News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

24.04.2014 Neuer Kammermusikförderpreis in Nordrhein-Westfalen

 

Die Stiftung „Jugend & Schlösser“ vergibt 2014 in Kooperation mit dem Landesmusikrat NRW, dem Förderverein der Landesjugendensembles NRW und der Landesmusikakademie NRW erstmalig einen Förderpreis an zwei Kammermusikensembles.

Der neue Kammermusikförderpreis beinhaltet neben einem Preisgeld für jedes Ensemble auch jeweils viertägige Arbeitsphasen zur Einstudierung eines neuen Programms mit angesehenen Musikdozenten aus NRW an der Landesmusikakademie sowie ein Preisträgerkonzert in Schloss Benrath in Düsseldorf.

Eine Jury entschied am Rande des Kammermusikkurses Jumuku14 in Heek über die ersten beiden Preisträger-Ensembles: Die Preise gehen an das Duo Linda Guo (Violine, Köln) und Manuel Lipstein (Violoncello, Leverkusen) sowie an das Bläserquintett Sophia Aretz (Flöte, Mönchengladbach), Katharina Althen (Oboe, Beckum), Mira Schroeter (Klarinette, Marl), Sebastian Steube (Horn, Bergkamen) und Niklas Plückebaum (Fagott, Paderborn).

Die Jury würdigte beim Spiel des Duos Guo und Lipstein die Souveränität der Interpretation und das makellose Zusammenspiel gleich einem Dialog von Künstlern.

Das Bläserquintett beeindruckte durch die besondere Emphase und Verve der Musikerinnen und Musiker, die sich ihr Werk wie eine persönliche Sprache zu eigen machen.

Die Preisverleihung erfolgt am 2.11.2014 um 11.00 Uhr im Schloss Benrath, Düsseldorf. Das Preisträgerkonzert im Schloss wird beide Ensembles präsentieren.

Quelle: http://www.lmr-nrw.de