News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

10.04.2018 Deutscher Musikverlegerverband vergibt Auszeichnung "Best Edition"

 

Erneut werden zehn herausragende Publikationen von Musikverlagen mit dem Musikeditionspreis „Best Edition“ ausgezeichnet – erstmals ein Preisträger mit „Wild Card“. Die sechsköpfige Jury machte es sich nicht leicht bei der Begutachtung der 93 Einsendungen, die sich um den diesjährigen Musikeditionspreis „Best Edition“ des Deutschen Musikverleger-Verbandes (DMV) beworben haben. Am Ende nach vielen Diskussionen schaffte sie es dennoch, aus den qualitativ hochwertigen Einsendungen des letzten Jahres die Publikationen herauszufinden, die sich durch besondere editorische Leistung von den anderen abheben. Die Preisträger sind auf der Website www.bestedition.de einsehbar.

Bert Odenthal, diesjähriger Vorsitzender der Jury: „Die Ausgaben der deutschen Musikverlage stechen traditionell aus der Masse durch besondere Qualität hervor. Hier noch diejenigen zu finden, die sich durch eine außergewöhnliche verlegerische Leistung hervortun, ist eine Herausforderung.“

Zum ersten Mal hatte die Jury die Möglichkeit, für eine Publikation eine sog. Wild Card für den Wettbewerb zu vergeben, die sie für besonders gelungen halten. Und eine von ihnen wurde auch direkt mit einem Preis gewürdigt: Das Buch „Klingende Wasser: Hydropneumatische Musik- und Geräuschautomaten in der europäischen Gartenkunst“ von Dr. Alexander Ditsche, erschienen im Deutschen Kunstverlag.

Dr. Axel Sikorski, Vize-Präsident des DMV und Vorsitzender des Ausschusses für E-Musik: „Ich freue mich, dass sich erneut so viele Verlage an dem Wettbewerb, der für die Qualität des deutschen Musikverlagswesens steht, beteiligt haben. Dass auch ein Buch die Auszeichnung erhalten hat, das von der Jury vorgeschlagen wurde, sehe ich auch als einen Ansporn für die Verlage, die bislang noch keine Veröffentlichungen eingereicht haben.“

Die Verleihung der Auszeichnungen findet am Donnerstag, den 12. April 2018 von 12.00 bis 13.00 Uhr auf der Int. Musikmesse in Frankfurt statt (Halle 8.0, Music Association & Education Forum, D54). 

Mit dem Deutschen Musikeditionspreis „BEST EDITION“ würdigt der DMV seit 1991 die editorische Leistung der deutschen Musikverleger. Er wird für herausragende Qualität bei den Notenausgaben und Musikbüchern verliehen.  

Dr. Axel Sikorski:„Der Verband und seine rund 400 Mitgliedsverlage würdigen damit in Zeiten der Nivellierung kultureller Leistungen und des Überhandnehmens von billigen Vervielfältigungen besondere editorische Leistungen.“ Im deutschen Musikfachhandel sind über 300.000 Notenausgaben deutscher Verlage im Angebot, jährlich kommen etwa 7.000 Neuerscheinungen hinzu.

Mitglieder der Jury 2018:

Jan Sören Fölster, Kirchenmusiker, Berlin
Susanne Funk, Kulturkaufhaus Dussmann, Berlin
Mario Müller, Bundesverband Freier Musikschulen, Bonn
Bert Odenthal, Grafikdesigner, Berlin (Vorsitz)
Michael Struck-Schloen, Musikjournalist, Autor und Moderator
Prof. Dr. Dörte Schmidt, Universität der Künste Berlin

Quelle: http://www.dmv-online.com

 
 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

» MyMIZ Daten speichern/laden