News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

14.02.2005 Trauer um Gustav König
Langjähriger Essener GMD verstarb in der Nacht zum Montag

 

Die Theater und Philharmonie Essen GmbH trauert um Gustav König, den langjährigen Generalmusikdirektor der Städtischen Bühnen Essen, der in der Nacht zum Montag im Alter von 94 Jahren verstorben ist.

Geboren am 12. August 1910 in Schwabach bei Nürnberg, begann Gustav König nach dem Studium in München seine Dirigentenlaufbahn in Osnabrück, Stettin, Berlin und Aachen. Ab 1943 war Gustav König Leiter des Städtischen Musikwesens und Musikalischer Leiter der Oper in Essen, 1951 wurde er Generalmusikdirektor. In den insgesamt 32 Dienstjahren in Essen hat er dem Essener Konzertleben, vor allem aber auch dem Musiktheater eine unverwechselbare Prägung verliehen.

Besonders widmete sich König der zeitgenössischen Oper: Mehr als 30 Gegenwartswerke, darunter die Deutsche Erstaufführung der „Lulu“ von Alban Berg, präsentierte er in seinem Spielplan. „König Gustav“, wie man ihn mit Respekt nannte, stand für den Wiederaufbau des Städtischen Orchesters nach dem Zweiten Weltkrieg. 1950 dirigierte er das Festkonzert zur Wiedereröffnung des Essener Saalbaus.

Im Konzertbereich gründete er u.a. eine eigene Konzertreihe für Jugendliche, veranstaltete Volksschulkonzerte und Besuche des Orchesters in den Schulen. Als Gustav König sich 1975 in den Ruhestand verabschiedete, folgte Heinz Wallberg ihm als Generalmusikdirektor nach.

Quelle: http://www.theater-essen.de

 
 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

» MyMIZ Daten speichern/laden