News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

14.09.2020 OSPA-Stiftung stellt der Young Academy Rostock vier hochwertige Streichinstrumente zur Verfügung

 

Die OSPA-Stiftung stellt der Young Academy Rostock vier hochwertige Streichinstrumente als Leihgabe für junge Talent zur Verfügung, damit sie ihr Talent voll entfalten können. Die feierliche Übergabe an die YARO-SchülerInnen findet am Montag, den 21. September 2020, um 17 Uhr im Katharinensaal der Hochschule für Musik und Theater Rostock statt. Überreicht werden die Instrumente von Karsten Pannwitt, Vorstandsmitglied der OSPA-Stiftung, und Prof. Dr. Reinhard Schäfertöns, Rektor der Hochschule.

Nicht nur die Hochschule für Musik und Theater Rostock ist dankbar und begeistert von der Unterstützung durch die OSPA-Stiftung. Auch OSPA-Vorstandsmitglied Karsten Pannwitt begrüßt dieses Vorhaben sehr: „Wir freuen uns, die vier Stipendien in Form dieser besonderen Instrumente an die jungen Musikerinnen und Musiker vergeben zu dürfen. Es ist auch für uns ein besonderer Anlass und wir sind fest entschlossen, auch weiter junge Talente in unserer Region zu fördern. Wir wollen die Kulturlandschaft hier auch zukünftig bereichern und hoffen insbesondere auf eine langfristige Kooperation mit der YARO und hmt Rostock.“

Insgesamt 100.000 Euro hat die Stiftung für den Instrumentenkauf von zwei Violinen, einer Viola und einem Violoncello bereitgestellt. Bereits am 6. März 2020 wurden zwei Violinen und eine Viola in einem Auswahlverfahren mit Jurymitgliedern der OSPA-Stiftung und Hochschulprofessoren erworben. Am 21. September wird ab 14 Uhr im Katharinensaal das letzte von insgesamt vier hochwertige Streichinstrument, ein Violoncello, ausgewählt.

Vier bis fünf Instrumentenbauer reisen dazu aus ganz Deutschland mit ihrem Violoncello-Angebot an. Die Instrumente werden anonym, ohne Nennung des Instrumentenbauers, von Dozierenden und Studierenden angespielt. Eine neunköpfige Jury, bestehend aus Jana Mentz und Jana Hänchen (OSPA-Stiftung), Ursula Haselböck (Intendantin Festspiele Mecklenburg-Vorpommern), Prof. Stefan Hempel (Violine, Abteilungsleiter Streicher), Prof. Christiane Hutcap (Violine), Prof. Natalie Clein (Violoncello), Daniel Paulich (Violoncello), Prof. Piotr Szumiel (Viola) und Prof. Stephan Imorde (YARO-Leitung) bilden die Auswahlkommission.

Informationen zu den erworbenen Instrumenten und den Begünstigten:

Die Violine Modell Giovanni Paolo Maggini von Ekkard Seidl aus Markneukirchen
erhält der 13-jährige Frühstudent Erasmus Koch aus Neubrandenburg | Musikschule Kon.centus Neubrandenburg.

Die Violine Kopie nach A. Stradivari „Lady Inchiquin 1711“ von Cornelius Schneider-Marfels aus Erlangen wird ab sofort von der 15-jährigen Frühstudentin Uljana Katushonak aus Schwerin gespielt.

Die Viola Gaetano Pareschi Ferrara ca. 1970 steht David Sarazhynskyi aus Gelsenkirchen zur Verfügung.

Das auserwählte Violoncello wird dem 19-jährigen Frühstudenten Tobija Harders aus Schwerin überreicht.

Quelle: https://www.hmt-rostock.de

 
 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

Sie haben zurzeit JavaScript deaktiviert. Daten speichern und laden können Sie nur, wenn Sie JavaScript aktivieren.
Informationen zum Aktivieren von JavaScript