News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

04.10.2019 Bundesmusikverband zeichnet Saarländischen Rundfunk mit der Hans-Lenz-Medaille aus

 

Der Bundesmusikverband Chor & Orchester (BMCO) hat den Saarländischen Rundfunk mit der Hans-Lenz-Medaille 2019 ausgezeichnet. In einer Festveranstaltung am 27. September im Großen Sendesaal des SR in Saarbrücken hat BMCO-Präsident Benjamin Strasser MdB die Auszeichnung an den Intendanten Prof. Thomas Kleist überreicht.

In seiner Laudatio würdigte Strasser, dass die Amateurmusik schon seit den Fünfzigerjahren durchgängig bis heute feste Sendeplätze im SR hat, und nannte beispielhaft dafür die „Musikbühne Saar“ auf SR3 Saarlandwelle und „Musik aus der Region“ auf SR2 KulturRadio. Aber auch in der aktuellen Berichterstattung, im Fernsehen und bei Live-Veranstaltungen des Senders fänden Chöre, Orchester und Musikvereine sich und ihre Themen wieder. Besonders stellte Strasser die hohe Kompetenz und das persönliche Engagement der SR-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter heraus.

SR-Intendant Thomas Kleist unterstrich in seiner Dankesrede, dass der Sender sich nicht nur als Kultur-Vermittler versteht, sondern auch selbst Kultur-Faktor ist, indem er etwa musikalische Wettbewerbe und Wertungsspiele in seinem Sendesaal ermöglicht und bei zahlreichen Veranstaltungen in der Region darüber hinaus auch als Kultur-Macher agiert. Kleist zeigte sich erfreut darüber, dass dies durch den Dachverband der Amateurmusik ausgezeichnet wird.

Die Zeremonie im Funkhaus Halberg wurde musikalisch umrahmt von Beiträgen des JugendJazzOrchesters Saar, des LandesJugendChores Saar, des Saarländischen JugendZupfOrchesters und der Band Blind Audition. Höhepunkte der Veranstaltung werden am 23. Oktober ab 20:04 Uhr auf SR2 und am 3. November ab 19:04 Uhr auf SR3 ausgestrahlt.

Mit der Hans-Lenz-Medaille wird seit 2006 jedes Jahr eine Person oder Institution für besondere Verdienste um die Verankerung der Musik in der Gesellschaft, die Wertschätzung der Amateurmusik und die kulturelle Jugendbildung gewürdigt. Sie erinnert an den Politiker und Amateurmusiker Hans Lenz (1907–1968), der von 1961 bis 1965 Bundesminister und von 1961 bis 1968 Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände war. Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem Prof. Dr. Hans Günther Bastian, Sir Simon Rattle und José Antonio Abreu.

Der Bundesmusikverband Chor & Orchester ist 2019 durch Zusammenschluss der Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände und der Bundesvereinigung Deutscher Chorverbände entstanden und versteht sich als Dachverband der Amateurmusik in Deutschland. Er vertritt rund 3 Mio. Aktive in 100.000 Ensembles bundesweit.

Quelle: http://www.chorverbaende.de