem öffentlichem Vorspiel zu präsentieren. Es wird gebeten, bei Anmeldung die Werkauswahl anzugeben.


Kursleiter:
Gerühmt für ihre perfekte Zusammenarbeit, hochentwickelten Klangsinn und traumwandlerisches Verstehen auf der Bühne sowie ihre CD Aufnahmen, verbindet die beiden Musiker des Duo Dauenhauer Kuen seit vielen Jahren ihre große Leidenschaft für die Kammermusik und das schier unerschöpfliche Repertoire für ihre Besetzung. Anna Sophie Dauenhauer konzertiert als gefragte Solistin, ist Dozentin im LJO Rheinland-Pfalz und spielt in Orchestern wie den Münchner Philharmonikern und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Lukas Maria Kuen ist als vielseitiger Pianist Kammermusikpartner namhafter Künstler, lehrt als Dozent an der Musikhochschule München und ist Pianist im Symphonieorchester des Bayerisches Rundfunks.

Zielgruppe/Teilnehmer:
Dieser Kurs richtet sich an junge Klavierkammermusik-Ensembles, sowie angehende Studierende und Studenten.

Zusatzinformationen:
für Lehrkräfte anerkannt vom PL RLP unter Az.MA 1771

Termin:
16.12.2017 - 17.12.2017

Veranstaltungsort:
Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Am Heinrichhaus 2
56566 Neuwied-Engers

Veranstalter:
Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz e.V.

Kosten:
inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ 148 Euro, im DZ 138 Euro

Anmeldung:
Kursnr.: 71.17
Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz e.V.
Am Heinrichhaus 2, 56566 Neuwied-Engers
Telefon: 02622/9052-0
Fax: 02622/9052-52
info@landesmusikakademie.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.landesmusikakademie.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Interpretationskurs Violine/Klavier

Beschreibung:

Vorbereitung auf den Wettbewerb "Jugend musiziert"




Kursleiter:
Prof. Hendrik Hochschild, Leipzig

Termin:
16.12.2017

weitere Termine:
10:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden
Glacisstr. 30/32
01099 Dresden

Veranstalter:
Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden e. V.

Kosten:
Lehrkräfte und Schüler von VdM-Musikschulen keine, sonstige Interessenten 30, 00 €, ermäßigt 10,00 €

Anmeldung:
Kursnr.: HD171216
Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden
Heidrun Schentke
heidrun.schentke@hskd.de

Anmeldeschluss: 25.11.2017

Webseite:
http://www.hskd.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Workshop für Mandoline, Gitarre und Bağlama
Feierliche Musik zum Jahresende

Beschreibung:

Zum Ende des Jahres lädt die Mandolinen-Konzertgesellschaft Wuppertal zu einem feierlichen Workshop ein! Zusammen mit unserem niederländisch-türkischen Dozententeam wird ein buntes Programm aus Folklore, Polkas, Blues und Klezmer einstudiert. Mitmachen kann jeder begeisterte Zupfer (Bağlama, Bass, Mandoline, Gitarre oder Mandola). Falls noch ein zweites Instrument gespielt wird, wie zum Beispiel Percussion, kann dieses gerne mitgebracht werden!




Kursleiter:
Marijke & Michiel Wiesenekker, Koray Berat Sari

Zielgruppe/Teilnehmer:
Teilnehmer des Projektes "Zupfen verbindet" für Geflüchtete sowie alle anderen Interessierten

Termin:
17.12.2017 - 17.12.2017

Veranstaltungsort:
Bergische Musikschule
Hofaue 51
42103 Wuppertal

Veranstalter:
Mandolinen-Konzertgesellschaft Wuppertal

Träger:
Mandolinen-Konzertgesellschaft Wuppertal

Kosten:
5 €

Anmeldung:
Thomas Horrion
Hammertal 3, 42857 Remscheid
Telefon: 0151-70876100
info@makoge-wuppertal.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://www.makoge-wuppertal.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Yuri Zhislin & Natalia Lomeiko - Meisterkurs für Violine, Berlin, Germany
Blackmore International Music Academy

Beschreibung:
Wilkommen zum internationalen Meisterkurs der Blackmore International Music Academy in Berlin - Violinmeisterkurs mit Yuri Zhislin & Natalia Lomeiko. Unser Meisterkurs beinhaltet mind. 4 individuelle Unterrichte, Klavierbegleiter, Vorspiel und Abschlußkonzert, Konzerte für die besten Teilnehmer in Berlin, Teilnahmezertifikate. Bitte fügen Sie Ihrer Anmeldung den ausgefüllten Anmeldeformular, Ausweiskopie, Lebenslauf und Künstlerfoto bei. Es findet Keine Vorauswahl durch den Vorspiel statt. Teilnehmer werden nach dem eingang der Bewerbungen akzeptiert.

Kursgebühren für die Aktive Teilnehmer: 599 €
Passiv: 200 €
Tageskarte: 50 €

Es besteht die Möglichkeit mit dem Kammerorchester eins oder mehrere Stücke bis ca. 15 Min. gegen eine Gebühr von 300 € vorzutragen (inkl. professionelle Videoaufnahme mit mehreren Kameras).

Wir freuen uns, Sie bald in Berlin begrüßen zu dürfen!

* * * * * * *

Welcome to the international master class of the Blackmore International Music Academy in Berlin - our violin master class with Yuri Zhislin & Natalia Lomeiko. Our course services includes: min. 4 individual lessons, accompanist, auditions, closing concert, concert engagements in Berlin for the best participants, certificate of participation. Please include with your application: completed application form, copy of ID, C.V. and artist photo. There are no pre-selection before the course. All participants will be accepted after applying.

Course fee active: 599 €
passive: 200 €
day pass 50 €

All participants in Berlin now have the option to perform with a chamber orchestra for the additional price of 300€ (this price includes professional multi-angle video recording of your performance).

We will be glad to welcome you in Berlin soon!

