Über das MIZ


Herzlich Willkommen beim Deutschen Musikinformationszentrum. Das MIZ ist die zentrale Informationseinrichtung zum Thema Musik und Musikleben in Deutschland. Es dokumentiert Trends und Entwicklungen, erfasst aktuelle Daten und Fakten und stellt Hintergrundinformationen zu zentralen Feldern der Musikkultur bereit.weiterlesen

Neues Themenportal:
Kirchenmusik - Musik in Religionen

Foto: Cornelius Bierer/Münsterkantorei Ulm Kaum ein anderer musikalischer Bereich ist so vielfältig wie die Kirchenmusik. Zwischen Laienorientierung und hoher Professionalisierung dient sie nicht nur der Liturgie, sondern schlägt mit ihren zahlreichen Aktivitäten im Konzertleben eine Brücke in die Gesellschaft. Mit dem neuen Themenportal "Kirchenmusik – Musik in Religionen" stellt das MIZ erstmals ein Angebot zur Verfügung, das umfassend und systematisch über die aktuelle Situation des kirchenmusikalischen Lebens in Deutschland sowie über die Musik anderer Glaubensgemeinschaften informiert. Von der Musik im Gottesdienst und der Orgel als ihrem zentralen Instrument, dem kirchlichen Laienmusizieren und der geistlichen Musik im Konzert über die Ausbildung und Berufspraxis von Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusikern bis hin zur Musik in den orthodoxen Kirchen, im Judentum und im Islam beleuchtet das neue Portal die unterschiedlichen Facetten dieses Themas.

weiterlesen

Im Fokus:
Konzerthäuser in Deutschland

Elbphilharmonie, © Michael ZapfMit der Elbphilharmonie hat Hamburg nicht nur ein weiteres neues architektonisches Wahrzeichen hinzugewonnen. Als Konzerthaus markiert der von den Architekten Herzog & De Meuron geschaffene Bau einen Meilenstein für die Musikstadt im Norden, er verankert die Kultur, wörtlich gesprochen, in der Mitte der Gesellschaft. Anlässlich der Einweihung der Elbphilharmonie veröffentlicht das MIZ ein neues Schwerpunktangebot, das Hintergrundinformationen zu Strukturen und Entwicklungen der Konzerthauslandschaft in Deutschland bereitstellt. Im Zentrum steht ein Fachbeitrag von Benedikt Stampa, Vorsitzender der Deutschen Konzerthauskonferenz, der grundlegende Informationen zu diesem vielfältigen und facettenreichen Themenfeld vermittelt.

weiterlesen

zum Fokusarchiv

Musik macht Heimat - Engagement für Dialog

© AFP/Getty Images, 

Foto: Rami Al-SayedMit seinem Informationsangebot zu musikbezogenen Projekten und Initiativen der Flüchtlingshilfe macht das MIZ das herausragende Engagement sichtbar, das zahlreiche Vereine, Privatpersonen und öffentlichen Institutionen des Musiklebens seit dem Höhepunkt der Flüchtlingsbewegungen im Herbst 2015 entfaltet haben. Präsentiert werden ausgewählte Projekte – von Instrumentenspenden und kostenlosem Musikunterricht über gemeinsame Musizierprojekte und Konzerte für Geflüchtete bis zu Benefizkonzerten und musiktherapeutischen Maßnahmen –, die in den vergangenen Monaten durchgeführt wurden oder aktuell laufen.

weiterlesen

Aktuelles aus den MIZ Datenbanken

Foto: Jörg Hejkal

Bildung & Ausbildung
Aktuelle Daten zu Studierenden und Dozenten in Studiengängen für Musikberufe
Mit einem Zuwachs von rund 1,5 Prozent hat die Belegungszahl von Musikstudiengängen in Deutschland im Wintersemester 2015/16 einen neuen Höchststand erreicht. Zu den am meisten gewählten Fächern gehören, wie bereits in den Vorjahren, Instrumental- und Orchestermusik, Lehramtsstudiengänge, Musikwissenschaft sowie Musikerziehung im freien Beruf und an Musikschulen. Mit 54 Prozent verzeichnen Studiengänge für Musikberufe insgesamt einen höheren Anteil weiblicher Studierender als der Durchschnitt aller Studiengänge zusammen, in denen er bei 48 Prozent liegt. Kontinuierlich gewachsen ist die Anzahl der Lehrbeauftragten für Musikstudiengänge, die sich seit der Jahrtausendwende von rund 5.000 auf zuletzt über 6.500 Personen erhöht hat.
Weiter zu den Statistiken

