News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

22.02.2021 Landesmusikrat Rheinland-Pfalz stellt Orgel als "Instrument des Jahres 2021“ vor

 

Am 22. Februar 2022 hat der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz zu einem Pressegespräch über das „Instrument des Jahres 2021“, die Orgel, in das orgelARTmuseum in Windesheim eingeladen. Peter Stieber, Präsident des Landesmusikrats, begrüßte aus der rheinland-pfälzischen Orgelbauerfamilie Anja und Wolfgang Oberlinger, die die Schirmherrschaft für das Projekt 2021 in Rheinland-Pfalz übernommen haben, Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf und die anwesenden Vertreterinnen und Vertreter von Presse und SWR-Fernsehen.

Landesmusikrats-Präsident Stieber zeigte sich hocherfreut darüber, die national und international für herausragende Instrumente bekannte Orgelbaufamilie Oberlinger als Schirmherr für das Projekt „Instrument des Jahres 2021“ in Rheinland-Pfalz gewonnen zu haben. Die im rheinland-pfälzischen Windesheim produzierten Instrumente bezeichnete Stieber als „besondere Botschafter unseres Landes auf nahezu allen Kontinenten“.

Das Projekt ist eine bundesweite Initiative von mittlerweile zwölf Landesmusikräten, bei dem bereits zum zwölften Mal ein Instrument in den Fokus der Öffentlichkeit gestellt wird. Für 2021 fiel die Wahl auf die Orgel, die oft als „Königin der Instrumente“ bezeichnet wird und seit mehr als 2.000 Jahren die Musik prägt.

Kulturminister Konrad Wolf verdeutlichte die hohe kulturelle Bedeutung des Instruments für Rheinland-Pfalz: „In Rheinland-Pfalz sind wir in der glücklichen Lage, dass wir über eine außergewöhnlich große Anzahl von Orgeln verfügen; viele davon in interessanten und akustisch geeigneten Sakralräumen. Insgesamt werden rund 800 Orgeln in unserem Land gezählt. Bezogen auf die Einwohnerzahl der deutschen Länder ist dies eine Spitzenposition.“

Der Landesmusikrat und seine Mitgliedsverbände und -institutionen wollen den Facettenreichtum des Instruments nun für ein Jahr lang ausleuchten. Dazu werden 2021 diverse Aktivitäten und Veranstaltungen stattfinden, die allerdings aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie nur kurzfristig geplant werden können.

Quelle: http://www.lmr-rp.de

 
 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

Sie haben zurzeit JavaScript deaktiviert. Daten speichern und laden können Sie nur, wenn Sie JavaScript aktivieren.
Informationen zum Aktivieren von JavaScript