News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

01.09.2021 Elbphilharmonie wird Pop-Up-Impfzentrum

 

Am 3. September öffnet die Elbphilharmonie ihre Künstlerzimmer für eine Impfaktion in großem Stil: Von 14 bis 22 Uhr kann sich jede und jeder ab 12 Jahren dort per Erst- oder Zweitimpfung den Piks abholen, der zuverlässig gegen das Coronavirus schützt. Verimpft werden wahlweise die Vakzine von Biontech oder Johnson & Johnson. Zum Abklingen nach der Injektion geht es ins schönste Wartezimmer der Stadt, auf die Bühne des Großen Saals. Eine Anmeldung ist weder erforderlich noch möglich. Einfach vorbeikommen!

Wer von diesem Angebot Gebrauch machen möchte, muss mindestens 12 Jahre alt sein und ansonsten nichts weiter tun, als sich mit einem gültigen Ausweisdokument und, sofern vorhanden, dem Impfpass am Freitag, den 3. September, zwischen 14 und 22 Uhr an einem entsprechend markierten Container vor der Elbphilharmonie einzufinden. Von dort aus werden die Impffreudigen über die Plaza und den Backstage-Bereich zu den Pop-Up-Sprechzimmern geleitet – den Künstlerzimmern, die sonst nur von berühmten Solisten und Dirigenten bei ihren Auftritten im Großen Saal der Elbphilharmonie genutzt werden.

Das Impfteam der Sozialbehörde verabreicht dort je nach Impfstand der Personen die Erst- oder Zweitimpfung mit Biontech. Wer hier seine Erstimpfung empfängt, hat am 2. Oktober ebenfalls zwischen 14 und 22 Uhr Gelegenheit, sich wiederum in der Elbphilharmonie die Zweitimpfung abzuholen. Bei der ebenfalls angebotenen Immunisierung mit dem Vakzin von Johnson & Johnson genügt die Einmalimpfung. 

Im ganzen Haus herrschen Maskenpflicht und das Abstandsgebot. Das gilt auch für die Bühne des Großen Saals, auf der sich die soeben Geimpften die ärztlich verordnete viertelstündige Ruhe gönnen, ehe sie die Konzerthaus-Pop-up-Klinik wieder verlassen.

Die Aktion versteht sich als attraktives lokales Angebot auch für all jene, denen die Musikerinitiative #impfenschützt von Bands wie Die Ärzte und Künstlern wie Jan Delay womöglich den letzten Kick gegeben hat, ihre Impfskepsis oder -trägheit zu überwinden.

Minderjährigen Impfwilligen im Alter von 12-18 Jahren wird ausschließlich der Biontech-Impfstoff verabreicht. Sie müssen zudem in Begleitung eines Erziehungsberechtigten sein.

Quelle: https://www.elbphilharmonie.de

 
 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

Sie haben zurzeit JavaScript deaktiviert. Daten speichern und laden können Sie nur, wenn Sie JavaScript aktivieren.
Informationen zum Aktivieren von JavaScript