Kursleiter:
Yuri Zhislin & Natalia Lomeiko

Zielgruppe/Teilnehmer:
Junge Violinisten, Studenten, Fortgeschrittene Musiker, Solisten

Zusatzinformationen:
Passiv: 200 € Tageskarte: 50 €. Mit der verbindlichen Anmeldung wird die gesamte Kursgebühr fällig.

Termin:
18.12.2017 - 24.12.2017

Veranstaltungsort:
BLACKMORE'S - Berlins Musikzimmer
Warmbrunner Str. 52
14193 Berlin

Veranstalter:
Internationale Meisterkurse der Blackmore International Music Academy

Träger:
Blackmore International Music Academy

Partner:
Blackmore Music Group

Kosten:
599 € - aktive Teilnahme

Anmeldung:
Blackmore International Music Academy
Warmbrunner Str. 52, 14193 Berlin
Telefon: +49 30 8973 4865
contact@blackmore-academy.com

Anmeldeschluss: 30.09.2017

Webseite:
blackmore-academy.com/de/meister...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Rhetorik und Kommunikation
Sprechtechniken und Körpersprache

Beschreibung:

Ausbildung und Training für Manager/innen, Professor/innen, Lehrer/innen und Darsteller/innen nach Techniken von Samy Molcho, Lee Strasberg u.a., maßgeschneidert für die jeweiligen individuellen Bedürfnisse, Voraussetzungen und Kenntnisse. Einzel- und/oder Gruppenarbeit an Wochentagen, Wochenenden oder nach Vereinbarung. Ausdrucksstarke Körpersprache und gezielte Gestik, ansprechende Mimik und Kommunikationsfähigkeit lassen sich trainieren. Dieses Coaching soll helfen zu erkennen, wie das eigene Verhalten bei anderen ankommt, denn nur wer sich seiner selbst sicher ist, seine eigenen Stärken kennt und von ihnen überzeugt ist, wirkt auch auf andere selbstsicher und überzeugend.




Kursleiter:
Christa Leiffheidt, Dipl.-Regisseurin, Dramaturgin, Schauspielerin

Zielgruppe/Teilnehmer:
Manager, Pädagogen, Multiplikatoren, Darsteller

Zusatzinformationen:
Der Kurs kann auf Wunsch auch zu einer anderen Uhrzeit beginnen.

Termin:
18.12.2017 - 22.12.2017

weitere Termine:
Weitere Kurse im Januar 2018, Mo bis Fr, täglich und/oder wöchentlich, jeweils ab 15 Uhr. Auf Anfrage sind auch Kurse an Wochenenden möglich.

Veranstaltungsort:
Wiesbaden-Sonnenberg
65191 Wiesbaden

Veranstalter:
Leiffheidt, Christa

Kosten:
Die Gebühren differieren je nach Anzahl der in Anspruch genommenen Stunden/Tage und Anzahl der TeilnehmerInnen.

Anmeldung:
Christa Leiffheidt
musiktheater08@aol.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://de.wikipedia.org/wiki/Chr...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Fortbildungskurs für Klavierduos und Klavier solo
Rund ums Klavier

Beschreibung:
In diesem Kurs spielt das Klavier die erste Geige. Der Unterricht findet sowohl als Einzelunterricht als auch in der Form des offenen Unterrichts statt.
Dem Anmeldeformular legen die Teilnehmer bitte Ihr Programm bei sowie eine Repertoireliste, um Einblicke in den Leistungsstand zu gewähren. Es wird gebeten, ausschließlich Originalliteratur zu berücksichtigen.
Angenommene Teilnehmer werden gebeten, ihre Noten in zweifacher Ausfertigung mitzubringen.

Zuhörer sind willkommen (Die Tageskarte kostet 10 Euro).

Kursleiter:
Hans-Peter und Volker Stenzl zählen zu den besten Klavierduos der internationalen Musikszene. Seit mehr als 30 Jahren betreten sie gemeinsam die Bühne.

Zusatzinformationen:
für Lehrkräfte anerkannt vom PL RLP unter Az.MA 1772

Termin:
19.12.2017 - 23.12.2017

Veranstaltungsort:
Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Am Heinrichhaus 2
56566 Neuwied-Engers

Veranstalter:
Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz e.V.

Kosten:
inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ 335 Euro, im DZ 295 Euro

Anmeldung:
Kursnr.: 72.17
Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz e.V.
Am Heinrichhaus 2, 56566 Neuwied-Engers
Telefon: 02622/9052-0
Fax: 02622/9052-52
info@landesmusikakademie.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.landesmusikakademie.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Weihnachten mal anders - Rhythmus, Stimme und Stille
Musikferien auf einem Bauernhof im Schwarzwald

Beschreibung:

Weihnachten mit netten Leuten - jung und alt. Trommeln, Singen, Musik machen. - Wir lernen Lieder und Rhythmen aus Afrika, Asien und Lateinamerika. - Wir bauen einfache Trommeln und Rhythmus-Instrumente. - Und wir sitzen gemeinsam am Kaminfeuer, reden, schweigen, kochen, essen, spülen, lachen, feiern ... - Alle sind willkommen! Klein, groß, jung, alt, musikerfahren, unerfahren, nachdenklich, fröhlich ...




Kursleiter:
Rico (Heinrich Kirsch), Perkussionist, Musikpädagoge

Zielgruppe/Teilnehmer:
jung & alt, groß & klein

Zusatzinformationen:
Einzel-, Doppel, Mehrbettzimmer

Termin:
23.12.2017 - 27.12.2017

Veranstaltungsort:
Freizeithof Langenhard im Schwarzwald bei Lahr
Langenhard 7
77933 Lahr

Veranstalter:
Rhythmus & Kommunikation

Träger:
Rhythmus & Kommunikation, H.Kirsch

Kosten:
Teilnahmegebühr 210 €

Anmeldung:
Rhythmus & Kommunikation
H. Kirsch
Salzburger Weg 8, 79111 Freiburg
Telefon: 0761-6963302
Heinrich.Kirsch@t-online.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://www.welcom.info/weihnacht...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

"Fit fürs Ehrenamt, fit fürs eigene Leben"
Kultur macht Stark – Bündnisse für Bildung, gefördert vom BMBF

Beschreibung:
Den Teilnehmern wird verdeutlicht, dass mit einer ehrenamtlichen Verantwortung, an die sie herangeführt werden, u. a. Selbstwertgefühl, Selbstkontrolle, Organisationstalent und nicht zuletzt Motivation angeeignet bzw. gestärkt werden. Die Teilnehmer werden ermuntert, sich für etwas zu engagieren und die dabei erlernten Fähigkeiten und Erfahrungen auf sich selbst zu übertragen.

