News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

27.09.2006 Absetzung der Mozart-Oper: Fatale Fehlentscheidung

 

Zu der Entscheidung der Intendantin der Deutschen Oper Kirsten Harms, die Mozart Oper „Idomeneo“ wegen befürchteter Terrorakte abzusagen, äußert sich Christian Höppner, Präsident des Landesmusikrates Berlin:

„Die Entscheidung der Intendantin Kirsten Harms, die Oper „Idomeneo“ abzusetzen, ist in zweifacher Hinsicht kurzsichtig und kreuzgefährlich: wenn die Freiheit der Kunst in dieser Weise aus der Deutschen Oper selbst heraus beeinträchtigt wird, dann kann sich schneller als uns allen lieb ist, die Frage nach der Existenzberechtigung einer solchen Institution stellen. Das Zurückweichen in dieser Frage ist genau das falsche Signal an die Adressaten, die die Freiheit der Kunst nicht respektieren.

Zudem erweist Frau Harms mit ihrer fatalen Entscheidung dem dringend notwendigen interkulturellen Dialog einen Bärendienst, weil auf diese Weise kein wirklicher Dialog geführt werden kann. Ich appelliere an Frau Harms, ihre Entscheidung sofort rückgängig zu machen.“

Quelle: http://www.landesmusikrat-berlin.de