News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

29.10.2019 Bewerbungsphase für „Zeitgenössische Musik in der Schule“ in Niedersachsen ist gestartet

 

Die Niedersächsische Sparkassenstiftung bietet zusammen mit dem Musikland Niedersachsen und dem Niedersächsischen Kultusministerium von September bis November 2020 erneut das Programm „Zeitgenössische Musik in der Schule“ an.

Musikerinnen und Musiker, Komponistinnen und Komponisten sowie Ensembles besuchen den Musikunterricht und entwickeln gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der 5. bis 13. Klassen eigene Kompositionen. Ziel des Programms ist das Experimentieren mit Klängen und Instrumenten, das Improvisieren und Entwickeln eigener kreativer Ideen.

Weitere Informationen zu den angebotenen Kompositionsprojekten und den beteiligten Musikerinnen und Musikern finden Sie hier.

Unter diesem Link können sich Musiklehrkräfte aller Schulformen bis zum 30. November 2019 um die Teilnahme am Projekt „Zeitgenössische Musik in der Schule“ bewerben. Mitte Dezember werden acht Klassen in Niedersachsen für die Teilnahme ausgewählt.

Auch 2020 sind namhafte Künstlerinnen und Künstler aus verschiedensten Spielarten zeitgenössischer Musik dabei:

  • Der Pianist, Jazzmusiker und Komponist Roman Rofalski mit „Digital ist anders“, ein Klangerforschungs- und Improvisationsprojekt mit digitalen Mitteln
  • Der Komponist Tom Rojo Poller mit „Sprachmusiken/Musiksprachen“
  • Der Komponist Maximilian Guth und die Querflötistin Anne Bischof mit „Wie klingt Europa“, Komponieren und Improvisation als Ausdruck kultureller Vielfalt
  • Der Komponist und Dirigent Daniel Moreira und die Regisseurin Vendula Nováková mit „Klang in Bewegung“

Wichtige Anregungen bietet eine für das Projekt konzipierte Fortbildungsveranstaltung für alle in der nächsten Runde „Zeitgenössische Musik in der Schule“ beteiligten und alle weiteren interessierten Lehrkräfte. Diese findet vom 5. bis 6. Februar 2020 in der Landesmusikakademie in Wolfenbüttel statt.

„Zeitgenössische Musik in der Schule“ ist ein Programm der Niedersächsischen Sparkassenstiftung in Kooperation mit dem Musikland Niedersachsen und dem Niedersächsischen Kultusministerium. Das Projekt wird unterstützt vom Bundesverband Musikunterricht e.V. LV Niedersachsen und vom Verband Deutscher Schulmusiker Niedersachsen e.V. (VDS).

Quelle: https://www.svn.de