Themen:
Selbstmanagement, Rhetorik, Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Führungsstile, Zeitmanagement, Projektorganisation. Benimmregeln nach Knigge: Business Kleidung, Verhalten beim Empfang mit Fingerfood, Galadinner mit großem Besteck und Smalltalk zu Tisch. Instrumente bauen, Gruppenmusizieren, Chorgesang sowie viele Spiele und Übungen werden die Themen abrunden.

Kursleiter:
Thomas Kronenberger

Zielgruppe/Teilnehmer:
Die Maßnahme richtet sich an ca. 20 Teilnehmer im Alter von 16 – 18 Jahre. Für die Teilnehmer sind keine Vorkenntnisse von Nöten. Idealerweise kennen die Teilnehmer aber einen Verein oder eine vergleichbare Institution. Das Seminar dient dazu, Berührungsängste vor der Übernahme eines Ehrenamts abzubauen, welche auch als Qualifikationen im Berufsleben helfen. So werden Managementsysteme und Führungsstile vorgestellt, Motivations- und Teamarbeitsprozesse erläutert sowie Kommunikationstechniken (Medienbildung) vermittelt. Dabei wird für die Beispiele stets ein direkter Bezug zur kulturellen Bildung verwendet, um zu demonstrieren, welche komplexen und spannenden Tätigkeiten in organisatorischen Prozessen in diesem Sektor ausgeübt werden können.

Zusatzinformationen:
Das Seminar wird über das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) voll finanziert.

Termin:
26.12.2017 - 31.12.2017

Veranstaltungsort:
Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung
Reiherswaldweg 5
66564 Ottweiler

Veranstalter:
Bund für Zupf- und Volksmusik Saar e. V.

Partner:
Bund für Zupf- und Volksmusik Saar e. V. (BZVS) / Verband deutscher Musikschulen (VdM) Landesverband Saarland e.V. / Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung im Saarland e.V. (LA)

Kosten:
für Teilnehmer KEINE!

Anmeldung:
über: info@ThomasKronenberger.de / Bitte angeben: Name, Adresse, Geburtsdatum, Mitglied in einem Verein? Welches Instrument spiele ich und wie lange schon? Telefon und Emailadresse. Vegetarisches Essen gewünscht?
info@ThomasKronenberger.de

Anmeldeschluss: 15.12.2017

Webseite:
http://www.bzvs.de/_data/file/20...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Prof. Zakhar Bron - Meisterkurs für Violine, Berlin, Germany
Blackmore International Music Academy

Beschreibung:
Wilkommen zum internationalen Meisterkurs der Blackmore International Music Academy in Berlin - Violinmeisterkurs mit Prof. Zakhar Bron. Unser Meisterkurs beinhaltet mind. 4 individuelle Unterrichte, Klavierbegleiter, Vorspiel und Abschlußkonzert, Konzerte für die besten Teilnehmer in Berlin, Teilnahmezertifikate. Bitte fügen Sie Ihrer Anmeldung den ausgefüllten Anmeldeformular, Ausweiskopie, Lebenslauf und Künstlerfoto bei. Es findet Keine Vorauswahl durch den Vorspiel statt. Teilnehmer werden nach dem eingang der Bewerbungen akzeptiert.

Kursgebühren für die Aktive Teilnehmer:
3 Unterrichtseinheiten – 749 €
4 Unterrichtseinheiten – 999 €
5 Unterrichtseinheiten – 1249 €

Passiv: 200 €
Tageskarte: 50 €

Es besteht die Möglichkeit mit dem Kammerorchester eins oder mehrere Stücke bis ca. 15 Min. gegen eine Gebühr von 300 € vorzutragen (inkl. professionelle Videoaufnahme mit mehreren Kameras).

Wir freuen uns, Sie bald in Berlin begrüßen zu dürfen!

* * * * * * *

Welcome to the international master class of the Blackmore International Music Academy in Berlin - our violin master class with Prof. Zakhar Bron. Our course services includes: min. 4 individual lessons, accompanist, auditions, closing concert, concert engagements in Berlin for the best participants, certificate of participation. Please include with your application: completed application form, copy of ID, C.V. and artist photo. There are no pre-selection before the course. All participants will be accepted after applying.

Course fee active:
3 lessons – 749 €
4 lessons – 999 €
5 lessons – 1249 €

passive: 200 €
day pass 50 €

All participants in Berlin now have the option to perform with a chamber orchestra for the additional price of 300€ (this price includes professional multi-angle video recording of your performance).

We will be glad to welcome you in Berlin soon!

Kursleiter:
Prof. Zakhar Bron

Zielgruppe/Teilnehmer:
Junge Violinisten, Studenten, Fortgeschrittene Musiker, Solisten

Zusatzinformationen:
Passiv: 200 € Tageskarte: 50 €. Mit der verbindlichen Anmeldung wird die gesamte Kursgebühr fällig.

Termin:
26.12.2017 - 30.12.2017

Veranstaltungsort:
BLACKMORE'S - Berlins Musikzimmer
Warmbrunner Str. 52
14193 Berlin

Veranstalter:
Internationale Meisterkurse der Blackmore International Music Academy

Träger:
Blackmore International Music Academy

Partner:
Blackmore Music Group

Kosten:
Aktive Teilnahme: 749 € / 999 € / 1249 €

Anmeldung:
Blackmore International Music Academy
Warmbrunner Str. 52, 14193 Berlin
Telefon: +49 30 8973 4865
contact@blackmore-academy.com

Anmeldeschluss: 30.08.2017

Webseite:
blackmore-academy.com/de/meister...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Chorwoche zum Jahreswechsel - Wiens »romantischer Klang« im Spiegel der Jahrhunderte

Beschreibung:
Chormusik aus Wien mit Werken von Johannes Brahms, Anton Bruckner, Franz Schreker u. a.

