News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

02.10.2017 Staatsoper Unter den Linden begeht Auftakt der Wiedereröffnungsfeiern mit 45.000 Konzertbesuchern

 

Mehr als 45.000 Musikbegeisterte – so viele Besucher wie nie – kamen am Samstagabend zum STAATSOPER FÜR ALLE-Konzert mit der Staatskapelle Berlin unter der Leitung von Daniel Barenboim, um damit den Auftakt des PRÄLUDIUMS zur Wiedereröffnung der Staatsoper Unter den Linden gemeinsam zu feiern. Unter freiem Himmel erklang auf dem Bebelplatz Beethovens 9. Sinfonie mit Diana Damrau (Sopran), Okka von der Damerau (Mezzosopran), Burkhard Fritz (Tenor) und René Pape (Bass) als Gesangssolisten sowie dem Staatsopernchor, einstudiert von Chordirektor Martin Wright. Im Anschluss an das Konzert wurde die Staatsoper Unter den Linden mit einer eigens produzierten Videoprojektion bespielt – in Kooperation mit dem Festival of Lights. Die 3D-Videoprojektion führt in fünf Minuten durch die reiche 275-jährige Geschichte des Hauses und illustriert in spektakulären Bildern die Transformation der Oper von 1742 bis heute. Für die Realisation konnte der namhafte Medien- und Lichtkünstler Andreas Hauslaib mit seinem Team gewonnen werden.

Der Eintritt zum Open-Air-Konzert ist seit 2007 dank BMW Berlin kostenfrei. BMW ist Hauptpartner der Wiedereröffnung der Staatsoper Unter den Linden und ermöglicht bis zum 7. Oktober weitere Live-Übertragungen aus dem Großen Saal auf den Bebelplatz – angefangen mit der Eröffnungspremiere der Staatsoper Unter den Linden am 3. Oktober: »Zum Augenblicke sagen: Verweile doch!« mit Robert Schumanns »Szenen aus Goethes Faust« unter der musikalischen Leitung von Daniel Barenboim und inszeniert von Intendant Jürgen Flimm. Übertragen werden auch die zweite Vorstellung am 6. Oktober sowie die Sinfoniekonzerte am 4. und 7. Oktober.

Am 4. Oktober gibt die Staatskapelle Berlin ihr erstes Abonnementkonzert der Saison unter der musikalischen Leitung von Daniel Barenboim im Opernhaus Unter den Linden mit Werken von Widmann, Schumann und Debussy. Als Solist des Abends tritt Pianist Maurizio Pollini auf. Das Programm wird am 5. Oktober in der Philharmonie noch einmal erklingen. Am 7. Oktober laden die Staatsoper Unter den Linden und der Kultursenator Dr. Klaus Lederer am Mittag zu einem KONZERT FÜR BERLIN bei freiem Eintritt in das Opernhaus ein – gespielt von der Staatskapelle Berlin unter der Leitung von Daniel Barenboim. Die Karten für dieses Konzert, ein Dankeschön an die Berlinerinnen und Berliner, werden über die Staatsoper verlost sowie in Kooperation mit KulturLeben Berlin – Schlüssel zur Kultur e. V. vergeben. Um an der Staatsopern-Verlosung teilzunehmen, kann man bis zum 1. Oktober eine E-Mail mit vollständigen Kontaktdaten (Name und Anschrift) und dem Betreff KONZERT FÜR BERLIN an social@staatsoper-berlin.de schicken. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden bis zum 4. Oktober benachrichtigt.
Am Abend des 7. Oktobers sind die Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Zubin Mehta in der Staatsoper Unter den Linden mit Musik von Brahms, Haydn und Bartók zu Gast. Alle Veranstaltungen des PRÄLUDIUMS werden live aus dem Großen Saal auf den Bebelplatz übertragen.  Zudem wird am 8. Oktober wird die »Neue Werkstatt« mit »Rivale«, einer Uraufführung von Lucia Ronchetti als Auftragswerk der Staatsoper Unter den Linden, eröffnet (Folgevorstellungen:  11., 14., 15., 17., 19., 20. und 22. Oktober).

STAATSOPER FÜR ALLE wird darüber hinaus im Fernsehen, online und im Hörfunk mitzuerleben sein: Das Konzert wird am 30.9. live auf concert.arte.tv sowie auf www.staatskapelle-berlin.de und www.staatsoper-berlin.de gestreamt. Einen Tag später, am 1. Oktober um 17.40 Uhr, wird es im Fernsehen auf ARTE ausgestrahlt. Die Eröffnungspremiere am 3. Oktober  wird von ZDF/ARTE und UNITEL aufgezeichnet und live am 3. Oktober auf concert.arte.tv sowie um 21.05 Uhr bei ARTE TV ausgestrahlt, auf www.staatskapelle-berlin.de und www.staatsoper-berlin.de gestreamt sowie vom rbb Hörfunk live im kulturradio UKW 92,4 gesendet.

BMW ist Hauptpartner der Wiedereröffnung der Staatsoper Unter den Linden.

»STAATSOPER FÜR ALLE«

OPEN-AIR-KONZERT AUF DEM BEBELPLATZ ZUM AUFTAKT DER WIEDERERÖFFNUNG DER STAATOPER UNTER DEN LINDEN

Samstag, 30. September, Beginn 17:00 Uhr
Staatskapelle Berlin
Staatsopernchor
Dirigent Daniel Barenboim
Mezzosopran Diana Damrau
Alt Okka von der Damerau
Tenor Burkhard Fritz
Bass René Pape
Programm: Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125

LIVE-ÜBERTRAGUNGEN AUS DEM GROSSEN SAAL
3. bis 7. Oktober BEBELPLATZ

»Zum Augenblicke sagen: Verweile doch!« mit Robert Schumanns »Szenen aus Goethes Faust«
Musikalische Leitung: Daniel Barenboim
Inszenierung: Jürgen Flimm
3. Oktober 20.00 Uhr ERÖFFNUNGSPREMIERE
6. Oktober 18.00 Uhr

Sinfoniekonzert der Staatskapelle Berlin und Daniel Barenboim mit Maurizio Pollini als Solist
Mit Werken von Jörg Widmann, Claude Debussy und Robert Schumann
4. Oktober 19.30 Uhr

Wiener Philharmoniker und Zubin Mehta
Mit Werken von Johannes Brahms, Joseph Haydn und Béla Bartók
7. Oktober 18.00 Uhr

Quelle: http://www.staatsoper-berlin.de

 
 

Mehr zum Thema

04.10.2017
Staatsoper Unter den Linden feiert Wiedereröffnung mit zahlreichen Gästen aus Kultur, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ...
» mehr
02.10.2017
Kulturstaatsministerin Grütters würdigt wiedereröffnete Staatsoper Berlin als Aushängeschild einer weltoffenen Kulturmetropole ...
» mehr
26.09.2017
Berliner Staatsoper feiert mit Schumanns "Szenen aus Goethes Faust" erste Premiere ...
» mehr
20.09.2017
Wiedereröffnung der Staatsoper Unter den Linden - Oper und Kultursenat laden zu einem "Konzert für Berlin" ...
» mehr
14.09.2017
Staatsoper Unter den Linden feiert Wiedereröffnung am 30. September 2017 ...
» mehr
14.07.2017
Exil der Berliner Staatsoper im Schillertheater endet nach 7 Jahren ...
» mehr

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

» MyMIZ Daten speichern/laden