News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

27.08.2019 Thüringisches Landesmusikarchiv präsentiert Wanderausstellung zur Kirchenmusik

 

Mit der Wanderausstellung Ein Geschenk des Himmels – Die Reformation und ihre Musik in Thüringen vom 31.08.-21.09.2019 lädt das Hochschularchiv | Thüringische Landesmusik­archiv Weimar zu einer imaginären Reise durch die vielfältige und traditions­reiche Musiklandschaft Thüringens an verschiedenen Ausstellungsorten in Kaltensundheim und Kaltennordheim ein. Dank der finanziellen Förderung durch die Thüringer Staatskanzlei und die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen können auf über 34 reich bebilderten Informationstafeln zahlreiche unbekannte Schätze aus der Thüringer Musikgeschichte bestaunt werden, die bislang in verschiedenen Pfarrarchiven oder Privatsammlungen verborgen waren. Sie zeigen, dass im Zeitalter der Reformation auch abseits der wichtigen politischen Zentren ein reges Musikleben existierte, das angeschlossen war an die modernen, konfessionsübergreifenden Entwicklungen der europäischen Musik. Kantoren und Organisten konnten dabei auf viele Laienmusiker vor Ort bauen, die als ,Adjuvanten‘ bei der Kirchenmusik mithalfen und die zugleich eine feste Säule in der Dorf- und Stadtgesellschaft bildeten. So entstand jene Thüringer Musiklandschaft, ohne die es auch keinen weltberühmten Thomas­kantor in Leipzig gegeben hätte.

Die Ausstellungseröffnung findet am 31.08.2019, 10:30 Uhr im Seven Garden, Kaltensundheim statt und ist ein Vorschmack auf die 12. Thüringern Adjvantentage, die vom 7. bis 8. September 2019 ebenfalls in Kaltensundheim durchgeführt werden.

Quelle: https://www.lmrthueringen.de/