Wien ist seit Jahrhunderten Ziel von Künstlern jeglicher Couleur - so auch für Musiker und Komponisten. Hier, wo auch eines der besten Orchester der Welt zu Hause ist und eines der renommiertesten Konzerthäuser Europas steht, entstanden zahlreiche reizvolle Werke namhafter Komponisten. In der Chorwoche wollen wir dem »romantischen Klang« Wiens durch fünf Jahrzehnte Musikkultur bis zur Wende zum 20. Jahrhundert nachspüren. Freuen Sie sich auf außergewöhnlichen Chorgesang! Die hier aufgeführten Werke bilden das Fundament des Kursprogramms. Sie werden ergänzt durch Werke, die sich an der endgültigen Besetzung orientieren und teils im Tutti, teils in kleineren Ensemblebesetzungen musiziert werden. Diese Auswahl besteht aus einem lustvollen Mix aus Alter Musik (Renaissance - Barock - Klassik) und Moderne (Jazz - Pop etc.).

Besonderes Zusatzangebot
Individuelle Stimmbildung und betreute vokale Kammermusik

Abschlusskonzert am Dienstag, 02. Januar 2018

Werke:
Johannes Brahms, Darthulas Grabgesang, Vineta, Abendständchen op. 42; Anton Bruckner, Motetten, Ave Maria, Os iusti, Locus iste; Franz Schreker, Der Holdestein, Gesang der Armen im Winter u. a.

Kursleiter:
Ralf Sochaczewsky (Chor, vokale Kammermusik) sowie mindestens zwei EinzelstimmbildnerInnen

Zielgruppe/Teilnehmer:
Erfahrene ChorsängerInnen, die gerne auch solistisch oder in kleinen Ensembles singen.

Termin:
27.12.2017 - 03.01.2018

Veranstaltungsort:
Schwäbische Bauernschule
88339 Bad Waldsee

Veranstalter:
Internationaler Arbeitskreis für Musik e.V.

Partner:
Landesmusikakademie für die musizierende Jugend & IAM-Landesverband Baden-Württemberg

Kosten:
250,- EUR (215,- EUR IAM-Mitglieder) Lehrbeitrag Erwachsene; 483,- EUR Unterkunft & Verpflegung Erwachsene (im EZ 518,- EUR)

Anmeldung:
Kursnr.: L39
Mit dem Formular auf der Webseite.
Internationaler Arbeitskreis für Musik e.V.
Am Kloster 1a, 49565 Bramsche - Malgarten
Telefon: 05461.99 63 0
Fax: 05461.99 63 10
iamev@t-online.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.iam-ev.de/kursangebot.html


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Orchester- und Kammermusikwoche zum Jahreswechsel

Beschreibung:
Erarbeitung großer Orchesterliteratur auf hohem Niveau unter Anleitung erfahrener DozentInnen. Gelegenheit zu Kammermusik und Solospiel

Abschlusskonzert am Dienstag, 02. Januar 2018

Werke:
Engelbert Humperdinck, Vorspiel zur Oper Hänsel und Gretel; Maurice Ravel, Ma Mère l'oye; Jean Sibelius, Der Schwan von Tuonela (op. 22,2), Die Jagd, Minnelied (aus den Scènes historiques), Intermezzo (aus der Karelia-Suite op.11)

Kursleiter:
Michael Hönes (Ltg., Orchester), Albrecht Grußendorf (tiefe Streicher), Christian Beemelmans (Blechbläser), Dietrich Schöller-Manno (hohe streicher), Corinna Nollenberger (Holzbläser)

Zielgruppe/Teilnehmer:
Fortgeschrittene InstrumentalistInnen ab 16 Jahren

Termin:
27.12.2017 - 03.01.2018

Veranstaltungsort:
Musikbildungszentrum Südwestfalen
57392 Bad Fredeburg

Veranstalter:
Internationaler Arbeitskreis für Musik e.V.

Kosten:
250,- EUR (215,- EUR IAM-Mitglieder) Lehrbeitrag Erwachsene; 95,- EUR (83,- EUR IAM-Mitglieder) Lehrbeitrag Jugendliche; 451,- EUR Unterkunft & Verpflegung Erwachsene (im EZ 479,- EUR)

Anmeldung:
Kursnr.: L38
Mit dem Formular auf der Webseite.
Internationaler Arbeitskreis für Musik e.V.
Am Kloster 1a, 49565 Bramsche - Malgarten
Telefon: 05461.99 63 0
Fax: 05461.99 63 10
iamev@t-online.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.iam-ev.de/kursangebot.html


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Musikalische Auszeit
Chorsingen in barockem Ambiente

Beschreibung:
Die Zeit zwischen den Jahren ist eine besondere Zeit im Jahr. Die Landesakademie bietet in dieser Zeit erstmalig Chortage in Form einer musikalischen Auszeit an. Willkommen sind erfahrene Chorsängerinnen und Chorsänger im dritten Lebensabschnitt, die ihre Begeisterung für das Chorsingen in den Kurs miteinbringen wollen. Unser Ziel ist es, diesen besonderen Tagen zwischen den Jahren singend, musizierend in der Atmosphäre eines barocken Klosters einen besonderen Glanz zu geben.
Das Repertoire können die Chorsängerinnen und Chorsänger selbst mit beeinflussen, in dem sie bereits mit der Anmeldung Wünsche äußern. Vokale Kammermusik und chorische Stimmbildung erweitern das musikalische Angebot. Ein kleines Freizeitprogramm mit Besichtigungen und winterlichen Spaziergängen in der herrlichen Natur und schönen Umgebung Ochsenhausens ist optional.

