News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

20.05.2020 Ministerium informiert sich vor Ort über Wiederaufnahme des Präsenzmusikunterrichts in Rheinland-Pfalz

 

Der Präsenzmusikunterricht an der Musikschule Mittlere Nahe in Bad Kreuznach hat wieder begonnen. Staatssekretär Dr. Denis Alt besuchte die Einrichtung, um sich über den Unterricht während der Corona-Pandemie zu informieren. Im Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden des Trägervereins, Dr. Helmut Roos, und dem Schulleiter der Musikschule, Marc Kluschat, tauschte sich Alt über die Umsetzung des Präsenzunterrichts aus.

„Es freut mich, dass Dozierende und Lernende wieder gemeinsam musizieren können. Der Präsenzunterricht ist wichtig für ein Zusammengehörigkeitsgefühl und den Erfahrungsaustausch. Dass dies nun wieder, wenn auch eingeschränkt, möglich ist, ist ein positives Zeichen für die Kultur. Wir brauchen junge, engagierte Talente, die sich mit großer Leidenschaft der Musik widmen und so die rheinland-pfälzische Kulturszene zu dem machen, was sie ist – vielfältig und ausgezeichnet. Die Musikschulen nehmen in der musikalischen Bildung eine wichtige Rolle ein“, so Alt.    

Seit dem 3. Mai war Musikunterricht als Einzel- oder Kleinstgruppenunterricht wieder möglich. Mit der Öffnung der Musikschulen ab dem 13. Mai konnte der Präsenzunterricht wiederaufgenommen werden. Unter Vorlage eines ausgearbeiteten Schutzkonzeptes und der Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen begann die Musikschule Mittlere Nahe mit einer Rückkehr zum eingeschränkten Betrieb. Die Maßnahmen orientieren sich am „Hygieneplan-Corona für die Schulen in Rheinland-Pfalz“. So gelten laut Hygieneplan der Musikschule ein Mindestabstand von zwei Metern zwischen zwei Personen, zum Teil weiterhin Onlineunterricht im Bereich Blasmusik sowie regelmäßige Desinfektion der Instrumente. 

Die Musikschule Mittlere Nahe gehört zum Verband deutscher Musikschulen (VdM) Landesverband Rheinland-Pfalz e. V. Die 1982 gegründete Einrichtung erhält Fördermittel des Landes, die über den Landesverband der Musikschulen ausbezahlt werden. Die Fördermittel waren im Haushaltsjahr 2020 auf 3,2 Millionen Euro für den Landesverband erhöht worden.

Quelle: https://mwwk.rlp.de