News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

22.01.2021 Jugend musiziert Berlin hält 2021 Regional- und Landeswettbewerbe gemeinsam ab

 

Durch die Einschränkungen des öffentlichen Lebens sind auch die Vorbereitungen zu den Regionalwettbewerben von Jugend musiziert Berlin so stark betroffen, dass die Wertungsspiele ein weiteres Mal verlegt werden müssen. Sie finden nun gemeinsam mit dem Berliner Landeswettbewerb Mitte März in digitaler Form statt.

Die Projektleitungen und die Ausschüsse der Regional- und Landesebene sprechen sich dafür aus, die Wettbewerbe an zwei Wochenenden im März digital zusammenzufassen. Über Videoeinsendungen können die Teilnehmenden aller Berliner Regionalwettbewerbe ihre Leistungen präsentieren und zugleich eine Bewertung für die Landesebene erhalten.

„Durch die erneute Verschiebung der Wettbewerbstermine tragen wir zum einen der momentan sehr schwierigen Probensituation Rechnung und haben zugleich die Hoffnung, dass in der Folgezeit pandemiebedingte Einschränkungen zugunsten einer unproblematischeren Vorbereitung auf die Wertungsspiele reduziert werden“, so Markus Wenz, Vorsitzender des Landesausschusses Jugend musiziert Berlin. „Damit versuchen wir alles, die Wettbewerbe als bundesweit einmalige Fördermaßnahme für den musikalischen Nachwuchs in Berlin aufrecht zu erhalten.“

Damit der Wettbewerb in diesem Jahr sicher durchgeführt werden kann, wird er, wie angekündigt, im digitalen Raum stattfinden. Die Teilnehmenden reichen ihre Beiträge in Form von Videos ein.

In Berlin haben sich trotz der Pandemie rund 500 Kinder und Jugendliche für die Regionalwettbewerbe von Jugend musiziert Berlin angemeldet.

Solowertungen gibt es im Jahr 2021 für Blas- und Zupfinstrumente, Bass (Pop), Musical und Orgel. Ensemblewertungen sind für Duos aus Klavier und einem Streichinstrument, Singstimme und Klavier (Kunstlied) sowie Schlagzeug-Ensembles, besondere Ensembles und Band Rock/Pop ausgeschrieben. Die Kategorie „Klavier vierhändig oder an zwei Klavieren“ wird aufgrund der Hygienebestimmungen an zwei Klavieren durchgeführt.

„Jugend musiziert“ ist seit über 50 Jahren sowohl in der Breitenarbeit als auch in der Spitzenförderung der größte Wettbewerb für den musikalischen Nachwuchs. Er findet traditionell auf drei Ebenen statt. Der diesjährige Bundeswettbewerb für die erfolgreichsten Teilnehmenden aus ganz Deutschland ist für Ende Mai in Bremen/Bremerhaven geplant.

Quelle: https://www.landesmusikrat-berlin.de

 
 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

Sie haben zurzeit JavaScript deaktiviert. Daten speichern und laden können Sie nur, wenn Sie JavaScript aktivieren.
Informationen zum Aktivieren von JavaScript