Kursleiter:
Klaus Brecht, Akademiedozent, Landesakademie Ochsenhausen; Barbara Comes, Akademiedozentin, Landesakademie Ochsenhausen

Zielgruppe/Teilnehmer:
Alle Menschen, die im dritten Lebensabschnitt gerne Chorsingen und Chorerfahrung mitbringen

Zusatzinformationen:
Einzelzimmer auf Anfrage mit Preisaufschlag

Termin:
27.12.2017 - 30.12.2017

Veranstaltungsort:
Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Schloßbezirk 7
88416 Ochsenhausen

Veranstalter:
Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg

Partner:
Verband Evangelischer Kirchenmusik in Württemberg e.V.

Kosten:
210,00 Euro

Anmeldung:
Kursnr.: 17.1227.1
Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Schloßbezirk 7, 88416 Ochsenhausen
Telefon: 07352-9110-0
Fax: 07352-9110-16
sekretariat@landesakademie-ochsenhausen.de

Anmeldeschluss: 24.11.2017

Webseite:
www.landesakademie-ochsenhausen.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Wintersingwoche 2017/2018

Beschreibung:
Der Schwerpunkt liegt beim mehrstimmigen Singen, wobei vom leichten Volkslied, Chorlied und Madrigal bis zum schwierigeren Chorwerk für viel Abwechslung gesorgt ist. Das tägliche Programm beginnt nach dem Morgenkreis mit Stimmbildung und mündet in das gemeinsame Singen. In verschiedenen Musiziergruppen, die je nach Anmeldung für Streicher, Blockflöten, Stubenmusik, Bläser oder Volkstanzmusik zusammengestellt werden, erarbeiten wir verschiedene Werke aus Volksmusik und Klassik. Auch der Volkstanz in altersgemäßen Gruppen kommt keineswegs zu kurz. Jung und Alt sollen sich auf dieser Woche wohl fühlen. Deshalb bieten wir verschiedene Programmpunkte für alle zusammen, aber auch getrennt für die verschiedenen Altersschichten, an; auch die Jüngsten kommen nicht zu kurz und haben ihr eigenes Kinderprogramm.
Nichtmusizierende können sich beim Werken künstlerisch betätigen. Gemeinsam wollen wir in einer besinnlichen Silvesterfeier das neue Jahr 2014 begrüßen und am 1. Januar die kath. Messe mitgestalten.

Kursleiter:
Herbert Preisenhammer

Zielgruppe/Teilnehmer:
Alle die gerne Singen, Musizieren, Basteln, Volkstanz tanzen usw.

Zusatzinformationen:
Einladung und Anmeldeformular unter http://www.walther-hensel-gesellschaft.de

Termin:
28.12.2017 - 04.01.2018

Veranstaltungsort:
Jugendherberge Rudenberg
Rudenberg 6
79822 Titisee-Neustadt

Veranstalter:
Walther-Hensel-Gesellschaft e.V.

Träger:
Walther-Hensel-Gesellschaft e.V.

Partner:
Arbeitsgemeinschaft der Sing-, Tanz- und Spielkreise in Baden-Württemberg e. V.

Kosten:
siehe internet

Anmeldung:
Reinhold Frank
Böblinger Straße 457, 70569 Stuttgart
reinhold@reinholdfrank.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.walther-hensel-gesellschaft.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Musik.Stimme.Sprache
3. berufsbegleitender Zertifikatskurs für Musiker_innen, Stimm- und Sprechkünstler_innen sowie Pädagog_innen

Beschreibung:

Die dreiphasige Weiterbildung verfolgt das Ziel, für die Arbeit mit Kindern zwischen vier und acht Jahren im Schnittfeld von Musik, Stimme und Sprache zu qualifizieren. Die musikalische Dimension der Sprache und der Stimme mit ihren vielfältigen - z. B. sinnlichen oder rhythmischen - Facetten übt auf viele Kinder eine große Faszination aus. Erfahrungen mit der Stimme, mit Vokalen und Silben, Worten und sinnfreien Vokalklängen können sie sowohl zu immer neuen Ausdrucks- und Gestaltungsexperimenten anstiften als auch ganz elementare Fähigkeiten im Sinne der Sprachförderung entwickeln. So soll für die Kinder ein neuartiger Zugang zu Stimme und Sprache geschaffen werden, der die klassischen Angebote zur Musik- und Spracherziehung ergänzt. Die Weiterbildung wird von erfahrenen Dozent_innen geleitet. Es kommen unterschiedliche didaktische Settings zum Einsatz (z. B. Gruppenarbeit, Vorträge, experimentelles musizieren, Umsetzung eigener Projekte).



Vermittelt werden




  • theoretische Grundlagen aus den Bereichen Erziehungswissenschaft, Musikpädagogik, Sprach- und Stimmentwicklung sowie

  • Methoden zur Umsetzung in der musikpädagogischen Praxis

  • eigene künstlerische Praxis und Stimmexperimente (Beatboxing, Loopstation, HipHop, klassischer Gesang…).



Einen wichtigen Teil nimmt neben der eigenen künstlerisch-stimmlichen Weiterentwicklung auch die Reflexion des eigenen Lernens und Tuns, auch im Austausch mit Anderen, ein.




Kursleiter:
Kerstin Hädrich, Silke Hähnel-Hasselbach, Alexandra Ziegler sowie weitere Fachdozent_innen und –referent_innen

Zielgruppe/Teilnehmer:
Vokalkünstler_innen ebenso wie Erzieher_innen und Pädagog_innen, die in diesem Bereich bereits Grundlagenkenntnisse haben

Zusatzinformationen:
Nach erfolgreichem Abschluss wird gemeinsam mit der Leuphana Universität Lüneburg ein Zertifikat vergeben.

Termin:
30.12.2017

Veranstaltungsort:
Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.V.
Schlossplatz 13
38304 Wolfenbüttel

Veranstalter:
Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.V.

Träger:
Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.V.

