News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

02.12.2019 Berlin plant bessere finanzielle Ausstattung seiner Musikschulen

 

Der Hauptausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses hat in seiner Sitzung am 29.11.2019 beschlossen und damit dem Parlament vorgeschlagen, die Berliner Musikschulen mit dem nächsten Doppelhaushalt besser auszustatten. Das zusätzliche Geld ist für Honorarerhöhungen und mehr Festanstellungen vorgesehen.

Für Honorarerhöhungen sind in 2020 2,2 Mio. Euro und in 2021 6,5 Mio. Euro extra in den Haushalt eingestellt worden. Die Honorarerhöhungen sollen ab August 2020 wirksam werden.

Für die Erhöhung des Anteils festangestellter Lehrkräfte sind in beiden Jahren jeweils 2 Mio. Euro zusätzlich eingeplant.

Die Präsidentin des Landesmusikrats Berlin Hella Dunger-Löper sagt: „Diese Entscheidung ist ein wichtiger Schritt hin zu einer Musikschullandschaft, die der Kulturhauptstadt Berlin auch entspricht. Wichtig ist nun, dass der Beschluss zeitnah realisiert und ein Aufbauplan für weitere Schritte entwickelt wird.“

Quelle: http://www.landesmusikrat-berlin.de