News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

02.11.2020 Brandenburgs Kulturministerin fordert vom Bund schnelle Entschädigungen für Kultureinrichtungen

 

Brandenburgs Kulturministerin Manja Schüle fordert vom Bund schnelle Entschädigungen für die von der Schließung betroffenen Kultureinrichtungen.

„Für die Kultur ist der Lockdown im November eine Katastrophe. Unsere Einrichtungen haben in den vergangenen Wochen und Monaten mit ausgefeilten Hygienekonzepten wieder Kultur ermöglicht, verantwortungsvoll, kreativ und sicher. Davon konnte ich mich persönlich bei vielen Veranstaltungen überzeugen. Theater- und Konzertsäle gehören zu den sichersten öffentlichen Räumen im ganzen Land. Deswegen ist die jetzt beschlossene Schließung auch besonders bitter. Umso mehr ist der Bund in der Verantwortung, die angekündigten Entschädigungen schnell, großzügig und unbürokratisch bereitzustellen – auch und gerade für die Kultur.“

Ministerin Manja Schüle ist zufrieden, dass es zumindest gelungen ist, die Bibliotheken, Musik- und Kunstschulen sowie Gedenkstätten von der Schließung auszunehmen.

„Nicht nur Schulen und Hochschulen – auch Bibliotheken, Musik- und Kunstschulen sowie Gedenkstätten sind wichtige Lern- und Bildungsorte. Wir brauchen sie gerade jetzt mehr denn je“, so Ministerin Schüle. „Unsere Unterstützung für die Kultur geht weiter: In den vergangenen Monaten haben wir die Projektförderungen trotz Corona fortgeführt, den Kulturschaffenden mit Mikrostipendien künstlerische Projekte ermöglicht und die Einnahmeausfälle der Kultureinrichtungen kompensiert. Dafür stellen wir insgesamt mehr als 45 Millionen Euro bereit. Jetzt prüfen wir, ob wir die Corona-Kulturhilfe verlängern können. Die Krise zeigt: Kultur ist eben kein Sahnehäubchen. Unsere Kultur-Vielfalt ist lebensnotwendig und sie hält unsere Gesellschaft zusammen. Davon brauchen wir gerade jetzt mehr – und nicht weniger.“

Weitere Informationen stehen auf dem Corona-Portal des Ministeriums unter https://mwfk.brandenburg.de/mwfk/de/ministerium/umgang-mit-corona-pandemie/ bereit.

Quelle: https://mwfk.brandenburg.de

 
 

Mehr zum Thema

16.11.2020
Kulturrat begrüßt weitere Unterstützung für Kultur- und Kreativwirtschaft in der Pandemie ...
» mehr
11.11.2020
#AlarmstufeRot kritisiert Novemberhilfen als "Etikettenschwindel" ...
» mehr
11.11.2020
Deutscher Kulturrat fordert baldige und faire Verteilung der Novemberhilfen ...
» mehr
06.11.2020
Bundesregierung sieht in Novemberhilfe für die Kultur- und Kreativwirtschaft starkes Signal der Wertschätzung und Solidarität ...
» mehr
04.11.2020
Verwaltungsgericht Berlin bestätigt Konzertverbot ...
» mehr
02.11.2020
Verband Deutscher Bühnen- und Medienverlage drängt auf Soforthilfen für Bühnenurheber*innen und -komponist*innen ...
» mehr
02.11.2020
Kulturminister*innen appellieren an Bundesminister Scholz und Altmaier ...
» mehr
02.11.2020
Veranstaltungswirtschaft fordert Korrekturen des Regierungsbeschlusses ...
» mehr
30.10.2020
NRW schließt seine Musikschulen ...
» mehr
30.10.2020
Baden-Württemberg informiert über neue Corona-Regelungen im Bereich Wissenschaft und Kunst ...
» mehr
30.10.2020
Kulturstaatsministerin Monika Grütters äußert sich zur aktuellen Situation des Kulturlebens ...
» mehr
29.10.2020
Bayern schließt Kultureinrichtungen ab 2. November ...
» mehr
29.10.2020
Allianz der Freien Künste fordert Unternehmer*innenlohn jetzt ...
» mehr
29.10.2020
Landesmusikrat Berlin hat kein Verständnis für Stilllegung der Kultur ...
» mehr
29.10.2020
Lockdown 2 – DOV fordert Rettungsschirm für alle Kulturschaffenden ...
» mehr
28.10.2020
Zweite bundesweite Großdemonstration der Veranstaltungswirtschaft fand in Berlin statt ...
» mehr
28.10.2020
Staatstheater Mainz reagiert mit offenem Brief auf die angekündigte Schließung der Theater in Deutschland ...
» mehr
28.10.2020
Frankfurts Oberbürgermeister begrüßt Lockdown-Beschlüsse von Kanzlerin und Ministerpräsidenten ...
» mehr
28.10.2020
BMCO-Präsident warnt vor möglichem zweiten Lockdown für den Amateurmusikbereich ...
» mehr
28.10.2020
Deutsche Jazzunion warnt vor Folgen von Veranstaltungsverbot ohne Kompensation für Kulturschaffende ...
» mehr
28.10.2020
Deutscher Kulturrat fordert Kompensation von Einnahmeausfällen im Falle eines Lockdowns ...
» mehr
27.10.2020
Deutscher Musikrat fordert Gesundheitsschutz mit Augenmaß ...
» mehr

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

Sie haben zurzeit JavaScript deaktiviert. Daten speichern und laden können Sie nur, wenn Sie JavaScript aktivieren.
Informationen zum Aktivieren von JavaScript