Partner:
Leuphana Universität Lüneburg

Kosten:
430,- € (inkl. Ü/VP)

Anmeldung:
Bundesakademie für Kulturelle Bildung e.V.
Programmbereich Musik
Schlossplatz 13, 38304 Wolfenbüttel
Telefon: 05331/808411
Fax: 05331/808413
post@bundesakademie.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://www.bundesakademie.de/pro...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Nordland Kammermusikkurs 2018
Kammermusik für junge Streicher/innen, Pianisten/-innen und Holzbläser/innen

Beschreibung:
Intensive kammermusikalische Arbeit unter der Leitung von Prof. Ulf Tischbirek (Lübeck), Prof. Konstanze Eickhorst (Lübeck), Prof. Angela Firkins (Lübeck) und Prof. Christian Sikorski (Stuttgart)

Anmelden können sich Einzelspieler/innen, aber auch bestehende Ensembles. Es wird an bereits geprobten Werken weitergearbeitet und auch neue Werke in anderen Besetzungen einstudiert.

Kursleiter:
Prof. Ulf Tischbirek

Zielgruppe/Teilnehmer:
Schüler/innen ab 12 Jahren mit fortgeschrittenen Instrumentalkenntnissen

Zusatzinformationen:
inkl. Übernachtung und Vollverpflegung

Termin:
01.01.2018 - 08.01.2018

weitere Termine:
Abschlusskonzerte am Ende des Kurses

Veranstaltungsort:
Nordkolleg Rendsburg
Am Gerhardshain 44
24768 Rendsburg

Veranstalter:
Landesmusikrat Schleswig-Holstein e.V.

Träger:
Landesmusikrat Schleswig-Holstein e.V.

Partner:
Landesmusikrat Mecklenburg-Vorpommern, Landesausschuss "Jugend musiziert" Hamburg

Kosten:
270 €

Anmeldung:
Landesmusikrat Schleswig-Holstein e.V.
Rathausstr. 2, 24103 Kiel
Telefon: 0431-98658-0
buero@landesmusikrat.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.landesmusikrat-sh.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Afro-Trommel-Workshop
Djembé und Balafon

Beschreibung:

Zu diesem Kurs sind Anfänger, die das Djembé-Spiel erlernen wollen, ebenso eingeladen wie schon erfahrene und weit fortgeschrittene Spieler sowie Interessenten am Spielen des Balafons. Ziel der Djembégruppen ist das Erarbeiten kompletter traditioneller Stücke mit Arrangement. In den Anfängergruppen werden daneben die Schlagtechniken erklärt, das Hand-to-Hand-Spiel und theoretische Grundlagen. In den fortgeschritteneren Gruppen werden auch Basstrommelrhythmen und Lieder einstudiert. Das Djembéspiel wird in leistungsgleichen Gruppen unterrichtet (maximal 12 Teilnehmer pro Gruppe). Der Balafon-Kurs wendet sich an Anfänger und leicht Fortgeschrittene, die schon einmal den Kurs besucht haben. Die verwendeten Balafone sind diatonisch (afrikanische Stimmung). Nachmittags gibt es 1½ Stunden Afro-Tanz. Stattdessen kann man auch als Zweitinstrument Kora oder Balafon im Gruppenunterricht (gegen Aufpreis) lernen. Bei Sessions können sich insbesondere die fortgeschrittenen Teilnehmer einbringen und gegenseitig kennen lernen. Vervollständigt wird das Bild der westafrikanischen Kultur durch einen Film, eine Lesung und das Dozentenkonzert am 4. Januar, 20.30 Uhr.




Kursleiter:
Marcus Ottschofski, Benediktbeuren (Djembé Anfänger 1), Birgit van Straelen, Stuttgart (Djembé Anfänger 2), Kandara Diebaté, Kusterdingen/Senegal (Djembé Fortgeschrittene 1 und Kora), Ursula Branscheid-Kouyaté (Djembé mittleres Niveau), Okas Aboubacar Sylla, Dahn (Djembé Fortgeschrittene 2), Mamadi Kouyaté, Tübingen/Senegal (Balafon)

Zielgruppe/Teilnehmer:
Anfänger, erfahrene und weit fortgeschrittene Djembé-Spieler sowie Interessenten am Spielen des Balafons

Zusatzinformationen:
Sie wohnen in einem ehemaligen Nonnenkloster mitten im Naturpark Obere Donau (ca. 5 km westlich von Sigmaringen) und sind in den ehemaligen Nonnenzellen untergebracht. Auch die Unterrichtsräume (vom stimmungsvollen ehemaligen Konventsaal bis zum Gewölbekeller), die Aufenthaltsräume und der Speisesaal befinden sich im ehem. Klostergebäude, das in den letzten Jahren komplett denkmalgerecht renoviert wurde, so dass alles bequem und auf kurzen Wegen erreichbar ist. Die Teilnehmer werden während des Kurses voll verpflegt. Die Teilnahme ist aber auch ohne Unterkunft und Verpflegung oder nur mit Teilverpflegung möglich.

Termin:
02.01.2018 - 06.01.2018

Veranstaltungsort:
Volkshochschule Inzigkofen
Parkweg 3
72514 Inzigkofen

Veranstalter:
Volkshochschule Inzigkofen

Träger:
Volkshochschulheim Inzigkofen e. V.

Kosten:
Kursteilnahme € 180,- Unterkunft und Verpflegung (Preise pro Person) im Doppelzimmer € 176 / € 224 (ohne/mit DuWC) im Einzelzimmer € 196 / € 244 (ohne/mit DuWC)

Anmeldung:
Kursnr.: 07001-18
Volkshochschule Inzigkofen
Parkweg 3, 72514 Inzigkofen
Telefon: (07571) 73980
Fax: (07571) 739833
info@vhs-i.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://www.vhs-i.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Prof. Zakhar Bron - Meisterkurs für Violine, Berlin, Germany
Blackmore International Music Academy

Beschreibung:
Wilkommen zum internationalen Meisterkurs der Blackmore International Music Academy in Berlin - Violinmeisterkurs mit Prof. Zakhar Bron. Unser Meisterkurs beinhaltet mind. 4 individuelle Unterrichte, Klavierbegleiter, Vorspiel und Abschlußkonzert, Konzerte für die besten Teilnehmer in Berlin, Teilnahmezertifikate. Bitte fügen Sie Ihrer Anmeldung den ausgefüllten Anmeldeformular, Ausweiskopie, Lebenslauf und Künstlerfoto bei. Es findet Keine Vorauswahl durch den Vorspiel statt. Teilnehmer werden nach dem eingang der Bewerbungen akzeptiert.