Foto: Jörg Hejkal

Musikförderung
„Spartenbericht Musik“ des Statistischen Bundesamts
Im Rahmen des Projekts „Aufbau einer bundeseinheitlichen Kulturstatistik“, das im Auftrag der Kultusministerkonferenz sowie der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien ins Leben gerufen wurde, hat das Statistische Bundesamt nun den „Spartenbericht Musik“ veröffentlicht. Er basiert auf Sekundärstatistiken unterschiedlicher Verbände und Institutionen des Musikbereichs in Deutschland, die Daten zur Verfügung gestellt haben, darunter insbesondere auch das MIZ. Dargestellt werden die Ergebnisse des Spartenberichts anhand des 3-Sektoren-Modells: öffentlich geförderter Musiksektor, intermediärer Musiksektor und privatwirtschaftlicher Musiksektor.
weiter zum Spartenbericht

Bildung & Ausbildung
Topografie der Öffentlichen Musikschulen mehr

Medien & Recherche
Statistiken zur Musik in den Hörfunk- und Fernsehprogrammen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks mehr

Bildung & Ausbildung
Studie des Deutschen Kulturrats „Frauen in Kultur und Medien – Ein Überblick über aktuelle Tendenzen, Entwicklungen und Lösungsvorschläge“ mehr

Kongresse und Tagungen


10.03.2017 - 11.03.2017, Wolfenbüttel
Veranstalter: Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.V.
Mobile Music in the Making
Fachtagung zu Perspektiven musikalisch-kultureller Bildung und Appmusik
Details

19.03.2017 - 21.03.2017, Wolfenbüttel
Veranstalter: Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.V.
Musik.Stimme.Sprache. _to be continued
Tagung zur experimentellen, musikalisch-stimmlichen Arbeit mit Kindern
Details

24.03.2017 - 26.03.2017, Donaueschingen
Veranstalter: Netzwerk Neue Musik Baden-Württemberg e.V.
Festivalkongress upgrade
Neue | Musik | Vermittlung
Details

03.04.2017 - 05.04.2017, Braunschweig
Veranstalter: Bundesweiter Ratschlag Kulturelle Vielfalt, Haus der Kulturen Braunschweig e.V., Forum der Kulturen Stuttgart
6. Bundesfachkongress Interkultur
Land in Sicht - Interkulturelle Visionen für heute und morgen
Details

Alle Kongresse

Ausschreibungen

Sie suchen einen Musikwettbewerb, sind an einem Kompositionsauftrag interessiert oder wollen sich einfach über die Vielfalt der Fördermöglichkeiten für Musikerinnen und Musiker informieren? In unserem Ausschreibungskalender haben wir aktuelle Wettbewerbe, Preise und Stipendien, für die Sie sich derzeit bewerben können, erschlossen. Über eine systematische Suche können Sie leicht das für Sie in Frage kommende Angebot herausfiltern.
weiter zum Ausschreibungskalender

Musikleben in Zahlen

Ob aktuelle Entwicklungen der Orchester- und Theaterlandschaft, der explosionsartige Anstieg von Musikfestivals, die wachsende Zahl an Musikschülern oder die Umsätze und Beschäftigungszahlen der Musikwirtschaft: In unseren Kennzahlen vermitteln wir Ihnen in aller Kürze die wichtigsten Daten und Fakten zum Musikleben in Deutschland. mehr

