News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

25.10.2019 Der Hamburger Musikpreis kommt zurück − Neuauflage zum 10-jährigen Jubiläum

 

Was früher der HANS war, ist ab jetzt ganz einfach der Hamburger Musikpreis. Die Preisverleihung, die die Musikkultur der Hansestadt ins Rampenlicht rückt, findet am 18. November 2019 im Mojo Club auf der Reeperbahn statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Förderung des musikalischen Nachwuchses.

Ob Indie oder Mainstream, ob Klassik oder Rap: der Hamburger Musikpreis will die facettenreiche Musikszene der Stadt mit all ihren Gegensätzen abbilden. Nach dem Motto „Kein Schnickschnack, nur Highlights“ werden die Auszeichnungen in fünf statt ehemals acht Kategorien verliehen, wobei der mit 5000€ dotierte Preis für die/den „Newcomer*in des Jahres“ im Mittelpunkt steht.

Verliehen wird der neue Hamburger Musikpreis in folgenden Kategorien:

  • Lieblingslied (Song des Jahres)
  • Beste Freunde (Bester Partner in der Musikbranche) 
  • Hamburg Brennt (Engagement/Initiative des Jahres)
  • 100.000 Fans (Künstler*in des Jahres)
  • Neu in der Hamburger Schule (Newcomer*in des Jahres)

Die Jury besteht aus Birgit Reuther (freie Journalistin), Marcel Bisevic (Musikprogramm Kampnagel), Antje Schomaker (Musikerin), Alexander Tsitsigias (Musiker*in), Anika Kraus (Programm Mojo Club), Annika Hintz (Programm Dockville Festival), Micha Fritz (Geschäftsführer Viva Con Agua) und Farhot (Produzent & Künstler). Sie wird in den kommenden Wochen zusammensitzen, diskutieren und das Hamburger Musikjahr Revue passieren lassen, um die jeweils drei Nominierten und letztlich die Gewinner*innen in den fünf neuen Kategorien zu ermitteln. Die Shortlist aller Nominierten wird am 11. November bekannt gegeben.

Seit 10 Jahren werden beim Hamburger Musikpreis die herausragendsten Künstler*innen und Musikunternehmen der Stadt vor und von der versammeltem Hamburger Musikbranche geehrt – Gewinner*innen in der Vergangenheit waren unter anderem Deichkind, Bosse, Haiyti, Udo Lindenberg, Ace Tee, Kettcar, Deine Freunde, N-JOY, Audiolith Records, Golden Pudel Club und viele mehr.

Weitere Informationen: www.hamburgermusikpreis.de

Organisatorin des Hamburger Musikpreises ist die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft e.V. (IHM). Die IHM ist das Netzwerk der Hamburger Musikunternehmen und vertritt Unternehmen aller musikwirtschaftlichen Teilgebiete. Die Haupttätigkeit der IHM ist die aktive Vernetzung der Hamburger Musikwirtschaft in sich und mit den wesentlichen Akteuren anderer inhaltlich und strukturell verbundener Branchen auf regionaler, nationaler sowie internationaler Ebene. Der Hamburger Musikpreis ist mit mehr als 600 geladenen Gästen aus der Hamburger Musik- und Kulturbranche eines der größten Projekte der IHM. Gefördert wird das Projekt von der Freien und Hansestadt Hamburg, Behörde für Kultur und Medien.

Quelle: https://www.musikwirtschaft.org