News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

14.06.2018 Über 1.000 Musiker*innen gestalteten Landesmusikfest Hessen - eine Bilanz

 

Am vergangenen Wochenende fand in Bad Schwalbach das Landesmusikfest des Hessischen Musikverbandes e.V. (HMV) im Rahmen der Landesgartenschau statt. Drei Tage lang boten Blasorchester, Spielleute, Brass Bands, Big Bands und das HMV-Projektorchester einem großem Publikum alle Facetten der Blas- und Spielleutemusik. Das umfangreiche Programm vom Jazz-Abend über Platzkonzerte bis zum Galakonzert des HMV-Projektorchesters, das von insgesamt über 1.000 Musikern bestritten wurde, begeisterte Zuhörer aller Altersklassen.

Mit 350 Orchestern und über 15.000 aktiven Musikern ist der Hessische Musikverband e.V. (kurz HMV) einer der größten Musikverbände Hessens und bietet eine große stilistische Bandbreite von sinfonischer Blasmusik über Jazz bis zum Spielmannszug. Das Landesmusikfest des Verbandes wurde ins Leben gerufen, um ebendiese Vielfalt auch einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. So besteht Blas- und Spielleutemusik entgegen der öffentlichen Wahrnehmung nicht nur aus Festzeltmusik oder Festumzügen, sondern bietet darüber hinaus ein breites stilistisches Spektrum, das man in zahlreichen Konzerten in Hessen erleben kann. So war beim Landesmusikfest mit Medleys von ABBA oder Michael-Jackson als auch mit Swing-Klassikern wie „In the Mood“ oder klassische Musik wie Gustav Holsts „First Suite in Es“ für jeden Geschmack etwas dabei.

Das Programm der Landesmusikjugend Hessen e.V. (LMJ), der Tochterorganisation des HMV, lud Kinder und Jugendliche zum Mitmachen und aktiven Erleben von Musik ein. Zeitgleich wetteiferten Orchester im historischen Kurhaus in Bad Schwalbach im Wertungsspiel für Blasorchester oder beim Wettbewerb für Spielleute. Erwähnenswert hierbei ist, dass die Qualität sowohl im Blasorchester- als auch im Spielleutebereich extrem hoch war, sodass alle Orchester des Wertungsspiels einen sehr guten oder hervorragenden Erfolg verbuchen konnten und allen Spielleuteensembles eine Qualifikation für den Wettbewerb der Spielleute des Deutschen Musikfestes in Osnabrück zugesprochen wurde. Einen emotionalen Höhepunkt stellte das Galakonzert des HMVProjektorchesters unter der Leitung von Landesmusikdirektor Karsten Meier dar, zu welchem auch Staatssekretär Patrick Burghardt und zahlreiche Gäste aus der Politik und hessischen Musikwelt erschienen.

Mit dem vielfältigen Programmangebot im Rahmen seines Landesmusikfestes möchte der Hessische Musikverband die Musikkultur in Hessen fördern und erhalten. Unterstützt wird er hierbei vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst sowie dem Partner Miraphone. Weitere Informationen zum Landesmusikfest gibt es im Internet unter www.hessischermusikverband.de.

Quelle: http://www.hessischer-musikverband.de

 
 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

» MyMIZ Daten speichern/laden