News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

12.02.2021 Gewandhaus Leipzig verschiebt Mahler-Festival auf 2023

 

Das internationale Mahler-Festival, das Mitte Mai 2021 im Gewandhaus hätte stattfinden sollen, wird aufgrund der durch die Pandemie verursachten Rahmenbedingungen auf 2023 verschoben. Das Programm für das Festival im Jahr 2023 wird in Kürze bekannt gegeben.

Bereits im Februar 2019 wurde das Mahler-Festival 2021 angekündigt und hat seither einen so großen internationalen Publikumszuspruch erfahren, dass alle vierzehn Orchesterkonzerte ausverkauft sind. Die durch die Corona-Pandemie bedingten dynamischen Veränderungen bringen für die Veranstaltungs- und Reiseplanung große Unwägbarkeiten mit sich. Um rechtzeitig Planungssicherheit für das Publikum, die eingeladenen Orchester, Dirigenten, Chöre, Solist*innen und das Gewandhaus als Veranstalter herzustellen, ist es daher notwendig, das Festival auf das Jahr 2023 zu verschieben.

„Wir sind sehr traurig, dass wir das Festival nicht wie geplant im Mai 2021 veranstalten können, doch sind wir zuversichtlich, dass es 2023 stattfinden wird. Vielleicht werden wir dann, nach unseren jetzigen Erfahrungen, Mahler in seiner ganzen Komplexität, mit allem Schmerz und aller Freude, noch tiefer und eindringlicher verstehen“, so Gewandhauskapellmeister Andris Nelsons.

„Die Verschiebung ist sehr bedauerlich, aber die zu erwartenden Reisebeschränkungen für die Gastorchester, Chöre, Solist*innen, Dirigenten und das aus dem Ausland anreisende Publikum sowie die verringerten Saal-kapazitäten, mit denen auch in den nächsten Monaten als Schutzmaßnahmen gegen die Corona-Pandemie zu rechnen ist, lassen eine seriöse und verantwortungsvolle Umsetzung dieses bedeutenden Festivals nicht zu“, begründet Gewandhausdirektor Andreas Schulz die Entscheidung.

„Das Mahler-Festival ist eines der renommiertesten Musikfestivals und ein Meilenstein der Mahler-Pflege, mit dem Leipzig einen gewichtigen Platz auf der Landkarte internationaler Musikmetropolen einnimmt. In der kritischen Phase der Corona-Pandemie, in der wir uns derzeit befinden, ist es jedoch nicht zu verantworten, ein Festival dieser Größe zu veranstalten. Dem Schutz der Gesundheit aller Mitwirkenden und des Publikums ist oberste Priorität einzuräumen. Die daraus resultierenden Maßnahmen würden das Mahler- Festival künstlerisch erheblich einschränken, und sie machen es in diesem Jahr außerdem unmöglich, die notwendige Eigenfinanzierung zu gewährleisten, auf die ein Festival dieser Größenordnung zwingend angewiesen ist. Umso mehr freue ich mich, dass das Gewandhaus und die beteiligten Orchester dieses einzigartige Festival nicht einfach ausfallen lassen, sondern alle Hebel in Bewegung setzen, um es auf das Jahr 2023 zu verschieben“, sagt Dr. Skadi Jennicke, Bürgermeisterin und Beigeordnete für Kultur der Stadt Leipzig.

Das Besondere des Festivals, innerhalb weniger Tage sämtliche Sinfonien Gustav Mahlers hören zu können, wird durch die Hygienebestimmungen bei Orchestern und Chören unmöglich gemacht: Die Bühne des Großen Saals des Gewandhauses ist insbesondere für die chorsinfonischen Werke nicht groß genug, um sie mit den entsprechenden Abstandsregelungen adäquat aufzuführen. „Das Festival lebt von der konzentrierten Gesamtdarbietung aller Sinfonien Mahlers. Deswegen haben wir uns auch aus künstlerischer Sicht dagegen entschieden, einzelne Sinfonien wegzulassen oder in Multifunktionshallen auszuweichen“, bekräftigt Andreas Schulz. Bereits erworbene Tickets gelten nicht für 2023 und werden erstattet. Sie können an der Vorverkaufsstelle, bei der sie erworben wurden, zurückgegeben werden. Der Spielplan des Mahler-Festivals 2023 wird voraussichtlich noch vor der diesjährigen Sommerpause bekannt gegeben. Das Gewandhausorchester steuert mit dem Mahler-Festival 2023 seinen ersten Beitrag zur Festivallandschaft Musikstadt:Leipzig bei, gefolgt von einem Schostakowitsch-Festival im Jahr 2025.

Das Gewandhausorchester bedankt sich bei den Sponsoren des Mahler-Festivals 2021 für die bisherige, großzügige Unterstützung und weiß die Treue und Hilfsbereitschaft im Zuge des vergangenen Pandemiejahres sehr zu schätzen. Das Mahler-Festival 2021 sollte vom 13.-24. Mai 2021 im Gewandhaus stattfinden. Geplant waren Konzerte folgender Orchester und ein umfangreiches Rahmenprogramm: Gewandhausorchester, Andris Nelsons / Royal Concertgebouw Orchestra, Fabio Luisi / London Symphony Orchestra, Sir Simon Rattle / Berliner Philharmoniker, Kirill Petrenko /Symphonie-orchester des Bayerischen Rundfunks, Jakub Hrůša/ Gustav Mahler Jugendorchester, Daniele Gatti / Münchner Philharmoniker Valery Gergiev / Wiener Philharmoniker, Daniel Harding / Sächsische Staatskapelle Dresden, Sir Antonio Pappano / MDR Sinfonieorchester, Markus Stenz

www.mahlerfestival.de #MahlerFest2023 #MahlersUniverse

 

Quelle: https://www.gewandhausorchester.de

 
 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

Sie haben zurzeit JavaScript deaktiviert. Daten speichern und laden können Sie nur, wenn Sie JavaScript aktivieren.
Informationen zum Aktivieren von JavaScript