Kursgebühren für die Aktive Teilnehmer:
3 Unterrichtseinheiten – 749 €
4 Unterrichtseinheiten – 999 €
5 Unterrichtseinheiten – 1249 €

Passiv: 200 €
Tageskarte: 50 €

Es besteht die Möglichkeit mit dem Kammerorchester eins oder mehrere Stücke bis ca. 15 Min. gegen eine Gebühr von 300 € vorzutragen (inkl. professionelle Videoaufnahme mit mehreren Kameras).

Wir freuen uns, Sie bald in Berlin begrüßen zu dürfen!

* * * * * * *

Welcome to the international master class of the Blackmore International Music Academy in Berlin - our violin master class with Prof. Zakhar Bron. Our course services includes: min. 4 individual lessons, accompanist, auditions, closing concert, concert engagements in Berlin for the best participants, certificate of participation. Please include with your application: completed application form, copy of ID, C.V. and artist photo. There are no pre-selection before the course. All participants will be accepted after applying.

Course fee active:
3 lessons – 749 €
4 lessons – 999 €
5 lessons – 1249 €

passive: 200 €
day pass 50 €

All participants in Berlin now have the option to perform with a chamber orchestra for the additional price of 300€ (this price includes professional multi-angle video recording of your performance).

We will be glad to welcome you in Berlin soon!

Kursleiter:
Prof. Zakhar Bron

Zielgruppe/Teilnehmer:
Junge Violinisten, Studenten, Fortgeschrittene Musiker, Solisten

Zusatzinformationen:
Passiv: 200 € Tageskarte: 50 €. Mit der verbindlichen Anmeldung wird die gesamte Kursgebühr fällig.

Termin:
02.01.2018 - 08.01.2018

Veranstaltungsort:
BLACKMORE'S - Berlins Musikzimmer
Warmbrunner Str. 52
14193 Berlin

Veranstalter:
Internationale Meisterkurse der Blackmore International Music Academy

Träger:
Blackmore International Music Academy

Partner:
Blackmore Music Group

Kosten:
Aktive Teilnahme: 749 € / 999 € / 1249 €

Anmeldung:
Blackmore International Music Academy
Warmbrunner Str. 52, 14193 Berlin
Telefon: +49 30 8973 4865
contact@blackmore-academy.com

Anmeldeschluss: 30.09.2017

Webseite:
blackmore-academy.com/de/meister...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Klarinettentage auf Schloss Unteröwisheim

Beschreibung:

Für KlarinettistInnen, die gerne zusammen musizieren, Einzeltunterricht bei hochqualifizierten Dozentinnen möchten. Für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis jeden Alters




Kursleiter:
Bettina Beigelbeck und Ute Münch

Zielgruppe/Teilnehmer:
KlarinettistInnen

Termin:
03.01.2018 - 05.01.2018

weitere Termine:
Konzert am 4.1 Konzert am 5.1.

Veranstaltungsort:
CVJM Lebenshaus Unteröwisheim
Mühlstrasse 5
76703 Unteröwisheim

Veranstalter:
Klarinetten Tage Unteröwisheim

Träger:
Tonkünstlerverband Baden-Württemberg

Kosten:
160,-€ bis 18, 230,-€ ab 18 Jahre

Anmeldung:
Klarinettentage auf Schloss Unteröwisheim
Bettina Beigelbeck
Werderstr.11, 76137 Karlsruhe
Telefon: 0721-855865
lebenshaus@cvjmbaden.de

Anmeldeschluss: 31.10.2017

Webseite:
http://www.bettina-beigelbeck.de...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

18. Fürstenecker Bordunale
BordunMusikTage für Bordun- und andere Instrumente

Beschreibung:

Wie könnte man das Jahr schöner beginnen als mit der Fürstenecker Bordunale?! Neben den Instrumental- und Ensemble-Workshops lassen spontane Konzerte und Sessions, gemeinsames Tanzen und Singen, Klönen am offenen Kamin, ein Basar mit allem, was rund um die Musik den Besitzer wechseln soll usw., über das Workshop-Programm hinaus spannende Tage (und Nächte) erwarten. Das sind unsere Werkstätten: - Nyckelharpa - Bal Folk-Tanzmusik im Ensemble - Italienische Folkmusik im Ensemble - Schwedische Folkmusik im Ensemble




Kursleiter:
Karsten Evers, Stefano Ciuma Delvecchio, Annette Osann, Roland Bach, Josefina Paulson

Termin:
04.01.2018 - 07.01.2018

Veranstaltungsort:
Akademie Burg Fürsteneck
Am Schlossgarten 3
36132 Eiterfeld

Veranstalter:
Burg Fürsteneck

Kosten:
345 - 395 € (inkl. Ü/VP), 241,50 € ermäßigter Preis / 207 € Jugendtarif bis 26 Jahre Die Kursgebühr gilt grundsätzlich für Doppelzimmerbelegung.

Anmeldung:
https://www.burg-fuersteneck.de/kursprogramm/folk_bordunmusik/fuerstenecker_bordunale/17-33301/
Telefon: 06672-9202-0
bildung@burg-fuersteneck.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://www.burg-fuersteneck.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Fit für das Abitur
Vorbereitungskurs für das fachpraktische Abitur

Beschreibung:
Dieser Kurs dient der intensiven Vorbereitung auf das fachpraktische Abitur und richtet sich an alle, die im Jahr 2018 oder erst 2019 ihr Abitur im Fach Musik ablegen möchten.
Der Kurs orientiert sich an den Anforderungen des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg. Der Unterricht erfolgt in den Fächern Gehörbildung schriftlich und mündlich (einschließlich Hören von Werkausschnitten) und Tonsatz. Die Kursteilnehmer/-innen bestimmen letztlich durch ihre Wünsche und Bedürfnisse in den einzelnen Unterrichtsinhalten die Kursstruktur mit. Die Voraussetzungen für das individuelle Üben sind an der Landesakademie sowohl räumlich als auch von der Verfügbarkeit der Instrumente (Schlagwerk, Flügel, etc.) ideal. Zeit hierfür wird im Tagesplan eingeplant. Darüber hinaus bietet der Kurs Hilfestellungen zur Vorbereitung des Interpretationsgesprächs im Rahmen der fachpraktischen Prüfung. Interne Vorspiele geben die Gelegenheit, das instrumentale Vorspiel zu trainieren. Zur Vorbereitung der Korrepetition für das instrumentale Vorspiel bitten wir, die Klavierbegleitung mit der Anmeldung mitzuschicken.

