News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

24.10.2019 Gewinner*innen des WDR Jazzpreises 2020 stehen fest

 

Der WDR Jazzpreis 2020 geht an Shannon Barnett, Philip Zoubek, Bassem Hawar und die Big Band der Friedensschule Münster. Den Ehrenpreis erhält die Big Band The Dorf und Umland.

Die offizielle Preisverleihung findet beim WDR 3 Preisträgerkonzert am Samstag, den 1. Februar 2020, in Gütersloh statt. Entertainer Götz Alsmann moderiert den Abend im Theater Gütersloh. Eine WDR Jazzpreis-Preview mit Konzerten einiger Preisträger gibt es bereits am Abend zuvor, am Freitag, 31. Januar 2020. Das Kulturradio WDR 3 sendet die Preisträgerkonzerte am 1. Februar, ab 20 Uhr live.

Der Westdeutsche Rundfunk vergibt den WDR Jazzpreis an Musiker*innen aus Nordrhein-Westfalen. Die Jury setzt sich zusammen aus den ehemaligen WDR Jazzpreisträger*innen Hendrika Entzian und Pablo Held, den Veranstalter*innen Florian Funke vom Jazzklub Krefeld und Anke Steinbeck vom Jazzfest Bonn, den Autor*innen der WDR 3 Jazz & World Redaktion Jörg Heyd, Martin Laurentius und Babette Michel sowie der Kulturamtsleiterin der Stadt Gütersloh, Lena Jeckel. Die Leitung der Jury hat die verantwortliche WDR 3 Jazzredakteurin Tinka Koch.

WDR 3 Programmchef Prof. Karl Karst: „Ich freue mich, dass wir die erfolgreiche Tradition der Verleihung des WDR Jazzpreises in Gütersloh fortsetzen können. Es ist ein deutliches Signal dafür, dass der WDR zur Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen und zu seiner Jazzszene steht!“

Weitere Infos zu den Preisträgern des WDR Jazzpreises finden sich auf wdr3.de.

Quelle: https://presse.wdr.de