Musikatlas

Topografie

Erfahren Sie unseren Datenbestand auch unter geografischen Gesichtspunkten: Sie möchten wissen, wie sich das Ausbildungsangebot für künstlerische Musikberufe in Deutschland gestaltet oder wie sich die  öffentlich finanzierten Symphonieorchester im Bundesgebiet verteilen? Unsere Serie kartografischer Darstellungen, die wir in Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Länderkunde fortlaufend erarbeiten, bieten Ihnen Informationen zu zentralen Bereichen des Musiklebens auf einen Blick. mehr

Musical Life in Germany

Buch Musical Life in Germany

131 öffentlich getragene Sinfonieorchester und 83 Musiktheater, ein dichtes Netz musikalischer Bildungs- und Ausbildungsinstitutionen, über 500 Musikfestivals und die vielfältigen Laienensembles und -gruppen mit ihren rund 7 Millionen Musizierenden: Deutschland gehört zu den lebendigsten Musikländern weltweit – und übt international eine besondere Anziehungskraft aus. Mit seiner Publikation Musical Life in Germany legt das Deutsche Musikinformationszentrum (MIZ) nun erstmals ein englischsprachiges Informationsmedium vor, das Daten und Fakten zum Musikleben in Deutschland für ausländische Informationssuchende im Überblick bereitstellt.
weiterlesen

 

News

21.02.2017
Musikrat kritisiert "Spartenbericht Musik" des Statistischen Bundesamts: Das Statistische Bundesamt hat nach einer dreijährigen Projektphase einen „ weiterlesen

21.02.2017
Kulturstaatsministerin Grütters schreibt erneut Theaterpreis des Bundes aus: Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, hat zum zweiten Mal den Theaterpreis des...
weiterlesen

21.02.2017
Ernst von Siemens Musikstiftung gibt Förderpreisträger bekannt: Die drei Komponisten-Förderpreise der Ernst von Siemens Musikstiftung gehen 2017 an die Schwedin Lisa...
weiterlesen

21.02.2017
24. Usedomer Musikfestival stellt Niels Wilhelm Gade in den Mittelpunkt: Einer der beliebtesten Komponisten des 19. Jahrhunderts feiert morgen sein 200. Jubiläum: Niels Wilhelm Gade....
weiterlesen

21.02.2017
Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände stellt Logo des Deutschen Musikfests 2019 vor: Nach interner Ideensammlung und Logoauswahl durch das Präsidium der Bundesvereinigung Deutscher...
weiterlesen

 

Festivalguide

24.02.2017 - 12.03.2017, Dessau, Wörlitz, Wittenberg, Halle und Magdeburg
Kurt Weill Fest
Motto: Luther, Weill & Mendelssohn
Details

24.02.2017 - 26.02.2017, Berlin
Musik und Politik
Festival
Details

24.02.2017 - 26.02.2017, Eckernförde
Provinzlärm
Festival Neuer Musik
Schwerpunkt: Europa
Details

09.02.2017 - 28.02.2017, Hamburg
Lux aeterna
Ein Musikfest für die Seele
Details

17.02.2017 - 05.03.2017, Karlsruhe
Händel-Festspiele des Badischen Staatstheaters Karlsruhe
Details

03.03.2017 - 12.03.2017, Brandenburg u. grenznahe polnische Städte
Musikfesttage an der Oder
Motto: Kontrapunkt
Details

03.03.2017 - 12.03.2017, Hitzacker/Elbe
Musikwoche Hitzacker
Motto: Fantasien
Details

09.03.2017 - 19.03.2017, Bayreuth
Zeit für Neue Musik
Details

10.03.2017 - 12.03.2017, München
Flöten Festival
Details

10.03.2017 - 12.03.2017, Fürth
Internationales Klezmer Festival Fürth
Details

24.02.2017 - 12.03.2017, Dessau, Wörlitz, Wittenberg, Halle und Magdeburg
Kurt Weill Fest
Motto: Luther, Weill & Mendelssohn
Details

weiter zum Festivalguide

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

» MyMIZ Daten speichern/laden