Kursleiter:
OStR'in Marion Weigele, Flötistin, Dipl. Musikpädagogin, Wieland-Gymnasium Biberach a.d. Riss; Barbara Comes, Akademiedozentin, Landesakademie Ochsenhausen

Zielgruppe/Teilnehmer:
Alle, die sich auf das fachpraktische Abitur vorbereiten (Abiturjahrgänge 2018 und 2019)

Termin:
05.01.2018 - 07.01.2018

Veranstaltungsort:
Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Schloßbezirk 7
88416 Ochsenhausen

Veranstalter:
Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg

Kosten:
110,00 Euro

Anmeldung:
Kursnr.: 18.0105.1
Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Schloßbezirk 7, 88416 Ochsenhausen
Telefon: 07352-9110-0
Fax: 07352-9110-16
sekretariat@landesakademie-ochsenhausen.de

Anmeldeschluss: 08.12.2017

Webseite:
www.landesakademie-ochsenhausen.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Toni singt - Schulungstermin
Vokalpädagogische Grundlagen I

Beschreibung:

Inhalte sind der Umgang mit der eigenen Stimme, Kinderstimmbildung (Methodik und Didaktik), musiktheoretische Grundlagen wie Rhythmussprache, Einführung in die Notation und das Einüben von Liedern. Die Schulung dauert über 3 Termine.




Termin:
05.01.2018 - 05.01.2018

weitere Termine:
09.02.2018, 02.03.2018

Veranstaltungsort:
Pfarrheim St. Barbara-Kirche
An der Barbarakirche 1
44628 Herne

Veranstalter:
ChorVerband NRW e.V.

Träger:
Chorverband NRW e.V.

Kosten:
15,00 €

Anmeldung:
https://www.toni-singt.de/schulungen/termin.php?id=853
julia.husmann@cvnrw.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://www.toni-singt.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Ich würd' so gern und trau mich nicht
Angstfrei musizieren

Beschreibung:

In diesem Workshop geht es um die Lust am Spiel und am Klang. Zahlreiche klingende Objekte und Kleininstrumente stehen zur Verfügung, die darauf warten, erforscht und zum Klingen gebracht zu werden. Bewährte Spielregeln helfen, damit gemeinsam Musik zu entwickeln. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, wohl aber Neugier auf ungewohnte musikalische Erlebnisse.




Kursleiter:
Matthias Schwabe

Termin:
06.01.2018 - 06.01.2018

weitere Termine:
Kurszeit: Sa 11–19 h (inkl. Mittagspause)

Veranstaltungsort:
exploratorium berlin
Mehringdamm 55 (Sarotti-Höfe) 1.Hof, 3. OG
10961 Berlin-Kreuzberg

Veranstalter:
exploratorium berlin

Kosten:
60 € / 40 € (erm.). Anzahlung erforderlich

Anmeldung:
Matthias Schwabe
Telefon: (030) 847 210 50
mail@matthiasschwabe.com

Anmeldeschluss: 20.12.2017

Webseite:
http://exploratorium-berlin.de/d...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Interpretationskurs Blockflöte Solo

Beschreibung:

Vorbereitung auf den Wettbewerb "Jugend musiziert"




Kursleiter:
Prof. Agnes Dorwarth, Freiburg

Termin:
06.01.2018

weitere Termine:
10:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden
Glacisstr. 30/32
01099 Dresden

Veranstalter:
Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden e. V.

Kosten:
Lehrkräfte und Schüler von VdM-Musikschulen keine, sonstige Interessenten 30, 00 €, ermäßigt 10,00 €

Anmeldung:
Kursnr.: HD1800106a
Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden
Ulrike Gelhard
ulrike.gelhard@hskd.de

Anmeldeschluss: 02.12.2017

Webseite:
http://www.hskd.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Interpretationskurs Klassische Gitarre

Beschreibung:

Vorbereitung auf den Wettbewerb "Jugend musiziert"




Kursleiter:
Prof. Christiane Spannhoff, Weimar

Termin:
06.01.2018

weitere Termine:
10:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden
Glacisstr. 30/32
01099 Dresden

Veranstalter:
Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden e. V.

Kosten:
Lehrkräfte und Schüler von VdM-Musikschulen keine, sonstige Interessenten 30, 00 €, ermäßigt 10,00 €

Anmeldung:
Kursnr.: HD180106b
Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden
Henry Kowallik
henry.kowallik@hskd.de

Anmeldeschluss: 08.12.2017

Webseite:
http://www.hskd.de


1 bis 30 von 1121 Datensätzen

» Seite: [1] 2 3 4 ...38

 

Suche

Direktauswahl nach Bundesland

Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Bremen Sachsen-Anhalt Niedersachsen Berlin Brandenburg Sachsen Bayern Thüringen Hessen Baden-Württemberg Rheinland-Pfalz Saarland Nordrhein-Westfalen

alle Bundesländer

Suche innerhalb Kongresse/Kurse

Detaillierte Suchanfragen nach inhaltlichen Kriterien bzw. Kategorien sind über die Schlagwortsuche möglich.

 

Über die Veranstaltersuche finden Sie Kurse und Kongresse nach Veranstaltern geordnet.

 

Mit der Freien Suche können Sie nach beliebig vielen miteinander kombinierten Suchbegriffen recherchieren und die Treffer zusätzlich regional und zeitlich eingrenzen.

 




 

Weitere Informationen zu den Suchfunktionen finden Sie in der Hilfe.

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

» MyMIZ Daten speichern/laden