News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

24.05.2012 GEMA verleiht Deutschen Musikautorenpreis 2012

 

300 Gäste aus Kultur, Politik und Medien werden heute in Berlin zur vierten Verleihung des Deutschen Musikautorenpreises erwartet. Für den von der GEMA initiierten Preis sind 2012 unter anderem Mia. (Mieze Katz), Cäthe (Catharina Sieland), Hubert Nuss, Georg Katzer, Silly und The BossHoss nominiert.

In insgesamt zehn Kategorien erhalten Komponisten und Textdichter die Preisskulptur in Form eines stilisierten Notenschlüssels. Zu den Laudatoren zählen u.a. Ina Müller, Leander Haußmann, Anna Thalbach, Annett Louisan und Kirsten Harms. Überreicht werden die Auszeichnungen im Berliner Hotel RITZ-CARLTON.

Mit dem Deutschen Musikautorenpreis werden Komponisten und Textdichter für die Qualität ihrer Werke ausgezeichnet – unabhängig von Chart-Platzierungen und musikalischem Genre. Wer einen Musikautorenpreis mit nach Hause nehmen darf, entscheidet eine unabhängige Fachjury von Komponisten und Textdichtern, die jährlich neu berufen wird.

Keine Juryentscheidung ist hingegen für die Prämierung des Urhebers des Erfolgreichsten Werks 2011 erforderlich: Der Gewinner in dieser Kategorie wird durch die Auswertung von Media Control ermittelt.

Ein Höhepunkt der diesjährigen Preisverleihung ist bereits bekannt: Der Deutsche Musikautorenpreis in der Kategorie Lebenswerk geht in diesem Jahr an den Komponisten, Arrangeur, Produzenten und Bandleader James Last.

Zu den Gästen der diesjährigen Verleihung des Deutschen Musikautorenpreises zählen u.a. Jupiter Jones, Mousse T., Claudia Koreck, Simon Triebel, Alex C. und Martin Böttcher.

Der von der GEMA initiierte Deutsche Musikautorenpreis ist Teil des Kulturauftrags der Verwertungsgesellschaft. GEMA-Vorstandsvorsitzender Dr. Harald Heker: „Der Deutsche Musikautorenpreis setzt ein wichtiges Zeichen für die Bedeutung und Wertschätzung der Urheber. Ihren kreativen Leistungen verdanken wir unzählige Musikwerke, die uns täglich begleiten und berühren.“ Mit dem Preis, der seit 2009 jährlich verliehen wird, werden Komponisten und Textdichter für die herausragende Qualität ihrer Werke ausgezeichnet.

 

Quelle: http://www.gema.de