News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

30.06.2020 Berufsorchester gründen Klimaschutzinitiative

 

Der Verein Orchester des Wandels Deutschland repräsentiert eine gemeinsame Klimaschutzinitiative der Musikerinnen und Musiker der deutschen Berufsorchester. Die Gründung erfolgte am 5. Juni, dem Tag der Umwelt. Für den Verein sollen möglichst viele Berufsorchester gewonnen werden. Die DOV wird ideell und finanziell unterstützen.

Mit jährlichen Benefizkonzerten können die Orchester sichtbare Zeichen für Klima- und Umweltschutz setzen. Zudem unterstützen alle teilnehmenden Orchester ein Projekt zur nachhaltigen Bewirtschaftung und zum Schutz von Ebenhölzern. In Madagaskar wird im Masoala-Gebiet eine große Fläche aufgeforstet. Viele der speziell im Streich-, aber auch im Holzblas- und Schlaginstrumentenbau verwendeten Ebenholzarten sind durch jahrzehntelangen Raubbau vom Aussterben bedroht. Diese Hölzer sollen in Zukunft auf Madagaskar nachhaltig bewirtschaftet werden.

Projektstart ist 2021. In diesem Jahr sollen möglichst viele Orchester als Partner gewonnen werden. Jedes teilnehmende Orchester spendet jährlich einen vierstelligen Betrag. Grundlage ist eine Selbstverpflichtung über zehn Jahre, denn nur so kann verlässlich geplant werden. Jedes Jahr veranstalten die Partnerorchester eine musikalische Benefizaktion, zum Beispiel ein Kammerkonzert, eine Aktion im Zusammenhang mit einem Abo-Konzert oder natürlich ein Orchesterkonzert.

Neben der Staatskapelle Berlin stehen die Duisburger Philharmoniker, das Staatsorchester Braunschweig, das Frankfurter Opern- und Museumsorchester, die Bremer Philharmoniker und andere als erste Partnerorchester fest.

Die DOV ruft alle Orchester zum Mitmachen auf! Gemeinsam können Musikerinnen und Musiker zeigen, dass sie das drängende Zukunftsthema Klimaschutz mitgestalten und so gesellschaftlichen Wandel vorantreiben.

Quelle: https://www.dov.org